Neuer Beitrag

Michele

vor 4 Jahren

(4)

Inhalt:

Catherine Crawfield, kurz genannt Cat, ist Halbvampirin/Halbmensch. Aus Vergeltung, was früher ihrer Mutter angetan wurde, geht sie auf Vampirjagd, um so eines Tages ihren Vater kennen zu lernen und ihn zu töten. Dabei stößt die auf den Vampir Bones, der ebenfalls auf Vampirjagd aus ist. Sie gehen zusammen ein Bündnis ein und somit werden sie ein gut eingespieltes Team. Dabei erfährt Cat hinter wen Bones genau her ist und auch warum. Dabei gelangen sie in sehr starke Schwierigkeiten, wobei nicht nur Cats Leben aufs Spiel gesetzt wird. Ein weiterer Faktor sind dann noch die Gefühle zu Bones. Kann Cat sich auf ihrer Vampirjagd beweisen und sich ihrer Gefühle im Klaren werden?!

 

Meine Meinung:

Das Cover vom Buch finde ich sehr schön gestaltet. Es ist in einem Rotton gehalten, worauf sich eine Stadt und eine Frau abgebildet sind. Das tollste dabei sind die grünen Augen der Frau. Diese passen sehr gut zum Buch, da in der Geschichte erwähnt wird, dass es das Wahrzeichen der Vampire ist. Ich denke auch, dass auch die Farbe rot etwas mit der Geschichte zu tun hat. Denn die Frau auf den Cover könnte Cat selbst sein und durch den rötlichen Hintergrund erscheinen ihre Haare rot, und Cat hat schließlich rötliches Haar.

Der Schreibstil ist in der "Ich"-Person geschrieben. Was hierbei allerdingst nicht stört. Es ist sehr einfach geschrieben, dass man keine Probleme mit dem Lesen hat. Am meisten hat es mir gefallen, der Wechsel zwischen Spannung und Humor. Denn bei manchen Stellen konnte ich einfach nicht mehr das Buch aus den Händen legen, an anderen Stellen hab ich laut aufgelacht. Vor allem der sarkastische Humor von Bones und Cat sind sehr gut geschrieben.

Die Kapitel sind übersichtlich. Es geht alles in einen über, aber jedes Kapitel hat trotzdem seinen Abschnitt. Wenn man sich jedoch vorgenommen hat, dieses Buch Kapitelweise zu lesen, muss man manchmal schon lange warten, bis ein Kapitel überhaupt zu Ende geht.

 

Die Hauptprotagonisten sind Cat und Bones:

Cat ist Halbvampirin/Halbmensch. Aus Rache zu der Tat, was ihrer Mutter damals geschehen ist, geht sie auf Vampirjagd und begegnet Bones. Bis dahin ist sie vollkommen auf sich selbst gestellt und manchmal fragt man sich hier, warum dieses Mädchen nicht einfach "normal" zu Hause bleiben könnte. Als sie dann das Bündnis mit Bones eingeht und sie ein Team werden, gehen sie zusammen auf Vampirjagd. Man kann in allen Szenen mit ihr richtig mitfühlen. Sei es sie Anspannung in einem Kampf, die Gefühle zu Bones oder die allgemeinen Zweifel.

Bones ist ein alter Vampirmeister. Der Cat auf die Schliche kommt und für seine Zwecke einsetzen möchte. Er hat selbst mit einen anderen Vampir ein Hühnchen zu rupfen. Er bildet Cat aus und somit machen sie zusammen Jagd auf ihn. Bones sein Humor lässt Cat manchmal echt zusammenfahren. Aber auch mit seiner Ernsthaftigkeit und Liebe, kann man sich sehr in alles genau hineinversetzen, was nun gerade passiert.

Ein kleiner, wichtiger Nebencharakter ist Cats Mutter. Sie spielt vor allem am Ende eine große Rolle. Jedoch kann ich euch nicht viel verraten, sonst wäre die Spannung vom Buch weg. Nur eins vorweg: Sie weiß, das Cat ein Halbvampir ist. Sie weiß auch, dass Cat auf Vampirjagd geht. Sie hasst über alles Vampire. Aber alles andere, davon weiß sie nichts.

 

Mich stört an meisten bei Vampirromanen der Teil, wo die beiden Protagonisten miteinander schlafen. Jedoch bin ich bin diesem Buch doch sehr erstaunt. Es gibt nur eine ausführliche Strecke ihrer Liebe, dazu auch recht gut geschrieben. Ich denke mal, das liegt wohl unteranderen daran, dass allgemein das Buch von eine Frau geschrieben wurde und somit das Sexleben etwas mehr Gefühlvoller darstellt, als in manchen anderen Büchern. Ansonsten wird deren Liebe immer nur angedeutet und dann mit einem Kapitelwechsel ausgeblendet.

Mit dem Ende bin ich auch recht gut zufrieden. Das ganze Buch ist in seiner Geschichte her so aufgebaut, dass es keine zu langen (wenn überhaupt) Durststrecken gibt. Das Ende kommt somit nicht auf einmal, sondern es baute sich immer eins auf das andere auf. Vor allem am Ende wird es richtig noch mal spannend. Jedoch stört mich dabei schon etwas. Ich hab zwar mit so einen Ende nicht gerechnet und ich weiß auch nicht, was uns die Autorin damit vermitteln möchte. Es ist zwar der erste Band einer Reihe, und es könnte somit wohl auch ein guter Übergang zum nächsten Band sein, aber trotzdem finde ich, dass man etwas in der Luft hängen bleibt, wenn man das Buch beendet hat.

 

Fazit:

Ich bin in die "Cat & Bones"-Reihe verliebt! Es ist wirklich ein tolles Vampirbuch, was sehr viel Spannung vorweist und auch immer wieder zwischen drin sehr humorvoll sein kann. Ein toller Start für eine Reihe. Ich persönlich kann es kaum abwarten, wie es wohl mit Cat und Bones weiter geht und werde mir auch die nächsten Bände nach und nach anschaffen. Das einzige, warum ich keine volle Punktzahl vergeben kann, liegt eben am Ende. Weil man nun etwas in der Luft hängt und man doch etwas leicht überfordert ist, wie es nun weitergehen soll. Aber trotzdem bekommt es von mir

4 1/2 von 5 Sternen

Autor: Jeaniene Frost
Buch: Blutrote Küsse
Neuer Beitrag