Jean-Luc Istin

 4.3 Sterne bei 39 Bewertungen
Autor von Elfen. Band 11, Orks & Goblins. Band 1 und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Magier. Band 1

Erscheint am 12.06.2020 als Hardcover bei Splitter-Verlag.

Drachenblut #12

Neu erschienen am 15.04.2020 als Hardcover bei Bunte Dimensionen.

Die Kathedrale des Abgrunds. Band 2

Neu erschienen am 27.03.2020 als Hardcover bei Splitter-Verlag.

Conquest. Band 4

Erscheint am 21.08.2020 als Hardcover bei Splitter-Verlag.

Alle Bücher von Jean-Luc Istin

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Elfen. Band 119783962198107

Elfen. Band 11

 (4)
Erschienen am 01.11.2018
Cover des Buches Orks & Goblins. Band 19783962192549

Orks & Goblins. Band 1

 (3)
Erschienen am 22.10.2018
Cover des Buches Androiden. Band 19783958395688

Androiden. Band 1

 (4)
Erschienen am 01.09.2017
Cover des Buches Alice Matheson. Band 19783958393004

Alice Matheson. Band 1

 (4)
Erschienen am 01.07.2016
Cover des Buches Druiden, Die9783940864406

Druiden, Die

 (4)
Erschienen am 01.07.2008
Cover des Buches Androiden. Band 29783958395695

Androiden. Band 2

 (3)
Erschienen am 22.02.2018
Cover des Buches Die Nacht der lebenden Toten. Band 29783958391321

Die Nacht der lebenden Toten. Band 2

 (2)
Erschienen am 01.03.2016
Cover des Buches Die Nacht der lebenden Toten. Band 39783962190651

Die Nacht der lebenden Toten. Band 3

 (2)
Erschienen am 16.11.2017

Neue Rezensionen zu Jean-Luc Istin

Neu

Rezension zu "Elfen. Band 11" von Jean-Luc Istin

Elfen im Comic
Sarwenvor 9 Monaten

Der Comic war super über die Elfen zu lesen. 

Vor allem die Zeichnungen der Elfen, sind hervorragend gelungen. 
Auch die Story sehr gut.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Orks & Goblins. Band 1" von Jean-Luc Istin

Orks & Goblin - Hier wirds dreckig, blutig und ganz schön düster!
NerdBlickvor 10 Monaten

" Du wachst auf und kannst nichts anderes als schreien vor Schmerz. Dein Kopf hämmert wie verrückt und du merkst eine lange klaffende Wunde an deinem Hinterkopf. Atmen ist kaum möglich, deine Nase scheint gebrochen zu sein. Langsam gewöhnst du dich an den Schmerz und öffnest die Augen. Du hast keine Ahnung, wo du bist oder wie du hierher kommst. Aber eines weißt du - derjenige der dich so zugerichtet hat, wird höllische Schmerzen ertragen müssen, wenn du ihn findest und du wirst in finden!"

_________________________________

Heute möchte ich dir Orks & Goblins Band 1: Turuk aus der gleichnamigen Reihe Orks & Goblins vorstellen. Jeder Band der Reihe erzählt eine eigenständige Geschichte von jeweils einer anderen Hauptfigur (Turuk, der Halb-Ork im ersten Teil, Myth, ein Goblin im zweiten Teil und so weiter). Der erste Band ist eine spannende und auch fesselnde Geschichte, weshalb ich die Geschichte erst einmal kurz anschneiden möchte:

Der Comic dreht sich um Turuk, einen Halb-Ork der verletzt in einer ihm unbekannten Stadt aufwacht. Wie er hierher kommt und was das für ein Ort ist weiß er nicht, er kann sich lediglich an seinen Namen erinnern und vermutet das ihm ein Kerl so einen über gebraten hat, das er seine Erinnerung verloren hat. Er schleppt sich durch die Stadt die völlig heruntergekommen zu sein scheint, die Mauern sind rissig und mit Moos überzogen und keine Menschenseele weit und breit. Er geht zum höchsten Punkt der Stadt um seine Umgebung in Augenschein zu nehmen, als er erkennt, dass er sich auf einer Insel befindet. Er wusste nicht was schlimmer war, das er in einer riesigen Stadt das einzige Lebewesen war oder das er sich mitten im Ozean befand, kaum ein Ork ist für das Meer gemacht, es ist wie ein Kerker mit freiem Himmel. Doch Turuk wird bald feststellen, das das Meer seine geringe Sorge ist, denn allein ist er ganz gewiss nicht...

Ab der ersten Sekunde ist Turuk mir sympathisch, weil er so eine angenehme und direkte Sprechweise hat. Er verschönt nichts und ist gnadenlos ehrlich zu sich und der Welt. Er ist ein Ork, ein eher ansehnlicher Ork im Gegensatz zu seinen Artgenossen und ist ein recht talentierter Kämpfer. Es ist interessant ihm und seiner Geschichte zu folgen, ich fieberte direkt mit ihm mit und wollte die Hintergründe seiner Anwesenheit erfahren.

Die Geschichte lässt sich sehr gut verfolgen, was an dem interessanten Erzählstil liegt. Es ist als würden wir mit Turuk am Lagerfeuer sitzen und er erzählt uns bei einem Bier und etwas Hammelbraten was ihm damals auf der Insel geschehen ist. Eine sehr angenehme Art und Weise die ich noch nicht häufig gesehen habe. Was die Insel für uns bereit hält ist ebenso interessant, weil hier Welten kombiniert werden wie ich es noch nicht erlebt habe.

Der Zeichenstil von Saito ist ausgesprochen schön, es gibt viele Details wie Gräser, einzelne Steinstrukturen oder die Rüstung von unserem Protagonisten. Die Farben sind angemessen und angenehm zu betrachten, die Stadt ist wunderschön und unterstützt die Stimmung der Geschichte, je nach Handlungsort.

Insgesamt kann ich eine klare Kaufempfehlung abgeben! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht Turuk durch dieses Abenteuer zu begleiten! Ich bin gespannt, wie es in der nächsten Ära weitergeht!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Elfen. Band 1" von Jean-Luc Istin

Großartiges Artwork, tolle Handlung - leider zu wenig Raum.
Kaitovor einem Jahr

Beginn einer spannende Konzeptserie im Reich der Elfen.

Inhalt:
Die Blauelfen von Ennlya wurden allesamt massakriert!
Die Blauelfe Lanawyn und Turin, ihr Menschenfreund, stoßen bei Ermittlungen auf eine Spur, die zum Clan der Yrlaner führt.
In der Inselstadt Elsemur muss derweil die junge Blauelfe Vaalann die Prüfung des Wassers der Sinne bestehen. Die Mutter-Prophetin sieht in ihrer nahen Zukunft ein Ereignis, das mit dem heiligen Kristall in Zusammenhang steht. »Jener, der den Kristall kontrolliert, kontrolliert den Ozean.« Ist Vaalann die Erwählte, auf die die Blauelfen so sehnsüchtig warten?

Meinung:
»Elfen« ist eine Fantasy-Konzeptserie des Splitter Verlags. Das bedeutet, jeder Band ist in sich abgeschlossen und wird von einem anderen Team aus Szenarist und Zeichner realisiert. Allerdings spielen alle Bände in derselben fantastischen Welt: Arann. Man könnte also mehr oder weniger mit jeden Band der Reihe beginnen. Um das große Ganze kennen zu lernen, habe ich mich allerdings entschieden mit Band 1 zu beginnen.

Im Fokus steht das Volk der Blauelfen, welche friedliebend und dem Wasser sehr verbunden sind.
Entsprechend spielt dieser Band viel auf oder unter dem Meer.
Die Zeichnungen sind sehr detailliert und vermitteln eine große räumliche Tiefe.
Die Charaktere sind optisch gut zu unterscheiden. 
In diesem Band treten nicht ausschließlich Elfen auf, auch Menschen, Orks und andere Wesen sind vertreten. Die Unterschiede in den Kulturen sind dabei toll ausgearbeitet.

Die Dialoge sind leicht verständlich und flüssig zu lesen. Die Panel-Aufteilung ist übersichtlich und großzügig.
Auch die grundsätzliche Handlung hat mir sehr gut gefallen. Sie ist spannend und man lernt schon einiges über das Volk der Blauelfen. 
Aber ich hatte das Gefühl, dass der Umfang des Bandes mit ca. 48 Seiten einfach zu klein war um eine so komplexe Geschichte zu erzählen. Die Handlung hat wenig Zeit für die Entwicklung der Charaktere. An einigen Stellen schreitet sie sehr schnell voran oder mach große Sprünge, so dass man ziemlich verwirrt über die Entwicklungen zurück bleibt.

Fazit:
Die Idee hinter der Serie ist gut. Verschiedene Künstler-Teams entwickeln einen Teil einer großen Welt. Der Leser kann sich seinem Lieblings-Volk widmen, oder aber die gesamte Reihe lesen.
In Band 1 scheitert die Umsetzung für mich dann aber am Umfang des Bandes. Man hätte einer so komplexen Welt mehr als die mageren 48 Seiten Standard-Hardcover einräumen sollen. Jean-Luc Istin (Autor) und Kyko Duarte (Illustrator) hätten sie sicher wunderbar gefüllt.
Für Fantasy-Fans sicherlich interessant, für Neueinsteiger wahrscheinlich noch nicht ausgereift.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks