Jeanette Winterson Verlangen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verlangen“ von Jeanette Winterson

Henri vergöttert Napoleon, und um dem Kaiser nahe zu sein, lässt er sich anwerben. Doch Henri taugt nicht zum Soldaten, stattdessen avanciert er zum Hähnchenbrater Ihrer Majestät. Er begleitet Napoleon auf dem Russlandfeldzug und sieht sich schließlich von seinem Idol enttäuscht. Zur selben Zeit durchstreift die schöne Villanelle mit ihrem Boot die Kanäle von Venedig, beobachtet das Glücksspiel und verkleidet sich als Mann. Sie verliebt sich in eine Frau, an die sie ihr Herz verliert. Henri und Villanelle begegnen sich. Sie schickt Henri los, das Herz zurückzuholen. Er findet es in einem Wandschrank und bringt es der jungen Frau zurück.

Stöbern in Romane

Der Sandmaler

Ein Buch mit wichtigen Botschaften.

Buecherwurm1973

Kleine Stadt der großen Träume

Wieder ein wunderschöner Roman. Ich kann ihn sehr empfehlen.

SLovesBooks

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Gelungene Fortsetzung, die auch wieder viel Spaß macht.

Kaddi

Alles wird unsichtbar

Ein wahnsinnig tolles Buch. Anders wie die anderen. Anders im positiven Sinne. Es macht süchtig 😍 Ich konnte es kaum weglegen!!

Kat_Von_I

Der Junge auf dem Berg

Erschreckend nah an der Realität. Aber das Ende ist irgendwie zu positiv, um wahr zu sein.

Eori

Die Perlenschwester

Ein großartiger Vergangenheitsstrang, aber die Handlung in der Gegenwart war so schwach, dass ich leider nur mehr 3 1/2 Sterne vergeben kann

tinstamp

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Verlangen" von Jeanette Winterson

    Verlangen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. July 2010 um 17:58

    Das Buch handelt von Henri, einem Jungen, der als Halsumdreher für Napoleon arbeitet - was eine Ehre ist, da Napoleon für sein Leben gerne Huhn isst - und der venezianischen Bootsführerin Villanelle. Sie treffen sich im "Null-Winter" des napoleonischen Krieges, begehen zusammen Fahnenflucht und leben dann in Venedig. Henri verliebt sich in Villanelle und erfüllt ihr den Wunsch, ihr gestohlenes Herz zurück zu holen.. Das Buch besticht durch eine wunderschöne Sprache voller Poetik. Es mischen sich fantastische und philosophische Elemente zu einer farbenfrohen, märchenhaften Geschichte. Auch wenn oder gerade weil viele Passagen traurig oder zumindest melancholisch sind, ist das Buch in sich ein wahrer Schatz und trotz der Phantastik erschreckend und berührend wahr. Dies war ganz sicher nicht mein letztes Buch von Jeannette Winterson.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks