Jean Hegland Es fühlt sich an wie Glück

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Es fühlt sich an wie Glück“ von Jean Hegland

Unbeschreibliches Glück, unbeschreiblicher Schmerz: Wer sind wir, wenn wir Mütter werden? Anna und Cerise leben in völlig unterschiedlichen Welten. Anna ist eine erfolgreiche Fotografin, die versucht, ihrer Tochter eine behütete Kindheit zu schenken. Cerise dagegen lebt mittellos am Rand der Gesellschaft – sie hat fast alles verloren, außer der tiefen Liebe zu ihren Kindern. Bis sich die Leben der beiden Frauen auf dramatische Weise kreuzen ... Ein wundervoll poetisches Buch über Glück und Schmerz, Verletzlichkeit und Stärke, über Ängste und Liebe. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)

Stöbern in Romane

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

Und es schmilzt

Erschreckende, schonungslose Erzählweise einer mehr als tragischen Kindheit!

Caro2929

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen