Jean-Marie Gustave Le Clézio Wüste

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(4)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wüste“ von Jean-Marie Gustave Le Clézio

Die Sonne und der Wind, die karge Schönheit der Wüste - das ist das Leben Lallas. Nach dem Tode ihrer Mutter lebt die junge Marokkanerin Lalla in der Obhut einer Tante in den Slums einer Stadt am Meer. Ihre Zeit verbringt Lalla am Strand oder am Rande der Wüste, beobachtet dort Tiere und Pflanzen. Der stumme Hirte Hartani ist ihr Gefährte und Vertrauter. Immer wieder träumt Lalla von den blauen Männern, dem Nomadenvolk der Tuareg, mit deren Geschichten und Legenden sie groß geworden ist. Als die 17jährige mit einem ungeliebten Mann verheiratet werden soll, flieht sie nach Marseille und arbeitet in einem billigen Hotel. Das Elend der nordafrikanischen Einwanderer, die Armut, in der sie leben, die Brutalität der Großstadt machen Lalla immer bewusster, dass sie ein Kind der Wüste ist, nur dort leben kann. Auch als sie von einem Fotografen entdeckt wird, der, fasziniert von der dunklen Schönheit des Mädchens, ihre Bilder auf den Titelseiten der großen Illustrierten veröffentlicht, will sie nicht in Marseille bleiben. Sie kehrt in ihr Land zurück, wo sie sich den blauen Männern, ihren Vorfahren, näher fühlt. Dort bringt sie das Kind zur Welt, das sie von Hartani erwartet. J.M.G. Le Clézio hat in seinem Roman die Schönheit der Wüste Sahara mit der 'Wüste' Marseille kontrastiert, auf kunstvolle Weise die Geschichte der Tuareg mit der Lallas verknüpft. Das Buch nimmt gefangen durch die Ursprünglichkeit Lallas, die wilde Fremdartigkeit der Tuareg, verzaubernde Naturbeschreibungen und eine ungewöhnlich poetische Sprache. Für Wüste erhielt J.M.G. Le Clézio den Prix Morand der Académie française.

Stöbern in Romane

Das Haus ohne Männer

Anfangs war ich doch verwirrt &skeptisch, aber im Laufe der Geschichte war die Verbindung der Frauen sehr wichtig. Ich liebe es.

Glitterbooklisa

Acht Berge

Welch ein berührendes Buch, das alle Fragen des Lebens so eindringlich und schön gearbeitet verhandelt - ein ganz große Empfehlung!

hundertwasser

Und jetzt auch noch Liebe

Eine gute Geschichte, an manchen Stellen etwas unrealistisch.

Traubenbaer

Lügnerin

Ein tolles Buch, ein merkwürdiges Ende

naninka

Birthday Girl

3.5 Sterne

AlinchenBienchen

Underground Railroad

Eine grandios geschriebene Abrechnung!

RubyKairo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wüste" von Jean-Marie Gustave Le Clézio

    Wüste

    DrGordon

    Die Geschichte der jungen Marokkanerin Lalla ist sehr poetisch geschrieben. Le Clézio hat einen sehr beschreibenden Stil. Die Handlung spielt vor dem 1. Weltkrieg (ca 1909-1912) in der Wüste Marokkos und dann in Marseille. Es dauert eine ganze Weile bis man sich in das Buch und den Stil des Autors hineingearbeitet hat aber dann ist es faszinierend trotz phasenweiser Längen. Le Clézio beschreibt sehr anschaulich das ärmliche und beschwerliche Leben der Wüstenstämme aus der Sicht der Jugendlichen Lalla. Ihr Grossvater erzählt ihr Geschichten über die Fremde speziell südeuropäische Grossstädte. Lalla versucht diese Erzählungen in Einklang zu bringen mit ihrer engen Verbindung zu Ihrer Umwelt und Natur und den Legenden Ihres Volkes. In den Hirtenjungen Hatari, der als Einsiedler lebt findet sie wahre Freundschaft und Zuneigung. Hatari wird aufgrund seiner dunklen Hautfarbe als Ausgestossener behandelt. Nachdem Lalla die Zwangsverheiratung mit einem deutlichen älteren Mann droht entschliesst sie sich nach Marseille zu gehen. Das Elend und die Fremdartigkeit der Grossstadt faszinierd und belastet gleichzeitig. Sie kommt zuerst bei einer Verwandten unter. Sie wird schwanger, arbeitet in einer Absteige und dann sogar recht erfolgreich als Fotomodell. In Marseille lernt sie den 14 jährigen Bettlerjungen Radizc kennen und befreundet sich mit ihm. Nachdem dieser bei einem Verkehrsunfall tödlich verunglückt beschliesst sie nach Marokko zurück zu kehren um in der Wüste ihr Kind zur Welt zu bringen. Eine pararelle Erzählung ist die des Jungen Nour bzw. des bewaffneten Kampfes der Wüstenstämme gegen die Franzosen, der letzlich unter einem hohen Blutzoll verloren geht. Es is auch die Geschichte des obersten Anführers und Königs Ma el-Ainin und dessen Sohnes Mulay-Sabaa, den sie Löwen nennen.

    Mehr
    • 2

    Arun

    20. May 2014 um 10:59
  • Nicht das beste Buch von JMG le Clézio

    Wüste

    Beagle

    14. April 2013 um 10:37

    Nachdem ich andere Romane wie "Revolutionen" und "Der Schatzsucher" von JMG le Clézio gelesen habe, war ich ein wenig enttäuscht von "Wüste", denn es passiert im Grunde nicht viel. Die junge Lalla wächst in einem Slum in einer marokkanischen Stadt auf, umgeben von Armut und inmitten von Mystik und den Gedanken an die große Vergangenheit des Volkes und einer Zukunftsvision im fernen Ausland. Doch Lalla möchte nicht nach Frankreich oder in sonst ein fernes Land gehen, sie liebt das Land und die Natur, mag die Geschichten des alten Fischers und streift mit dem stummen Hirten Hatani durch die Steppen. Als sie aber einen reichen Mann heiraten soll, gelangt sie doch noch nach Frankreich und lernt das Leben im fernen Marseille kennen. Doch ihr Herz sehnt sich stets in die Wüste zurück. Neben wunderbaren Naturbeschreibungen erzählt JMG le Clézio nebenher die Geschichte der "blauen Menschen" und deren Flucht zu Anfang des letzten Jahrhunderts vor der Arme der Christen, die in ihr heiliges Land einfallen und es erobern. Dies ist ein guter Einblick in die Geschichte des Landes und zusammen mit der Liebe zur Natur des Autors, ergeben sich wieder die 4 Sterne. Wer JMG le Clézios Romane mag, sollte "Wüste" gelesen haben, als einstieg in sein Werk ist es nur bedingt zu empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks