Jean-Christophe Grangé

(1.652)

Lovelybooks Bewertung

  • 1510 Bibliotheken
  • 26 Follower
  • 39 Leser
  • 290 Rezensionen
(556)
(642)
(325)
(90)
(39)
Jean-Christophe Grangé

Lebenslauf von Jean-Christophe Grangé

International erfolgreiche Thriller aus Frankreich: Der 1961 geborene französische Autor hat nach seinem Studium an der Sorbonne als Werbetexter und anschließend in einer Nachrichtenagentur gearbeitet. Im Alter von nur 28 Jahren arbeitete er unter anderem für die Paris Match, die Sunday Times sowie National Geographic. Später wurde er freier Journalist und erhielt in dieser Zeit zwei wichtige Auszeichnungen, den »Reuter-Preis« 1991 sowie den »World Press Award« 1992. Drei Jahre später veröffentlichte er seinen Debütroman »Der Flug der Störche«, aber erst sein zweiter Roman »Die purpurnen Flüsse« 1998 verhalf ihm zum internationalen Durchbruch. Der Bestseller wurde in viele Sprachen übersetzt und im Jahr 2000 mit Jean Reno in der Hauptrolle verfilmt. Jean-Christophe Grangé ist Vater von drei Kindern und lebt mit seiner Lebensgefährtin, der Journalistin Virginie Luc, zusammen.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Etwas zuviele Verwicklungen

    Der Flug der Störche

    mandalotti

    02. September 2018 um 12:13 Rezension zu "Der Flug der Störche" von Jean-Christophe Grangé

    An sich ist die Geschichte ganz ok, aber es gab dann zu viele Verwirrungen. Erst die Störche, dann Morde, Schmuggel und ein dunkles Familiengeheimnis.  Hätte ich das Buch gelesen, hätte ich nicht durchgehalten und schon recht zeitig abgebrochen, aber als Hörbuch war es ok. 

  • Von Frankreich in den Kongo und zurück

    Schwarzes Requiem

    Waschbaerin

    12. August 2018 um 16:09 Rezension zu "Schwarzes Requiem" von Jean-Christophe Grangé

    Wo ist meine Rezi geblieben?

  • Eine Jagd über Kontinente hinweg

    Schwarzes Requiem

    kassandra1010

    04. August 2018 um 09:55 Rezension zu "Schwarzes Requiem" von Jean-Christophe Grangé

    Das schwarze Kontinent, andere Regeln – alles ein Kampf ums reine Überleben. Grégoire Morvan reist mit seinem Sohn Erwan nach Zaire, um dort seinen illegalen Reichtum durch die Ausbeutung von Coltan-Minen zu vermehren. Erwan, Pariser Polizeikommissar interessieren die Geschäfte seines Vaters nicht, er begibt sich auf die Spur eines gnadenlos Killers, der auch in Frankreich sein Unwesen zu treiben scheint, nichtsahnend, dass er damit eine blutige Spur bei seiner eigenen Familie hinterlässt. Der Kongo und dessen rohe Gewalt im ...

    Mehr
  • bedenklicher Umgang mit Gewalt

    Schwarzes Requiem

    wampy

    08. July 2018 um 19:27 Rezension zu "Schwarzes Requiem" von Jean-Christophe Grangé

    Buchmeinung zu Jean-Christophe Grange – Schwarzes Requiem „Schwarzes Requiem“ ist ein Thriller von Jean-Christophe Grange, der 2018 bei Bastei Lübbe in der Übersetzung von Ulrike Werner-Richter erschienen ist. Die französische Originalausgabe erschien als „Congo Requiem“. Die bearbeitete Hörbuchausgabe erschien 2018 bei Lübbe Audio und wird von Dietmar Wunder gesprochen. Zum Autor: Jean-Christophe Grangé, 1961 in Paris geboren, war als freier Journalist für verschiedene internationale Zeitungen (Paris Match, Gala, Sunday Times, ...

    Mehr
  • Spannender Thriller

    Schwarzes Requiem

    Jaq82

    08. July 2018 um 15:03 Rezension zu "Schwarzes Requiem" von Jean-Christophe Grangé

    Das Hörbuch „Schwarzes Rwquiem“ von Jean-Christophe Grangé ist ein Thriller der von Dietmar Wunder gelesen. Dietmar Wunder macht das wieder super mit dem Lesen. Es ist angenehm Ihm zuzuhören und er schafft es mal wieder mit seiner Stimme die Atmosphäre zu schaffen die zur Story passt. Es ist immer wieder schön Ihm zu lauschen. In dem Buch geht es um ein altes Verbrechen das der Nagelmann in den 70ger Jahren begangen hat. Diese Verbrechen hatte Grégoire Morvan damals aufgeklärt und den Nagelmann hinter Gittern gebracht. Aber nun ...

    Mehr
  • Ein konzentriertes gewaltiges Krimiereignis

    Schwarzes Requiem

    SofieWalden

    08. July 2018 um 14:53 Rezension zu "Schwarzes Requiem" von Jean-Christophe Grangé

    Das Hörbuch, gegenüber dem Buch adäquat verkürzt, erzählt in verschiedenen Handlungssträngen von der Familie Morvan, allen voran von Grégoire Morvan, einem sehr machtvollen Mann im französischen Innenministerium und seinem Sohn Erwan, einem Pariser Polizeikommissar. Aufgrund der Bedrohung der eigenen Familie durch den Nachfolger eines grausamen Killers, des Nagelmanns, den Grégoire Morvan vor vielen Jahren in Zaire zur Strecke gebracht hat, macht sich der Sohn zeitgleich mit dem Vater auf den Weg in den kriegerischen Kongo, um ...

    Mehr
  • Spannender Thriller, wunderbarer Narrator - aber besser gekürztes oder ungekürztes Hörvergnügen?

    Schwarzes Requiem

    MasterReadersGermanBooks

    07. July 2018 um 23:20 Rezension zu "Schwarzes Requiem" von Jean-Christophe Grangé

    Schwarzes Requiem ist der neue Thriller von Autor Jean-Christophe Grangé, dem Mann der hinter dem Bestseller Die Purpurnen Flüsse steckt. Das Buch wurde mit Jean Reno in der Hauptrolle verfilmt. Hier also nun sein neuestes Werk, in dem die Geschichte der Familie Grangé und des Nagelmanns (ein Killer, der sein Namen erhalten hat, weil er seine Opfer gern mit Nägeln und Spiegelscherben "dekoriert") nach dem Buch Purpurne Rache fortgesetzt wird. Zur Geschichte: Familienoberhaupt Grégoire Morvan reist zusammen mit seinem Sohn Erwan ...

    Mehr
  • Die Familie Morvan

    Schwarzes Requiem

    MalaikaSanddoller

    06. July 2018 um 11:09 Rezension zu "Schwarzes Requiem" von Jean-Christophe Grangé

    Gregoire Morvans Sohn Erwan, macht sich auf den Weg in den Kongo um den Fall des neuen ‘Nagelmannes’, wessen Vorgänger mit seinem Vater verbunden war, zu lösen. Auf seiner Reise enthüllt er viele Geheimnisse, die er nie erwartet hatte. Das Buch ist aus mehreren Perspektiven geschrieben, vornehmlich aus die der Familie Morvan. ‘Schwarzes Requiem’ hat reichlich Plottwists, welche für Spannung sorgen. Der Schreibstil von Jean-Christophe Grangé hat mir sehr gut gefallen. Auch war die presentation von Dietmar Wunder einfach großartig. ...

    Mehr
  • Schonungsloser Thriller

    Schwarzes Requiem

    Zuzi1989

    05. July 2018 um 11:30 Rezension zu "Schwarzes Requiem" von Jean-Christophe Grangé

    Der Thriller wird von Dietmar Wunder gelesen, der es schafft, Spannung durch seine Stimme zu erzeugen. Wir gelangen direkt in die Republik Kongo, wo zu dieser Zeit sich alles um Macht und Geld dreht. Ohne Macht und Geld kommt man nicht unbedingt weit im Kongo. Es ist ein korruptes Land und durch das Buch versteht man schnell, woher die Aufruhen herkommen. Weiters ist es ein sehr weitläufiges Land, wo man lange Reisewege auf sich zukommen lassen muss.  Es ist sehr zu empfehlen, den ersten Teil auch zu lesen bzw zu hören, weil man ...

    Mehr
  • Spannend

    Schwarzes Requiem

    Petroel

    04. July 2018 um 19:29 Rezension zu "Schwarzes Requiem" von Jean-Christophe Grangé

    Ich hab mich nun durch alle 12 CD`s durch gekämpft.  Dietmar Wunder (Sprecher),  Seinen Stiel musste ich mir erst ein mal in Ruhe verinnerlichen, aber irgendwan bei der 2. CD kam ich einiger Maßen klar damit. Die Sprünge zu den verschiedenen Personen kamen einfach zu schnell, sodaß ich oft zurückspulen musste.Ansonsten war die Geschichte spannen und sehr verworren.Ein Höllenritt ins Herz afrikanischer FinsternisGrégoire Morvan, graue Eminenz des französischen Innenministeriums, hütet dunkle Geheimnisse aus seiner Vergangenheit in ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.