Gefährtin der Dämmerung

von Jeaniene Frost 
4,5 Sterne bei637 Bewertungen
Gefährtin der Dämmerung
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (584):
Blubb0butterflys avatar

Wunderbar! Ich kann von Cat und Bones einfach nicht genug bekommen!

Kritisch (7):
fraeulein_lovingbookss avatar

2,5 Sterne

Alle 637 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gefährtin der Dämmerung"

Ein fesselnder Vampir-Roman mit einem unwiderstehlichen Liebespaar

Die Halbvampirin Cat und ihr geliebter Bones schützen die Menschheit vor den Vampiren. Da fliegt ihre Tarnung auf und Cat wird selbst zur Zielscheibe der Blutsauger. Gleichzeitig wird Bones von der Vergangenheit eingeholt. Cat bleibt nur eine Möglichkeit, Bones und sich selbst zu retten – sie muss sich ihrem vampirischen Erbe stellen!

Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783442373819
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:351 Seiten
Verlag:Blanvalet
Erscheinungsdatum:08.03.2010
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.03.2011 bei Lagato Verlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne393
  • 4 Sterne191
  • 3 Sterne46
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor einem Monat
    Kurzmeinung: Wunderbar! Ich kann von Cat und Bones einfach nicht genug bekommen!
    „Gefährtin der Dämmerung“ von Jeaniene Frost

    Eckdaten
    Band 3
    Roman
    Blanvalet Verlag (Verlagsgruppe Random House)
    Übersetzung: Sandra Müller
    8,95 €
    ISBN: 978-3-442-37381-9
    350 Seiten + 2 Seiten Danksagung
    2010

    Cover
    Es ist wieder passend zur Reihe. Ich frage mich, ob die Farben willkürlich ausgewählt wurden oder es ein System dahinter ist.

    Inhalt
    Eigentlich müsste die Halbvampirin Cat ihr Leben so richtig genießen. Denn mit ihrem untoten Geliebten Bones an ihrer Seite ist sie sehr erfolgreich darin, Menschen vor den Ränken und Taten der Vampire zu schützen. Doch dann fliegt ihre Tarnung auf – und Cat wird selbst zur Zielscheibe der mörderischen Blutsauger.
    Als wäre das noch nicht genug, hat sich eine Frau aus Bones‘ bewegter Vergangenheit entschlossen, den Vampir unter die Erde zu bringen – und dafür zu sorgen, dass er diesmal auch dort bleibt!
    Cat, die sich selbst im Fadenkreuz eines rachedurstigen Vampirs befindet, muss nun Bones helfen, einen Zauber aufzuhalten, der auch ihn endgültig vernichten würde. Und die Fähigkeiten und Kniffe, die sie sich als Sonderagentin erworben hat, werden hier nicht reichen. Und so bleibt Cat nichts anderes als sich ihrem vampirischen Erbe zu stellen, wenn sie ihren Geliebten – und sich selbst – retten will…

    Autorin
    Jeaniene Frost lebt mit ihrem Mann und ihrem Hund in Florida. Obwohl sie selbst kein Vampir ist, legt sie Wert auf einen blassen Teint, trägt häufig schwarze Kleidung und geht sehr spät zu Bett. Und obwohl sie keine Geister sehen kann, mag sie es, auf alten Friedhöfen spazieren zu gehen. Jeaniene liebt außerdem Poesie und Tiere, aber sie hasst es zu kochen. Zurzeit arbeitet sie an ihrem nächsten Roman.

    Meinung
    Juhu, das Abenteuer mit Cat und Bones geht in eine neue Runde! :D Das hat sich schon am Ende des zweiten Bandes schon herauskristallisiert, denn einige Angelegenheiten blieben noch ungeklärt… ^^
    Zwischen Cat und Bones hat sich einiges geändert, denn sie gehören nun offiziell einander. Wie schön! Aber natürlich taucht das Böse wieder auf, ansonsten wäre es in deren Leben sehr langweilig. Aber nein, bei den beiden ist immer etwas los. ^^
    Mencheres und eine alte Bekannte von ihm tauchen auf. Dadurch wird alles verzwickter und noch viel gefährlicher… Und es geht nicht für alle gut aus…
    Und Auftritt von Dracula, dem einzig Wahren! Ein sehr sympathischer Genosse. XD
    Und es kommt, wie es kommen muss, zum großen Kampf am Ende und das ausgerechnet an Silvester. Tja, wo andere Böller in die Luft jagen, heißt es bei Cat und Bones, einen Kampf um Leben und Tod zu überleben.
    Sehr actionreich und spannend bis zum Ende! Die Autorin weiß einfach, wie man einen guten Roman schreibt. ^^ Aber hoffentlich wird den beiden auch mal eine Verschnaufpause gegönnt, sonst machen es die beiden vielleicht nicht mehr lange und das wäre ein großer Verlust!

    ❤❤❤❤❤ von ❤❤❤❤❤

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Kruschis avatar
    Kruschivor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Und wieder einmal zeigt mir die Frau Frost, warum sie eine meiner absoluten Lieblingsautorinnen ist <3
    Voller Spannung, Emotionen und Gefahren - einfach nur Top

    Klasse! Klasse! Klasse!
    Anders kann ich diesen Teil der Reihe einfach nicht nennen.

    Es beginnt bereits mitten in einer Mission, sodass man direkt mitten im Geschehen steht.
    Auch im weiteren Verlauf bekommt man als Leser kaum die Möglichkeit das Buch wegzulegen, geschweige denn sich zu langweilen.
    Ich weiß nicht, wie die Autorin es geschafft hat, aber ich habe so mit Cat mitgefühlt; war wütend, erleichtert und habe mit ihr getrauert und mit den Tränen kämpfen müssen.
    Das Buch schien sich wie von selbst zu lesen und ich hätte es , wenn meine Augen nicht manchmal streiken würden, bestimmt auch an einem Tag durchgesuchtet.

    Mit dieser Autorin kann man einfach nie etwas falsch machen!
    Ganz klare Leseempfehlung!

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    book_by_vanessas avatar
    book_by_vanessavor 4 Monaten
    Spannend bis zum Schluss

    Autorin: Jeaniene Frost

    Verlag: Blanvalet Verlag

    Preis: (D) 8,95€ (A) 9,20€

    Format: Taschenbuch.

    Seitenzahl; 352

    ISBN-10: 3442373816


    Inhalt

    Ein fesselnder Vampir-Roman mit einem unwiderstehlichen Liebespaar

    Die Halbvampirin Cat und ihr geliebter Bones schützen die Menschheit vor den Vampiren. Da fliegt ihre Tarnung auf und Cat wird selbst zur Zielscheibe der Blutsauger. Gleichzeitig wird Bones von der Vergangenheit eingeholt. Cat bleibt nur eine Möglichkeit, Bones und sich selbst zu retten – sie muss sich ihrem vampirischen Erbe stellen!

    Eine coole Vampirjägerin, jede Menge Action und eine schier unmögliche Liebe.


    Meinung

    Gleich von Anfang an war es sehr spannend. Man wird direkt in die Geschichte reingeschleudert. Jede einzelne Seite war spannend bis zum Ende. Jeaniene Frost weißt, wie man Leser bei Laune behält. Nie wusste man, was als nächstes geschieht. Neben den vielen Spannenden Szenen gab es auch humorvolle Szenen, die ich sehr geliebt habe. Immer musste ich bei Cats Humor lachen. Es waf she unterhaltsam. Langweilig wurde das Buch kein bisschen.


    Cover

    Das Cover ist mysteriös und auch sehr schön gestaltet. Cat in Vordergrund und im Hintergrund die Skyline. Ein Hingucker, das man nicht übersehen kann.


    Schreibstill

    Ich liebe ihren Schreibstill. Sie schreibt sehr locker und simple. Dabei zeigt die Jeaniene das sie Humor besitzt. Die Geschichte ich sehr unterhaltsam.


    Schlusswort

    Alle, die es brutal lieben, doch ein wenig Leidenschaft haben möchten und Vampire mögen, die dürfen Jeaniene nicht verpassen. Diese Autorin musst man gelesen haben.


    Die Autorin



    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Veritas666s avatar
    Veritas666vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Suchtgefahr hoch 10
    Gefährtin der Dämmerung

    Boah ey... *erstmal durchatme* Ich hab das Buch jetzt auch durch und ich muss sagen... es war... HAMMER. Also erstmal ist mir auch aufgefallen das deutlich weniger heiße Szenen drin ist als in den ersten zwei, dafür ist aber umso mehr Action drin. Verdammt ich konnte das Buch echt kaum aus der Hand legen so sehr hat es mich wieder gefesselt. Das war wirklich das i tüpfelchen muss ich sagen. Und ich muss ehrlich gestehen das ich es ganz schön grausam fand. Also Cat musste in dem Buch doch schon einiges Wegstecken ich sag ja nur Max Folterung.

    Verdammt das war wirklich grausam ich hab nur noch so gelesen Schwer schluckend hab ich weitergelesen. Was ich allerdings mehr als nur genial fand, ist das trotz der ganzen Horror Szenen nie der Humor gefehlt hat, es waren wirklich immer wieder Stellen dabei an denen ich mich gekringelt hab vor Lachen. Es ist definitiv glaub ich zu meinem Lieblinsbuch dieser Reihe geworden, wobei sich das schwer sagen lässt, weil diese Bücher fast unschlagbar sind Man das mit Tate hat mich ja geschockt... ich mein ich kann ihn ja nicht leiden weil sein Nachgesabber Cat gegenüber nervt wirklich und das er vermutlich deshalb zum Vampir werden wollte war noch schlimmer, aber ich war echt geschockt und war froh das er nicht der Verräter war... Die neuen Charakteren wie Vlad... ja die hab ich ins Herz geschlossen Ich fand auch Zero und Tick Tock cool aber die mussten ja sterben Allerdings hat mich nicht gewundert das sie Dracula persönlich einbaut Was mir viel gruseliger vorkam waren die ZOMBIES Igitt die waren ja widerlich, allerdings fand ich es wiederrum witzig das ihre Arme und so noch abgehackt weitergelebt haben Was ich richtig geil fand ist das Juan zum Vampir wurde Ich mag ihn einfach total und Vamirsein steht ihm definitiv Patra war einfach nur grausam gott der Traum in den sie Cat gezogen hat Und der Arme Mencheres Tat mir schon leid irgendwie ich mein manchmal macht Liebe einfach blind Also alles in allem ein einfach geniales Buch, spannend und Nervenzerfetzend.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    fraeulein_lovingbookss avatar
    fraeulein_lovingbooksvor einem Jahr
    Kurzmeinung: 2,5 Sterne
    Gefährtin der Dämmerung

    Inhalt

    Die Halbvampirin Cat und ihr geliebter Bones schützen die Menschheit vor den Vampiren. Da fliegt ihre Tarnung auf und Cat wird selbst zur Zielscheibe der Blutsauger. Gleichzeitig wird Bones von der Vergangenheit eingeholt. Cat bleibt nur eine Möglichkeit, Bones und sich selbst zu retten – sie muss sich ihrem vampirischen Erbe stellen!
    (Quelle: Klappentext)

     

    Meine Meinung

    [ Band 3 der Cat & Bones – Reihe ]

    Cat ist wieder auf Vampirjagd, doch langsam wird es allen zu gefährlich. Immer wieder wird sie schnell enttarnt. Egal welche Haarfarbe, Augenfarbe oder Kleidung sie trägt. Immer ist einer schneller und lässt die Tarnung auffliegen, also muss Plan B herhalten. Tja, und diese bringt ganz schön viel Chaos in das System…und natürlich darf Max nicht fehlen.
    Cat hat mich überrascht – vom Lieblingscharakter zum blassen Charakter innerhalb von wenigen Seiten. Was ist hier los? Wer hat Cat eine Gehirnwäsche verpasst? Der einzige Grund für ihre Existenz scheint als Snackbar und Sexobjekt für Bones zu sein. Und natürlich um eifersüchtig zu werden…

    Bones möchte nun endlich um die Hand von Cat anhalten, ist sich aber unsicher, ob sie ja sagen wird. Als es für sie immer gefährlicher wird, würde er sie am liebsten wegsperren, sodass sie keinen Schritt vor die Tür machen kann. Geht aber nicht. Also kämpft er selbst und wird verletzt.
    Bones hat innerhalb diesen Buches eine Menge Sympathien von mir verloren – auch er ist blass und oberflächlich gehalten. Hoffentlich ändert sich das im nächsten Band.

    Tate und seine Liebe zu Cat – so langsam hängt mir diese Thematik zum Hals raus. Muss man es im jeden Band so stark thematisieren und in den Mittelpunkt drängen? Alles dreht sich nur um diesen einen Punkt. Hoffentlich wird es im vierten Band anders.
    Justina durchlebt in diesem Band eine kleine Veränderung, die mich wirklich überrascht hat – sie steht den Untoten etwas offener gegenüber und erkennt Vorzüge. Mal schauen, ob die Wandlung von Dauer ist.
    Don ist wie immer der Big Boss und versucht alles unter Kontrolle zu haben – was ihm nicht sonderlich gut gelingt. In diesem Band scheint er deutliche Defizite zu haben und ich habe eine böse Vorahnung, das da sich noch viel zusammenbrauen wird.

    Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird nur aus der Sicht von Cat, was zwar einen guten Einblick in ihre Gefühls- und Gedankenwelt gibt, mir aber nicht genug war. Ich habe Bones Ansichten vermisst – er ist so ein wichtiger Charakter und muss seine Sicht auf die Geschehnisse ebenfalls erzählen dürfen.

    Wenn man mich jetzt fragen würde, worum es in diesem Teil der Reihe geht, würde ich mit den Achseln zucken und „Keine Ahnung“ sagen. Ich habe das Buch gestern beendet und mir fällt nur noch wenig ein – woran das liegt? „Gefährtin der Dämmerung“ ist todlangweilig geschrieben, der Zauber der ersten beiden Bände scheint aufgebraucht zu sein. So wie auch die Chemie zwischen Cat und Bones – hier wirken die beiden wie ein altes Ehepaar, das nur nebeneinander hinvegetiert. Wo ist die Verliebtheit? Nicht beim Antrag vorhanden. Im Zentrum scheint Eifersucht zu stehen – Bones auf Tate und Cat auf alle weiblichen Wesen, die mit Bones eine Nacht verbracht haben.
    Der Schicksalsschlag, der Cat widerfährt und sich auf alle auswirkt, wirkt wie ein verzweifelter Versuch Spannung aufzubringen. So wie auch das Ende – hätte ich Band 4 nicht schon im Regal stehen, hätte ich die Reihe abgebrochen. Auch wenn ich weiß, dass der letzte Band wieder ein spannender Pageturner ist.

    Von mir gibt´s nur eine Leseempfehlung.
    neuwertig würde ich mir das Buch nicht kaufen, aber gebraucht ist es eine Überlegung wert.

    ,5 Sterne

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    emilayanas avatar
    emilayanavor einem Jahr
    Ist die Kritik an dem dritten Teil der Reihe berechtigt?

    Gefährtin der Dämmerung

     

    Genre: Urban Fantasy

    Autor: Jeaniene Frost

    Verlag: blanvalet

    Preis: 8 €

    Seiten: ca. 350

    ISBN: 978-3442373819

     

    1.     Handlung: Für Cat wird es immer schwieriger ihren Job auszuführen, da sie in der Vampirwelt zu bekannt geworden ist als Gevatterin Tod. Und als wäre es nicht genug, dass sie von ihren eigenen Opfern erkannt wird, wird sie auch noch selber gejagt. Und sie wird nicht nur von irgendjemanden gejagt, sondern von einer uralten Macht. Doch dann verliert sie den Boden unter den Füßen. Aber wer Cat kennt, weiß das sie nicht aufgeben wird. Sie stellt sich der übermächtigen Gefahr.

    2.     Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin hat sich nicht weiterentwickelt. Aufgrund dessen werde ich hier nicht so viele Worte verlieren. Nur so viel: nicht revolutionär, nicht besonders auffallend schlecht, manchmal schwer zu verstehen. Das bedeutet, dass man einige Sätze doppelt lesen muss um die Logik dahinter zu verstehen.

    3.     Charaktere: Die Charaktere entwickeln sich in diesem Buch jedoch sehr weiter. Vor allem die drastische Situation verändert sie. Auch verlieren einige ihre Menschlichkeit. Zudem entwickeln sich auch die Beziehungen zwischen den Charakteren weiter. Auch Nebencharaktere wie Randy und Denis sind weiter in den Vordergrund gerückt. Bones finde ich von Band zu Band interessanter und mich fasziniert seine Vergangenheit in Bezug auf die Gegenwart. Warum er so handelt und seine Kontrolle niemals aufgeben möchte. Da bin ich auch schon auf die nächsten Bände gespannt. Auch Cats Mutter hat einen größeren Teil abbekommen und wurde auch etwas sympathischer. Dabei muss man aber bemerken, dass dieser Wandel etwas zu schnell vollzogen wurde. Auch der neue Charakter Vlad Tepesch hat mich fasziniert. Ich hoffe er kommt in den Folgebänden noch häufiger vor. Eine der interessantesten Personen. Das steht im Gegensatz zur Gegenspielerin Patra, deren Vergangenheit zwar beleuchtet wird, aber meiner Meinung nach nicht genug porträtiert wurde und auch ihre Antagonistinnen Rolle nicht vollkommen ausfüllen konnte.

    4.     Umsetzung: Die Umsetzung ähnelt der, der andern Bücher. Die einigermaßen kurzen Kapitel machen Spaß zu lesen und die Spannung wird konstant gehalten. Dieser Teil der Reihe gilt als einer der schwächsten. Dem kann ich mich nicht anschließen. Ich fand den ersten band noch immer am Besten, aber auch dieser hatte seine eindeutigen Vorzüge. Ich persönlich mag Gewalt in Büchern, wenn diese der Handlung hilft. Das Buch steckt aufgrund der gesteigerten Gewalt und Erotikszenen Kritik ein, die ich nicht unterstütze.

    5.     Cover: Das Cover ist wie die anderen beide Bücher gehalten. Diesmal in der Farbe Lila. Es passt schön ins Regal. Wie bei den andern bemängele ich nur, dass die Gewalt und die Kampfsequenzen durch das Cover nicht deutlich werden und dort die Erotik im Vordergrund steht, die ich in diesem Buch nicht so ausgeprägt wie im zweiten finde.

    6.     Ende: Das Ende kam für mich etwas schnell und ich hätte es mir ein wenig dramatischer gewünscht. Man möchte definitiv den nächsten Band lesen, aber irgendwie war es nach einer so groß aufgezogenen Geschichte zu wenig für mich. Das liegt vor allem daran, dass wie bei vielen Reihen immer neue Dinge hinzugedichtet werden. Vampire können plötzlich fliegen, Gedanken lesen, Feuer kontrollieren oder auch Zaubern. Ich finde es immer etwas schade, dass man nicht auch ohne immer alles noch größer und fantastischer zu machen keine andere Story einer Reihe mehr möglich ist.

    7.     Bewertung:

     

    1.     Handlung:           22 / 40

    2.     Schreibstil:          8  / 15

    3.     Charaktere:       14 / 20

    4.     Umsetzung:         6 / 10

    5.     Cover:                   4 / 5

    6.     Ende                     5 / 10

     

                                                           59  / 100

     

    Gesamtwertung:   5.9 P

    Genrewertung:      6.5 P

     


     

     

     

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    hauntedcupcakes avatar
    hauntedcupcakevor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein bisschen zu viel von allem... für mich der bisher schwächste Teil
    Gefährtin der Dämmerung

    Inhalt
    Halbvampirin Cat und ihr Angetrauter Bones beschützen die Menschheit weiterhin vor den bösen Vertretern ihrer Art. Als Cat's Tarnung immer wieder auffliegt und sie auf's brutalste angegriffen wird, ist klar: Jemand hat es auf sie abgesehen. Bones mobilisiert seine Sippe, um sie zu beschützen. Nach einem besonders perfiden Angriff steht fest: Das bedeutet Krieg!

    Meine Meinung

    Nachdem ich Band 1 toll und Band 2 genial fand, lässt mich der dritte Teil der Night Huntress mit gemischten Gefühlen zurück. Irgendwie war mir hier vieles too much: Zu viel Blut, zu viel Brutalität, zu viele Superkräfte, zu viel ... Andauernd wird gefoltert, geköpft und aufgeschlitzt, Blut en masse gesaugt (wobei das noch das einzige ist, womit ich bei einem Vampirroman ja rechnen musste), Vampire verwandelt, Sterbliche geschändet. Bones wird durch eine Vereinigung mit seinem Urahn noch mächtiger und kann neben fliegen plötzlich auch noch weitere fantastische Dinge, Cat ist mutig wie eh und je und metzelt Vampire nieder, obwohl sie als Halbvampirin rein theoretisch nicht ganz so überlegen sein sollte. Neue und auch alte Bekannte tauchen auf, unter anderem gleich zwei Berühmtheiten aus der Geschichte und alles ist so gehetzt und wild zusammengewürfelt. Alles in allem eben too much...

    Andererseits habe ich - nachdem ich eine kurze Pause von der Geschichte einlegen musste, weil mir das viele Gefolter und die Selbstmordattentäter zu viel waren - besonders die zweite Hälfte so richtig verschlungen. Die Bücher lassen sich nunmal richtig schnell lesen und besagter Teil des Buches war dann wieder toll und hat die eine oder andere Überraschung hervorgebracht und konnte mit etwas Tiefe wieder punkten.

    Wo ich in Band 1 und 2 Bones noch vergöttert habe, wird er mir hier etwas unsympathischer. Er nimmt sich Cat wann immer es ihm passt (was sie zwar freudig mitmacht, aber doch stört mich dieses Verhalten) und durch seine neuen Superkräfte wird er beinahe unbesiegbar. Solche Charaktere mag ich eigentlich nicht sehr. Wer mich dafür wirklich überzeugen konnte, war Vlad. Was es mit ihm auf sich hat, verrate ich hier nicht, aber seine Art, sein Humor hat mir wahnsinnig gut gefallen und ich wünschte mir, es gäbe ein Buch nur für ihn.

    Fazit

    Ein rasanter dritter Band, bei dem aber alles irgendwie ein bisschen zu viel des Guten war und der ziemlich zusammengewürfelt wirkt. Für mich der schwächste Teil bisher, ich hoffe, es geht wieder bergauf!

    3.5 Sterne

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    ShellyArgeneaus avatar
    ShellyArgeneauvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Eine mega tolle Reihe die mich sogar zum zweiten Mal lesen super mega toll fesseln kann :)
    Jeaniene Frost - Gefährtin der Dämmerung

    Inhalt:
    Die Halbvampirin Cat und ihr geliebter Bones schützen die Menschheit vor den Vampiren. Da fliegt ihre Tarnung auf und Cat wird selbst zur Zielscheibe der Blutsauger. Gleichzeitig wird Bones von der Vergangenheit eingeholt. Cat bleibt nur eine Möglichkeit, Bones und sich selbst zu retten - sie muss sich ihrem vampirischen Erbe stellen!

    Quelle: Bücher.de

    Könnte Spoiler enthalten!!


    Meine Meinung:
    Und selbst zum zweiten Mal konnte mich dieses Buch bis zum Ende fesseln. Ich musste wie damals an genau den selben Stellen lachen, weinen und erleichtert aufatmen. Cat und Bones müssen sich wieder einer Herausforderung stellen mit dem sie eigentlich nichts zutun hätten... wäre da nicht Mencheres Da er seiner Frau von einer seiner Visionen erzählt hat das Bones sie töten wird wenn er jemand ganz bestimmtes trifft, tickt diese komplett aus und möchte selbstverständlich Bones zuerst ausschalten. In diesem Buch lesen wir wieder von Spade, Bones seinem besten Freund, Ian, Bones sein Schöpfer, Mencheres, Denise, Cat's beste Freundin und es kommt jemand neues dazu  Dieser jemand ist Dracula höchst persönlich. Vlad ist einer meiner liebsten Charaktere und ich muss manchmal lachen sowie genervt schnauben wenn er und Bones sich mal wieder in die Haare kriegen. Vlad ist für mich nach Bones einer der faszinierendsten Charaktere dieser Reihe und noch besser finde ich das dieser auch noch eine eigene Reihe hat  Wie man hier lesen kann haben Bones und Cat noch nicht das ruhige glückliche Leben was ich ihnen sehr gönnen würde  
    Fazit: Eine mega tolle Reihe die mich sogar zum zweiten Mal lesen super mega toll fesseln kann  

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Gelungen

    Super Buch. Die Geschichte der Beiden wird nie langweilig :D

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Thommy28s avatar
    Thommy28vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Vampir-Action mit Biss, Blut und einem Hauch Erotik
    Vampir-Action mit Biss, Blut und einem Hauch Erotik

    Zum Inhalt möge sich der Leser gern hier auf der Buchseite anhand der Kurzinfo oder bei den über 50 Vor-Rezensionen informieren. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung.

    Dieser (dritte) Band der Reihe um die Halb-Vampiren Cat und ihren Vampirfreund Bones strotzt nur so vor Kampfgetümmel und jeder Menge Action. Das Blut fliesst in Strömen und immer wieder unvorhergesehene Wendungen geben dem Buch ein hohes Tempo. Den Protagonisten geht es mehr als nur einmal fast "an den Kragen"; aber natürlich retten sie sich in letzter Minute. Wie auch anders; es folgen ja noch 4 weitere Teile? 

    Wer sich auf diese Reihe einlässt, darf werden sehr zart besaitet sein, noch krampfhaft nach Logik suchen. Aber letzteres erwartet dieser Leser ja sicher auch nicht. Sehr gut gefallen haben mir wieder die herrlichen Dialoge und die luftige Schreibweise. Da fliegen die Seiten nur so dahin...!

    Ganz konnte dieser Band das Niveau des Vorgängerbandes nicht erreichen. Trotzdem ein schöner Lesespass für ein paar verregnete Frühlingstage.

    Kommentieren0
    27
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks