Die Akademie: Undercover-Reloaded 9

von Jean P. 
5,0 Sterne bei7 Bewertungen
Die Akademie: Undercover-Reloaded 9
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

MiniBonsais avatar

an den Pranger gestellt ... lustvoll inszeniert ... und sportlich!

EstherNovaliss avatar

Prickelnde "Leibesübungen" ...

Alle 7 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Akademie: Undercover-Reloaded 9"

Was bisher geschah: Die Journalistin Esther ermittelt „undercover“ im Auftrag der „Schwarzen Herrin“ in der Akademie. Die Akademie ist ein elitäres Bildungsinstitut der sogenannten „Gemeinschaft von Schloss B.“ Noch bevor Esther ihrem Auftrag gerecht werden kann, die dort vermuteten, geheimen Machenschaften der Führungsetage aufzudecken, gerät sie in haarsträubende, mitunter auch gefährliche Situationen. Das Seminarprogramm der „Akademie“ bietet genügend Anlässe. Währenddessen besucht Felix, ihr Liebster, mit Tina, ihrer besten Freundin, die „Gentlemen's-Night“ auf Schloss B. - einem ganz besonderen Event der Gemeinschaft. Steht die innige Liebe von Felix und Esther vor einer Zerreißprobe? Nach einem nervenaufreibenden Experiment, bei dem Felix an seine Grenzen gerät, muss Esther sich mit immer neuen Merkwürdigkeiten im Alltag der Akademie herumschlagen. Als endlich die „Jeux Dramatiques“ auf dem Stundenplan stehen, taucht eine alte Bekannte auf: die Schwarze Herrin! Traum und Wirklichkeit verschmelzen. Muss Esther wirklich an den Pranger? Und was hat es mit diesen "Leibesübungen" auf sich?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B073HCBTJG
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:17 Seiten
Verlag:telegonos-publishing
Erscheinungsdatum:28.06.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    P
    Pixibuchvor einem Jahr
    Die Akademie: Undercover-Reloaded 9

    Träumt Esther diese Szene am Pranger oder erlebt sie es in Wirklichkeit. Wer ist so zärtlich zu ihr. Bestimmt nicht Felix,wie sie meint. Der weilt mit Tina woanders. Und in dem knappen Kostüm, das ihr der Pedell gibt, geht sie zum Sport und kommt wieder zu spät. Rauf aufs Trimmrad. Och, aber war dringt dabei in sie ein. Nur kein Gefühl zeigen, alles unterdrücken, Sie schaut den Mädchen auf den Hüpfbällen zu, die vorlauter Lust hüpfen. Und dann ist es auch um sie geschehen. Eilends kommt der Pedell....was nun?????

    Kommentare: 1
    7
    Teilen
    MiniBonsais avatar
    MiniBonsaivor einem Jahr
    Kurzmeinung: an den Pranger gestellt ... lustvoll inszeniert ... und sportlich!
    Esther muss alles geben ...

    Esther tappt ind er Akademie irgendwie von einem Fehlverhalten (mit Bestrafung) ins nächste ...
    Aber so mögen wir LeserInnen das ja auch ... wir wollen beim Lesen lustvoll mit ihr mit leiden.
    Und genau das gelingt Jean P. wieder großartig:

    Am Pranger ist man hin und her gerissen ... die lustvolle Qual ... und erlebt Esther das nun wirklich oder ist es doch ein realer Traum?

    Nach diesem lustvollen Erlebnis begleiten wir lesend Esther zum Frühsport ... der sich in der Akademie natürlich einw enig anders darstellt als man es gemeinhin kennt.
    Auch hier wieder einige *äääähm* ... Höhepunkte ;)

    Die Vorschau auf die nächste Folge lässt dann Esthers Freund wieder in den Blick nehmen... darauf freue ich mich schon!

    Kommentare: 1
    4
    Teilen
    EstherNovaliss avatar
    EstherNovalisvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Prickelnde "Leibesübungen" ...
    Prickelnde "Leibesübungen" ...

    Im ersten Kapitel dieser Folge beschäftigt uns wieder die Frage, ob das nun ein Traum ist oder nicht. Die Heldin am Pranger … Da steht Sehnsucht zwischen den Zeilen. Andererseits: Wer hat im übertragenen Sinne nicht auch schon mal am Pranger gestanden? Man sehnt sich nach Erlösung!

    Dann geht es im zweiten Kapitel aber endlich um den schon angekündigten „Frühsport“. Fast war es ja zu erwarten, dass da wieder ein geringfügiges Zuspätkommen eine perfide Strafe zur Folge hat. Ein Fitnessgerät der besonderen Art bringt die Heldin an die Grenzen ihrer Kontenance... Mehr wird nicht verraten. Nur so viel: Es ist sehr erregend!

    Kommentare: 1
    7
    Teilen
    Assis avatar
    Assivor einem Jahr
    Sehr spannend und erregend!


    Im ersten Kapitel dieses Teiles erleben wir mit, wie es Esther am Pranger ergeht und wie sie daraus befreit wird. Im zweiten Kapitel geht es dann um die Leibesübungen. Hierfür ist Esther mal wieder zu spät und wird auch sofort bestraft. Während dem ertragen der Strafe beobachtet sie die anderen bei den Übungen und kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Sie wird immer erregter, auch durch ihre eigene Strafübung. Dann passiert ihr der nächste Fehltritt, den alle Mitbekommen und der Pedell kommt Peitsche schwingend auf sie zu.
     

    Fazit:
    Diese beiden Kapitel sind nicht nur spannend, sondern auch sehr erregend und erotisch. Jean P. hat sich bei den Leibesübungen so einiges einfallen lassen.

    Kommentare: 3
    2
    Teilen
    HeinzRochholls avatar
    HeinzRochhollvor einem Jahr
    JeanPs avatar
    JeanPvor einem Jahr
    telegonos_Verlags avatar
    telegonos_Verlagvor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks