Buchreihe: Ayla - Die Kinder der Erde von Jean M. Auel

 4 Sterne bei 1,117 Bewertungen
Mit dem Erscheinen des zweiten Bandes der „Ayla – Die Kinder der Erde“-Reihe, „Ayla und das Tal der Pferde“, war der Autorin Jean M. Auel ein noch größerer Erfolg gelungen, als mit dem ersten Band. Über Nacht wurde die Autorin weltberühmt. Bis heute wurden die Bücher mehrere Millionen Mal verkauft und in nahezu 30 Sprachen übersetzt. Die Reihe umfasst insgesamt sechs Bände, der erste, „Alya und der Clan des Bären“, erschien 1980. Die Geschichte spielt 30.000 Jahre vor unserer Zeit. Protagonistin ist das Waisenmädchen Ayla, das vom Clan des Bären aufgenommen und zur Heilerin ausgebildet wird. Jedoch findet Ayla in dem Clan und seiner Kultur nur schwer Akzeptanz. Als sie eines Tages den schwerverletzten Jondalar findet und rettet, entsteht zwischen den beiden eine tiefe Liebe. Während die Buchreihe einerseits sehr große Erfolge feiern konnte, steht es andererseits auf der Liste der zwischen 1990 und 2000 am häufigsten zensierten Bücher, unter anderem aufgrund der expliziten sexuellen Darstellungen zwischen Ayla und Jondalar.

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

6 Bücher
  1. 1
    Ayla und der Clan des Bären

    Band 1: Ayla und der Clan des Bären

     (328)
    Ersterscheinung: 01.07.1986
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.2002
    Der Welterfolg von Jean M. Auel!

    Die Urzeit vor 30 000 Jahren: Das junge Mädchen Ayla irrt verlassen durch die gefährliche Wildnis der vorzeitlichen Erde. Der 'Clan des Bären', ein Stamm von Urmenschen, nimmt sie auf. Doch Ayla ist nicht wie die anderen Stammesmitglieder. Sie ist blond, schlank und lernt überdurchschnittlich schnell.

    Ayla lebt vor 30.000 Jahren in einer Zeit, in der Schnee und Eis weite Teile des europäischen Kontinents bedecken. Als während eines Erdbebens Aylas Stamm vernichtet wird, irrt sie ziellos umher und überlebt nur knapp den Angriff eines Höhlenlöwen. Völlig entkräftet wird sie vom Clan des Bären gefunden und aufgenommen. In Iza, der Heilerin des Clans, und deren Bruder Creb, einem mächtigen Medizinmann, findet Ayla neue Eltern. Bald schon ergeben sich Konflikte durch Aylas Andersartigkeit. Nicht nur ihr Aussehen, sondern auch ihre seltsame Art, durch Laute zu kommunizieren, befremden die Clan-Mitglieder. Bald lernt Ayla, auf die "richtige" Art zu sprechen - in der Gebärdensprache.

    Viele Verhaltensregeln und Tabus, die den Frauen des Bärenclans auferlegt sind, bereiten der selbstbewussten Ayla auch weiterhin Probleme. Mit Feuereifer stürzt sich Ayla in ihre Ausbildung zur Medizinfrau, denn darin sieht sie ihre einzige Chance, in Zukunft vom Clan akzeptiert zu werden. Doch ihr unabhängiges Wesen lässt sich nicht unterdrücken. So sehr sie sich auch müht, sie bleibt eine Außenseiterin in einer ihr fremden Kultur …
  2. 2
    Das Tal der Pferde

    Band 2: Das Tal der Pferde

     (202)
    Ersterscheinung: 01.01.1990
    Aktuelle Ausgabe: Invalid date
  3. 3
    Ayla und die Mammutjäger

    Band 3: Ayla und die Mammutjäger

     (185)
    Ersterscheinung: 01.01.1985
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.2002
    Im dritten, mitreißenden Band aus dem Zyklus 'Die Kinder der Erde' treffen Ayla und Jondalar auf die Mammutjäger, die wie sie zur Gruppe der Cro-Magnon-Menschen gehören. Sie werden von dem Stamm als vollwertige Mitglieder aufgenommen. Das Schicksal scheint ihnen endlich gewogen, doch Ayla steht plötzlich zwischen zwei Männern.
  4. 4
    Ayla und das Tal der Großen Mutter

    Band 4: Ayla und das Tal der Großen Mutter

     (183)
    Ersterscheinung: 01.01.1991
    Aktuelle Ausgabe: 01.05.2002
    Im vierten Band des spannenden Zyklus 'Die Kinder der Erde' reitet die schöne und kluge Ayla mit ihrem Gefährten Jondalar durch das Tal des Großen Mutter Flusses - Jondalars Heimat entgegen. Große Gefahren sind zu überwinden. Sie begegnen treuen Freunden und erbitterten Gegnern, doch beiden sind sie an Fähigkeiten und Erfindungsreichtum überlegen.
  5. 5
    Ayla und der Stein des Feuers

    Band 5: Ayla und der Stein des Feuers

     (159)
    Ersterscheinung: 19.04.2002
    Aktuelle Ausgabe: 01.09.2003
    Das neue Buch aus der erfolgreichen Vorzeitsaga "Die Kinder der Erde"! Nach vielen Abenteuern sind Ayla und Jondalar am Ziel ihrer Reise angelangt. Während Jondalar von seinem Stamm freudig begrüßt wird, bringt man Ayla anfangs nur Abneigung und Misstrauen entgegen.
  6. 6
    Ayla und das Lied der Höhlen

    Band 6: Ayla und das Lied der Höhlen

     (73)
    Ersterscheinung: 22.03.2011
    Aktuelle Ausgabe: 17.09.2012
    Der Höhepunkt der Steinzeit-Saga

    Von Millionen Lesern erwartet: Jean M. Auel legt den krönenden Höhepunkt ihrer Steinzeitsaga vor. Ayla wird von der großen Heilerin der Neunten Höhle als Nachfolgerin auserkoren. Sie bricht auf zu Reisen der Initiation voller Erkenntnisse und Gefahren. Dabei merkt sie kaum, wie sehr ihre Beziehung zu ihrem Gefährten Jondalar darunter leidet.
Über Jean M. Auel
Jean Marie Auel ist das zweite von fünf Kindern, des Malers Neil Solomon Untinen. Direkt nach ihrer Highscholl heiratete sie mit 18 Jahren. In den nächsten sieben Jahren bekam sie fünf Kinder, erst dann widmete sie sich ihrem Studium. Sie ...
Weitere Informationen zur Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks