Jean-David Morvan , Looky Herkules - Das Blut von Nemea

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Herkules - Das Blut von Nemea“ von Jean-David Morvan

Herkules ist ein mächtiger MerK, halb Mensch, halb Außerirdischer. Dank seiner diversen Zelltransplantate braucht er den Tod nicht mehr zu fürchten. Ein Teil von ihm ist ohnehin schon tot: Von dem Verbrechen heimgesucht, das er an seiner Frau und seinen Kindern beging, muss er selbst die verrücktesten Befehle der Offiziere ausführen. Herkules hat keine Wahl, er MUSS die Außerirdischen jagen, die sich auf dem von Menschen besiedelten Planeten verstecken. Seine erste Mission besteht darin, den Löwen Nemea zu töten, dessen Raumschiff abgestürzt ist und der seine schwer verletzte Frau beschützt. Um sie zu heilen, braucht er das Blut der Menschen, die vor Ort leben… Der Kampf zwischen Herkules und dem Löwen wird so wild wie gefühlsgeladen sein und so manche schmerzhafte Erinnerung in unserem Helden wecken. Eine knallharte Aktualisierung des legendären Helden der griechischen Mythologie!

Stöbern in Comic

Devolution

... als Hommage macht die Chose wieder hinreichend Spaß ...

Elmar Huber

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

eine deutliche steigerung zu den vorherigen Bänden und ein schöner wendepunkt in der geschichte

JeannasBuechertraum

Horimiya 01

So ein toller Manga*-*

JennysGedanken

Sherlock 1

Ein Fall von Pink - in Grautönen gehalten. Sherlock, mal ganz anders und rückwärts... mich hat es überzeugt.

kleeblatt2012

Valerian & Veronique

Wer den Film mochte wird das Comic lieben

dieDoreen

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Herkules 1 - Das Blut von Nemea"

    Herkules - Das Blut von Nemea
    Zsadista

    Zsadista

    29. December 2015 um 18:33

    Herkules wird herein gelegt. Dadurch bringt er seine Familie auf furchtbare Weise um. Zur Strafe muss er die Befehle der obersten Offiziere ausführen, ob er nun will oder nicht. So kommt er auf die Spur eines bestialischen Mörders, der es auf Kinder abgesehen hat. Herkules folgt der blutigen Spur und findet unverständliches. Mythologie der etwas anderen Art. „Herkules“ ist ein Hardcover Comic vom Splitter Verlag. Das Cover hat mich schon direkt angesprochen, es ist eine tolle Zeichnung. Genauso hochwertig geht es auch im Inneren weiter. Ich lese keinen Comic, wenn mich die Bilder nicht ansprechen. Die Story ist der griechischen Mythologie angelehnt. Es gibt einige Parallelen dazu. Jedoch spielt der Comic selbst in einer anderen Welt, es gibt Raumschiffe und außerirdische Wesen. Das Zusammenspiel zwischen der Mythologie, alten Rüstungen und Science Fiction sehr gelungen. Ich halte schon nach dem zweiten Teil Ausschau.

    Mehr