Neuer Beitrag

SuuperMichi

vor 6 Monaten

(5)

Die Geschichte beginnt mit den Einblick in die Familie Morvan. Jeder hat seine eigenen schwerwiegenden Probleme und keiner der Mitglieder ist wirklich glücklich. Der Druck und die Kontrolle des Vater ist sehr groß. Die verschiedene Charakter Werder anschaulich dargestellt. Insgesamt hat das Buch eine gute Grund Spannung. Zunächst fiehl es mir jedoch schwer in das Buch hineinzukommen. Es waren mir zu viele Personen und unterschiedlich Handlungsstränge die mich zunächst verwirrt haben. Einige Passagen musste ich Anfangs doppelt lesen um alles zu verstehen. Am Ende des Buch wartet eine Unerwartete Wendung auf den Leser welche mir sehr gefallen hat. Meist steht bei solchen Büchern der Täter schon sehr früh fest aber hier wird die Spannung bis zu letzten Seite aufrecht erhalten, was nicht leicht ist bei einer Anzahl von 760 Seiten. Am Ende des Buches wurden nicht alle fragen ausreichend aufgeklärt nun bin ich gespannt ob ein zweiter Teil zu erwarten ist. Diesmal vielleicht etwas kürzer damit der Anfang nicht so langatmig gestaltet wird.

Autor: Jean-Christophe Grangé
Buch: Purpurne Rache
Neuer Beitrag