Seven Nights - New York

von Jeanette Grey 
2,9 Sterne bei25 Bewertungen
Seven Nights - New York
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (7):
A

Kate und Rylan eine nie endende Geschichte

Kritisch (9):
jackiherzis avatar

Ganz anders als Band 1 und das leider nicht im positiven Sinne ...

Alle 25 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Seven Nights - New York"

Kates stürmische Romanze mit Millionär Rylan hat ihr Leben auf den Kopf gestellt. Hart ist sie gefallen, als sie ihm schenkte, was vorher noch keiner bekam: ihr Vertrauen. Sein Geheinmnis hat alles zerstört, und Kate floh nach New York. Doch der Gedanke an Rylan und die prickelnden Stunden mit ihm lässt sie nicht los. Auch Rylan kann Kate nicht vergessen. Die Frau, die ihn das erste Mal fühlen ließ. Er ist fest entschlossen, sie zurückzugewinnen und folgt ihr nach New York. Im Gepäck hat er einen Deal für Kate: Noch eine gemeinsame Woche, noch eine Chance für ihn. Jetzt liegt es an ihm, der Frau seiner Träume zu beweisen, dass er der perfekte Mann für sie ist ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453422025
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:448 Seiten
Verlag:Diana
Erscheinungsdatum:12.02.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne9
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    goettlichverlesens avatar
    goettlichverlesenvor 2 Monaten
    Super Ende!

    Meine Meinung
    Diese Dilogie hat mich einfach umgehauen. Nach einer langen Leseflaute hat sie mich aus diesem dunklen Loch herausgezogen und mir den Spaß am Lesen wiedergegeben. Ich bereue es wirklich, diese Reihe so lange in meinem Regal stehen gelassen zu haben.
    Die Geschichte ist süß, leidenschaftlich, romantisch und verspielt. Die Autorin hat mich wunderbar nach Paris entführt und alles sehr bildhaft und lebendig beschrieben. Natürlich muss ich sagen, dass es am Anfang ziemlich befremdlich wirkt, da es wohl ziemlich unwahrscheinlich und weit hergeholt wirkt. Ich denke, kein oder kaum ein Mädchen würde auf so eine offene Verführung eines Fremden eingehen aber die junge Kunststudentin Kate tut es und nicht nur sie, sondern auch ich bin sehr froh darüber.

    In Paris ist die Welt von Rylan und Kate noch in Ordnung die beiden verlieren sich in der Kunst, der Stadt und ineinander. Ich finde es toll, wie sehr die Autorin Kates Leidenschaft zur Kunst und ihren Blick auf die Dinge erklärt. Es ist so schön, dass ich plötzlich angefangen habe mich nach Paris zu sehnen. Anfangs ist Kate noch ziemlich unsicher und etwas verklemmt, was auch an ihren schlechten Erfahrungen aus der Vergangenheit liegt. Nicht nur ihr Intimleben, sondern auch ihr Selbstbewusstsein und ihre Begabung für die Kunst werden dadurch negativ beeinflusst. Und genau da greift Rylan ein. Ich finde es toll, wie die Autorin Rylan als eine Art Ventil nutzt. Erst durch Rylan lernt Kat, dass es in Ordnung ist zu sagen was sie will, dass es okay ist leidenschaftlich und impulsiv zu sein und dass sie eine wunderbare Künstlerin ist. Außerdem ist er es, der es ihr ermöglicht ihren eigenen Kunststil zu finden. Alles scheint zu perfekt und das ist es auch, denn die beiden, eigentlich total Fremde füreinander, leben in einer Blase und diese zerplatzt, als herauskommt, wer Rylan wirklich ist.

    Alles in allem ist der erste Teil für mich einfach ein rundes Ding und es hat wirklich spaß gemacht es zu lesen.

    Der erste Teil geht nahtlos in den zweiten über. Überstürzt flüchtet Kate aus Paris und vor Rylan. In New York versucht sie ihr Leben wieder auf die Reihe zu kriegen, was ihr in den drei Monaten Funkstille mit Rylan leider nicht gelingt. Und plötzlich, drei Monate nach Paris, steht Rylan vor ihrer Haustür und bittet um Entschuldigung und Vergebung. Kates Herz ist gebrochen und sie vertraut ihm nicht, aber dennoch gibt sie ihm eine kleine Chance. Von Anfang an nimmt Kate sich vor ihn nicht wieder in ihr Herz zu lassen und einfach nur die Intimitäten mit ihm zu genießen, dafür gibt sie ihm sieben Nächte. In diesen sieben Nächten geraten die beiden manchmal aneinander, lieben sich, streiten und reden viel und am Ende ist alles perfekt.

    Der zweite Teil ist für mich genauso gut wie der erste und ich finde es toll, wie die Autorin die Idee der sieben Nächte aus Paris wieder aufnimmt nur dieses Mal in New York. Die beiden sind einfach wunderbar zusammen, denn sie sind einfach eine perfekte Ergänzung. Körperlich und seelisch. Des Weiteren finde ich es wundervoll, wie die Autorin das Band der beiden beschreibt und zeugt, dass sie sich gegenseitig brauchen, denn Kates Kunst und Rylans Lebenswille brauchen sich gegenseitig, so wie die beiden selbst.


    Fazit
    Zusammenfassend kann ich nur sagen, dass ich diese beiden Teile verschlungen habe und es nur jedem weiterempfehlen kann. Liebe, Intimität aber auch Ängste und Selbstzweifel sind sehr gut beschrieben und alles ist gut miteinander verwoben, denn es kann nicht immer alles perfekt sein und wir können auch nicht immer alles alleine bewältigen und genau das macht die Autorin mit dieser Reihe deutlich. Natürlich gibt es in den Büchern erotische Szenen, aber es geht nicht nur darum und das finde ich sehr sehr gut! Beide Teile kriegen je 5 Sterne.


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    KuMis avatar
    KuMivor 3 Monaten
    Seven Nights- Band 2

    Das Cover sticht einem durch seine Schlichtheit und dem genialen Effekt in der Schrift sofort ins Auge. Ich finde das Cover echt angenehm.
     
    Schlaue Menschen lesen vermutlich den ersten Teil zuerst…. ich natürlich nicht….. Was auch daran liegen könnte, dass ich nicht gecheckt habe,dass dies der zweite Teil ist. Durch die Erklärungen zwischendurch konnte ich mir aber ein gutes Bild davon machen,wo in der Vergangenheit die Probleme lagen.
     
    Kate ging mir phasenweise echt tierisch auf die Nerven mit ihrer Art.Auf der einen Seite zweifelt sie in einer Tour daran ob sie Rylan vertrauen kann, auf der anderen Seite wollte sie ihn ständig bespringen (natürlich nicht ohne sich ihr Mantra vorzutragen: Ich darf nicht wieder mein Herz an ihn verlieren) Das war für mich meistens echt unlogisch, aber das hat sie zum Glück ja irgendwann selbst eingesehen.
     
    Rylan wiederum mochte ich sehr. Er war es nie müde um Kate zu kämpfen und hat ständig sein Bestes gegeben. Natürlich ging es auch um das Familienunternehmen und daraus einhergehende Verpflichtungen, die er versucht,zusammen mit seiner Schwester Lexie, zu meistern und sich dabei gar nicht blöd anstellt.
     
    Die Geschichte an sich fand ich gut, auch wenn es mir manchmal zu langwierig war , weil die Beziehung zwischen Kate und Rylan irgendwie immer einen Schritt vorwärts und zwei rückwärts gemacht hat.
     
    Es werden die Vergangenheiten von Rylan und Kate erklärt, man lernt die Leute kennen mit denen beide zu tun haben und wird Zeuge von jede Menge Problemen und Missverständnissen und erlebt einige heiße Situationen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    jackiherzis avatar
    jackiherzivor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ganz anders als Band 1 und das leider nicht im positiven Sinne ...
    Ganz anders als Band 1!

    Hier geht es zur Rezension auf meinem Blog: https://liebedeinbuch.blogspot.com/2018/06/rezension-seven-nights-new-york.html

    Kurzbeschreibung: Kates stürmische Romanze mit Millionär Rylan hat ihr Leben auf den Kopf gestellt. Hart ist sie gefallen, als sie ihm schenkte, was vorher noch keiner bekam: ihr Vertrauen. Sein Geheinmnis hat alles zerstört, und Kate floh nach New York. Doch der Gedanke an Rylan und die prickelnden Stunden mit ihm lässt sie nicht los. Auch Rylan kann Kate nicht vergessen. Die Frau, die ihn das erste Mal fühlen ließ. Er ist fest entschlossen, sie zurückzugewinnen und folgt ihr nach New York. Im Gepäck hat er einen Deal für Kate: Noch eine gemeinsame Woche, noch eine Chance für ihn. Jetzt liegt es an ihm, der Frau seiner Träume zu beweisen, dass er der perfekte Mann für sie ist ...

    Cover: Das Cover gefällt mir wie bei dem ersten Band gut. Es ist schlicht, aber dennoch auffällig wegen den glänzenden Elemente im Titel und beim Cocktailglas. Auch der geografische Bezug zum Handlungsort New York wurde erneut dezent, aber passend integriert.

    Meine Meinung: Der erste Teil der "Seven Nights" Dilogie hat mir wirklich gut gefallen. Ich mochte die Atmosphäre, die Stimmung und die Chemie zwischen den Charakteren und die sinnliche Erotik. Doch beim Lesen des zweiten Teils merkt man direkt, dass diese Geschichte ganz anders ist. Leider im negativen Sinne.

    Die Geschichte setzt nahtlos an das Ende von Band 1 an. Rylan ist Kate nach New York nachgereist und bittet sie um sieben gemeinsame Nächte, um sie von sich und ihrer Beziehung zu überzeugen.
    Es gibt keinen Übergang, nichts. Der Einstieg ist viel zu abrupt, besonders wenn man die Reihe (wie ich) nicht direkt hintereinander liest. Auch danach lässt einem die Geschichte keine Zeit wieder hineinzufinden. Kate und Rylan haben sofort Sex. Auf. Der. Ersten. Seite. Die gesamte Romantik, die in Paris aufgebaut wurde, verpufft in diesem Moment und kehrt auch nicht mehr wirklich zurück.

    Das mag zum einen daran liegen, dass der romantische Pariser Flair fehlt. Zum anderen aber auch stark am Verhalten der Charaktere. Nicht nur die Romantik fehlt. Ich konnte auch die Chemie und die starke Verbindung zwischen Kate und Rylan nicht mehr spüren. Es war als hätte ich eine komplett andere Geschichte mit anderen Hauptcharakteren vor mir.
    Besonders am Verhalten von Kate habe ich mich oft gestört. Sie zickt ständig rum und das, meiner Meinung nach, oft grundlos. Sie verlangt Dinge, die sie selbst nicht bereit ist zu geben. Und lässt an Rylan und seinem Verhalten kein gutes Haar. Obwohl sich dieser dermaßen rührend bemüht. Er war mir in diesem Teil definitiv der sympathischere Protagonist.

    Das einzige was an den sieben Nächten in New York genauso gelungen ist, wie in den Pariser Nächten, sind die erotischen Szenen. Sie sind sinnlich und prickelnd. Dennoch beherrschen sie den Roman und lassen der Liebe von Kate und Rylan keinen großen Raum sich zu entfalten. Egal was passiert, die Szene endet immer mit Sex. Und egal, wie ansprechend diese Szenen beschrieben sind, sie dürfen einfach nicht so viel Platz in der Handlung einnehmen, wie hier.

    Fazit: Praktisch alles, was mich in "Seven Nights - Paris" so begeistern konnte, fehlte im zweite Band. Da wünscht man sich fast, es hätte die sieben Nächte in New York nie gegeben. Passagenweise, besonders bei den sinnliche Szenen, hatte das Buch trotzdem einen gewissen Unterhaltungswert und bekommt deswegen 2,5 Sterne von mir.

    Kommentieren0
    43
    Teilen
    Buechervielfalts avatar
    Buechervielfaltvor 5 Monaten
    Seven Nights

     Der erste Teil hatte meiner Meinung nach ein paar Schwächen und deswegen war ich zuerst unsicher, ob ich die Fortsetzung lesen möchte.
    Meine Neugierde hat dann aber die Oberhand gewonnen und ich wollte wissen, wie es zwischen Kate und Rylan weitergeht. 
    Die Geschichte knüpfte direkt an Band 1 an. Leider enthielt der Einstieg sehr viel Erotik und dies war mir für den Anfang einfach zu viel.
    An viele Sachen konnte ich mich nicht mehr erinnern und deswegen brauchte ich etwas Zeit, um in die Geschichte hineinzufinden.
    Der Schreibstil war wieder sehr flüssig und leicht zu lesen. Jeanette Grey schrieb das Buch als Er-/Sie-Erzähler und berichtete abwechselnd aus der Sicht von Kate und Rylan. Dies hat mir gut gefallen, da man so als Leser die Handlungen der Protagonisten besser nachvollziehen konnte. Dennoch wurde dem Leser nicht kenntlich gemacht, wann die Perspektive gewechselt wurde. Dies führte dazu, dass ich ab und zu verwirrt war.
    Eine weitere Sache, die ich sehr verwunderlich gefunden habe, war, dass ebenfalls einmal kurz aus der Sicht von Rylans Schwester erzählt wurde. Das hat meiner Meinung nicht so gut in die Geschichte hinein gepasst.

    In diesem Band gab es ein paar Missverständnisse zwischen den Protagonisten. Vor allem Rylans Geld sorgte weiterhin für viele Probleme. Trotzdem gab er nicht auf und versuchte Kates Vertrauen wieder zu gewinnen. Kate war immer noch eine sehr unsichere Person, die nicht viel Selbstbewusstsein besaß.  Ihre Leidenschaft für Kunst spielte in dieser Geschichte auch eine große Rolle. Mir hat gut gefallen, dass man viele neue Seiten von Kate und Rylan kennengelernt hat.
    Nach einiger Zeit nervte mich aber Kates Unentschlossenheit bezüglich
    Rylan.
    Die Vergangenheit der beiden sorgte auch wieder für Probleme und machte ihnen das Leben schwer.
    Des Weiteren lag der Fokus stark auf der Liebesgeschichte der Protagonisten und der Leser wurde nicht durch nebensächliche Geschehnisse gelangweilt. 

    Die Fortsetzung hat mir leider nicht so gut, wie der erste Band gefallen. Vor allem am Anfang gab es mir zu wenig Handlung. Meiner Meinung nach  zog sich  die Geschichte zwischendurch ein bisschen. Dennoch hat mir die Grundidee dieses Buches gut gefallen. Deshalb vergebe ich 3 von 5 Sternen.

     

     










    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Sunnywonderbooklands avatar
    Sunnywonderbooklandvor 6 Monaten
    Leider nicht überzeugend

    Autorin: Jeanette Grey
    Verlag: Diana
    Seitenanzahl: 448
    Preis: 9,99 Euro/ 8,99 Euro
    erschienen am 12. Februar 2018



    Inhalt

    Kates stürmische Romanze mit Millionär Rylan hat ihr Leben auf den Kopf gestellt. Hart ist sie gefallen, als sie ihm schenkte, was vorher noch keiner bekam: ihr Vertrauen. Sein Geheinmnis hat alles zerstört, und Kate floh nach New York. Doch der Gedanke an Rylan und die prickelnden Stunden mit ihm lässt sie nicht los. Auch Rylan kann Kate nicht vergessen. Die Frau, die ihn das erste Mal fühlen ließ. Er ist fest entschlossen, sie zurückzugewinnen und folgt ihr nach New York. Im Gepäck hat er einen Deal für Kate: Noch eine gemeinsame Woche, noch eine Chance für ihn. Jetzt liegt es an ihm, der Frau seiner Träume zu beweisen, dass er der perfekte Mann für sie ist ...


    Meine Meinung

    Kate und Rylan sind nach ihrer Romanze zurück in New York, doch keinesfalls als Paar. Jetzt versucht Rylan Kate zurückzuerobern, was aber alles andere als leicht ist.
    Während die Geschichte mich im ersten Band vollkommen in seinen Bann ziehen konnte, gelingt es dem zweiten Band auf keinen Fall. Die Handlung plätschert nur vor sich hin, ohne dass was sonderbar spannendes oder aufregendes passiert.
    Auch die Charaktere konnten mich nicht wirklich überzeugen. Mit kann kann man sich gar nicht identifizieren und sie verhält sich so nervig, arrogant und von sich selbst überzeugt, dass man sich das Buch gar nicht antun konnte.
    Auch Rylan ist nicht so wie im ersten Band. Jetzt verhält er sich einfach wie ein Millionär und versucht Kate zu beeindrucken, obwohl er eigentlich weiß, dass sie kein Geld will.
    Der Schreibstil ist zwar ganz flüssig und die Location mit New York mehr als interessant, aber leider musste ich das Buch aufgrund der mengenden Spannung und den nervigen Charakteren abrechen.


    Fazit

    Dieses Buch war leider ein kompletter Reinfall. Mangelnde Spannung und nervige Charaktere konnten mich leider gar nicht Überzügen. So gut wie der erste Band war, so schlecht ist der zweite.
    Insgesamt 1 von 5 Sternen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    ButterflyEffekt24s avatar
    ButterflyEffekt24vor 6 Monaten
    Seven Nights - New York von Jeanette Grey

    Cover 

    Das Cover finde ich hier nicht ganz so unpassend wie beim ersten Teil. Anhand des Hintergrundes sieht man halt, dass es sich in New York abspielt und nach dem lesen würde ich vermuten, dass der Cocktail für weitere Dates stehen. 

    Klappentext 
    Kates stürmische Romanze mit Millionär Rylan hat ihr Leben auf den Kopf gestellt. Hart ist sie gefallen, als sie ihm schenkte, was vorher noch keiner bekam: ihr Vertrauen. Sein Geheimnis hat alles zerstört, und Kate floh nach New York. Doch der Gedanke an Rylan und die prickelnden Stunden mit ihm lässt sie nicht los. Auch Rylan kann Kate nicht vergessen. Die Frau, die ihn das erste Mal fühlen ließ. Er ist fest entschlossen, sie zurückzugewinnen und folgt ihr nach New York. Im Gepäck hat er einen Deal für Kate: Noch eine gemeinsame Woche, noch eine Chance für ihn. Jetzt liegt es an ihm, der Frau seiner Träume zu beweisen, dass er der perfekte Mann für sie ist ...

    Inhalt 
    Dieses mal geht die Beziehung von Rylan und Kate in New York weiter. Rylen versucht mit 7 weiteren Dates Kate zurück zu gewinnen, welche selbst noch von ihren Zweifeln zerfressen wird allerdings nicht leugnen kann, dass sie noch immer Gefühle für ihn hat. Im Laufe der Geschichte dreht es sich nur darum welche Zweifel Kate hat und wie Rylan sich bemüht seine Herzdame zurück zu gewinnen. 

    Charaktere
    Rylan ist noch immer der Reiche, der jetzt alles daran setzt seine Liebe Kate wieder zu bekommen und gleichzeitig schauen muss, dass er die Firma seines Vaters übernimmt.  

    Kate wird von ihren Misstrauen und Selbstzweifeln geprägt und versucht kaum etwas an sich ran zu lassen, was die ganze Sache zwischen ihr und Rylan einfach verkompliziert. 

    Lex ist die Schwester von Rylan und scheint auf dem ersten Blick ziemlich taff zu sein, allerdings leidet auch sie an den Folgen ihrer Vergangenheit und versucht nun alles um Rylan wieder zurück zu bekommen. 

    Liam ist ein Studienkamerad von Kate und ist ebenfalls in sie verliebt. Nachdem Rylan allerdings wieder da ist hat er keine Chance mehr. 

    Gestaltung
    An sich ist das Buch ganz gut, allerdings geht es hauptsächlich nur um Kates Zweifel und Rylan der versucht sie wieder zurück zu gewinnen. Es schien mir zwischendurch auch eher so, als würde man das Ende hinaus zögern, denn Kate hat wirklich sehr oft von ihren Zweifeln gesprochen und abgeblockt, so dass es irgendwie künstlich auf mich wirkte. Der Schreibstil an sich war dennoch angenehm zu lesen. 

    Fazit 
    Alles in allem war das Buch als Fortsetzung okay, allerdings meiner Meinung nach unnötig in die Länge gezogen. Mich hat es jetzt nicht wirklich umgehauen, aber es war lesbar.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Gremlins2s avatar
    Gremlins2vor 6 Monaten
    Rundum stimmig

    Seven Nights New York (2)
    Autor : Jeannette Grey
    Verlag : DIANA

    Nachdem der erste Teil,  der in Paris spielt, dieses wundervolle passend rosa Cover besitzt dieser zweite Band ein blaues. Besser hätte man für den Handlungsort New York die Farbe nicht wählen können.
    Zusätzlich fügt es sich in die Seven Nights Reihe mit einem Wiedererkennungswert ein.
    Der Fortsetzungsband schließt nahtlos an den vorherigen Band an.
    Nach ihrer Trennung vor drei Monaten  in Paris und Rückkehr nach New York versucht Kate nun ihr Leben zu leben. Allem vorran versucht sie Rylan zu vergessen. Jedoch gelingt ihr dies nicht. Als er plötzlich vor ihrer Tür steht und sie um sieben Dates bittet willigt Kate ein. Doch können beide, trotz ihrer magnetischen Anziehungskraft zueinander finden?  Schaffen sie es nicht nur Vertrauen in den anderen,  sondern auch in sich selbst zu entwickeln. Nun das darf jeder Leser selbst herausfinden.
    Auch hier darf man sich über einen flüssig, fliessend und sehr angenehm zu lesenen Schreibstil freuen.  Ich fand das beiden Protagonisten sich weiterentwickelt haben. Natürlich kämpfen hier Herz und Verstand miteinander, jedoch war dies für mich nachvollziehbar. Ausserdem hätte der Geschichte ohne die Irrungen und Wirrungen etwas gefehlt. Man erfährt etwas über die Hintergründe und Vergangenheit bzw Familien  der beiden. Rylans Bemühungen um Kate fand ich herzberührend und wundervoll. Auch ist die Erotik sehr niveauvolle und geschmackvoll beschrieben. Ein rundherum stimmiges Buch! Da freue ich mich auf den Finalband der hoffentlich bald übersetzt wird

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    A
    Almenavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Kate und Rylan eine nie endende Geschichte
    Seven Nights New York

    Seven Nights Ney York  von Jeanette Grey

    Klappentext:

    Kates stürmische Romanze mit Millionär Rylan hat ihr Leben auf den Kopf gestellt. Hart ist sie gefallen, als sie ihm schenkte, was vorher noch keiner bekam: ihr Vertrauen. Sein Geheinmnis hat alles zerstört, und Kate floh nach New York. Doch der Gedanke an Rylan und die prickelnden Stunden mit ihm lässt sie nicht los. Auch Rylan kann Kate nicht vergessen. Die Frau, die ihn das erste Mal fühlen ließ. Er ist fest entschlossen, sie zurückzugewinnen und folgt ihr nach New York. Im Gepäck hat er einen Deal für Kate: Noch eine gemeinsame Woche, noch eine Chance für ihn. Jetzt liegt es an ihm, der Frau seiner Träume zu beweisen, dass er der perfekte Mann für sie ist ...

    Meinung:

    Zuerst, muss ich sagen...
    Ich kenne den ersten Teil nicht. Was ich noch nachholen werde. Zum zweiten Teil kann ich sagen das ich ihn toll fand. Ich liebe auch das schlichte Cover von Jeanette Grey. Es geht um Kate und Rylan. Ihre Geschichte begann in Teil 1 in Paris.  Kate baut sich aber dank einer Kunsthochschule in Teil 2 ein Leben in New York auf. Sie dachte alleine. Bis zu dem Zeitpunkt an dem Rylan bei ihr vor der Tür stand und um 7 Dates bat.

    Man durchlebt so viele Gefühle mit den beiden. Und durch beider Perspektiven aus denen geschrieben wird ist es fesselnd.

    Fazit: 

    Ich liebe Geschichten, die nicht nur aus einer Perspektive erzählt werden. In dem Fall sind es die Perspektiven von Kate und Rylan. 
    Das ich Teil 1 nicht kannte war nicht dramatisch, sollte aber nach Möglichkeit vorher geles9en werden. Für mich sind die beiden sehr Unterhaltsam... egal um welche Gefühle es ging.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    AnMaPhis avatar
    AnMaPhivor 7 Monaten
    Konnte mich nicht 100% überzeugen...

    Meinung/Fazit:
    Der Schreibstil von Jeanette Grey ist wie gewohnt schlicht, aber flüssig. Es wird abwechselnd aus der Sicht von Kate und Rylan geschrieben.
    Den erste Band der Reihe habe ich mit Begeisterung gelesen und war komplett in der Geschichte gefangen. Das erste Band hatte eine gewisse Spannung und das Ende war ein großer Cliffhanger, sodass man unbedingt die Fortsetzung weiterlesen möchte. Jedoch hat mich der 2. Teil nicht restlos umgehauen. Es gab aber dennoch Stellen im Buch, wo ich beim Lesen gelacht, geschmunzelt, geschimpft, gelächelt und geflucht habe. Man bangt jedoch von der ersten Seite mit Kate und Rylan, ob ihre Beziehung, trotz der Hindernisse, die ihnen in den Weg gestellt wurde, eine Zukunft hat.
    „Seven Nights“  vereint eine Mischung über Liebe, Freundschaft, Vertrauen, Hoffnungen, Liebe und Erotik.

    Vielen Dank an das Bloggerportal und den Diana-Verlag für das Leseexemplar.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    sollhabens avatar
    sollhabenvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Besser als gedacht, nach den ersten negativen Rezensionen. Mir hat es gefallen, war ein guter Abschluss!
    Sieben weitere Dates in New York

    Einige Monate sind ins Land gezogen und Kate hat sich in NY eingerichtet. Sie hat ihr Kunststudium aufgenommen. Ihre bittersüßen Erinnerungen an Paris und Rylan trösten und quälen sie gleichermaßen. Sie hofft mit diesem Kapitel ihres Lebens irgendwann abschließen zu können. Da steht eben Rylan überraschend vor ihrer Tür, denn er gibt nicht einfach auf. 

    Er will um diese besondere Verbindung zwischen ihnen kämpfen. Er bittet Kate um 7 weitere Dates, um ihr zu beweisen, dass er aus seinen Fehlern gelernt hat und sie ihm ihr Vertrauen vorbehaltlos schenken kann. 

    Aber Kate will sich nicht einlullen lassen, von Versprechen, die Rylan nicht einhalten kann. Sie gibt ihm aber die Chance der sieben Verabredungen, denn sie vermisst die zärtlichen Berührungen und die Leidenschaft.

    Wie hat es mir gefallen?

    Als ich am Ende vom 1. Teil angelangt bin, war ich völlig überrascht, dass es hier ein weiteres Buch geben wird. Aber nach dem Abschluss musste ich natürlich wissen, wie es weiter geht. Als nun endlich „Seven Nights New York“ erschien, haben mich ein paar recht negative Rezensionen regelrecht abgeschreckt und ich habe recht lange gebraucht, um zum Buch zu greifen. Aber ich muss sagen, auch dieses Mal wurde ich angenehm überrascht.

    Natürlich wurde auch hier nicht das Rad neu erfunden: Frau wurde enttäuscht – Freund versucht sie zurück zu gewinnen. 

    Die Autorin schafft es für mich auch dieses Mal ein gutes Ambiente zu schaffen. Kate entwickelte sich bereits im 1. Teil rasant von einer unsicheren zu einer Frau, die neue Wege beschreiten will. Nun lebt sie ihren Traum in NY. Sie wurde an einer renommierten Kunstschule angenommen. Ihre Arbeiten, die zu ihrer Aufnahme geführt haben, strotzen nur so vor Energie und Kraft. Doch nun einige Monate später, scheint sie auf der Stelle zu treten. Sie hadert ständig mit ihren Werken und zeigt sie nur ungern den Professoren. Gleichzeitig lenkt sie Rylan ab und sie hat ein schlechtes Gewissen, denn sie sollte sich komplett auf die Anforderungen, die ihr Studium mit sich bringt, konzentrieren. 

    Für Rylan bringt NY nur schlechte Erinnerungen mit sich. Seine Schwester möchte ihn unbedingt wieder zurück in das Familienunternehmen zu bringen. Aber er kann sich kaum dazu durchringen ins Firmengebäude zu gehen. Vor über einem Jahr floh er regelrecht aus der Stadt, um der Verantwortung zu entgehen und nun kommen all die Forderungen wie ein Bumerang zu ihm zurück. Die Verantwortung der Familie und der Firma gegenüber, möchte er Kate nicht aufbürden. 

    Beide haben mit Problemen zu kämpfen und gleichzeitig versuchen sie einander besser kennenzulernen. Da sowohl Kate auch als Rylan aus ihrer Perspektive erzählen, erfährt die Leserin sehr viel von den beiden. 

    Mir gefällt an dem Buch, dass es nicht darum geht, jemanden nicht zu „verdienen“ sondern um generelle Dinge, wie Vertrauen, Lügen, Familie und alte Narben. 

    Von mir gibt es eine Leseempfehlung. Wenn auch Teil 2 nicht ganz so überzeugend ist wie die Geschichte in Paris.

    www.mariessalondulivre.at

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks