Jean-Marie Robillard , Carole Gourrat Die Farbe des Glücks

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Farbe des Glücks“ von Jean-Marie Robillard

Der weise Sharam, Lieblingsmaler des Königs und Erzieher der Prinzessin Tiara, beginnt seine Philosophie der Farben mit der einfachen Frage: „Was wäre die Farbe des Glücks für die Biene auf der Orangenblüte?“ Die Prinzessin wird so aufgefordert, sich in alle Tiere wie Eule, Eichhörnchen, Elster und die unterschiedlichsten Menschen wie den Inuit, den Indianer, die balinesische Tänzern oder den Fischer hineinzuversetzen. So wird der Leser in eine Welt der Farben, der Philosophie und der Frage nach dem Glück entführt. Tiara hat sich bereits für eine eigene Farbe entschieden. Doch wie könnte ein Bild aussehen, dass alle Farben des Glücks enthält? Dieses wunderbare Buch lässt einen innehalten, das Bunte und die Vielfalt des Lebens erkennen und gleichzeitig merken, dass das Geheimnis darin liegt, sich unter die Farben der anderen zu mischen. Ein Plädoyer für Offenheit, Kreativität und Gelassenheit.

Ein wirklich empfehlenswertes Buch, welches nicht nur die Phantasie der Leser anregt, sondern auch einen schönen Blick auf die Welt und ihre

— Osilla
Osilla

Stöbern in Kinderbücher

Borst vom Forst

Atemberaubende, zauberhafte Zeichnungen kombiniert mit einer besonderen, poetischen Erzählweise - ein Herzensbuch! <3

Tini_S

Der weltbeste Detektiv

Tolles Buch für raffinierte 11-jährige, eine spannende Krimigeschichte á la Sherlock Holmes. Bücher machen glücklick.

ELSHA

Kalle Komet

Ideenreiche Weltraumgeschichte mit galaktisch tollen Illustrationen für alle, die noch nicht müde sind

Melli910

Der Theoretikerclub und die Weltherrschaft

Anja Janotta versteht nicht nur Kinder und ihre Welten, sondern sie versteht auch, darüber zu schreiben. Buchtipp!

Ellaella

Der magische Faden

Spannend und gut erzählt mit lebensnahen, sympathischen Charaktere und schönen Botschaften.

lex-books

Die Unsinkbaren Drei - Die unglaublichen Abenteuer der besten Piraten der Welt

Lustige und abwechslungsreiche Piratengeschichten der anderen Art. Echte Antihelden zum Kichern, toll illustriert zum Vorlesen

danielamariaursula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Farbenprächtige Illustationen mit einer tiefsinnigen Moral

    Die Farbe des Glücks
    Osilla

    Osilla

    21. February 2017 um 13:38

    Bei diesem Buch stach mir sofort das Cover ins Augen. Das Kinderbuch ist so farbenfroh und phantasievoll gestaltet, dass ich neugierig wurde, ob es sein Versprechen einhält und mehr über die Farbe des Glücks zu verraten hat. Ich wurde nicht enttäuscht. Die farbenprächtigen Illustrationen erstrecken sich bis in die hinterste Ecke einer jeden Seite und der eher reduzierte Text ist schön eingefügt, sodass alles ein stimmiges Bild ergibt. Wie Tiara die Prinzessin in diesem Buch das Geheimnis der Farbe des Glücks entdeckt, ist wunderbar in Szene gesetzt. Tiara, die Prinzessin im Palast des Vollmondes hat einen weisen Erzieher mit Namen Charam. Dieser ist nicht nur ein Lehrer, er ist auch der Lieblingsmaler des Königs. So unterrichtet er Tiara auch in der Kunst der Malerei. Eines Tages nimmt er sie mit in sein Atelier und sagt ihr, sie solle das Glück malen. Zunächst weiß Tiara nicht, wie ihr das gelingen soll. „Wer weiß denn schon, welche Farbe das Glück hat?“ Diese Frage stellt sie ihrem Lehrer. Gemeinsam sprechen sie über das Glück vieler unterschiedlicher Lebewesen. So ist das Glück und somit die Farbe des Glücks für die Schwalbe eine andere, als für das Eichhörnchen oder den Wolf. Die Menschen haben durch ihre Lebensumstände ganz unterschiedliche Vorstellungen von der Farbe des Glücks. So reisen die beiden Protagonisten in ihrer Phantasie an die verschiedensten Orte der Welt. Durch die Lüfte geht es in den Wald hinein, weiter zum Nordpol, in die Prärie, nach Bali zur schönen Tänzerin, weiter in die Lagune zum Fischerssohn bis hin nach Afrika. So verschieden die Menschen sind, so verschieden sind ihre Vorstellungen vom Glück. „Stell dir unsere Welt als eine Palette voller Farben vor, und jeder von uns ist ein Farbton darauf. Hinterlässt seinen eigenen Pinselstrich, wenn du so willst. Seinen Abdruck. Und das Geheimnis des Glücks ist, glaube mir, sich unter die Farben der anderen zu mischen… Das Weiß der Leinwand miteinander zu teilen…“ Das Buch strotzt von phantasievollen Bildern. So kann sie Prinzessin in ihrer Vorstellung mit der Schwalbe fliegen, da sie auf einer Schaukel, welche an einem Baum befestigt ist, sitzt und gemeinsam mit der Schwalbe im Winde weht. Die Doppelseiten sind zunächst einer bestimmten Farbe gewidmet und stellen eine Szenerie des Glücks in ganz verschiedenen Farbnuacen dar. Später gehen sie Bilder und die damit illustrierten Geschichten ineinander über, so wie sich auch die Farben vermischen können. Die Moral dieser Geschichte ist so einfach, wie wunderbar. Das Glück ist für jeden etwas anderes und somit ist die Farbe des Glücks auch für jeden eine andere. Doch Glück findet der Mensch nur in der Gemeinschaft und nicht in der Isolation. So hinterlässt ein jeder seinen Pinselstrich auf der großen Leinwand des Lebens. Ein wirklich empfehlenswertes Buch, welches nicht nur die Phantasie der Leser anregt, sondern auch einen schönen Blick auf die Welt und ihre wundervollen Unterschiede wirft.

    Mehr