Jean Hegland Die Lichtung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Lichtung“ von Jean Hegland

Die Schwestern Nell und Eva, 17 und 18, leben weit außerhalb am Waldrand. Wie betäubt vom Tod ihrer Eltern realisieren sie zunächst nicht, was um sie herum geschieht. Nachrichten von Krieg und Seuchen kommen. Bald gibt es keinen Strom, keine Lebensmittel mehr. Nell und Eva sind von der Welt abgeschnitten. Gemeinsam müssen sie ihren Weg suchen, um zu überleben.

(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Schwestern die in der nahen Zukunft alleine und ohne Strom ums Überleben kämpfen müssen.

— Sturmherz

Stöbern in Romane

Das Leben ist manchmal woanders

der besondere Junge Gregor bewirkt durch sein Sein kleine Alltagswunder

Minangel

Die Farbe von Milch

"Die Farbe von Milch" ist anders als alle anderen Bücher, die ich je zu lesen bekommen habe!

BeautyBooks

Wie hoch die Wasser steigen

Ein literarisch sehr hochwertiger, jedoch auch anspruchsvoller Roman, der mich leider erst auf den letzten Seiten fesseln konnte.

Dajobama

Das Glück kurz hinter Graceland

Gute Geschichte um eine Suche nach dem Vater

omami

Rimini

Klischees und böses Familiendrama

buchstabensammlerin

Wiesenstein

Ein eindringliches Porträt Hauptmanns, seiner Werke und seiner Zeit

Orest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zukunft ohne Strom und Sicherheit

    Die Lichtung

    Sturmherz

    25. September 2017 um 12:27

    Nell und Eva, Schwestern aber unterschiedlich wie Tag und Nacht. Die eine lebt für den Tanz, die andere für die nahende Aufnahmeprüfung fürs College und ihren Freundeskreis. Anders als ihre Freunde, leben die Schwestern mit den Eltern nahe einem Waldstück, fernab von jeglicher Zivilisation. Kurz nacheinander sterben Vater und Mutter der beiden und sie sind auf sich alleine gestellt. Immer wieder hören Nell und Eva Gerüchte über wenig bis gar keinen Strom, über Seuchen und sogar Krieg. Als dann auch bei ihnen zu Hause der Strom ausfällt und auch nach Tagen und Wochen nicht mehr anspringt wird den beiden klar dass die vermeintlichen Gerüchte wahr sind und sie sich mit der Tatsache auseinander setzten müssen das wohl nichts mehr so ist wie vorher. Für beide beginnt eine Zeit der Veränderung und vor allem des Überlebens. Sie begreifen das sie von nun an auf sich allein gestellt sind und nur sich haben. Essen und Trinken ist nicht mehr selbstverständlich und muss entweder selbst angebaut, gejagt oder eingesammelt werden. Der Wald scheint mal bedrohlich, mal einladend vor allem aber schottet er sie komplett ab. Aber sind sie in Sicherheit? Und werden die beiden Schwestern überleben? Mich hat das Buch extrem gepackt!Ich mag Romane die in der Zukunft spielen, hier aber wird alles aus weiblicher Sicht erzählt. Was mir noch zusätzlich gefallen hat. Die Geschichte aus Sicht von Nell und Eva mitzuerleben hat mich fasziniert und lässt mich auch jetzt, nach beenden des Buches noch nicht los. Ein Buch das perfekt zum Herbst passt. Mit den aufziehenden Nebel, den Geräuschen und der Stimmung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks