Jeaniene Frost Dunkle Flammen der Leidenschaft

(197)

Lovelybooks Bewertung

  • 203 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 0 Leser
  • 30 Rezensionen
(141)
(52)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Dunkle Flammen der Leidenschaft“ von Jeaniene Frost

Leila Dalton verfügt über die Gabe, in die Vergangenheit jedes Menschen zu blicken, den sie berührt. Durch diese mächtige Fähigkeit befindet sie sich plötzlich inmitten einer Fehde, die bereits seit Jahrhunderten tobt. Sie stellt sich ohne zu zögern auf die Seite des Vampirs Vlad. Seine unnahbare und doch gefühlvolle Art fasziniert sie mehr, als sie sich jemals hätte träumen lassen. Und Leila wird, da sie in seiner leidenschaftlichen Umarmung endlich die Liebe kennengelernt hat, ihr neues Glück nicht aufgeben … (Quelle:'Flexibler Einband/19.05.2014')

Ich liebe diese Buchreihe einfach! Nur zu empfehlen

— Reike
Reike

Ein "MUSS" für alle Freunde der Reihe "Cat & Bones"

— Thommy28
Thommy28

Ich muss sofort den nächsten lesen!!! Echt toll!!! <3

— Annabo
Annabo

Vlad ♥.♥

— Veritas666
Veritas666

Team Vlad :D

— LittleMonster666
LittleMonster666

Eine ergänzende Geschichte die ich nicht missen möchte.

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Fantasy

Endless - In einem anderen Leben

Mit Endless - In einem anderen Leben hat sich die Autorin echt selbst übertroffen. Ich gebe es zu, mein Favorit ist dieses Genre (Unsterblic

manu710

Endless - Kein Leben ohne dich (Teil 2)

Mit Endless - In einem anderen Leben hat mich Amanda Frost schon so begeistert, dass ich mit Spannung und voller Freude Endless – Kein Leben

manu710

Coldworth City

...

privatesecretsophie

Die Legenden von Karinth (Band 2)

Ich liebe es <3

Pingu1988

Der Dunkle Turm – Schwarz

Interessant und mysteriös, aber kompliziert und verwirrend, muss im Kontext der Gesamthandlung betrachtet werden, um Sinn zu ergeben.

Ravell

Riders - Schatten und Licht

Erfrischende Idee gepaart mit unterhaltsamen Charakteren

merle88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein "MUSS" für alle Freunde der Reihe "Cat & Bones"

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    Thommy28

    Thommy28

    27. May 2017 um 12:48

    Einen knappen Einblick in das Geschehen gibt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Meine persönliche Meinung:Das Buch setzt das Erfolgsrezept der Cat & Bones-Reihe wunderbar fort. Zwar kommen die dortigen Protagonisten hier nur ganz am Rande vor, dafür wendet sich die Autorin einer neuen Hauptfigur zu. Neben dieser neuen (menschlichen) Frauenfigur ist der dem Reihenleser bekannte Vampir "Vlad Tepesch - Dracula" hier die beherrschende Figur.Das Buch ist in tollem Tempo geschrieben. Die Protagonisten sind sehr anschaulich, ja liebevoll gezeichnet. Neben ordentlicher Action fehlt auch der gewisse "Schuss" Erotik nicht. In der Summe wird daraus ein sehr unterhaltsames Buch, das den Wunsch hinterlässt mehr davon zu lesen.Da der Band mit einem kräftigen "Cliffhanger" endet steht diesem Wunsch nichts im Wege. Schließlich gibt es noch zwei Folgebände, die werde ich alsbald mit Sicherheit auch geniessen!

    Mehr
  • Klasse!

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    Cath29

    Cath29

    25. May 2016 um 21:00

    Leila, die die Gabe hat durch Berührungen einer Person in dessen Vergangenheit und manchmal auch Zukunft zu blicken, gerät zwischen die Fronten einer uralten Fehde, als sie auf den berüchtigten Vampir Vlad trifft. Vlad stellt sofort klar, das Leila nur seine Geliebte sein wird, aber Leila, die durch ihn die Liebe kennenlernt, ist nicht bereit, das so hinzunehmen ...Einfach wow! Dieses Buch hat mich von Anfang bis Ende vollkommen gefesselt! Ich habe es innerhalb eines Tages ausgelesen, was für mich richtig, richtig schnell ist!! :-)Die Geschichte, der erste Teil einer Trilogie, ist spannend und fesselnd, leidenschaftlich und emotional. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und mir sehr sympathisch. Allen voran natürlich Vlad, der mich ebenso fasziniert hat wie Leila ;-) Seine Ausstrahlung und sein Charisma sind sehr überzeugend von der Autorin umgesetzt worden und ich konnte/kann mich Vlad nicht mehr entziehen.Leila ist mir sehr sympathisch und auch sehr gut dargestellt.Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Der Handlungsverlauf wird spannend und interessant gehalten und es gibt keine unnötigen Längen.Alles in allem ein super geschriebenes Buch, das ich sehr gerne weiterempfehle!Ich freue mich schon auf die nächsten Teile!

    Mehr
  • Dunkle Flammen der Leidenschaft

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    Veritas666

    Veritas666

    04. March 2016 um 19:55

    Als ich hörte, das Vlad ein Buch bekommt bzw eine Triologie war ich Feuer und Flamme *haha was ein Wortwitz :D

    Das Buch ist so verdammt heiß und einfach genial, es war nicht anders zu erwarten in meinen Augen. Auch leila ist total cool drauf was sie bei Vlad auch einfach sein Muss.

  • Klasse wie immer...

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    30. January 2016 um 16:24

    Vlad ist mysteriös, geheinissvoll und sexy. Einfach klasse Sie wie ihn ausfindig macht und dann noch wie er Sie rettet, dann einfach. Leila ist echt hinreissend und ihre Gabe ist doch einfach klasse. schön wie Sie sich dann verabredet und dann doch die stimmung trotzdem zu vlad überschwimmt. SO einfach unwierderstehlich er ist ist das auch kein Wunder. Dann endlich die Entscheidung sich mit Vlad einzulassen. Genial und mit soviel knister verbunden ! Dann das im Club, arme Leila und so schön wie Vlad sie rettet !

    Mehr
  • Vlad und Leila: Feuer und Elektrizität

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    Schnattchenx3

    Schnattchenx3

    15. November 2015 um 16:01

    Leila Dalton erlitt mit 13 Jahren einen schweren Unfall. Bei dem Versuch ein Tier zu retten, kam sie in Kontakt mit einer Starkstromleitung. Nach mehreren Tagen erwacht sie aus dem Koma, mit einen langen Narbe die sich von Ihrem Gesicht bis hinunter zu Ihrem Arm zieht. Nur das ist nicht alles. Mit der Berührung ihrer rechten Hand kann Sie die schlimmsten Sünde der Person sehen, die sie berührt. Des weiteren erhält diese Person auch einen Stromschlag. Alles in allem nicht die Voraussetzungen für ein geordnetes Leben - daher ist sie Schaustellerin auf den Jahrmarkt - ihr bester Freund ein Vampir. Aufgrund ihrer außerordentlichen Gaben gerät sie in eine jahrhunderte Jahre alte Vampir Fehde: Ziel ist Vlad Dracul - gut aussehend, uralt, rachsüchtig und voller Feuer. Wegen ihrer Gaben nimmt er sie mit nach Rumänien in sein Schloss. Leila erhält eine Vision ihrer bevorstehenden Liebesgeschichte. Egal wie sehr sie sich wert, entwickelt sie Gefühle für diesen ausergewöhnlichen Mann. Auch wenn Vlad ihr keine Liebe verspricht, kann sie sich nicht dagegen wehren. Gemeinsam trotzen sie alle Gefahren und finden sich in ihrem eigenen Chaos voll verwirrender Gefühle wieder. Bei diesem Band handelt es sich um den dritten Band der Reihe "Die Welt von Cat & Bones, Band 3". Es ist eine Seitengeschichte von der Cat & Bones Reihe. Ich bin ein großer Fan von Cat & Bones und Vlad Tepes, aufgrund dessen war es ein MUSS dieses Buch zu lesen. Jeaniene Frost hat mich sofort wieder in ihrem Bann gezogen, für mich gab es keine Möglichkeit das Buch weg zu legen - oder mich nicht in die Geschichte um Vlad und Leila zu verlieben.

    Mehr
  • Atmosphärisch toll

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    sarahsuperwoman

    sarahsuperwoman

    08. October 2015 um 17:49

    Ich lese SOOO gern Jeaniene Frosts Bücher, ehrlich! Ich habe damals bis Band 6 oder so gelesen als ich noch nich mal annähernd den Buchblog hatte. Für mich ist ihr Schreibstil ein Genuss der Extraklasse. Sie schreibt locker und man kommt, trotz dessen dass ich das letzte Buch von ihr vor 4 Jahren gelesen habe, total gut rein. Sie führt einen an der Hand in das Geschehen. Mir ist erst nach und nach wieder aufgefallen wie verschieden ihre Themen in jedem einzelnen Buch sind, die sie anspricht und trotzdem eine komplexe Geschichte draus macht. Vlad und Leila treffen aufeinander, obwohl es nicht ihre Absicht war. Sie hat Kräfte und diese muss sie vor den Vampiren gut verstecken, denn ansonsten wird sie zu einem Werkzeug, das jeder haben will. Tja und auf dieser Reise kommen sich Vlad und Leila näher. Was ich dennoch schade find ist, dass einige Charaktere gar nicht so ins Licht gerückt werden, obwohl sie irgendwie wichtig sind. Da ich die anderen Bände vorher schon gelesen habe, hatte ich dadurch relativ viele Informationen, die dort eben fehlten. Diese Informationen sind aber nur „Zusatzinformationen“, die so ganz nett gewesen wären. „Dunkle Flammen der Leidenschaft“ ist meine absolute Empfehlung, die ich aussprechen kann. Eine Welt, die vor einem geöffnet und man durch Jeaniene Frost einfach nur verschluckt wird. Einfach nur atmosphärisch und toll! Übrigens ist das ein Spinn-Off aus der Cat&Bones-Reihe. Der nachfolgende Band, um noch mehr von Vlad und Leila zu erfahren, ist „Im Feuer der Begierde“.

    Mehr
  • Mehr als nur Leidenschaft?

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    Saphir610

    Saphir610

    27. September 2015 um 22:54

    Durch ihre besonderen Fähigkeiten gerät Leila Dalton zwischen die Fronten von zwei mächtigen Vampiren. Sie kann in die Vergangenheit und auch in die Zukunft derjenigen Person sehen, die sie berührt. Ohne Bedenken zu haben stellt sie sich auf die Seite des Vampirs Vlad, von dessen Art sie fasziniert ist., auch wenn er deutlich macht, dass sie nicht mehr als eine Geliebte sein wird. Es passiert einiges, was neben Vlads außergewöhnlichen Fähigkeiten auch Leilas Gaben fordert. Zuerst fällt bei diesem Roman das Cover auf, dass eine Hauptcharakter auch passend darstellt. Die Geschichte von Leila lässt sich prima lesen. Die Autorin hat hier eine in sich schlüssige Geschichte in einem guten Schreibstil geschaffen, die dann auch eindeutig Lust auf den weiteren Band um Leila und Vlad macht. Ich habe dieses Buch sehr schnell durch gelesen, es hat mich ein wenig an Schlaf gekostet, da ich es nicht aus der Hand legen mochte, so gut hat es mir gefallen

    Mehr
  • Dunkle Flammen der Leidenschaft - Vlad & Leila 1

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    Narr

    Narr

    05. July 2015 um 14:31

    Nun, die Geschichte von Vlad wurde mir ja mehrfach wärmstens empfohlen. Jetzt fiel mir auf, dass ich irgendwann schon mal hineingelesen oder zumindest eine Leseprobe in der Hand gehabt haben musste; ein paar Dinge jedenfalls kannte ich schon irgendwoher. Das hat meinem Lesevergnügen aber keinen Abbruch getan. Die Charaktere wachsen mir wirklich mit jeder Seite mehr ans Herz, allen voran Vlad und Bones. Wie die sich immer in den Haaren liegen – herrlich. ;) Davon abgesehen ist in diesem Band auch wieder, wie in den Vorgängern, die Spannung beinah greifbar und die Gefühle werden noch intensiver, wenn es denn überhaupt möglich ist. Leila mag ich sehr, sie hat einen unverwüstlichen störrischen Charakter und ist somit genau die Frau, die der arrogante und überhebliche Vlad Tepesch an seiner Seite braucht um nicht völlig den Verstand zu verlieren. Er weiß es zwar noch nicht, aber das wird schon noch. :) Er ist einer dieser typischen Buchcharaktere, der einen im Grunde nur anekelt mit seinem Verhalten, seinen Moralvorstellungen und im Grunde allem, was ihn betrifft. Aber er geht einem dennoch nicht aus dem Kopf und ist so unverschämt gutaussehend (und alles andere, was eben dazugehört, hier aber nicht weiter genannt werden sollte), dass er der perfekte Bad Boy ist, bei dem jede schwache Knie bekommt in dem Verlagen, ihm “das” eben auszutreiben. Perfekt. Mehr hab ich hierzu erst mal nicht zu sagen. :) Fazit Oh, ich mag Vlad mit jeder Seite mehr. Wie gut, dass hieraus eine neue Serie werden soll… :)

    Mehr
  • Vlad ♥

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    AngelHope13

    AngelHope13

    10. June 2015 um 20:10

    Klappentext: Leila Dalton verfügt über die Gabe, in die Vergangenheit jedes Menschen zu blicken, den sie berührt. Durch diese mächtige Fähigkeit befindet sie sich plötzlich inmitten einer Fehde, die bereits seit Jahrhunderten tobt. Sie stellt sich ohne zu zögern auf die Seite des Vampirs Vlad. Seine unnahbare und doch gefühlvolle Art fasziniert sie mehr, als sie sich jemals hätte träumen lassen. Und Leila wird, da sie in seiner leidenschaftlichen Umarmung endlich die Liebe kennengelernt hat, ihr neues Glück nicht aufgeben … Meine Meinung: Eine weitere gelungene Gesichte der Autorin. Vlad wird als unglaublicher sexy Vampir beschrieben, natürlich gibt es auch durchaus heiße Szenen. Die Aktion kommt in diesem Buch auch nicht zu kurz! Letztendlich hat es nur keine fünf Sterne bekommen wegen dem Ende, nun bin ich auf den zweiten Teil gespannt :)

    Mehr
  • Dunkle Flammen der Leidenschaft

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    traumrealistin

    traumrealistin

    30. December 2014 um 13:33

    Keine Ahnung, weshalb ich dieses Buch bisher nicht gelesen habe, wo ich doch die ganze Reihe verschlungen habe - vermutlich allerdings deswegen, weil ich der festen Überzeugung war, ich hätte es gelesen. Äh ja, irgendwie nicht. Aber nun gut, besser spät als nie, nicht wahr?Mit Leila wird man mit einer neuen Protagonistin konfrontiert, die man noch nicht kannte, die aber durch ihre Fähigkeiten doch sehr interessant ist. Wieder mal ist mir auch positiv aufgefallen, dass Jeaniene Frost es geschafft hat ihren Charakteren allen einen eigenen Charakter zu geben und nicht jede einfach ein Abklatsch von der anderen ist. Leila ist ein sympathischer Charakter gewesen, was vor allem daran liegt, dass sie so herrlich stur ist und sich nichts sagen lässt. Das steht natürlich in einem Kontrast zu Vlad, dem man sehr deutlich anmerkt, dass er nicht aus dieser Zeit stammt, sondern schon ein paar Jährchen mehr auf dem Buckel hat. Natürlich nur vom Verhalten her, denn das Aussehen der Charaktere, beschreibt die Autorin meiner Meinung nach wieder einmal etwas lachhaft. Beziehungsweise kriege ich auf Dauer die Krise, wenn ich von espressofarbenen Haaren und karamellfarbenen Augen lesen darf. Auch die Handlung würde ich nicht unbedingt als etwas besonderes beschreiben und wenn man schon mehrere Bücher von Jeaniene Frost gelesen hat, weiß man sowieso in etwa wie es ausgeht. Letztendlich lebt dieses Buch von seinen Charakteren, die mich denke ich nicht so sehr interessieren würden, würde ich nicht die Cat und Bones Reihe so mögen. Wer diese Reihe jedoch mochte, der sollte denke ich durchaus Freude an diesem Buch haben :-)

    Mehr
  • Jeaniene Frost - Dunkle Flammen der Leidenschaft

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    ShellyArgeneau

    ShellyArgeneau

    27. August 2014 um 14:42

    Inhalt: Leila Dalton verfügt über die Gabe, in die Vergangenheit und manchmal sogar in die Zukunft einer jeden Person, die sie berührt, zu blicken. Durch diese Fähigkeit befindet sie sich plötzlich zwischen den Fronten einer Fehde, die bereits seit Jahrhunderten tobt. Sie stellt sich ohne zu zögern auf die Seite des Vampirs Vlad. Seine unnahbare und doch gefühlvolle Art fasziniert sie mehr, als sie sich jemals hätte träumen lassen. Der Vampir macht zwar kein Geheimnis daraus, dass sie niemals mehr als eine Geliebte sein wird. Doch Leila wird, da sie endlich die Liebe in seiner leidenschaftlichen Umarmung kennen gelernt hat, ihr neues Glück nicht aufgeben … Meine Meinung: Ich find es total cool das Jeaniene noch eine Reihe schreibt über Vlad den Nebencharakter der Serie Cat & Bones. Er ist mein absoluter Lieblingscharakter. Und seine Fähigkeiten sind erstaunlich. Und da aller coolste ist das er der echte Dracula ist   Leila find ich auch ziemlich cool, zwar hatte ich am Anfang etwas Mitleid mit ihr weil sie wegen diesen Unfall diese Gabe hat das sie jeden Stromstöße gibt wenn jemand sie anfasst. Allerdings find ich die andere Gabe die sie hat ziemlich praktisch auf eine Weise. Sie kann in die Vergangenheit, Gegenwart und in die Zukunft sehen. Ihr leben gerät außer Kontrolle und das nur wegen ihrer Gaben. Sie soll nämlich in die Zukunft von Vlad schauen damit seine Gegner wissen wo er in Zukunft sein wird damit sie ihn erledigen können. Das geht natürlich nach hinten los weil sie zu Vlad Kontakt aufnimmt und ihn vorher warnt. Der rette sie dann und nimmt sie zu sich nachhause. Es ist lustig und einmal dachte ich mir einmal "Leila was zum Teufel tust du?" Was ich etwas schade fand war das nur aus Leila ihrer Sicht geschrieben wurde und nicht wie in den anderen Büchern von Jeaniene Frost aus der Sicht des Mannes, somit hab ich keine Ahnung was Vlad in dem oder in dem Punkt dachte. Aber allgemein wieder ein Super Buch von Jeaniene  

    Mehr
  • Eine tiefe Leidenschaft entbrennt!!! :D

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    Solara300

    Solara300

    01. July 2014 um 08:32

    Kurzbeschreibung Leila Dalton ist anders als die Menschen. Sie verfügt über eine Gabe die einem gewissen Vampir gefährlich werden könnte und zwar Vlad Tepesch. Der wiederum rettet Leila als sie von seinen Feinden zu seinem Untergang entführt werden sollte und nimmt Sie mit nach Rumänien. Cover Das Cover ist ein richtiger Eyecatcher und für mich schon ein Coverkauf wert und mit dem dazugehörigen Inhalt einfach eine Klasse abrundung. Charaktere Leila Dalton kann sehr hartnäckig und Dickköpfig sein, was auch ein Vlad sehr schnell merkt. Aber auch Ihre besondere Fähigkeit macht sie zu einem wertvollen Opfer. Vlad Tepesch ist nicht immer begeistert von der Aufmüpfigen Art von Leila obwohl sie ihn magisch anzieht. Es enbrennt eine tiefe Leidenschaft zwischen den zwei. Schreibstil Der Schreibstil der Autorin Jeaniene Frost ist nicht nur wunderbar flüssig sondern auch spannend aufgebaut bis zum Ende und hat mich in die Welt von Leila und Vlad entführt. Ich bin begeistert von der Charakterbeschreibung und dem Gefühlswirrwarr der zwei das sich zwischen Ihnen aufbaut. Meinung Leila will nur Ihre Ruhe, jede Berührung zeigt ihr nämlich nach einem Unfall, entweder die Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft und das ist nicht gerade angenehm für Leila. Somit ist Sie sich sicher niemals eine Beziehung zu einem Mann aufbauen zu können. Mitten während Ihres Trainings wird Sie entführt und als Mittel zum Zweck benutzt. Denn andere Vampire wollen Vlad Tepesch umbringen und Leila soll Ihnen helfen die Schwachstelle mit Ihrer Gabe zu finden. Doch noch ehe sie es sich versieht, sieht sie Vlad nicht nur in Ihren Erinnerungen die Sie hat als Sie etwas von Ihm berührt, sondern er sieht sie auch und rettet Sie. Kurzerhand nimmt er Sie mit nach Rumänien auf sein Schloss um herauszufinden wer Leila gegen ihn benutzen will. Aber Vlad findet Leila mit Ihrer spitzzüngigen Art und auch Ihrem Willen mehr als interessant und noch ehe es sich die beiden versehen, befinden sie sich nicht nur auf einer Suche nach den Attentätern sondern auch auf einer Suche was zwischen Ihnen in der Luft liegt..... Fazit Ich bin schwer begeistert von dieser Geschichte die mich in Ihren Bann gezogen hat und kann sie sehr weiter empfehlen. 5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Vlad und Leila Teil 1

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    Mone80

    Mone80

    28. January 2014 um 16:27

    Leila Dalton hat besondere Fähigkeiten. Seit einem Unfall mit einem Hochspannungskabel verfügt sie über die Gabe die Vergangenheit und die Zukunft zu sehen und kann in der Gegenwart Leute aufspüren. Alles was sie benötigt ist ein Gegenstand, welches die Person angefasst und damit auch ihre Essenz hinterlassen hat. Diese Gabe macht sie für einige sehr interessant und so gerät sie in eine alte Fehde zwischen zwei Vampiren. Das Buch habe ich innerhalb eines Tages gelesen gehabt und ich bin wirklich ziemlich beeindruckt von ihm. Es ist das perfekte Buch für Zwischendurch, leichte Unterhaltung, Spannung, knisternde Erotik und ein Paar, welches gegensätzlicher nicht sein kann. Die erotischen Szenen empfand ich nicht als plump oder abstoßend, sie waren geschmackvoll und detailreich beschrieben und auch wenn es etwas "härter" zu ging, war es doch angenehm zu lesen. Die Fehde zwischen den beiden Vampiren sorgt für die richtige Spannung in dem Buch, denn auch wenn klar ist, wer dahinter steckt, ist noch nicht klar, wo er steckt. Die Autorin schafft es hier wunderbar, fast schon einen Krimi zu schreiben und die Spannung aufzubauen. Es hat mir Spaß gemacht, den Spuren mit Vlad und Leila zu folgen. Vlad und Leila geben ein herrliches Paar ab. Beide sind sie stur, leider erinnert es bei Leila manchmal eher an ein kleines, trotziges Kind, während Vlad dominant, beherrscht und machtvoll ist. Er ist ein Bad Boy und in Buchform, mag ich so etwas. Durch ihr kennelernen und ihre Unterschiede kommt es zu herrlich amüsanten Szenen, bei denen ich doch ziemlich schmunzeln musste. Fazit: Ein wirklich guter Roman, in dem es einige Explosionen gibt;)

    Mehr
  • ich liebe das Buch

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    sjenica

    sjenica

    11. October 2013 um 11:18

    Das buch ist sehr schön. Mir gefällt das es mal um Vlad geht und die die daten über vlad stimmen sogar geschichtlich überein außer das mit dem vampirgeschichte  

  • Rezension zu "Dunkle Flammen der Leidenschaft" von Jeaniene Frost

    Dunkle Flammen der Leidenschaft
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    16. June 2013 um 16:03

    "Glasscherben regneten herab, als Vampire durch mehrere Fenster brachen und sich den beiden Männern in der Halle näherten. Draußen war noch mehr Tumult zu hören, und Schüsse brachten mich dazu, mich instinktiv zu Boden zu werfen." Da Vlad Tepes mein Lieblingscharakter aus der Cat & Bones Reihe von Jeaniene Frost ist, war ich wahnsinnig gespannt auf "Dunkle Flammen der Leidenschaft" - und die Autorin hat mich zum Glück nicht enttäuscht. Wie gewohnt kann Jeaniene Frost mit einer gehörigen Portion Action, überraschenden Wendungen und einer schönen Liebesgeschichte aufwarten. Diese hätte in meinen Augen noch ein bisschen romantischer sein können, doch auch so war sie schön zu lesen. Vorallem, da es sich bei dem Protagonisten in diesem Buch um Vlad, meinen Liebling der Reihe, handelt. Endlich erfährt der Leser mehr über dessen Charakter und Vergangenheit und auch Leila erwies sich als ein überaus interessanter Charakter. Wie üblich handelt es sich bei ihr um eine starke Frau, die eine besondere Fähigkeit besitzt. Diese Fähigkeit war sehr interessant und zudem mal etwas anderes.  Obwohl ich mich mit "Dunkle Flammen der Leidenschaft" gut unterhalten fühlte und das Buch innerhalb kürzester Zeit verschlang, muss ich leider einen Punkt Abzug geben. Deshalb, weil einfach der letzte Funke fehlte. Trotzdem bin ich wahnsinnig froh, dass Jeaniene Frost Vlad und Leila eine eigene Reihe widmen wird. Fazit: Leider sprang der letzte Funke nicht über, trotzdem handelt es sich bei "Dunkle Flammen der Leidenschaft" um einen würdigen Teil der Reihe.

    Mehr
  • weitere