Jean-Jacques Labat Fleischfressende Pflanzen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fleischfressende Pflanzen“ von Jean-Jacques Labat

Die Faszination der fleischfressenden Pflanzen - Die perfekte Übersicht für Einsteiger - Das Wichtigste zu Pflege und Vermehrung - Passende Arten für Garten, Wohnung oder Teich In diesem Buch lernen Sie viele weitere faszinierende Arten fleischfressender Pflanzen kennen, außerdem erfahren Sie das Wichtigste zur Pflege und Vermehrung. Die praktische Einteilung in Pflanzenschätze für Einsteiger, Fortgeschrittene und Kenner hilft Ihnen, die passenden Arten für Ihren Garten, das Haus oder den Teich auszuwählen. Viel Freude beim Beobachten dieser ganz besonderen Pflanzen.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

An der Seite von Douglas Preston erlebt man die kompl. Vorbereitung und Ausführung mit allen Schwierigkeiten einer archäologischen Expeditio

Sigrid1

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ‚Alle diese Pflanzen verbindet eine ganz besondere Eigenschaft [...].'

    Fleischfressende Pflanzen
    sabatayn76

    sabatayn76

    20. August 2016 um 14:52

    ‚Alle diese Pflanzen verbindet eine ganz besondere Eigenschaft: die Vorliebe für die Tierwelt, die diesmal nicht Feind, sondern Opfer ist.‘Inhalt:Jean-Jaques Labat beschreibt in seinem Buch verschiedene Fallentypen und vermittelt Wissen über Verdauung, Bedürfnisse bezüglich Licht, Temperatur, Wasser, Luftfeuchtigkeit, Substrat und Nährstoffversorgung. Im Hauptteil seines Buches stellt er Karnivoren für Einsteiger, Fortgeschrittene und Kenner vor. Zu jeder Art gibt es mindestens ein Foto sowie knappe Informationen zu Lebensraum und Kulturbedingungen. Mein Eindruck: Seit ein paar Monaten wohnen eine Venusfliegenfalle und eine Kannenpflanze in unserem Haushalt, und vor ein paar Tagen sind ein Fettkraut und mehrere Sonnentau-Arten hinzugekommen. Ich habe, seit ich die ersten Karnivoren bekommen habe, schon ein wenig über fleischfressende Pflanzen gelesen, wollte aber noch mehr über diese Pflanzen und ihre besonderen Bedürfnisse wissen. Ich empfand das Buch von Jean-Jaques Labat als informativ und ästhetisch, aber im Endeffekt waren mir die Informationen ein bisschen zu knapp. Zu den einzelnen Pflanzen hätte ich gerne mehr erfahren, und nach der Lektüre habe ich nicht das Gefühl, für Karnivoren gewappnet zu sein. Zudem hätte ich mir mehr Einblicke in die Lösung von Problemen mit den Pflanzen gewünscht, also eine Art Trouble-Shooting für Karnivoren. Mein Resümee: Ein schöner Einblick, aber letztendlich viel zu knapp, so dass sehr viele Fragen offen bleiben.

    Mehr
    • 2