Jean-Jacques Rousseau Emile

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(2)
(1)
(1)
(0)

Stöbern in Klassiker

Stolz und Vorurteil

Sehr gut! Bester Klassiker aller Zeiten.

buecher_liebe

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

Das Fräulein von Scuderi

Sehr langweilig (ich musste es für die Schule lesen)

Dreamcatcher13

Das Bildnis des Dorian Gray

Eines der Bücher, die mich am meisten beeindruckt haben:)

Hutmacherin

Buddenbrooks

Literaturgeschichte made in Germany - leider heutzutage zur Schul(qual)lektüre verkommen

MackieMesser229

Ulysses

Ich bin froh, dass ich es bis ans Ende geschafft habe! Vielleicht in ein paar Jahren nochmals.

sar89

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Emile" von Jean-Jacques Rousseau

    Emile
    Danny

    Danny

    28. October 2009 um 14:05

    Ich habe meine Magisterarbeit zum Frauenbild in der Aufklärung und besonders in Rousseaus "Emile" verfasst und habe mich köstlich unterhalten. EIn wundervolles Buch, das für seine Zeit besonders spannend ist und viele revolutionäre, als auch einige erschreckend konventionelle Züge enthält. Besonders spannend natürlich vor dem Hintergrund, dass Rousseau einen Erziehungsratgeber verfasste und selbst seine Kinder weggab ;) Das Buch lässt sich zügig lesen und ist in fünf Bücher unterteilt. Wer sich für die Epoche der Aufklärung interessiert sollte dies unbedingt lesen.

    Mehr