Jean P. Undercover! - 3. Teil

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(6)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Undercover! - 3. Teil“ von Jean P.

Esther arbeitet als Reporterin bei einem kleinen, aber erfolgreichen Indie-Mag. Eines Tages bekommt sie von ihrem Chef einen delikaten Auftrag. Sie soll sich undercover in eine ziemlich heikle Sache einschleusen, um darüber eine Enthüllungsstory zu schreiben. Doch die Sache hat einen Haken. Sie selbst fühlt sich magisch angezogen von dieser ominösen Gemeinschaft von Schloss B., in der es nicht gerade alltägliche erotische Gepflogenheiten geben soll. Wird sie es schaffen, berufliches und privates Interesse auseinanderzuhalten? Gelingt es ihr, unentdeckt zu bleiben? Welche Konsequenzen hat ihr Auftrag für ihre Beziehung zu ihrem herzallerliebsten Felix? Ist auch dabei Geheimhaltung angesagt? Und schließlich: wird sie den auf sie zukommenden erotischen Abenteuern und Gefahren gewachsen sein? Fragen, Fragen, Fragen.... Und der Autor weiß auch noch nicht so recht, was da Undercover alles passiert! Doch die Enthüllungsstory wird am Ende gewiss Antworten präsentieren! Im dritten Teil (viertes Kapitel) werden die Teilnehmerinnen der Ladies-Night zunächst durch das Schloss geführt. Bei der Besichtigung des Roten Salons inszeniert die Schwarze Herrin ein bizarres Ritual. Es wird brenzlig. Esther muss eine erste Mutprobe bestehen.

Die EInführung in die Gemeinschaft schreitet voran...

— MiniBonsai

Für mich eher skurril als spannend - mal sehen, wie es weitergehen wird

— Lesemaus_im_Schafspelz

Spannend - und vor allem "auf die Folter spannend"!!

— DarkReader

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Princess

Ich kann gar nicht richtig bewerten, weil ich so verwirrt von der Handlung bin.

laraantonia

Game of Hearts

Habe leider mit etwas ganz anderem gerechnet :(

laraantonia

Diamond Men - Versuchung pur!

Leider nicht meins, reihenweise unsympathische Männer.

laraantonia

Tall, Dark & Dangerous - Stark genug

Viel Erotik, wenig Story und Charaktere, mit denen ich einfach nicht warm wurde.

jackiherzi

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Zu wenig Ihalt und zu viel Erotik, war ganz gut aber hat mich nicht ganz überzeugt. Mal schauen ob ich die weitern teile lese

Fienchen98

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Undercover!: 3. Teil

    Undercover! - 3. Teil

    Pixibuch

    17. March 2015 um 21:20

    Esther nimmt jetzt an einer Schlossführung teil, die die rote Herrin leitet. Sie sehen verschiedene Teile des Schlosses, das von den Mitgliedern eifrig renoviert wurde. Es wird ihnen der grüne, der goldene und der rote Salon vorgestellt. Auch die Novizinnen sind mit dabei. Doch dann gibt die Rote das Zepter an die schwarze Herrin weiter und die ist überaus streng. Als Esthermit der Engelsgleichen  spricht wird sie gleich einkassiert und von den Zwillingen mit deren Peitschen geschlagen. Gefällt mir überhaupt nicht!!!!! Die Engelsgleiche trägt einen Analapug. Dies sieht sie beim Auspeitschen. Aber dann wird eine Falltüre geöffnet und ein Monster geilt sich an der Engelsgleichen auf. Sein Penis ist nicht gerade eregiert, aber er möchte die Fotzen von Esther und der Engelsgleichen haben. Er stimmuliert sich dabei die ganze Zeit selbst. Estgher befreit die Engelsgleiche und sie fliehen aus diesem schrecklichen Zimmer. Lieber JeanP. Mir graust und auch ich habe ANgst vor dem Ungeheuer. Sage mir, was passiert. Der Schwanz des Ungeheuers darf sich nicht an den Muschis der Mädchen vergreifen. JeanP, nur Du hast die Macht, dies abzuändern. Weniger 6

    Mehr
  • Undercover Teil 3 - Esther vor einer Herausforderung

    Undercover! - 3. Teil

    MiniBonsai

    08. March 2015 um 18:04

    Immer weiter wird Esther und die Gruppe hinein genommen in das Treiben im Schloß. Die Führung geht weiter in RÄume mit besonderen Bestimmungen... und es wird auch ein Exempel statuiert, das auch Esther dann herausfordert: zunächst ist sie nun für 2 Dienerinnen verantwortlich und dann stellt sie sich selbst in denMittelpunkt indem sie einen eigenen Lösungsweg geht. Die Fantasie wird angeheizt, was sich daraus noch entwickeln wird, entwickeln könnte. Wird Esther es schaffen, journalistisch abgeklärt auf Abstand zu bleiben? Wird sie ganz persönlich ihren Weg in die Gemeinschaft entdecken ... und gehen? Die Schreibweise wie von JeanP gewohnt bildhaft, ausführlich, gefühlvoll, detailliert... Weiter so! Punktabzug nur wegen der Kürze... das ist immer viel zu schnell vorbei ;)Immer weiter wird Esther und die Gruppe hinein genommen in das Treiben im Schloß. Die Führung geht weiter in RÄume mit besonderen Bestimmungen... und es wird auch ein Exempel statuiert, das auch Esther dann herausfordert: zunächst ist sie nun für 2 Dienerinnen verantwortlich und dann stellt sie sich selbst in denMittelpunkt indem sie einen eigenen Lösungsweg geht. Die Fantasie wird angeheizt, was sich daraus noch entwickeln wird, entwickeln könnte. Wird Esther es schaffen, journalistisch abgeklärt auf Abstand zu bleiben? Wird sie ganz persönlich ihren Weg in die Gemeinschaft entdecken ... und gehen? Die Schreibweise wie von JeanP gewohnt bildhaft, ausführlich, gefühlvoll, detailliert... Weiter so! Punktabzug nur wegen der Kürze... das ist immer viel zu schnell vorbei ;)

    Mehr
  • Jetzt wird es skurril

    Undercover! - 3. Teil

    Lesemaus_im_Schafspelz

    Es geht direkt weiter mit der Schlossführung… Hier wird es Esther nun doch etwas mulmig, als eine Sklavin als Exempel ausgepeitscht und vorgeführt wird – was ist echt? Was inszeniert? Etwas zu strange fand ich persönlich den Teil mit dem ominösen Monster – hatte fast etwas vom „Letzten Einhorn“, bitte entschuldige den Vergleich… Die Beschreibung der Katakomben hingegen gefällt mir sehr gut und sie passt zum mysteriösem der Handlung. Der Schreibstil ist weiterhin angenehm zu lesen, jedoch stellt sich in diesem Teil bei mit eher Skepsis als Begeisterung ein, wie schade! Ob es wohl beim nächsten Teil wieder anders wird?

    Mehr
    • 2
  • Die Schlossführung geht weiter...

    Undercover! - 3. Teil

    katze-kitty

    Die Schwarze Herrin führt die ganze Truppe weiter durchs Schloss. Zwischendurch erlebt Esther mit den anderen eine kleine Inszenierung, wo eine Frau ausgepeitscht wird. Dann wird es bisschen gruselig, denn ein männliches Monster ausser Rand und Band taucht auf... Bis zu dem Zeitpunkt hat mir das 15-seitige Kapitel gut gefallen, aber das Ende mit dem Biest war mir bisschen "too much" Aber vielleicht gibt es im nächsten Kapitel ja ein bisschen mehr Aufklärung dazu... Der Schreibstil ist weiterhin flüssig und gut zu lesen und ich bin neugierig wie es weitergeht...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Undercover!: 3.Teil" von Jean P.

    Undercover! - 3. Teil

    Pixibuch

    Esther nimmt jetzt an einer Schlossführung teil, die die rote Herrin leitet. Sie sehen verschiedene Teile des Schlosses, das von den Mitgliedern eifrig renoviert wurde. Es wird ihnen der grüne, der goldene und der rote Salon vorgestellt. Auch die Novizinnen sind mit dabei. Doch dann gibt die Rote das Zepter an die schwarze Herrin weiter und die ist überaus streng. Als Esthermit der Engelsgleichen  spricht wird sie gleich einkassiert und von den Zwillingen mit deren Peitschen geschlagen. Gefällt mir überhaupt nicht!!!!! Die Engelsgleiche trägt einen Analapug. Dies sieht sie beim Auspeitschen. Aber dann wird eine Falltüre geöffnet und ein Monster geilt sich an der Engelsgleichen auf. Sein Penis ist nicht gerade eregiert, aber er möchte die Fotzen von Esther und der Engelsgleichen haben. Er stimmuliert sich dabei die ganze Zeit selbst. Estgher befreit die Engelsgleiche und sie fliehen aus diesem schrecklichen Zimmer. Lieber JeanP. Mir graust und auch ich habe ANgst vor dem Ungeheuer. Sage mir, was passiert. Der Schwanz des Ungeheuers darf sich nicht an den Muschis der Mädchen vergreifen. JeanP, nur Du hast die Macht, dies abzuändern.

    Mehr
    • 6
  • Weiter so, es wird immer besser!!

    Undercover! - 3. Teil

    DarkReader

    Dieser Teil ist sehr kurz, dafür aber umso spannender. Je weiter unsere Journalistin in die Räume des geheimnisvollen Schlosses eindringt, desto spannender wird es für die geneigte Leserin. Unheimliche Räume, in denen es wie in einer mittelalterlichen Folterkammer aussieht und ein Mann, der den Ladies einen gehörigen Schrecken einjagt. Was ist echt, was nur gut gespielt und vorgetäuscht? Die Frage stellt sich auch Esther und ich bin genau so gespannt auf die Antwort wie sie. Interessant sind immer wieder ihre Gedanken, die sie - wenn auch meist ungebeten - überfallen. Ich warte gespannt auf die Antworten der vielen Fragen Esthers - und auch der meinen.

    Mehr
    • 3

    DarkReader

    09. February 2015 um 23:09
  • Die Schlossführung

    Undercover! - 3. Teil

    Assi

    Der Undercover-Einsatz geht weiter. Es folgt die Schlossführung. Die Schlossherrin beginnt mit der Schlossführung. Im Roten Salon übernimmt dann die Schwarze Herrin die Führung und es kommt auch gleich zu einer besonderen Inszenierung. Die dann auch gleich noch Esther dazu veranlasst einzuschreiten. Jetzt geht es heftig zur Sache. Das erste Exempel wird statuiert und Esther wird es mulmig. Was ist echt und was ist nur inszeniert? Wieder viele Fragen!  Die Ereignisse führen dazu, dass Esther sich dazu genötigt fühlt einzugreifen. Dadurch wird es sehr spannend und auch ein bisschen gruselig. Der Schreibstil des Autors ist wieder so toll und zieht den Leser von Beginn an in den Bann.  Und wieder lässt uns Jean P. mit weiteren Fragen zurück!

    Mehr
    • 2

    JeanP

    08. February 2015 um 18:34
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks