Jean-David Morvan , Alexandre Nesmo Univerne

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Univerne“ von Jean-David Morvan

'Jules Verne fühlte sich als Schriftsteller nicht anerkannt, also schuf er sich eine eigene Welt.' 1862. Jules Verne beschließt, Univerne zu schaffen, einen Ort auf einer einsamen Insel, an dem er seine Ideen ausleben und eine Utopie realisieren möchte. Doch die damaligen Großmächte erobern das blühende Land und stehlen dessen brillante Technologie. Man sagt, Jules Vernes sei während der Bombardierung seines Adlerhorsts getötet worden… Die neuen Bewohner von Univerne beschließen, den Mond zu besiedeln… Paris, 1900. Die Journalistin und Suffragette Juliette forscht über Jules Vernes Geliebte nach, die zur selben Zeit wie er gestorben sein soll. Die stürmische Affäre führt sie zum Karpatenschloss 20.000 Meilen unter dem Meer, vorbei an der Insel, dem Mittelpunkt der Erde und dem Leuchtturm am Ende der Welt, ja sogar zum Mond. Und auch wenn es Zweifel zu Vernes Tod gibt, muss Juliette feststellen, dass zumindest seine Einfälle sehr lebendig geblieben sind.

Stöbern in Comic

The Case Study Of Vanitas 1

Mein erstes Manga und ich muss gestehen so schlecht war es garnicht. Das einzige was ungewohnt war, ist das man Mangas von hinten liest.

Reneesemee

Der nasse Fisch

Sehr gelungen!

silberfischchen68

Mächtig senil

Grenzenlose, nervtötende Naivität inmitten tiefster Korruptheit! Sehr einseitig und klischeehaft...

Pippo121

Sherlock 1

Sherlock Holmes als Manga. Als Vorlage dient die TV-Serie Sherlock. Ein Muss für alle Sherlock-Fans

Sabine_Kruber

Paper Girls 1

Cross-Kult! We all living in America!

Nanniswelt

Nick Cave

Irgendwo zwischen Biographie und musikalischer (Alb?)Traumreise. Für den Cave-Fan ein Muss.

gatekeeper86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen