Jean-Paul Didierlaurent

 4.1 Sterne bei 352 Bewertungen

Lebenslauf von Jean-Paul Didierlaurent

Jean-Paul Didierlaurent, 1962 in La Bresse/Elsass geboren, lebt nach einigen Jahren in Paris nun wieder in seinem Heimatort und arbeitet im Kundencenter eines Telekommunikationsunternehmens. 1997 hat er zum ersten Mal zwei Erzählungen bei einem Schreibwettbewerb eingereicht - und beide haben gewonnen. Seither hat er etliche preisgekrönte Kurzgeschichten geschrieben. Die Sehnsucht des Vorlesers ist sein erster Roman.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jean-Paul Didierlaurent

Cover des Buches Die Sehnsucht des Vorlesers9783423253932

Die Sehnsucht des Vorlesers

 (289)
Erschienen am 09.02.2018
Cover des Buches Macadam oder Das Mädchen von Nr. 129783423261456

Macadam oder Das Mädchen von Nr. 12

 (30)
Erschienen am 07.07.2017
Cover des Buches Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky9783423217552

Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky

 (19)
Erschienen am 30.11.2018
Cover des Buches Die Sehnsucht des Vorlesers9783957130150

Die Sehnsucht des Vorlesers

 (14)
Erschienen am 25.09.2015
Cover des Buches Le liseur du 6 h 279782070461448

Le liseur du 6 h 27

 (0)
Erschienen am 27.08.2015
Cover des Buches Le liseur du 6 h 279782070149346

Le liseur du 6 h 27

 (0)
Erschienen am 27.08.2015

Neue Rezensionen zu Jean-Paul Didierlaurent

Neu

Rezension zu "Die Sehnsucht des Vorlesers" von Jean-Paul Didierlaurent

Skurril, schwarz-humorig, poetisch und doch unheimlich liebevoll
Anka2010vor 11 Tagen

Guylain ist auf den ersten Blick ein Eigenbrötler, jedoch keinesfalls unsympathisch. Er lebt in einem kleinen Einzimmerappartement, das er sich mit seinem Goldfisch teilt, geht einer Arbeit nach, die er abgrundtief verabscheut, unterstützt seinen Freund bei der Suche nach seinen Beinen und liest täglich wildfremden Menschen in der Straßenbahn unzusammenhängende Seiten aus den unterschiedlichsten Büchern vor. Klingt skurril? Ist es auch!

Anfangs war ich doch etwas verunsichert, als ich des Autors detaillierte Beschreibungen von Guylains Arbeitsplatz las. Er erschafft sehr viele Bilder und Metaphern, was mich einerseits abgeschreckt und andererseits fasziniert hat. Didierlaurents locker-leichte, poetisch und zugleich humorvolle Art Guylains Geschichte zu erzählen, empfand ich als außergewöhnlich und sehr unterhaltend. Obwohl der Einschnitt in Guylains sehr geregeltes Leben, der auf dem Klappentext bereits angekündigt wird, erst ca. zu Beginn der zweiten Romanhälfte passiert, konnte mich der sympathische Held von Seite zu Seite mehr für sich gewinnen – und der Autor gleichzeitig für seine Geschichte.

Eines Tages findet Guylain nämlich einen USB Stick, dessen Inhalt seinem eintönigen Leben eine überraschende Wendung gibt. Welche Dateien sich auf diesem USB Stick befinden, verrate ich an dieser Stelle nicht. Das solltet ihr nämlich dringend selbst herausfinden – es lohnt sich.

Auch, wenn man anfangs etwas Zeit braucht, um sich auf diese sonderbar-erzählte Geschichte einzulassen, entwickelt sie bald einen Sog, dem man sich nur schwer entziehen kann. Skurril, schwarz-humorig, poetisch und doch unheimlich liebevoll. Ich bin ziemlich angetan von Jean-Paul Didierlaurents Romandebüt und werde Guylain und Julie tatsächlich ein bisschen vermissen.

Kommentieren0
0
Teilen
K

Rezension zu "Der unerhörte Wunsch des Monsieur Dinsky" von Jean-Paul Didierlaurent

Grandiose und tiefgehende Story
Katja1979vor 5 Monaten

Ich möchte gar nicht so viele Worte über das Buch verlieren, denn man muss es selbst gelesen haben. Mich hat die Story sehr berührt, denn ich musste mich mit der Frage beschäftigen was ich tun würde, wenn ich unheilbar krank wäre und nur noch paar Monate zu leben hätte. Diese Frage wird in diesen Buch für vier unterschiedliche Menschen zu einem Roadtrip der besonderen Art. Es kommt immer wieder zu Wendungen in der Story, die ich wirklich grandios fand.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Sehnsucht des Vorlesers" von Jean-Paul Didierlaurent

Für Tagträumer und Leseratten
Shari_Warii_bookaholic_vor einem Jahr

Inhalt: Unsere Geschichte spielt in Paris wenn auch nicht mittendrin. Ob vor zehn Monaten, heure oder in zweieinhalb Jahren, ist auch nicht entscheidend. Viel wichtiger ist: Guylain Vignollews liebt Bücher. Unseligerweise muss er sich seinen Lebensunterhalt jedoch in einer Papierverwertungsfabrikn verdienen. Aus diesem Grund hat er wohl auch diese Macke entwickelt, die ihn Tag für Tag aus der grauen Masse der Pendler herausstechen lässt: Jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit ließ er im 6-Uhr-27-Regionalzug laut ein paar Seiten vor, die er tags zuvor der gewaltigen Schreddermaschine entrissen hat: sein heimlicher Akt Rebellion gegen die Vernichtung von Literatur. Sonst ist der schüchterne Maschinenführer gefangen in einem monotonen Leben. Eines Tages aber geschieht etwas, das die Dinge von Grund auf verändern wird: Direkt vor seinem orangeroten Klappsitz im Zug findet er einen USB-Stick, auf dem das Tagebuch einer ganz besonderen jungen Frau namens Julie abgespeichert ist...

Meinung: Guylain Vignolles eine sehr Liebenswerte Person was man ab der ersten Seite an bemerkt man geht gerne seinen täglichen Weg, leidet mit ihm in der Papierverwertungsfabrik und freut sich mit ihm wenn er einigen Seiten am Abend vor der Schreddermaschine rettet. Seinen ungewöhnlichen, aber allesamt ebenfalls liebenswürdigen Freunden kann man sich nur anschließend. Mit jeder Seite mehr möchte man Guylain nur noch in die Arme nehmen und ihm sagen, das er nicht alleine sei, dass es Menschen gibt die ihn mögen. Dann als Guylain den USB-Stick findet und durch ihn das Tagebuch der Julie, welche genauso empfindet wie er zu welcher er sich von der ersten Seite des Tagebuches angezogen fühlt, wünscht man sich nur noch das dieses zwei Menschen zueinander findet und hofft bis auf die letzte Seite das diese Geschichte ein Happy End hat.

Dieses Buch hat mich gefesselt, ich konnte und wollte es nicht mehr aus den Händen legen es wurde von mir in einem Schwung verschlungen, wenn ich könnte würde ich noch mehr Sterne hierfür geben. Denn das ist eindeutig mein Buch des Jahres 2015. Ich wünsche und Hoffe das Jean-Paul Didierlaurent noch mehr wunderbare Geschichten auf Lager hat die er uns schenken möchte.

Eine Empfehlung für Tagträumer und Leseratten welche ab und zu mit einem Einsiedler verglichen werden können ;) 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Sehnsucht des Vorlesersundefined
Hallo ihr Lieben,

einen schönen zweiten Advent wünsche ich euch! Auch diesen Sonntag gibt es wieder zwei tolle Bücher auf meinem Blog zu gewinnen!

Die Sehnsucht des Vorlesers von Jean-Paul Didierlaurent und Forever in Love von Cora Carmack :-)

Einfach das Teilnahmeformular auf meinem Blog ausfüllen und schon seid ihr im Lostopf :-)

http://wolkenweiss.com/2015/12/gewinnspiel-advent-advent-ein-lichtlein-brennt-2/
1 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Sehnsucht des VorlesersundefinedD

Eine Hommage an die Magie des Vorlesens

In seinem Roman "Die Sehnsucht des Vorlesers" erzählt der französische Autor Jean-Paul Didierlaurent die wunderbare Geschichte zweier liebenswerter Außenseiter und zugleich über die Liebe zu Büchern und zum Vorlesen! Wenn ihr wahre Buchliebhaber seid, dann seid ihr herzlich zu dieser Leserunde eingeladen!

Mehr zum Buch:

Es war reiner Zufall, dass der USB-Stick an diesem Montagmorgen Guylain Vignolles vor die Füße fiel. Der schüchterne Mann, der Bücher liebt und seinen Job in einer Papierverwertungsfabrik hasst, hätte ihn genauso gut ignorieren können.

Doch das Schicksal wollte es nun mal, dass er sich danach bückte. Als der 6-Uhr-27-Regionalzug anfuhr, schob er ihn kurzerhand in seine Jackentasche. Und damit nahmen die Dinge ihren Lauf …


Reinlesen und verlieben! | Special zum Buch

Dieser bezaubernde Roman versetzt uns nach Paris und hinein ins Leben von Guylain Vignolles, dessen Bücherliebe und sein Job in der Papierverwertungsfabrik in einem starken Gegensatz zueinander stehen. Der Autor lässt uns mit seiner Hauptfigur mitfühlen, mitleiden und mitleben. Seid ihr neugierig auf diese hinreißende Geschichte geworden? Dann bewerbt euch doch gleich als Testleser*, indem ihr auf "Jetzt bewerben" klickt und folgende Frage beantwortet:

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Vorlesen gemacht? Lest ihr selbst gerne vor, wurde euch früher vorgelesen oder vielleicht sogar heute noch?

###YOUTUBE-ID=Xrz16FFAkLg###

* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben. Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken können.

619 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks