Jean L Schlim Antonia von Luxemburg

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Antonia von Luxemburg“ von Jean L Schlim

Die erste Biografie über Kronprinzessin Antonia, zugleich ein prachtvoller Bildband über die gemeinsame Geschichte der bayerischen und luxemburgischen Monarchie mit bisher nie öffentlich gezeigte Fotografien aus den Familienarchiven. Prinzessin Antonia von Luxemburg heiratete 1921 den letzten bayerischen Kronprinzen Rupprecht. Als Mutter von fünf Kindern galt ihre einzige Sorge, diese heil durch die Wirren des Dritten Reiches zu bringen, da der Kronprinz sein Land nicht verlassen und den Schergen der Nazi-Diktatur überlassen wollte. Sippenhaft und Internierung im KZ waren die Folge, von denen sich die Kronprinzessin nie mehr ganz erholen sollte. Der Autor zeichnet neben dem dramatischen Lebensbild Antonias auch ein wunderbares Porträt der beiden Monarchien Bayern und Luxemburg, angefangen in der so genannten guten alten Zeit am Ende des 19. Jahrhunderts über die Stürme einer Revolution und zweier Weltkriege bis zum Neuanfang in den 50-er Jahren.

Absolut schönes Buch mit vielen, tollen Fotografien

— Esse74
Esse74

Stöbern in Biografie

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

Gegen alle Regeln

Sehr berührende Lebensgeschichte einer Jüdin

omami

Das Ja-Experiment – Year of Yes

Ein inspirierendes und humorvoll geschriebenes Buch einer warmherzigen, authentischen Frau! Sehr empfehlenswert!

FrauTinaMueller

Believe Me

Nicht so gefühlvoll

EvyHeart

Hans Fallada

Peter Walther zeigt nicht nur den erfolgreichen Schriftsteller, sondern auch die Abgründe, in denen Fallada lebte.

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Prinzessin aus Luxemburg, der das Schicksal übel mitspielte

    Antonia von Luxemburg
    Esse74

    Esse74

    15. January 2017 um 20:06

    Antonia, Prinzessin von Luxemburg, ist leider geschichtlich oft in Vergessen geraten. Sie wurde als Tochter des Großherzogs Wilhelm IV. von Luxemburg geboren, als eine von sechs Töchtern. Ihre Kindheit soll sehr glücklich gewesen sein. Anfang der 20er Jahre verlobte sie sich mit dem Kronprinzen Rupprecht von Bayern. Seine Gattin Marie Gabriele war früh verstorben. Leider löste der Kronprinz die Verlobung erst wieder und die arme Antonia versank fast in ihrem Kummer. Schließlich heiratete man doch und die Ehe wurde durch 6 Kinder gekrönt. Prinzessin Irmingard, eine der Töchter Antonias, berichtet in ihrer Biografie von sehr liebevollen Eltern, einer schönen Kindheit. 1944 landete Antonia mit ihren Kindern im KZ, da der Kronprinz sich nicht den Nazis unterwerfen wollte. Er konnte sich entziehen, doch gerade diese Zeit im KZ zerstörte die Prinzessin. Nach knapp 10 Monaten befreite man die Familie im April 1945, aber Antonia starb bald darauf mit nur 54 Jahren. Schlim hat dieser wirklich hübschen und interessanten Frau ein Denkmal gewidmet, welches sich zu lesen lohnt- allein schon wegen der vielen Bilder aus ihrer Kindheit.

    Mehr