Jean-Francois Kieffer Wie Franziskus und Loupio den Wolf zähmen und andere Geschichten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wie Franziskus und Loupio den Wolf zähmen und andere Geschichten“ von Jean-Francois Kieffer

Spannende Abenteuer mit Franz von Assisi. Loupio ist ein Waisenjunge und lebt zur Zeit der Ritter und Barden im 13. Jahrhundert in Italien. Um sein Brot zu verdienen, zieht er als Musikant durch das Land. Sein bester Freund ist Franz von Assisi, dem nicht nur die Menschen, sondern auch die Tiere ganz besonders am Herzen liegen. Bei ihm lernt Loupio Bruder Wolf kennen – und fortan begleitet und beschützt er ihn bei all seinen Abenteuern. Und davon erlebt Loupio jede Menge! - Gewinner des internationalen 'Preises für christliche Bildergeschichten'. - ein kurzweiliges Lesevergnügen für Klein und Groß

Stöbern in Kinderbücher

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

ein mitreißenden, gruselndes Lesevergnügen, bei dem man direkt mit raten und recherchieren kann.

Siraelia

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

Die Zauberschneiderei (1). Leni und der Wunderfaden

Ein Wunderschönes Buch für Nähbegeisterte!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich bin sicher, dem neuen Papst würden diese Geschichten gefallen

    Wie Franziskus und Loupio den Wolf zähmen und andere Geschichten
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    19. March 2013 um 12:29

      Nun, nachdem ein argentinischer Kardinal, den man schon seit vielen Jahren in seiner Heimat den „Kardinal der Armen“ nennt, sich nach seiner für alle überraschenden Wahl zum neuen Papst als allererster der insgesamt 266 Nachfolger Petris den Namen Franziskus gegeben hat, wird allenthalben nicht nur von der Option der Kirche für die Armen geredet, sondern auch von dem Mann, der wie kein anderer seit Jesus diese Option vertreten und gelebt hat: Franz von Assisi. Man wird abwarten müssen, ob es tatsächlich Franziskus I. gelingen wird, seinen schon in seiner ersten Amtswoche gezeigten und gelebten Stil- und Mentalitätswandel so weiter zu verfolgen, dass auch in Strukturen versteinerter kirchliche Bürokratien gefangene Würdenträger sich erweichen lassen und ihre Orientierung ändern.   Auch Kinder fühlen sich von der herzlichen Art des neuen Papstes angesprochen und fragen nach. Für sie ist die bei Patmos begonnene Bilderbuchreihe des Franzosen Jean-Francois Kieffer über den Waisenjungen Loupio, dessen bester Freund Franz von Assisi ist, hervorragend geeignet, den heiligen Franz und seine Botschaft kennenzulernen.   Alles beginnt mit der berühmten Geschichte, als Franziskus in der Stadt Gubbio einen wilden Wolf zähmte. Dort lernt der kleine Waisenjunge den Mönch kennen und wird auch Freund des Wolfs, sein kleiner Loupio.   Insgesamt neun spannende und abenteuerliche Geschichten erzählt Kieffer, der selbst Diakon ist und Vater von vier Kindern mit seinen Comics. Mit diesen Geschichten vermittelt er nicht nur viel von der Botschaft von Franz von Assisi, sondern auch eine Menge christlicher basics. Ich bin sicher, dem neuen Papst würden diese Geschichten gefallen.  Unter dem Titel „Loupios Abenteuer“ ist auch schon ein zweiter Band erschienen.        

    Mehr