Jean E. Pendziwol In einer weißen Winternacht

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „In einer weißen Winternacht“ von Jean E. Pendziwol

Drinnen liegt ein kleiner Junge warm im Bett, draußen regt sich das leise Leben einer Winternacht: Flocken schweben herab, Tiere erscheinen. Sterne glänzen am Himmel
auf, denen flammende Nordlichter folgen.
Der Eisblumenkranz auf dem Fenster ist das Guckloch in diese Zauberwelt einer Winternacht im hohen Norden.
Jean E. Pendziwol und Isabelle Arsenault erzählen in Worten und Bildern eine zärtliche Gute-Nacht-Geschichte, die so wunderbar ist wie ein Traum.

liebevoll mit Worten gemalt

— a2xna

Ein sehr schönes Kinderbuch

— Seelensplitter

Stöbern in Kinderbücher

Lilli Luck

Magische Meereswesen, Leben im Leuchtturm und tolle Charaktere machen Lust auf mehr/Meer.

saras_bookwonderland

Nevermoor

Neues Jahreshighlight voller Magie und Spannung

LilithSnow

Wolkenherz - Eine Fährte im Sturm

sehr spannend und macht Lust auf mehr....

KJBsamovar

Johnny und die Pommesbande

Aufregende Rasselbande? Hm. Leider stellenweise eher handlungsarm.

kruemelmonster798

House of Ghosts - Der aus der Kälte kam

Super spanned. Noch besser als das Erste.

verruecktnachbuechern

TodHunter Moon - SternenJäger

Netter Abschluss, allerdings zu kurz und ich mochte die Richtung, die am Ende eingeschlagen wurde nicht so gerne.

leyax

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht für Kinder geeignet

    In einer weißen Winternacht

    GrueneRonja

    18. December 2016 um 19:53

    In einer weißen Winternacht ist ein erzählendes Bilderbuch, welches zu den ein- und zweiseitigen Illustrationen kurze Texte zum Vorlesen hat. „In einer weißen Winternacht, als du in deinem Bett geschlafen hast, eingehüllt in eine federweiche Decke, habe ich ein Bild für dich gemalt.“ Die Texte sind kurz, aber für 4jährige finde ich sie zu blumig, mit zu schweren Wörtern und nicht sehr leicht verständlich. Auch die Bilder finde ich, trotz der bunten Farbakzente, zu düster. Meiner Meinung nach ist dieses Buch eher ein Künstlerbuch, sowohl sprachlich als auch bildlich. Es werden Wörter verwendet, die ein 4jähriger gar nicht kennt, die Sprache ist sehr bildlich, damit können auch ältere Kinder noch nichts anfangen. Alles in allem ist es keine Gute-Nacht-Geschichte für Kinder, aber unabhängig davon ist es ein niedliches Buch, mit schöner Bildsprache. Aber die Illustrationen sind mir trotzdem zu düster.

    Mehr
  • Eine Geschichte, die so wunderbar ist wie ein Traum

    In einer weißen Winternacht

    WinfriedStanzick

    07. December 2016 um 09:25

    Was geschieht alles draußen in einer weißen Winternacht, während  der kleine Junge im Haus in seinem warmen Bett liegt und versucht einzuschlafen?In einem wunderschönen zart und einfühlsam illustrierten Gute-Nacht-Buch haben Jean Pendziwol und Isabelle Arsenault mit Worten und Bildern das leise Leben in einer Winternacht eingefangen.Beides hat es mit angetan und mich berührt: die poetischen Texte von Jean Pendziwol, die vorgelesen werden wollen wie Gedichte, langsam und mit Ausdruck und die warmen Zeichnungen von Isabelle Arsenault, die in dem kleinen Betrachter eine ganz tiefen und friedlichen Eindruck hinterlassen.Eine Geschichte, die so wunderbar ist wie ein Traum.

    Mehr
  • Wintertiere

    In einer weißen Winternacht

    Seelensplitter

    16. October 2016 um 10:20

    Meine Meinung zum Kinderbuch:In einer weißen WinternachtAufmerksamkeit und Erwartung:Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog :)Inhalt in meinen Worten:In einer Winternacht, da malt jemand ein Bild für ein Kind. Dieses Bild geht darum, wie in einer Winternacht der Wald und überhaupt das Leben aussieht. Dabei sind die Zeichnungen sehr liebevoll in das Detail gesetzt und es eignet sich hervorragend als Vorlesebuch und Kinder können mit dieser Geschichte die doch sehr ruhig ist, in den Schlaf gelesen werden.Wie empfinde ich das Buch?Dieses Buch liegt sehr leicht in der Hand. Die Zeichnungen springen zu erst in das Auge und dann der Text im Buch. Der Text ist in lyrischer Sprache, worauf ich mich erst einmal einstellen musste und doch finde ich gerade diese Sprache für dieses Kinderbuch total schön.Die Zeichnungen zeigen die Waldtiere, darunter Fuchs, Eule, Rehe, und viele andere tolle Tiere. Die Eigenschaften der Tiere wird etwas beleuchtet und auch durch die Bilder kommen sie sehr realistisch bei mir an. Für mich hätte das Buch gern noch ein ein paar Seiten mehr haben dürfen.Ich kann euch das Buch wirklich empfehlen und gerade kleine Kinder werden sich freuen die Geschichte vorgelesen zu bekommen und dabei vielleicht einen warmen Kakao trinken dürfen.Das Buch ist jedoch nur ein Zuhör und Betrachtungsbuch und kein Buch, wo die Kinder fühlen können, wie die Tiere sich anfühlen, das muss aber auch gar nicht, wenn ein Elternteil mit viel Liebe diese Geschichte vorträgt.Fazit:Ein Buch das in der Geschichte und den Bildern wunderschön eine Winternacht aufzeigt. Und das nicht nur begrenzt auf ein Teilgebiet, viele Besonderheiten die im Winter nachts geschehen können, werden angesprochen. Und aufgezeigt.Das Buch kommt in schwarz weiß Illustrationen daher, jedoch auf zwei Seiten finden sich Orange und grün. Warum? Das solltet ihr selbst heraus finden.Sterne:Ich gebe diesem kostbaren Kinderbuch 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks