Jean Sarafin

 3.5 Sterne bei 18 Bewertungen

Neue Bücher

Die Nachtmahr - Traumfänger
Neu erschienen am 01.09.2018 als Taschenbuch bei Elysion-Books. Es ist der 3. Band der Reihe "Die Nachtmahr".

Alle Bücher von Jean Sarafin

Jean SarafinDie Nachtmahr - Traumtagebücher
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Nachtmahr - Traumtagebücher
Die Nachtmahr - Traumtagebücher
 (14)
Erschienen am 20.12.2011
Jean SarafinDie Nachtmahr - Wunschträume
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Nachtmahr - Wunschträume
Die Nachtmahr - Wunschträume
 (4)
Erschienen am 15.10.2012
Jean Sarafin666
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
666
666
 (0)
Erschienen am 15.02.2019
Jean SarafinDie Nachtmahr - Traumfänger
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Nachtmahr - Traumfänger
Die Nachtmahr - Traumfänger
 (0)
Erschienen am 01.09.2018

Neue Rezensionen zu Jean Sarafin

Neu
sabzs avatar

Rezension zu "Die Nachtmahr - Wunschträume" von Jean Sarafin

Nachtmahr - Wunschträume
sabzvor 4 Jahren

Klappentext:
Wünsche können die Welt verändern - aber nicht alle Wünsche sind gut.

Das Leben der siebzehnjährigen Liz ist endlich wieder ruhig und normal. Naja... so normal, wie es eben sein kann, wenn man die Königin der Albträume ist und der eigene Freund einen pünktlich zu seinem 18ten Geburtstag umbringen muss. Doch all dies wird plötzlich unwichtig, als sich immer mehr Menschen in ihren Träumen verlieren. Von Freunden und Feinden unter Druck gesetzt, muss sich Liz entscheiden, wem sie vertraut: Dem eifersüchtigen Tagmahr David, dem intriganten Jonah oder dem charismatischen Inkubus Elijah. - Aber welche Pläne hat eigentlich ihr undurchsichtiger Stiefvater? Schließlich verändert ein schier unhaltbares Ultimatum alles, an was Liz je geglaubt hat. (Quelle: Elysion Books)


Meinung: 
Der Zweite Teil der "Nachtmahr Trilogie" war - wie bereits sein Vorgänger, etwas schwierig zu lesen. Es sind wahnsinnig viele Informationen und eindrücke, viele Protagonisten die zur Handlung beitragen .. es ist einfach etwas verwirrend, aber irgendwie schlägt man sich schon durch ;) 

Liz kann es immer noch nicht ganz glauben dass sie nicht mehr im Heim für Schwererziehbare Kinder steckt, sondern in einem halbwegs behüteten zuhause bei ihrer Tante, deren Mann Klaus und seinem Sohn David - in Liz unsterblich verliebt ist. Doch leider hält diese Lieben nicht allzulange an, denn David ist ein Tagmahr und seine Aufgabe ist es, Liz - die Königin der Nachtmahre - an ihrem 18. Geburtstag zu töten. 

Und als ob das noch nicht genug Stress für einen Teenager wäre, sind da auch noch Elijah und Jonah, die beide hinter Liz her sind und ihr das leben zusätzlich erschweren. Auch ihr Onkel Klaus verändert sich und wird immer interessanter für Liz. Und dann wären da noch diese komischen Vorfälle die in Liz' Umfeld passieren und es scheint als wäre sie irgendwie dafür verantwortlich. 

Es geht also wieder heiß her und die Spannung steigt von Seite zu Seite. 

Ich bin schon gespannt auf den dritten Teil und wie es mit Liz, David, Elijah, Klaus & Co weitergehen wird  !! :) 

DANKE an ELYSION BOOKS für diese Rezensionsexemplar !!! 

Kommentieren0
15
Teilen
Sylences avatar

Rezension zu "Die Nachtmahr Traumtagebücher" von Jean Sarafin

Die Nachtmahr Traumtagebücher
Sylencevor 5 Jahren

Eigentlich bin ich ja wirklich kein Cover – Mensch, aber dieses Buch war eine reine Cover-Entscheidung. Hier hatte ich mich zuerst in diesen wundervoll gestalteten Umschlag verliebt, bevor ich überhaupt wusste, worum es geht. Als mich dann auch noch die Kurzbeschreibung überzeugte, wollte ich es unbedingt haben!

Liz ist schon echt arm dran. Nicht nur, dass sie als Kind fast ertrinkt, nein, sie wird auch noch in ein Internat für Schwererziehbare gestreckt, weil alle sie für eine Lügnerin halten. Erst mit 15 darf sie zurück zu ihrer Tante, wo sie alles andere als ein warmes Zuhause erwartet. Selbst die Highschool ist nicht besser. Zickige Mädchen, langweiliger Unterricht und Treffen mit dem Schulpsychologen – und natürlich Jonah und David, ihre beiden schlimmsten Feinde. Als dann plötzlich seltsame Dinge um Liz herum passieren, beginnt sie nachzuforschen. Was hat es mit dieser Uhr auf sich? Und warum weiß niemand etwas genaueres über Jonah? Dabei bekommt sie ganz unerwartete Hilfe.

Den ersten Großteil des Buches bestreitet ein Familiendrama und die Geschichte, eines Mädchens, das sich bemüht wieder ein normales Leben zu führen, wobei nichts um sie rum irgendwie normal ist. Sie kämpft gegen die Angst vor der Dunkelheit, versucht ihren streitenden Pflegeeltern aus dem Weg zu gehen und muss sich von ihrem Stiefbruder schikanieren lassen. Die Geschichte rollt wirklich sehr langsam an, denn erstmal kriegt man Liz und ihr Umfeld vorgestellt. Ich fand das eigentlich gar nicht mal so schlimm, denn die Autorin schafft es sehr gut, das Geschehen mit flotten Sprüchen aus Sicht der Protagonistin zu erzählen.

Liz ist ein taffes Mädchen und wird einem recht schnell sympathisch. Sie ist frech, intelligent, nachdenklich und ein Freak. Als Leser bekommt man auch oft ihre weiche Seite zu lesen, so dass einem klar ist, dass sie keine knallharte, abgebrühte Heldin ist. Gestört haben mich ihre plötzlichen Stimmungsschwankungen. Im ersten Moment ist sie super gut drauf und drei Sätze später kamen ihr die Tränen. Das fand ich etwas anstrengend, obwohl es vielleicht aufgrund ihrer Vorgeschichte und der Pubertät logisch wäre.

Auch habe ich mich sehr lange gefragt „Warum braucht man eigentlich drei gutaussehende Typen, die Liz nerven?“. Aber die Frage löst sich dann ja im Laufe der Geschichte. Die brennende Frage, wer kriegt am Ende das Mädchen? Ich fand es etwas vorhersehbar, aber ganz schön gelöst.

Ein kleiner Haken an dem ganzen Teenager-Highschool-Kram waren für mich irgendwann die Namen der ganzen Mädels. Bei kompliziertesten Stammbäumen in Fantasybüchern steige ich besser durch als durch die ganzen Rebeccas und Jessica und anderen Highschool-Diven. Ich glaube, da habe ich irgendwann die ein oder andere durcheinander geworfen und den Überblick verloren.

Zum ersten Mal störte ich dann auch irgendwann die Ich-Perspektive etwas. Man erfährt ja nur, was Liz erfährt und das ist nicht viel. Die erste Hälfte des Buches werden nur Andeutungen gemacht und Liz und man selbst, weiß, dass etwas faul ist, aber man bekommt nichts gesagt! Das hat mich etwas frustriert. Natürlich muss man mit Informationen aufpassen und man will es ja auch spannend haben, aber das war dann doch zu viel des Guten. Außerdem hätte ich mir recht früh eine vollständige Rückblende gewünscht. Ich wollte die ganze Zeit wissen, was genau damals mit Jonah eigentlich passiert ist.

Witzig – wenn auch unpassend – fand ich manchmal das „Verdeutschen“. So spielt das ganze zwar in einem amerikanischen Highschoolszenario, aber plötzlich hört die Protagonistin das Lied „Junge“ von den Ärzten. Fand ich irgendwie etwas ungeschickt und ließ mich kurz stolpern. Aber wahrscheinlich fällt so was vielen gar nicht auf.

Am Ende muss ich noch mal auf die ganze Gestaltung des Buches eingehen. Sie ist einfach ein Traum. Nicht nur, dass das Cover total schön ist, auch innen sind die Seiten und Kapitel hübsch verziert, so dass es ein Augenschmaus ist. Macht sich definitiv gut im Regal und man sieht, dass viel Liebe und Mühe drin steckt. Eine Hardcover-Schmuckausgabe stelle ich mir wahnsinnig toll vor.

Fazit:
Im Großen und Ganzen hat mich „Die Nachtmahr Traumtagebücher“ gut unterhalten. Liz ist eine liebenswerte Protagonistin, die man gerne begleitet und die Idee, die dahinter steckt ist einfach mal eine ganz andere. Auch wenn die Dreieckskisten Typ-Mädchen-Typ irgendwie immer gleich gestrickt sind. Trotz kleinerer Mängel, blieb ich doch an der Stange. Ich glaube, das lag echt zum Teil an Liz coolen Sprüchen.

Kommentieren0
0
Teilen
teriis avatar

Rezension zu "Die Nachtmahr Wunschträume" von Jean Sarafin

Einen tick ZU verwirrend
teriivor 5 Jahren

Das ruhige Leben ist für die 17-jährige Liz nun ein für alle mal vorbei: Sie hat erfahren, dass sie die Königin der Nachtmahre ist. Ihr eigener Freund will sie allerdings bis zum achtzehnten Lebensjahr Tod sehen. Außerdem gibt es noch drei andere Männer, die um Liz' Gunst werben.
Und als wäre dieses Liebeswirrwarr nicht noch genug verlieren sich Menschen in ihren Träumen ...






Puh, das Erscheinen von Band 2 hat ja ziemlich lange gedauert. Ich musste also Band 1 nochmal vorher lesen.

Wer Band 1 schon gelesen hat, weiß, dass die Nachtmahr-Trilogie ziemlich verwirrend ist. Band 2 ist mindestens genauso verwirrender, wenn nicht noch mehr. Liz ist mit David, ihrem Stiefbruder und einem Tagmahr zusammen. Allerdings muss dieser sie umbringen, wenn sie 18 wird.
Ganz nebenbei gibt es noch Jonah, den Intrigenmeister, Elijah, einen heißen Sukkubus, und seltsamerweise verhält sich ihr Stiefonkel auch nicht normal. Will er etwa auch was von ihr? Alles deutet daraufhin.

Liz ist immer noch ein starker Charakter. Sie weiß, was sie will, ist aber auch in manchen Situationen hilflos. Wie bei ihrem Liebesfünfeck. Ehrlich? Die 4 Typen waren echt zu viel. Mir sind Dreiecksbeziehungen schon zu viel ...

Beim Lesen kam es mir so vor, als würde ich vor Informationen und vor Wirrungen platzen. Die Geschichte ist ab und zu so derart verwirrend, dass ich schon dachte, dass ich Kopfweh davon bekomme. Ich mag komplizierte Geschichte, ich liebe zum Beispiel Pretty Little Liars, aber bei diesem Buch war das echt too much.



Man sieht wieder mal im Buch vorkommende Elemente im Cover. 
 


Diejenigen, die Band 1 gelesen haben, sollten Band 2 nur lesen, wenn sie sich im Klaren sind, dass die Geschichte immer noch wahnsinnig verwirrend ist.

 
Ich vergebe 3 von 5 Herzen. Die Geschichte ist immer noch wahnsinnig verwirrend und undurchsichtig. Auf Band 3 bin ich dennoch gespannt.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 13 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks