Jeaniene Frost

 4,5 Sterne bei 6.518 Bewertungen
Autorin von Blutrote Küsse, Kuss der Nacht und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jeaniene Frost (© Melissa Marr)

Lebenslauf von Jeaniene Frost

Jeaniene Frost könnte man selbst für eine Vampir-Dame halten. Sie legt sehr viel wert auf ihren blassen Teint, bevorzugt schwarze Kleidung und ist eine 'Nachteule'. Auch wenn sie keine Geister sehen kann, spaziert sie gerne über Friedhöfe.Sie mag Poesie und Tiere und besitzt auch selbst einen Hund, sie hasst es zu kochen. Gemeinsam mit ihrem Mann lebt sie in Florida. Vampire faszinierten sie schon in ihrer Kindheit, vor allem Dracula und Van Helsing hatten es ihr besonders angetan. Bei ihrem ersten Buch "Blutrote Küsse" hoffte sie nur, dass ausreichend viele Exemplare verkauft werden um sie noch einen zweiten Band schreiben zu lassen, denn die Idee dazu hatte sie schon lange. Die Mitteilung, dass das Buch in den Bestsellerlisten erschien, war für sie wie ein Traum. Die Idee für ihren ersten Roman hatte sie in einem Traum, wo ein Halbvampir mit einem richtigen Vampir stritt. Für jedes Buch, das sie schreibt erstellt sich die Autorin eigene Musikplaylisten, die sie solange hört, bis das Buch fertig ist. Jedes Buch feiert sie mit einem ausgedehntem Essen, und ein paar freien Tagen, in denen sie einfach nichts tut. Frost würde sich sehr freuen, wenn eines ihrer Bücher verfilmt werden würde. Bisher wurden allerdings noch keine Filmrechte erworben. Besonders bekannte wurde die Autorin mit ihrer Night Huntress Serie um Cat und Bones und der Night Prince Reihe, einem Ableger um die Nebencharaktere der Night Huntress Reihe Vlad und Leila.

Neue Bücher

Cover des Buches Night Rebel 3 - Gelübde der Finsternis (ISBN: 9783734162619)

Night Rebel 3 - Gelübde der Finsternis

 (36)
Neu erschienen am 14.06.2021 als Taschenbuch bei Blanvalet. Es ist der 3. Band der Reihe "Ian & Veritas".

Alle Bücher von Jeaniene Frost

Cover des Buches Blutrote Küsse (ISBN: 9783442266050)

Blutrote Küsse

 (1.152)
Erschienen am 08.12.2008
Cover des Buches Kuss der Nacht (ISBN: 9783442266234)

Kuss der Nacht

 (855)
Erschienen am 13.07.2009
Cover des Buches Gefährtin der Dämmerung (ISBN: 9783442373819)

Gefährtin der Dämmerung

 (675)
Erschienen am 08.03.2010
Cover des Buches Der sanfte Hauch der Finsternis (ISBN: 9783442375547)

Der sanfte Hauch der Finsternis

 (602)
Erschienen am 20.09.2010
Cover des Buches Dunkle Sehnsucht (ISBN: 9783442377459)

Dunkle Sehnsucht

 (465)
Erschienen am 15.08.2011
Cover des Buches Nachtjägerin (ISBN: 9783442378678)

Nachtjägerin

 (431)
Erschienen am 17.04.2012
Cover des Buches Verlockung der Nacht (ISBN: 9783442379163)

Verlockung der Nacht

 (335)
Erschienen am 20.08.2012
Cover des Buches Rubinroter Schatten (ISBN: 9783442269235)

Rubinroter Schatten

 (287)
Erschienen am 15.04.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jeaniene Frost

Cover des Buches Night Rebel 1 - Kuss der Dunkelheit (ISBN: 9783734162596)Sarah_Ollenburgs avatar

Rezension zu "Night Rebel 1 - Kuss der Dunkelheit" von Jeaniene Frost

Fesselnd
Sarah_Ollenburgvor 20 Stunden

Veritas ist eine 4000 Jahre alte Vampirin und Gesetzeshüterin -Ian ein Vampir der den Gesetzen wenig Beachtung schenkt. So unterschiedlich sie sind, haben sie einen gemeinsamen Feind. Um ihn zu töten gehen die beiden eine Partnerschaft ein aus der sich bald mehr entwickelt als gedacht. 



Eine völlig neue Art von Vampiren, die mich direkt fasziniert haben, mit teilweise sehr intimen Szenen.

Gerade der sehr vulgäre Ausdruck von Ian war am Anfang Gewöhnungsbedürftig, ändert aber nichts daran, dass ich das Buch innerhalb von 2 Tagen verschlungen habe. 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Night Rebel 2 - Biss der Leidenschaft (ISBN: 9783734162602)Sarah_Ollenburgs avatar

Rezension zu "Night Rebel 2 - Biss der Leidenschaft" von Jeaniene Frost

Romantisch, Leidenschaftlich
Sarah_Ollenburgvor 20 Stunden

Band 2 der Vampir Trilogie 


Trotz der Auslöschung seines Gedächtnis, kann sich Ian vage an die vergangenen Wochen mit Veritas erinnern. Wild entschlossen, sie wiederzufinden, folgt er ihr trotz ihrer Abweisungen. 

Veritas muss indessen ihren Teil der Abmachung halten und die befreiten Seelen einfangen, immer vor Dagon auf der Hut. 

Durch ein magisches Artefakt erlangt Ian seine Erinnerungen, doch auch ihm ist Dagon aus der Spur, wenn er flieht könnte er Veritas für immer verlieren.



Da ich dieses Buch innerhalb weniger Stunden komplett gelesen habe dürfte für sich sprechen. 

Die Beziehung zwischen Veritas und Ian ist eine ganz besondere die einen mitreißt. 

Ich kann nicht viel sagen, als dass ich mich freue nächste Woche den letzten Teil lesen zu können.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Night Rebel 3 - Gelübde der Finsternis (ISBN: 9783734162619)michelle_loves_bookss avatar

Rezension zu "Night Rebel 3 - Gelübde der Finsternis" von Jeaniene Frost

Schwacher Abschluss
michelle_loves_booksvor 2 Tagen

Heute habe ich die Rezension zum abschließenden Band der „Night Rebel“-Reihe von Jeaniene Frost aus dem Blanvalet Verlag für euch. Auch in diesem Band verfolgen wir wieder Ian und Veritas auf ihrer gemeinsamen Reise. Nach dem Ende des zweiten Bandes konnte ich es kaum erwarten, zu erfahren, wie Veritas mit den brisanten News umgehen wird. Noch wichtiger war aber, was aus Ian wird, nachdem Dragon mit ihm fertig war. Ich war also sehr begierig darauf, offene Fragen beantwortet zu bekommen und habe mich direkt ins Lesevergnügen gestürzt.

  • Anzahl der Seiten: 384
  • Verlag: Blanvalet Verlag
  • Preis: 12,90€
  • ISBN: 978-3-7341-6261-9
  • Link zum Buch*

Die Leidenschaft vereint sie – doch werden dunkle Mächte sie auseinanderreißen? 

Der unzähmbare Vampir Ian hat mit der Gesetzeshüterin Veritas endlich eine würdige Gegenspielerin gefunden – und eine leidenschaftliche Geliebte. Gemeinsam haben sie ihren schlimmsten Feind besiegt. Doch nachdem Veritas sich gegen ihre ehemaligen Ideale stellen und Ian nur knapp den Fängen der Unterwelt entkommen konnte, müssen beide herausfinden, was sie bereit sind, füreinander aufzugeben. Und ob ihre Liebe ausreicht, um alle Hindernisse zu überwinden …

Zuallerst möchte ich festhalten, dass ich die Cover mega schön finde! Sowohl von den wirklich schön harmonierenden Farben als auch von der Gestaltung. Die angedeuteten Blumen sprechen mich richtig an, sodass das Buch für mich persönlich ein echter Hingucker ist! Die ganze Reihe nebeneinandergelegt ist richtig schön und ansprechend gestaltet. Das gefällt mir sehr, da durch die Farben eine doch irgendwie mystische und geheimnisvolle Atmosphäre erzeugt wird. 

Im finalen Band der „Night-Rebel“-Reihe verfolgen wir Veritas und Ian ein letztes Mal auf ihren Abenteuern. Was haben die beiden schon alles erlebt, gemeinsam und getrennt. Sie sind wahrlich durch die Hölle und das Jenseits gegangen und haben mehr als nur einen Endgegner gemeinsam besiegt. Dabei sind sie sich immer näher gekommen und bilden mittlerweile mehr oder weniger eine Einheit. Es war wirklich interessant, Veritas und Ian auf diesem Weg zu begleiten. 

Diesmal muss ich aber sagen, dass es mir etwas zu viel des guten war. Die Autorin versucht zwar, die Spannung durchgehend auf einem hohen Level zu halten, indem sie die beiden immer wieder das Unmögliche möglich werden lässt und einen noch gefährlicheren Gegner auf der Bildfläche erscheinen lässt, seien es Monster oder Götter, aber dadurch war es mir einfach etwas zu viel. Ich hätte mir da gewünscht, dass die Autorin sich die Zeit nimmt, die einzelnen Etappen eventuell ausführlicher zu beschreiben und ein paar Verschnaufpausen einbaut. So wirkte es doch sehr gehetzt für mich. Mich hat zudem gestört, dass diesmal die Bösen irgendwie immer aus heiteren Himmel auftauchten, statt schön in die Handlung eingebunden zu sein. 

Dadurch blieb auch die Beziehung zwischen Ian und Veritas teilweise etwas auf der Strecke. Die Liebesgeschichte tritt hier doch sehr in den Hintergrund. Dabei geht es mir weniger um erotische Szenen, auf die kann ich gut verzichten (die empfand ich in den vorherigen Bänden teilweise schon etwas lieblos und richtig kurz von der Autorin abgehandelt). Aber die Emotionen zwischen den Protagonisten hätte ich mir etwas mehr ausgestaltet gewünscht. 

Der Anfang der Handlung rund um Veritas Verlobten Phanes hat mir richtig gut gefallen. Dort war besonders Ian richtig toll dargestellt, der doch sehr emotional reagiert. Hier hätte ich mir gewünscht, dass diese Art der Spannung einigermaßen beibehalten wird, doch leider passieren dann Knall auf Fall immer mehr Ereignisse, die irgendwie nur aneinandergereiht gewirkt haben. 

Versteht mich nicht falsch: der Band war sehr gut geschrieben und auch spannend und schön zu lesen. Aber im Gegensatz zu den beiden vorherigen Bänden war „Das Gelübde der Finsternis“ für mich einfach der mit Abstand schwächste Band der Reihe. Die Charaktere entwickeln sich nicht wirklich weiter, obwohl die Möglichkeit dazu gegeben wurde. 

Positiv in Erinnerung bleibt der sehr flüssige Schreibstil der Autorin bzw. die gute Übersetzung, die sich vom ersten Band eindeutig verbessert hat. Dadurch liest sich die Reihe sehr entspannt und relativ schnell. Ich bin auch wieder sehr gut in die Reihe eingestiegen und konnte die Handlung gut nachvollziehen. 

Veritas und Ian als Charaktere mochte ich auch sehr gern, trotzdessen, dass sie diesmal keine besonders große Entwicklung durchmachen und für mich eher blass blieben. Da habe ich mir etwas mehr erhofft. Ich hätte mir aber gewünscht, dass ein paar Kapitel aus Ians Sicht geschrieben worden wären. Das hätte die doch irgendwann recht langweilige Erzählperspektive von Veritas durchbrochen und vielleicht bei manchen Fragen für Klarheit gesorgt. Auch wäre Ian dann nicht so blass geblieben, sondern mit seinem Charakter und Charme mehr in den Vordergrund gerückt, anstatt das die Seiten mit teilweise doch recht banalen Gesprächen gefüllt werden.


Ein doch eher schwacher abschließender Band, der mich etwas enttäuscht zurücklässt. Ich hätte mir nach den ersten beiden Bänden ein fulminanteres Ende gewünscht. Dieses ist doch eher mau. Veritas und Ian waren grundsätzlich tolle Charaktere, deren Geschichte ich gern verfolgt habe. Die Idee hinter der Reihe war interessant und konnte mich auch zwischenzeitlich in ihren Bann ziehen. Vor allem, wenn man die ursprüngliche Reihe kennt, ist diese Spin-Off-Reihe bestimmt ein großes Vergnügen. Ich habe die beiden gern verfolgt. Die Fantasyelemente hätten für mich besser in die Handlung integriert werden können, jedoch empfand ich die Idee mit den verschiedenen Wesen interessant. Insgesamt ist es eine schöne Reihe für Zwischendurch, bei der ich mir aber vor allem vom letzten Band mehr erhofft hatte. 

Eure Michelle

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Visionen oder Realität?

###YOUTUBE-ID=iZJrWufhMs4###

Startet gemeinsam in einer Leserunde in die neue Fantasyreihe von Jeaniene Frost und erlebt spannende Abenteuer mit Ivy und Adrian.
Was ist Realität & was Visionen?
Findet es gemeinsam heraus und bewerbt euch jetzt!


Seit Jahren wird Ivy von Visionen heimgesucht: Sie sieht düstere Orte, bedrohlich nah, und dennoch jenseits der Realität. Wird sie etwa verrückt? Plötzlich verschwindet ihre Schwester Jasmine und jemand versucht, Ivy zu töten. Aber der mysteriöse Adrian rettet sie - und offenbart ihr die schockierende Wahrheit: Diese dämonische Parallelwelt existiert wirklich und Jasmine ist dort gefangen.
Gemeinsam mit Adrian begibt sich Ivy auf die Suche nach einem alten Relikt, um Jasmine zu befreien. Was Ivy allerdings nicht weiß: Adrian, zu dem sie sich immer mehr hingezogen fühlt, ist von Schicksal dazu bestimmt, im Krieg der Engel und Dämonen auf der anderen Seite zu kämpfen. Als ihr Todfeind ...


Leseprobe

Die Romane der „New York Times“-Bestsellerautorin erscheinen in zwanzig Ländern. Jeaniene Frost lebt zusammen mit ihrem Mann, der sich längst damit arrangiert hat, dass sie an den Wochenenden bis in die Puppen schläft und fast nie einen Fuß in die Küche setzt. Denn Kochbücher jagen ihr einen mächtigen Schrecken ein – ebenso wie Flugzeuge.


Wir suchen nun mindestens 15 Leser, die gerne in Fantasy-Romane eintauchen und das Buch gerne gemeinsam in der Leserunde lesen möchten. Wir vergeben 10 Bücher in Print und 5 (evtl auch mehr) eBooks im mobi oder ePub Format. Bitte gebt also an, ob ihr auch ein eBook lesen könnt.

Bewerbungsfrage: Schildert uns euren Eindruck zur Leseprobe

Wir freuen uns auf eure Bewerbungen!

*** Wichtig ***

Ihr solltet Minimum 2-3 Rezensionen in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt.

164 BeiträgeVerlosung beendet
Hier biete ich "Blutrote Küsse" von Jeaniene Frost als Wanderbuch an.

Ich würde es ca. nächste Woche losschicken =)

Die Regel kennt ja jeder ;)

Die Wanderrunde ist auf 10 Leser begrenzt. Danach gibt es ein Wartesofa

Bitte geht sorgsam mit dem Buch um!

1. Selenebeaupre  ---> angekommen am 10.10.
2. Nicole_L ---> angekommen am 16.11.
3. Si-Ne ---> angekommen am 11.12.
4. Niniji ---> angekommen am 04.01.

5. EmmaColonia ---> angekommen am 15.01.
6. buechermaus25 ---> angekommen am 07.02.
7. Sophie333 ---> angekommen am 01.03.
8. Bücherwurm ---> angekommen am 05.04.
9. MiraSun ---> angekommen am 22.05.
10. Sommerleser

zurück zu _-Cinderella-_


Wartesofa

Lillie-Sophie
82 Beiträge
Phenyas avatar
Letzter Beitrag von  Phenyavor 8 Jahren
http://www.lovelybooks.de/thema/Wanderbuch-Kuss-der-Nacht-1047684750/ wer vielleicht auch den zweiten Teil lesen will
Zum Thema

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks