Jean-Paul Sartre Paris unter der Besatzung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Paris unter der Besatzung“ von Jean-Paul Sartre

In den sechs Artikeln, Aufsätzen und Reportagen dieses Bandes, die Jean-Paul Sartre 1944 und 1945 veröffentlicht hat und die außer zweien bisher nicht in deutscher Übersetzung erschienen sind, analysiert er mit ebensoviel Scharfsinn wie Weitblick die Phänomene Widerstand und Kolloboration. Darüber hinaus macht er eindringlich klar, welche Chance das Ende des Zweiten Weltkriegs für Europa und für die Welt bedeutete - eine Chance, die durch den Abwurf der ersten Atombombe freilich sogleich zu zerrinnen drohte.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen