Jean-Claude van Rijckeghem

(41)

Lovelybooks Bewertung

  • 69 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 23 Rezensionen
(20)
(15)
(4)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Schwertkämpferin

Bei diesen Partnern bestellen:

Galgenmädchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Erbin von Flandern

Bei diesen Partnern bestellen:

Galgenmeid / druk 1

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geschichte

    Schwertkämpferin
    Seelensplitter

    Seelensplitter

    30. March 2016 um 20:24 Rezension zu "Schwertkämpferin" von Jean-Claude van Rijckeghem

    Meine Meinung zum Jugendbuch: SchwertkämpferinErwartung und Aufmerksamkeit:Diesen Punkt findet ihr wie immer auf meinem Blog :)Inhalt in meinen Worten:Ein Vater um 1300 möchte unbedingt einen Sohnemann, doch irgendwie scheint dies nicht wirklich zu klappen, so hat er eben sein Töchterlein Marguerite erhalten, die alles andere als ein braves Mädchen ist - Sie hat anderes im Kopf, dass sie aber liebenswert und besonders macht.Wie fand ich das gelesene?Marguerite ist kein normales Mädchen aus dem Jahrzehnt 1300. Sie ist eine von den ...

    Mehr
  • Schöner historischer Jugendroman

    Galgenmädchen
    beautyfashionbuecher

    beautyfashionbuecher

    15. March 2016 um 11:18 Rezension zu "Galgenmädchen" von Jean-Claude van Rijckeghem

    Klappentext: Antwerpen 1582. Die 14-jährige Beutelschneiderin Gitte Niemandstochter hat schon die Schlinge um den Hals, als sie in letzter Minute dem Galgen entkommt. Statt des sicheren Todes erwartet sie eine Seereise nach Sevilla, wo sie für den Prinzen von Oranien spionieren und die strategisch wertvollen Seekarten stehlen soll. Die Niederlande liegen mit Spanien im Krieg, und Gittes mysteriöse Herkunft als angebliche Bastardtochter eines spanischen Herzogs soll ihr bei ihrer Rolle als Spionin helfen. Tatsächlich schafft sie ...

    Mehr
  • "In dir ist so viel Feuer und so viel Leben. Wirf es nicht weg."

    Schwertkämpferin
    R_Manthey

    R_Manthey

    04. March 2016 um 12:32 Rezension zu "Schwertkämpferin" von Jean-Claude van Rijckeghem

    Jugendbücher über mittelalterliche Konflikte stehen wahrscheinlich gegenwärtig nicht besonders hoch im Kurs. Zu fremd und zu weit weg sind diese Geschehnisse für Heranwachsende. Doch diese Zeit gehört zu den Geburtswehen unserer Kultur. Was damals geschah, bestimmt bis heute unser Leben, selbst wenn uns das nicht bewusst ist. In diesem Buch geht es um Margarete III. von Flandern (1350-1405). Erzählt wird ihre Jugend und die Emazipation von ihrem Vater, der immer einen Erben wollte und mit der widerspenstigen Margarete ...

    Mehr
  • Bester historischer Roman

    Galgenmädchen
    ChiwicaDreamworld

    ChiwicaDreamworld

    20. September 2015 um 11:58 Rezension zu "Galgenmädchen" von Jean-Claude van Rijckeghem

    Dieses Buch ist in der Ich-Perspektive geschrieben und wird von der Hauptperson erzählt. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, weil die zunächst sehr ärmlichen Verhältnisse der Protagonistin und der Gegensatz zwischen Arm und Reich sehr gut dargestellt wurden., es sehr spannend ist., man das Gefühl hat mit der Hauptperson mitzugehen., die Problematik sehr interessant ist., Gitte eine sehr mutige und willensstarke Person ist., ich historische Romane grundsätzlich mag.

  • Gittes Geschichte

    Galgenmädchen
    Bella5

    Bella5

    Rezension zu "Galgenmädchen" von Jean-Claude van Rijckeghem

    Ein tolles historisches Jugendbuch! Cover: Das Cover ist einfach toll und lädt zum Lesen ein. Die Farbgebung finde ich klasse. Inhalt: "Antwerpen 1582. Die 14-jährige Beutelschneiderin Gitte Niemandstochter hat schon die Schlinge um den Hals, als sie in letzter Minute dem Galgen entkommt. Statt des sicheren Todes erwartet sie eine Seereise nach Sevilla, wo sie für den Prinzen von Oranien spionieren und die strategisch wertvollen Seekarten stehlen soll. Die Niederlande liegen mit Spanien im Krieg, und Gittes mysteriöse ...

    Mehr
    • 2
    AmberStClair

    AmberStClair

    06. August 2015 um 10:01
  • Mitreißend und spannend!

    Galgenmädchen
    Janjiata

    Janjiata

    30. July 2015 um 12:28 Rezension zu "Galgenmädchen" von Jean-Claude van Rijckeghem

    „Galgenmädchen“ ist ein Jugendoman von Jean - Claude van Rijckeghen und Pat van Beirs. Das Buch erschien im Gerstenberg Verlag und umfasst circa 500 Seiten. Der Roman wurde aus der Ich Perspektive der Protagonistin Gitte geschrieben. Gitte lebt im späten 16 Jahrhundert in Antwerpen, einer großen und bedeutenden Handelsstadt des Mittelalters. Nachdem sie auf dem Marktplatz einer reichen Frau ein Marderfell geklaut hat, wird sie zum Tode verurteilt. Gitte kann sich jedoch kurz vor ihren Tod retten, da sie angeblich die Tochter ...

    Mehr
  • Galgenmädchen ♡

    Galgenmädchen
    LeseeuleNatascha

    LeseeuleNatascha

    Rezension zu "Galgenmädchen" von Jean-Claude van Rijckeghem

    Hallo ihr :) Und die nächste Rezension :) ==Klappentext = = Jean-Claude van Rijckeghem Antwerpen 1582. Die 14-jährige Beutelschneiderin Gitte Niemandstochter hat schon die Schlinge um den Hals, als sie in letzter Minute dem Galgen entkommt. Statt des sicheren Todes erwartet sie eine Seereise nach Sevilla, wo sie für den Prinzen von Oranien spionieren und die strategisch wertvollen Seekarten stehlen soll. Die Niederlande liegen mit Spanien im Krieg, und Gittes mysteriöse Herkunft als angebliche Bastardtochter eines spanischen ...

    Mehr
    • 2
  • Galgenmädchen

    Galgenmädchen
    littleowl

    littleowl

    26. June 2015 um 11:55 Rezension zu "Galgenmädchen" von Jean-Claude van Rijckeghem

    Worum geht’s? Antwerpen 1582: Die 14-jährige Straßendiebin Gitte wird dabei erwischt, wie sie ein Marderfell zu stehlen versucht. Nur eins kann sie jetzt noch vor dem Galgen retten: Sie ist fest davon überzeugt, die uneheliche Tochter eines spanischen Herzogs zu sein und hat als Beweis einen Muschelanhänger mit seinem Namen darauf. Der Sohn des Richters glaubt ihr und bewahrt sie in letzter Sekunde vor der Hinrichtung. Statt zu sterben soll sie sich in Sevilla in die Familie ihres angeblichen Vaters einschleichen und von dort aus ...

    Mehr
  • Ungeschönters, historisches Jugendbuch

    Galgenmädchen
    herminefan

    herminefan

    08. December 2014 um 11:43 Rezension zu "Galgenmädchen" von Jean-Claude van Rijckeghem

    Meinung: Galgenmädchen – ungeschönt, faszinierend und ungewöhnlich. Galgenmädchen hat mich ziemlich überrascht, ich weiß nicht warum, aber ich habe irgendwie einen historischen Jugendroman mit Liebesgeschichte erwartet. Trotzdem bin ich nicht enttäuscht, sondern eher fasziniert. Gittes Geschichte spielt im 16. Jahrhundert und ist auch dementsprechend geschrieben. Ich kenne mich mit der Zeit nicht so aus, aber auf mich wirkte es, als ob der Autor recherchiert hat und die historischen Zusammenhänge gut beschrieben hat. Die Idee, ...

    Mehr
  • Alles in allem gelungener bildreicher Roman in der Zeit des 16 Jahrhunderts...

    Galgenmädchen
    Phine27

    Phine27

    09. October 2014 um 12:14 Rezension zu "Galgenmädchen" von Jean-Claude van Rijckeghem

    Inhalt: Im Antwerpen des 16 Jahrhunderts, lebt Gitte Niemandstochter die mit fünf Jahren von ihrer Mutter in ein Waisenhaus für Mädchen abgegeben wird. Den einzigen Gegenstand den sie mei sich hat ist eine Kamee die angeblich ihrem Vater gehört haben soll der ein spanischer Herzog ist. Selbst wenn niemand daran glaubt, zweifelt Gitte nicht an dem Titel und der herkunft ihres Vaters. Als Gitte später aus dem Waisenhaus fortgeht fängt sie zusammen mit ihrem Freund Karel zu stehlen. Als sie dann erwischt wird gibt es keine Gnade für ...

    Mehr
  • weitere