Jean P. Undercover! - 1. Teil

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(12)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Undercover! - 1. Teil“ von Jean P.

Esther arbeitet als Reporterin bei einem kleinen, aber erfolgreichen Indie-Mag. Eines Tages bekommt sie von ihrem Chef einen heiklen Auftrag. Sie soll sich undercover in eine ziemlich heikle Sache einschleusen, um darüber eine Enthüllungsstory zu schreiben. Doch die Sache hat einen Haken. Sie selbst fühlt sich magisch angezogen von dieser ominösen Gemeinschaft von Schloss B., in der es nicht gerade alltägliche erotische Gepflogenheiten geben soll. Wird sie es schaffen, berufliches und privates Interesse auseinanderzuhalten? Gelingt es ihr, unentdeckt zu bleiben? Welche Konsequenzen hat ihr Auftrag für ihre Beziehung zu ihrem herzallerliebsten Felix? Ist auch dabei Geheimhaltung angesagt? Und schließlich: wird sie den auf sie zukommenden erotischen Abenteuern und Gefahren gewachsen sein? Fragen, Fragen, Fragen.... Und der Autor weiß auch noch nicht so recht, was da Undercover alles passiert! Doch die Enthüllungsstory wird am Ende gewiss Antworten präsentieren! Im ersten Teil lernen wir erst einmal Esther und ihren Chef kennen. Führt der etwas im Schilde? Felix jedenfalls, Esthers Liebster, wittert Gefahr!

Esther ist sich nicht sicher, ob Ihr Freund Felix der Richtige für sich ist und sucht nach sexueller Erfüllung im Schloss.

— Rheinmaingirl

wirklichkeitsnahe Dialogführung

— hege

Ein sehr interessanter Start....

— DarkReader

Heiße Story mit jede Menge Freiraum zur Eigeninterpretation. Toll geschrieben, hoffentlich kommt bald Teil 2 :-)

— VitoVentisette

Eine kurze Einführung, die neugierig auf mehr macht...

— Lesemaus_im_Schafspelz

Undercover

— Pixibuch

Stöbern in Erotische Literatur

Saint - Wer einmal sündigt ...

Eher lauwarm im Vergleich zum ersten Teil

MrsFoxx

Deadly Ever After

Rezension folgt.

colourful-letters

Crossfire - Vollendung

Die Reihe hätte meiner Meinung nach, nach dem dritten Buch enden sollen.

mangomops

Darker - Fifty Shades of Grey. Gefährliche Liebe von Christian selbst erzählt

Die spannende Entdeckungsreise geht weiter...

MaryKate

Als dein Blick mich traf

Das gewisse Etwas fehlt...

Bookworld_133

Paper Passion

Eine etwas eintönige Handlung, aber mit einem umso überraschenderen Ende

Chronikskind

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Undercover Esther zwischen Felix und ihrem Chef, zumindest in Gedanken.

    Undercover! - 1. Teil

    Rheinmaingirl

    01. February 2015 um 20:41

    Mir hat der erste Teil von „Undercover“ von Jean P. gut gefallen. Das Cover ist ansprechend gestaltet und lässt gleich erahnen, dass es um Erotik geht. Esther, die für ein Indie-Magazin arbeitet soll undercover herausfinden was im Schloss so vor sich geht. Hierbei handelt es sich um die Veranstaltung zu einem Informationsabend für Frauen, die ihre sexuellen Fantasien ausleben möchten. Mit Esther bin ich noch nicht warm geworden, aber denke ich das kann ja noch kommen. Man erfährt, dass sie ihren Freund Felix liebt, aber auch sexuelles Interesse an Ihrem Chef hat, der ganz anders als ihr Freund ist. Felix merkt, dass Esther etwas vor ihm verheimlicht, aber er weiß noch nicht so wirklich um was es sich hierbei handelt. Ich bin neugierig, was Esther im Schloss erwartet und kann dieses Ebook empfehlen, wenn man den Schreibstil von Jean P mag und an einem Fortsetzungsroman Interesse hat.

    Mehr
  • Undercover - unterm Buchdeckel

    Undercover! - 1. Teil

    hege

    25. December 2014 um 17:31

    Undercover, sagt der Titel. Auf dem Cover eine schattenhafte Domina, die sich zwei nackten, zu Stein erstarrten Wasserträgerinnen, Dienerinnen, zuwendet. Bettgeschichten also, kombiniert der Leser, wobei der Begriff Bett „das weite Feld“ der SM-Fantasie sprengt. In der Vorbemerkung zum Fortsetzungsroman wird man sacht in die Thematik eingeführt. Es geht um Esther, einer Indie-Mag-Reporterin, deren Chef einen „Auftrag“ für sie hat. Esther, verliebt in ihren Freund Felix, soll eine Enthüllungsstory schreiben über die „Gesellschaft“ in Schloss B. Esthers vorerst sechs Seiten lang namenloser Boss wird „Chef“ genannt. Sein Macho-und Dominanzgehabe wird damit unterstrichen, ist nervtötend und seine Geilheit schwitzt aus jeder Pore. Durch seine Beschreibung schiebt man ihm schon hier die Bösewichtrolle zu, ahnt als emanzipierte Leserin nichts Gutes und dreht sich angewidert ab. Die Anwendung von Klischees sind vermutlich die Absicht des Autors. Mit der Undercover-Aktion beginnt die Geheimniskrämerei, die der Anfang vom Ende der Beziehung von Esther und Felix sein könnte. Das macht Esther sichtlich Angst, aber ebenso gewinnt ihre Neugier, die mit ihren sexuellen Ambitionen zusammenhängt. Und Felix stellt sich in Gedanken d i e Frage: Wieso kommt die nach Hause und hat kein Höschen an? Das erste Kapitel endet mit „Der Himmel erdet sich in Gaias wildem Ritt.“ Felix und Leser stehen mit vielen unbeantworteten Fragen da, aber alle haben eine Ahnung, die sich voll auf Schloss B. konzentriert. Was immer geschehen ist, Esther ist stark verändert und es ist leicht vorstellbar, dass nun jeder wissen will, was dort passiert. Ein guter Einstieg, der neugierig macht. Die Dynamik der Beziehung zwischen Chef Roy, Felix und Esther hat Entwicklungspotential und viel Spielraum für alle möglichen Handlungsrichtungen. Mir gefiel die Dialogführung zwischen Roy und Esther gut, die ich als wirklichkeitsnah empfand. An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass ich die Unterteilung bzw. Bezeichnung der zu entstehenden Abschnitte des Fortsetzungsromanes als „Teile“ / „Bände“ höchst unpassend und verwirrend finde, da es rein buchtechnisch lediglich Kapitel sind. Ein Roman kann mehrere Teile haben, die wiederum in Kapitel unterteilt sind. Ob die Idee, einen Roman kapitelweise zu veröffentlichen, eine gute ist, nun, das muss jeder Leser selbst entscheiden, inwieweit das für diesen zumutbar ist. Mir persönlich gefällt diese Art von Experiment nicht. Deshalb: vier Sterne.

    Mehr
  • Undercover - the beginning

    Undercover! - 1. Teil

    MiniBonsai

    Rasanter Einstieg in die (hoffentlich bald) folgende Weiterführung der Geschichte. Die Charaktere werden aufgebaut, ihre Beziehungen erläutert, die Persönlichkeiten geschärft. Klar ist, dass es Verwicklungen geben wird zwischen der Hauptprotagonistin und ihrem Chef - und dass ihr Partner das nicht durchgehen lassen wird. Ich bin gespannt, was in ihr schlummert - und was sie davon ausleben wird. Schade, dass es so schnell zuende war!

    Mehr
    • 2

    JeanP

    14. December 2014 um 16:37
  • Buchverlosung zu "Undercover!: 1. Teil" von Jean P.

    Undercover! - 1. Teil

    JeanP

    Liebe Freunde der prickelnden Literatur! Mein nächstes Projekt steht in den Startlöchern! Ich beginne mit einem Fortsetzungsroman, dessen Ausgang ich selbst noch nicht kenne. Während ich weiter schreibe, will ich die Anregungen meiner Leser aufnehmen und  in die Story einbauen. So was hab ich noch nicht gemacht und bin daher ganz aufgeregt… Der erste Teil der Story erscheint am 6.12.! Ich verlose hier 5 eBooks an wirklich Interessierte! (Ich muss anhand des Profils sehen können, ob ihr aktive Rezensenten seid!) Da es hier nur um die erste Folge geht (ca. 15 Seiten), erwarte ich eine zeitnahe Rezension. Die kann natürlich auch entsprechend kurz sein. In der Kürze liegt die Würze... (Wer mich kennt, mag darin gerne eine versteckte Anspielung auf die Rocklänge meiner Protagonistinnen sehen...) Auf geht's! Und viel Losglück! Herzliche GrüßeJean

    Mehr
    • 22
  • Faszinierend: ein Fortsetzungsroman u. nicht mal der Autor weiß, wie es weiter geht!

    Undercover! - 1. Teil

    DarkReader

    Zunächst einmal möchte ich anmerken, dass ich die Idee sehr interessant finde! Und ich bin sehr gespannt, wie sie sich weiter entwickeln wird. Doch nun zu den ersten Seiten: Einige der Protas habe ich kennengelernt auf diesen ersten Seiten und ich finde sie interessant. Ich habe mir Gedanken über Esthers Beweggründe gemacht, weil sie ziemlich schnell bereit ist, ihren Freund - der sich ja die Mühe gemacht hat, Karten zu besorgen und einen schönen Abend zu planen - zu versetzen und den Auftrag ihres Chefs anzunehmen und nach Schloß B. zu fahren. Ich habe mich gefragt, ob ihr etwas in ihrer Beziehung zu Felix fehlt, den sie ja eigentlich liebt, denn irgendwie interessiert sie sich ja auch für ihren Chef und stimmt recht schnell zu, ihren Freund zu versetzen. Seine Eifersucht kann ich verstehen, zu Mal Esthers Chef wohl ein attraktiver Mann ist. Bei dieser Ausgangslage kann ich meine Phantasie spielen lassen und es gibt unendlich viele Möglichkeiten, wie sich die Geschichte weiter entwickelt. Ich bin sehr gespannt, für welche Möglichkeit sich der Autor entscheiden wird und ob sie mit einer meiner Phantasien konform geht. Spannend, originell, sehr interessant und fesselnd finde ich den Weg, den der Autor hier gehen will und ich freue mich auf die Fortsetzung dieses schriftstellerischen "Experiments". Mein Kompliment für eine neue und faszinierende Idee!

    Mehr
    • 2
  • Undercover Teil 1

    Undercover! - 1. Teil

    Pixibuch

    08. December 2014 um 20:24

    Eine super Leseprobe. Esther ist eine taffe Reporerin in einem Indie-Mag. Ihr Chef ist ein macho, aber dennoch gefällt er ihr,obgleich sie schon liiert mit Felix ist. Heute ist sie besonders schick zur Arbeit erscheinen, denn danach will sie sofort mit Felix ins Theater. Aber daraus wird nichts. Ihr Chef schickt sie auf Schloß B. zu einer Ladiesnight. Nur ein Mann ist anwesend. Ihr Freund wartet voller Eifersucht zuhause. Dann kommt sie und knistert vor Erotik und Lust..... Washat Esther erlebt? Bestimmt etwas ganz besonderes und außrgewöhnliches.

    Mehr
  • Die Schöne und die Biester, mal anders...

    Undercover! - 1. Teil

    VitoVentisette

    Der Titel "Undercover" lässt einiges Vermuten. Es geht um die Reporterin Esther, die eigentlich liiert ist mit Felix, jedoch auch den leichten Hang zu Ihrem Chef, Roy, auf eine verkappte sexuelle Art hat. Eigentlich wollte Esther mit Felix ins Theater gehen. Aber ihr Chef überredet sie, sich undercover zu einem Event "Ladies night" zu begeben. Im ersten Augenblich mutet es beim lesen als Widerwillig an, jedoch bei genauerer Betrachtung entdeckt man, dass die Voyeuristische Ader von Esther doch die Überhand hat. Sie versetzt Ihrem Chef (und Ihrer Neugier) zuliebe ihren Freund. Im Auto von Roy fähr sie aufs Schloss B. zur zweiten Ladies-Night. Was dort genau geschah... bleibt der eigenen Phantasie überlassen. Vielleicht kommt im zweiten Teil die Auflösung hierzu? Im zweiten Kapitel schwenkt die Perspektive zu Felix. Die detailreiche Beschreibung seines Gemütszustandes bringt dem Leser die Situation sehr Zeitnahe wieder. So ziemlich jeder kennt die Situation, seinen Partner / die Partnerin im Glauben zu lassen, man schliefe schon... Sehr plakativ wird dem Leser diese verzwickte Situation von Felix näher gebracht: „Ob sie wohl mit dem Typ zusammen dahingefahren war? Und ihm etwas vorgeflunkert hatte? Quatsch! Warum bloß mussten ihn gelegentlich diese Eifersuchtsattacken heimsuchen?“ Das Kopfdilemma, das sich bei Felix abspielte, wird so zu einem Brecher des ersten Kapitels. Der Autor verlagert somit die Auflösung seiner Geschichte von Esther an eine andere, völlig unerwartete Stelle. Die vorläufige Auflösung bestand im wilden hemmungslosen Sex, inszeniert von Esther. Hatte sie tatsächlich etwas zu verbergen? Oder schürt es nur den Gedanken dorthin? Für mich mutet es folgend an: Esther hat sich zuerst durch ihren sehr rudimentären, leicht machtbesessenen Chef und auch in der Ladies-Night so enorm Hunger auf heißen Sex geholt, dass sie zuhause einfach nicht mehr anders konnte, als ihren trieben freien Lauf lassen zu können. Sie war sich sogar sehr sicher, dass Felix wach wäre. Selbst wenn nicht, wäre es ihr in dieser Situation auch vollkommen egal gewesen. Ich freue mich schon auf Teil zwei, da diese Geschichte sehr gut geschrieben ist... Jean P. lass uns nicht zu lange warten.

    Mehr
    • 2

    JeanP

    08. December 2014 um 10:20
  • Interessanter Beginn

    Undercover! - 1. Teil

    Assi

    Der Undercover-Einsatz beginnt. Zuerst einmal erfahren wir, dass Esther, die Reporterin eines Indie-Mag ist und von ihrem Chef zu dieser Recherche auf das Schloss B. geschickt wird. Ihre Neugier auf das was hier passiert ist sehr groß. Der Titel und das Cover dieser Serie haben mich sehr angesprochen. Jean P. macht uns in diesem ersten Teil erst mal mit Esther und ihrem Chef, sowie Felix ihrem Freund bekannt. Durch seinen tollen, flüssigen Schreibstil macht er es uns leicht, uns mit Esther zu identifizieren und ihre Beweggründe zu verstehen. Ihren Chef Roy kann ich noch nicht einschätzen und weiß nicht, was er genau im Schilde führt. Ihr Freund Felix weiß, was er an Esther hat, ist aber auch recht eifersüchtig. Dieser Teil macht auf alle Fälle Lust auf mehr und verspricht auch wieder viel Erotik. Ich bin schon sehr neugierig und gespannt auf den nächsten Teil.

    Mehr
    • 3

    Assi

    08. December 2014 um 07:41
  • Kurze Einführung, die Neugierig auf mehr macht...

    Undercover! - 1. Teil

    Lesemaus_im_Schafspelz

    Esther freut sich auf den gemeinsamen Theaterabend mit Felix, ihrem Freund, als ihr Chef mit einem ominösen Undercover-Auftrag dazwischenfunkt. Sie soll zur 2. Ladiesnight des Schlosses B. gehen und für einen Artikel recherchieren. Felix zeigt sich wenig begeistert und versinkt ein wenig in eifersüchtigen Gedanken, als Esther erst spät nach Hause kommt. Doch, was ist wirklich auf dem Schloss passiert…? Im ersten Teil des „Experiments“ Undercover stellt Jean P. dem Leser seine Protagonisten kurz vor und entführt ihn in seine kleine Welt der vielen Geheimnisse, die Lust auf mehr wecken. Sprachlich befinden wir uns auf einem guten Niveau, das die Leseneugier zu steigern vermag. Viel mehr lässt sich zu der kurzen Einführung noch nicht sagen, außer, dass ich neugierig bin auf Teil 2… ;-)

    Mehr
    • 2

    JeanP

    07. December 2014 um 18:20
  • Leserunde zu "Undercover! - Teil 1" von Jean P.

    Undercover! - 1. Teil

    Pixibuch

    07. December 2014 um 16:13

    Eine super Leseprobe. Esther ist eine taffe Reporerin in einem Indie-Mag. Ihr Chef ist ein macho, aber dennoch gefällt er ihr,obgleich sie schon liiert mit Felix ist. Heute ist sie besonders schick zur Arbeit erscheinen, denn danach will sie sofort mit Felix ins Theater. Aber daraus wird nichts. Ihr Chef schickt sie auf Schloß B. zu einer Ladiesnight. Nur ein Mann ist anwesend. Ihr Freund wartet voller Eifersucht zuhause. Dann kommt sie und knistert vor Erotik und Lust..... Washat Esther erlebt? Bestimmt etwas ganz besonderes und außrgewöhnliches.

    Mehr
  • Der Anfang....

    Undercover! - 1. Teil

    katze-kitty

    Esther arbeitet bei einem Indie-Magazin und soll undercover herausfinden, was in einem ominösen Schloss so vor sich geht.Zu einem "Informationsabend" sind Frauen eingeladen, die sich bis jetzt noch nicht getraut haben ihren sexuellen Fantasien nachzugehen. In diesem 15-seitigen ersten Teil lernen wir Esther kennen. Mit ihr konnte ich noch nicht so richtig warm werden. Auf der einen Seite liebt sie ihren Felix, auf der anderen Seite findet sie ihren Chef irgendwie auch faszinierend.Der Chef ist ein Macho erster Klasse und hat ständig einen anzüglichen Spruch auf Lager. Und dann lernen wir noch Felix kennen, der unterbewusst merkt das Esther ihm irgendetwas verheimlicht! Was hat Esther bei diesem Abend im Schloss erlebt ? Ich bin gespannt auf Teil 2...

    Mehr
    • 2

    JeanP

    07. December 2014 um 11:01
  • Undercover... Lust auf mehr

    Undercover! - 1. Teil

    rena1968

    Im ersten Teil erfahren wir erst einmal etwas über Esther und ihrem Chef Roy  Esther  die als Reportetin Arbeitet soll für iRoy Undercover  Die " Ladies Night  im Schloss B"  auskunschaften. Was wird Felix ihr freund dazu sagen ? Der wartet derweil ja zuhause  ,mit sehr sorgenvollen,Eifersüchtigen  Gedanken auf Sie . Der Schreibstil von Jean P. ist angenehm zu lesen. Von Anfang an war ich von der Geschichte fasziniert .  Spannend ist natürlich die Frage was Esther im Schloss B erlebt hat und ob Felix´s Eifersucht begründet ist. Die Kurzgeschichte hat mir Lust auf mehr gemacht

    Mehr
    • 2

    JeanP

    07. December 2014 um 11:00
  • Fanseite bei Facebook

    Undercover! - 1. Teil

    JeanP

    17. November 2014 um 12:13

    Hier ist meine Facebookseite für 'Undercover!'

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks