Jean-Christophe Rufin

(97)

Lovelybooks Bewertung

  • 183 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 5 Leser
  • 19 Rezensionen
(16)
(35)
(34)
(8)
(4)
Jean-Christophe Rufin

Lebenslauf von Jean-Christophe Rufin

Jean-Christophe Rufin wurde im Juni 1962 in Frankreich geboren. Nach seinem Schulabschluss entschloss er sich, Medizin zu studieren und war anschließend in verschiedenen Krankenhäusern in Paris tätig. Neben seinem Arztberuf widmete er sich auch der Schriftstellerei; Rufin verfasste zahlreiche Romane und Essays, insbesondere rund um das Thema "Dritte Welt". Einige seiner Bücher wurden mit Literaturpreisen, unter anderem mit dem Prix Goncourt, ausgezeichnet.

Bekannteste Bücher

Der Schatzmeister des Königs

Bei diesen Partnern bestellen:

Nichts gesucht. Alles gefunden.

Bei diesen Partnern bestellen:

Pilgern für Skeptiker

Bei diesen Partnern bestellen:

Das rote Halsband

Bei diesen Partnern bestellen:

Katiba

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Rücken ein Leopard

Bei diesen Partnern bestellen:

100 Stunden

Bei diesen Partnern bestellen:

Globalia

Bei diesen Partnern bestellen:

Hundert Stunden

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Tochter des Abessiniers

Bei diesen Partnern bestellen:

De rode halsband / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

De rode halsband / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Il collare rosso

Bei diesen Partnern bestellen:

Le collier rouge

Bei diesen Partnern bestellen:

Compostela / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:

Le collier rouge

Bei diesen Partnern bestellen:

Immortelle randonnée

Bei diesen Partnern bestellen:

Le grand coeur

Bei diesen Partnern bestellen:

The Dream Maker

Bei diesen Partnern bestellen:

Sept histoires qui reviennent de loin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guillaume ist der wahre Held der Geschichte

    Das rote Halsband

    Leseratte2007

    03. November 2016 um 19:06 Rezension zu "Das rote Halsband" von Jean-Christophe Rufin

    Darum geht es (Klappentext):Sommer 1919: In einer kleinen französischen Stadt sitzt der Kriegsheld Jacques Morlac in Untersuchungshaft . Ihn umgibt ein dunkles Geheimnis, und er ist gefangen in seinem Stolz. Er wurde eingesperrt, weil er den ihm verliehenen Tapferkeitsorden seinem Hund ans Halsband heftete, anstatt die Ehrung anzunehmen. Warum aber will er nun seinen treuen Gefährten, der sich vor dem Kerker die Kehle aus dem Leib bellt, nicht zu sich lassen? Und warum verweigert er auch Valentine, der Mutter seines kleinen ...

    Mehr
  • man läuft ....

    Pilgern für Skeptiker

    Bücherwurm

    14. December 2015 um 18:42 Rezension zu "Pilgern für Skeptiker" von Jean-Christophe Rufin

    Jean- Christophe Rufin war mir bisher ein unbekannter Autor! Das sollte ich vielleicht ganz zu Anfang erwähnen, denn ich vermute, dass die Popularität dieses Buches diversen Fans des Autors zuzuschreiben ist. Ansonsten wäre mir der sachlich geschriebene Inhalt von "Pilgern für Skeptiker" gar nicht so lesenswert erschienen. Gut, ich bin jetzt auch kein Skeptiker, ich wandere ausgesprochen gerne, wobei ich allerdings wohl nie gelegenheit haben werde, den Jakobsweg zu laufen, denn dazu fehlt einfach Zeit und Geld. Ich war einfach ...

    Mehr
  • Kein Thriller, aber interessante Hintergründe

    Katiba

    anushka

    24. July 2015 um 23:28 Rezension zu "Katiba" von Jean-Christophe Rufin

    In Mauretanien werden vier Touristen von Islamisten getötet. Das ruft verschiedene Leute auf den Plan und Informationen sickern durch, dass irgendeine Aktion geplant ist. Die private Geheimdienstorganisation Providence wird in diesem Zusammenhang mit der Überprüfung einer Französin, Jasmin, beauftragt. Doch welche Rolle spielt sie für Al-Qaida im Maghreb? Währenddessen werden in der malischen Wüste weitere Pläne geschmiedet. Eine Katiba ist ein islamistisches Terroristencamp und davon gibt es in der Gegend scheinbar mehrere. ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. July 2015 um 16:09
  • Ein Plädoyer gegen den Krieg

    Das rote Halsband

    aftersunblau

    01. July 2015 um 10:26 Rezension zu "Das rote Halsband" von Jean-Christophe Rufin

    Die Geschichte spielt 1919, nach dem Ende des ersten Weltkriegs. Jacques Morlac hat für besondere Tapferkeit einen Orden bekommen, den er aber seinem Hund ans Halsband gesteckt hat, was ein schweres Vergehen darstellt. Deshalb sitzt er nun im Gefängnis und ein Offizier, in der Funktion eines Richters kommt um ihn nach seinen Beweggründen zu befragen. Die ganze Zeit über sitzt der Hund vor dem Gefängnis und bellt sich die Seele aus dem Leib. Nur langsam beginnt Morlac über den Krieg und seine Meinung dazu zu erzählen. Der ...

    Mehr
  • Hier war Potential für mehr möglich!

    Katiba

    Janosch79

    13. June 2015 um 23:03 Rezension zu "Katiba" von Jean-Christophe Rufin

    Von diesem Agenten-Thriller hatte ich mir eigentlich viel mehr versprochen, aber meine Erwartungen wurden leider nicht erfüllt. Inhalt: In der Sahara sind vier Touristen von Al-Qaida ermordet worden. In einer Katiba, einem islamistischen Terrorcamp in Mali werden weitere Pläne entwickelt. Dabei setzen die Anführer auf eine alte Bekannte: Jasmin, die aktuell für das Außenministerium in Paris arbeitet. Ist Jasmin Komplizin, Opfer oder Doppelagentin? Was sich wie ein wirklich packender Thriller anhört, entpuppt sich eindeutig als ...

    Mehr
  • Bücher gegen Rezensionen: Plündert das LovelyBooks Bücherregal!

    After passion

    TinaLiest

    zu Buchtitel "After passion" von Anna Todd

    Wir räumen unser Bücherregal! Ihr kennt das doch sicher: Das Regal quillt über, aber irgendwie möchten trotzdem immer mehr neue Bücher zwischen die Regalbretter gesteckt werden. Auch bei uns im Büro steht ein Bücherregal, das nur so überquillt vor tollem Lesestoff, der viel zu schade dafür ist, nicht gelesen zu werden. Deshalb haben wir unser Bücherregal ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die wir dort gefunden haben, glücklich machen! So funktioniert's: Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den ...

    Mehr
    • 4789
  • Das Problem der Überbevölkerung

    100 Stunden

    Krimifee86

    03. July 2014 um 14:04 Rezension zu "100 Stunden" von Jean-Christophe Rufin

    Inhalt: Polen, im Frühling 2005: Juliette, Aktivistin in einer Umweltschutzgruppe, befreit Tiere aus einem Versuchslabor. Doch diese vermeintlich harmlose Aktion führt ins Herz eines Komplotts. Eine fanatische Umweltorganisation verfolgt einen mörderischen Plan. Ex-CIA Agent Paul Matisse heftet sich an ihre Fersen. Bis er erfährt, was sie vorhaben, bleiben nur noch hundert Stunden, um die Welt zu retten. Und Juliette muss sich entscheiden, auf welcher Seite sie steht. Cover: Ich finde das Cover okay. Je länger ich es mir ...

    Mehr
  • Rezension zu "Globalia" von Jean-Christophe Rufin

    Globalia

    BadPageTurner

    13. November 2012 um 22:42 Rezension zu "Globalia" von Jean-Christophe Rufin

    Irgendwann i.d. Zukunft, Es herrscht Frieden, die absolute Demokratie regeln fast alles. Nur ein paar Andersdenkende wollen ausbrechen und das System kippen. Spannend bis zum Schluss... mit vielen Details, die sich schon heute abzeichnen wie ich finde.

  • Rezension zu "Globalia" von Jean-Christophe Rufin

    Globalia

    kleinfriedelchen

    28. August 2012 um 19:41 Rezension zu "Globalia" von Jean-Christophe Rufin

    Alles in Globalia ist perfekt, doch nichts ist wirklich echt. Jeder ist frei, doch Globalia überwacht alles. Globalia ist die perfekte Welt, eine große weltumspannende Nation, umgeben von einer riesigen Glaskuppel, die die Bewohner vor der wilden, unzivilisierten Welt draußen schützt. Jeder ist sicher in Globalia, niemand muss Armut oder Krankheit erleiden; man muss noch nicht einmal arbeiten gehen, wenn man nicht will. Doch Baikal glaubt den Versprechungen nicht, die über die ständig laufenden Werbebildschirme flackern. Zusammen ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks