Jean-Christophe Grangé , Barbara Schaden (Übers.) Der Flug der Störche / Die purpurnen Flüsse

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(10)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Flug der Störche / Die purpurnen Flüsse“ von Jean-Christophe Grangé

Von den "Störchen" war ich total begeistert. Sehr blutig und vielseitig interressant. In den "Flüsse" fehlte mir da etwas - zu detailliert.

— Sommerleser

Stöbern in Krimi & Thriller

Crimson Lake

Meisterhaft. Ich bin extrem begeistert.

Suse33

Das Apartment

Sehr gruselige Geschichte mit einem Hauch von Paranormal Activity.

_dieliebezumbuch

Blutzeuge

Thriller-Kost vom Allerfeinsten. Unerwartet, spannend und nervenaufreibend!

Seehase1977

Origin

Ganz anders als erwartet, aber trotzdem spannend

Faltine

YOU - Du wirst mich lieben

Beklemmend und atmosphärisch

lauravoneden

Die Brut - Die Zeit läuft

Super spannender zweiter Teil! Konnte mich sogar noch mehr überzeugen, als Teil eins.

.Steffi.

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lese-Challenge SuB-Abbau 2014

    Annette Eickert

    Wie schon im Jahr 2013 gibt es auch im Jahr 2014 wieder eine SuB-Abbau-Lese-Challenge Beginn: 01.01.2014 Ende: 31.12.2014 Es gelten Hardcover, Taschenbucher, eBooks und Hörbücher Lesekategorien (mindestens 20 Lesekategorien müssen erreicht werden. Lies ein Buch mit mehr als 100 Seiten Lies ein Buch mit mehr als 200 Seiten Lies ein Buch mit mehr als 300 Seiten Lies ein Buch mit mehr als 400 Seiten Lies ein Buch mit Braun im Cover Lies ein Buch mit Lila im Cover Lies ein Buch mit Gelb im Cover Lies ein Buch mit Orange im Cover Lies ein Buch mit Grün im Cover Lies ein Buch mit Blau im Cover Lies ein Buch mit Rot im Cover Lies ein Buch mit Weiß im Cover Lies ein Buch mit Schwarz im Cover Lies ein Buch aus dem Bereich Vampire Lies ein Buch aus dem Bereich Fantasy Lies ein Buch aus dem Bereich Jugendliteratur Lies ein Buch aus dem Bereich Thriller Lies ein Buch aus dem Bereich Krimi Lies ein Buch aus dem Bereich Gayliteratur Lies ein Buch aus dem Bereich Historische Romane Lies ein Buch aus dem Bereich Dokumentation oder dokumentarischer Roman Lies ein Buch aus dem Bereich Biographien oder Autobiographische Romane Lies ein Buch das zwischen 2000 – 2005 erschienen ist Lies ein Buch das zwischen 2005 – 2009 erschienen ist Lies ein Buch, welches du schon immer haben wolltest, aber welches du noch nicht gelesen hast Lies ein Buch, welches mehrere Geschichten aus einer Reihe beinhaltet (z.B. Sammelband) Lies ein Buch, welches du angefangen, aber nie beendet hast Lies ein Buch, das am längsten auf deinem SUB liegt Lies ein Buch das 2010 erschienen ist Lies ein Buch das 2011 erschienen ist Lies ein Buch das 2012 erschienen ist Lies ein Buch das 2013 erschienen ist Lies ein Buch das 2014 erschienen ist Lies ein Buch, welches einen Preis gewonnen hat Lies ein Buch, welches verfilmt wurde Lies ein Buch von einem noch nicht allzu bekannten Autor Lies ein Buch von einem Autor, mit dem du schon in Kontakt standest (per Email, Facebook, Twitter usw.) Lies ein Buch von einem deutschsprachigen Autor Lies ein Buch von einem englischsprachigen Autor Lies ein Buch, welches als Klassiker in der Literatur ist Lies ein Buch aus einer Buchreihe Lies ein Buch, in dem ein Tier eine Rolle spielt Lies ein Buch, welches ich geschenkt bekommen habe Lies ein Buch, an das du dich noch nie rangetraut hast Lies ein Buch mit Kurzgeschichten HIER GEHT ES ZU DEN REGELN (Link zu meinem Blog) HIER GEHT ES ZU DEN REGELN (Link zur Gruppe auf LB) Ihr könnt auch über Facebook teilnehmen Ihr könnt jederzeit einsteigen ... kein Problem!

    Mehr
    • 87
  • "An diesem Fall ist alles merkwürdig."

    Der Flug der Störche / Die purpurnen Flüsse

    celynn

    == Buch 1: Der Flug der Störche == Louis Antioche ist Langzeitstudent, sein größtes Problem scheint die Langeweile zu sein. Er lässt sich von einem alternden Ornithologen dazu begeistern, ein seltsames Phänomen zu untersuchen: Die Störche, die der Vogelkundler mit Elan beobachtet, scheinen seit Neuestem nicht von ihrer Südreise zurückzukehren. Viele Nester bleiben verlassen und Louis soll doch bitte den Grund dafür herausfinden. Louis wittert für seinen Teil eine Abwechslung vom ständigen Studieren und sagt zu. Kurz darauf wird sein Auftraggeber tot aufgefunden und Louis kommt in den Besitz von einigen merkwürdigen Fotos, die seine Neugier entfachen. So macht er sich mehr oder weniger auf eigene Faust auf, um dem Weg der Störche zu folgen und merkt bald, dass die Reise nicht so gefahrlos ist, wie er geglaubt hatte. === Meine Meinung === Nach den ersten Seiten war ich vom Schreibstil positiv überrascht, er erinnerte mich an eine moderne Version von Lovecraft, den ich gerne lese. Die Ich-Perspektive, die Art der Situationsschilderung und gleichzeitig das Phänomen, dass ich vom Hauptcharakter menschlich nur wenig erfahre und mir das trotzdem nichts ausmacht – alles von Lovecraft bekannt und gemocht. Dabei schreibt Grangé aber flüssiger und leichter zu lesen, kurz moderner. Während die Geschichte voranschritt, nahm aber leider meine Begeisterung für den Lovecraftschen Stil ab, denn leider gelingt es Grangé nicht, mich als Leser komplett an die Geschichte zu fesseln. Dafür geht es einfach zu träge voran, oft verliert sich der Autor in seitenlangen Ortsbeschreibungen, die überhaupt nichts für die Geschichte tun. In späteren Kapiteln habe ich diese Stellen oft nur noch überflogen und nicht ein einziges Mal etwas verpasst. Zu einem anderen Problem wird die oben angesprochene Personenzeichnung, die Lovecraft in fast jeder seiner Erzählungen verwendet. (Entschuldigt die ständigen Vergleiche, aber grundsätzlich finde ich die Stile sehr ähnlich, nie der Erfolg der Ausführung unterscheidet sich sehr!) Wie bei Lovecraft wissen wir als Leser anfangs so gut wie nichts über den Helden – er hat studiert und er will jetzt etwas Neues machen. Außerdem ist er Waisenkind. Und dabei bleibt es auch über viele Seiten hinweg. Das Problem liegt auch nicht in diesem Fakt, sondern in der Umsetzung – diese Herangehensweise funktioniert bei Lovecraft so gut, weil er sich nicht auf die Figuren, sondern um die Ereignisse drumherum konzentriert, in die seine Figuren fast immer zufällig stolpern. Grangé hingegen fängt nach einer Weile an, seinen Louis weiter auszubauen, gibt ihm Hintergrund, Empfindungen und Weibergeschichten – aber erst, als er mir als Leser längst egal geworden ist und ich es eher als störend empfand, mich plötzlich doch mit ihm als Charakter auseinandersetzen zu müssen. Weil der Roman Störche-zentriert beginnt und Louis-zentriert endet, fühlte ich mich irgendwann genervt. Ich las die Louis-Passagen schneller als die Passagen, welche sich mit den seltsamen Ereignissen rund um die Flugroute der Störche auseinandersetzten. Auch fiel es mir schwer, überhaupt die Gefühle von Louis nachzuvollziehen, weil dieser manchmal einfach unreif erschien (gemeinsame Nacht mit einer mysteriösen Unbekannten, nur um dann später überall nach ihr zu suchen und schließlich ständig unausgesprochene Liebesschwüre auf mehreren Seiten – gähn). Versteht mich nicht falsch, das Buch ist nicht schlecht – aber meiner Meinung nach zieht es sich aus den falschen Gründen unnötig in die Länge. Wäre es lediglich um die verschwindenden Störche und die darauf folgenden Entdeckungen von Louis gegangen, wahrscheinlich hätte mir die Geschichte gut gefallen. Leider kam dem ein Hauptcharakter in die Quere, der sich für mich beim Lesen konstruiert anfühlte und ein Ende, das einerseits (auf Sachebene) übertrieben und andererseits (auf Spannungsebene) wie am Fließband abgespult wurde. Schade eigentlich, das Ganze hätte Potenzial gehabt. == Buch 2: Die purpurnen Flüsse == Pierre Niémans wird auf einen Mordfall in einer französischen Universitätsstadt angesetzt – eine männliche Leiche wurde eigeklemmt in einer Felswand gefunden. Das Opfer wurde gefoltert und ihm fehlen die Augen. Niemand scheint ein Motiv zu haben. Zur gleichen Zeit, aber einige Kilometer entfernt, bekommt ein anderer Polizist es mit sehr seltsamen Einbrüchen zu tun – betroffen waren eine Schule und eine Gruft, lediglich die Schlösser scheinen beschädigt zu sein und auf den ersten Blick wurde auch nichts gestohlen... Die Spur führt zu einem kleinen Mädchen, das vor einigen Jahren gestorben ist. Bald stellt sich heraus, dass die beiden Fälle auf seltsame Art miteinander verwoben zu sein scheinen. === Meine Meinung === Ich hatte nach dem Flug der Störche erst einmal eine Lesepause eingelegt, da ich schon befürchtete, mir würden die Purpurnen Flüsse nicht besser gefallen. Glücklicherweise war das nicht der Fall, auch wenn ich das nach den ersten Seiten noch dachte, da sich Niémans und sein Kollege Karim als gewalttätiger Schläger bzw. Ex-Krimineller darstellen. Ich habe wirklich nichts gegen Figuren mit Schwächen, aber das muss doch nicht komplett übertrieben werden. Trotzdem fühlte ich mich von den beiden nicht so genervt wie von Louis im Flug der Störche, da der Autor diesmal aus der dritten Person erzählt. Irgendwie fiel es mir so leichter, der Geschichte zu folgen ohne die Figuren mögen zu müssen. Von deren Gedanken erfährt man so auch nicht allzuviel und generell konzentriert sich dieses Buch mehr auf die Kriminalgeschichte, was mir viel besser gefallen hat. Das macht alles um einiges spannender, nach den ersten hundert Seiten gibt es keine einzige Länge mehr und ich habe an zwei Nachmittagen das ganze Buch verschlungen. Sicher haben viele schon den gleichnamigen Film gesehen – ich selbst auch, das ist aber schon länger her und ich konnte mich nicht mehr genau an das Ende erinnern – aber ich möchte nicht zu viel von der Geschichte verraten, da sie in einer tollen Art und Weise die zwei Handlungsstränge verbindet und man nur richtig mitfiebern kann, wenn noch gar nicht klar ist, wohin das alles führen wird. Das Ende wirkt dann wieder ein bisschen zu konstruiert (und melodramatisch), aber im Großen und Ganzen habe ich das Buch mit dem Gefühl zugeschlagen, gut unterhalten worden zu sein. Das Positive hat hier ganz klar überwogen, auch wenn (oder gerade weil?) bei den Purpurnen Flüssen keine schriftstellerische Verwandtschaft zu Lovecraft mehr erkennbar ist. Grangé scheint mir eher ein Mann für die Spannung als für den subtilen Stimmungsaufbau zu sein, aber das macht er gut! Umso trauriger, dass er für den Flug der Störche nicht den gleichen Stil verwendet hat. == Fazit == Den Doppelband würde ich nicht empfehlen, da Der Flug der Störche einfach nichts Besonderes ist. Man kann es lesen, aber verpasst nichts, wenn man es nicht tut. Die Purpurnen Flüsse dagegen haben mir sehr gut gefallen, abzüglich kleinerer Schwächen wie die übertriebenen Charaktere, unter denen die Geschichte an sich aber nicht leidet. Interessierten würde ich daher lediglich die Purpurnen Flüsse ans Herz legen, welche von mir heute knappe fünf Sterne bekommen. Der Flug der Störche muss sich mit knappen drei Sternen begnügen, was für den Doppelband eine Durchschnittswertung von 4 Sternen und eine eingeschränkte Empfehlung ergibt. (Diese Rezension erscheint unter anderem Namen auch auf ciao.de)

    Mehr
    • 2
  • SuB-Abbau-Challenge 2014 - ran an die ungelesenen Bücher!

    Daniliesing

    Achtung: Man kann jederzeit noch einsteigen! Er ist Freude und Leid zugleich, er wächst und wächst und wird dabei immer schöner, aber auch erdrückender. Die Rede ist vom SuB ( Stapel ungelesener Bücher), der sich bei immer mehr Lesern in ungeahnte Höhen ausweitet. Bei vielen ist es mittlerweile sogar so weit, dass es gar nicht mehr möglich ist, alle ungelesenen Bücher auf einen Stapel zu stapeln. Es sei denn man nimmt die Gefahr in Kauf, vom eigenen Bücherstapel erschlagen zu werden. Deshalb muss ganz dringend eine Lösung her, damit all unsere wunderbaren ungelesenen Bücher nicht länger ein trauriges Dasein in den Regalen fristen müssen: Die große LovelyBooks SuB-Abbau-Challenge 2014 Ihr möchtet etwas dagegen tun und auch mal wieder Bücher lesen, die vielleicht schon länger ungelesen im Regal stehen? Ihr braucht eine Entscheidungshilfe dabei, was ihr 2014 lesen sollt? Dann haben wir jetzt die perfekte Lösung für euch. Macht mit bei dieser Challenge, lest im kommenden Jahr 12 Bücher von eurem SuB, die jemand anderes für euch aussucht, und entdeckt so "alte" Buchschätze ganz neu! Die Regeln Meldet euch bis zum 21. Dezember 2013 für diese Challenge an! Schreibt für eure Anmeldung hier einen Kommentar mit einem Link zu einem Regal eurer ungelesenen Bücher bzw. eures SuBs hier bei LovelyBooks! Verratet außerdem, wie viele Bücher vom SuB ihr in einem Jahr schaffen möchtet (mindestens 12, gern aber auch mehr, wenn ihr euch das zutraut)! Euer SuB sollte mindestens 25 Bücher umfassen, damit auch etwas Auswahl vorhanden ist. Am 22. Dezember bekommt ihr je einen Teilnehmer von mir zugelost, für den ihr 12 (oder mehr) Bücher vom SuB aussucht, die derjenige 2014 lesen soll. Bitte postet bis spätestens 31.12. hier im Thema die Bücher, die ihr für euren SuB-Abbau-Partner ausgewählt habt. Wenn es jemand verpasst, werde ich spontan selbst die Bücher auswählen, damit jeder weiß, was er 2014 lesen kann. Ab 01.01.2014 geht es dann richtig los - die Bücher, die für euch ausgesucht wurden, können ab diesem Zeitpunkt gelesen werden. Wenn ihr ein Buch beendet habt, sagt hier Bescheid und schreibt gern auch eine Rezension oder eine Kurzmeinung auf der Buchseite zum Buch. Wir sind sicher alle neugierig, wie es euch gefallen hat :) Ihr habt die Anmeldephase verpasst? Kein Problem, schreibt einfach trotzdem hier, wenn ihr noch später einsteigen möchtet und sobald wir mehrere Nachzügler haben, verlose ich wieder neue Partner, die für euch Bücher auswählen. Unter allen Teilnehmern, die ihr Ziel von 12 (oder mehr) Büchern erreichen, verlosen wir eine schöne Überraschung, die jedoch nicht aus Büchern bestehen wird. Wir wollen den SuB ja nicht wieder in die Höhe treiben ;-) Ihr habt Fragen zum Ablauf, den Regeln etc. - dann fragt am besten direkt hier in einem Beitrag und ich antworte schnellstmöglich. Teilnehmer: AefKaey, (3) Ajana, (2) Anendien (5/15) angiana, Anneblogt, Annilane, (2) battlemaus, (5/20) Bellchen, (2/20), Birnchen (0/14) Bluebell2004,  (2) BluevanMeer, (6/12) books4life, bookscolorsandflavor, (6/16) Buchrättin, (1) Buechermaus96, (1) Büchernische (0/12) Buecherwurm1973, (1/15) Carina2302, carooolyne, Caruschia, celynn, (4/15) christiane_brokate, CitizenWeasel, Clairchendelune, Clouud, Code-between-lines, Daniliesing, (1/18) Desaris,, die_moni (0/12) Dunkelblau, (4/15) Eatacatify, (2) eighttletters, (3) elena2607, (2/12) Elfendy, (9/24) Emma.Woodhouse, Eskarina*, (1) Fanny2011, (7/18) FantasyDream, Fay1279, (5) Federchen, (1/18) fireez, franzzi, (2) frozenhighways, (4/15) Ginger1986 (1/12), grinselamm (1/12) Gruenente, (2) HarIequin, (2), Hello-Jessi (0/35) irishlady, jana_confused (7/12) janaka, Jeanne_Darc, (6/20) jess020, (1) Juliaa, Julia_Ruckhardt, justitia, (2) kabahaas, Kajaaa, (0/12) Kanujga, (5/20) Karokoenigin, (3/20) Katesbooks, KatharinaJ, (4/12) kathrineverdeen, , katrin_langbehn (0/14) Kendall, (9/20), Kirschbluetensommer (0/12) kiwi_,  Kleine1984, (4/10) Kleines91, (11/15) kolokele, (1) kornmuhme, (1) Krisse, (2) kugelblitz85, Kurousagi, LaDragonia, (6/12) LadySamira091062, LaLecture, Larischen, (4) Leochiyous, , Leopudding (0/15) LeseAlissaRatte, lesebiene27 (1/20 Leselotteliese, (1) Lesemaus85, (1) Lialotta, LibriHolly, (1/12) Lilawandel, (6/15) Lilli33, (11/18) lilliblume, (4) lisam, (11/20) Literatur, (1/20) Lizzy_Curse, Loony_Lovegood, (2) Lovely_Lila (0/12) LuluCookBakeBook, (1) Lumpadumpa (0/12) Lyiane, (3) mamenu, (1) Manja82, (4) manu2581 (5/25) mareike91, (3), maristicated (0/12) mecedora, (1) merlin78, (5/12) MiHa_LoRe, (5) Mikki, (4/12) milasun, minnimaus, (1/12) Mira123, (1) MissMisanthropie, (4/12+1) MoniUnwritten, moorlicht, Moosbeere, (4/12) Morrighan, Naddlpaddl, (2) NaGer, (1) Nancymaus, (5/12) Ninasan86, Niob, (2/12) Normal-ist-langweilig, (6/12) NussCookie, (4/13) oOVioOo, pamN, (2/15) paschsolo, (12/12) passionelibro, (3/12) Philip, Phini, problembaum, (0/12) Queenelyza, (11) Rine, (5) RinoaHeartilly, Ritja, , Robsi (0/16) Rocio, (4/20) Roxy Malon, Salzstaengel, (1) samea, Schlehenfee, (7/12) schokoloko29, (4/12) SchwarzeRose, sechmet, (2/12) Seelensplitter, (3) sKy, (8/20) Sommerleser, (4/12) Starlet, sternblut, (2) sugarlady83, (3) summi686, (5/25) Sunny Rose, Sunny87, Sunshine_Books, (5/20) supertini, (1/12) Sweetybeanie, (5/12) Synic (0/12) The iron butterfly, (3/12) Tiana_Loreen, (1/15) Tini_S, (4/12) Tintenelfe, (2) viasera, (4/15), weinlachgummi (3/12) werderaner, (3) Wiebkesmile, (1) Wildpony, World_of_tears91, xXeflihXx, (1) Yvonnes-Lesewelt, (1) Zidisbuecherwelt, Zuellig, (5)

    Mehr
    • 2011
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks