Jean-Pierre Luminet , Annette Lallemand Alexandria 642

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Alexandria 642“ von Jean-Pierre Luminet

"Ein einziges Lesevergnügen" (L'Express)§Im Jahre 642 steht der Beduinengeneral Amr vor den Toren Alexandrias, der letzten Bastion auf seinem Eroberungsfeldzug in Ägypten. Sein Auftrag lautet: Die berühmteste Bibliothek der Antike zu vernichten und damit alle Schriften, die sich gegen das Wort des Propheten Mohammed richten, in Flammen aufgehen zu lassen. Im Museion trifft Amr auf die Hüter der Bibliothek, den greisen griechischen Philosophen Philoponos, den jüdischen Arzt Rhazes und die schöne Mathematikerin und Musikerin Hypathia.§Die drei versuchen gemeinsam, in leidenschaftlichen Plädoyers den gebildeten Amr davon zu überzeugen, dass er die über Jahrhunderte zusammengetragenen kostbaren Schätze, die das gesamte antike Wissen repräsentieren, nicht zerstören darf. Sie erzählen die wechselhafte Geschichte der Bibliothek, die zugleich eine Geschichte des Ptolemäerreiches und eine Geschichte der religiösen und philosophischen Strömungen der Antike ist, und sie erzählen von den Männern, die hier gelebt und gelehrt haben. Astronomen und Astrologen, Mathematiker, Philosophen und Dichter, darunter alte Bekannte wie die Mathematiker Archimedes und Euklid. Sie alle formten neue Weltbilder und leisteten ihren Beitrag zum Goldenen Zeitalter der griechischen Kultur.§Jean-Pierre Luminet macht aus den gelehrten Männern "Romanhelden", und scheinbar mühelos gelingt es dem Astrophysiker und Schriftsteller, das antike Weltwissen auf elegante, humorvolle und unterhaltsame Weise zu erzählen - eine Lektüre voller Spannung und Poesie.

Stöbern in Historische Romane

Winterblüte

Eine wunderschöne Weihnachtslovestory! Mit Happyendgarantie. Passend in die Vorweihnachtszeit. War ein tolles Buch, hat mich gut unterhalten

Rosebud

Die Schwester des Tänzers

Eine wirklich bezaubernde Geschichte.

TheBookAndTheOwl

Abschied in Prag

Eine tragische, packende Liebes- und Lebensgeschichte.

Katzenauge

Winter eines Lebens

Eine Familiensaga, die sich so spannend wie ein Krimi liest. Auch das Finale ist sehr gelungen und hat mich komplett überzeugt.

-nicole-

Von Elise

Dieser Roman gehört eindeutig zu meinen Lesehighlights des Jahres! Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung!

tinstamp

Die Nightingale Schwestern - Ein Weihnachtsfest der Hoffnung

Über Millie habe ich mich gefreut aber London fehlt mir trotzdem

Inge78

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks