Im Bann der Sehnsucht

von Jeaniene Frost 
4,7 Sterne bei57 Bewertungen
Im Bann der Sehnsucht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lesefreudes avatar

Eine wahre Lesefreude!

Kruschis avatar

Ich bekomm einfach nicht genug von dieser Autorin <3

Alle 57 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Im Bann der Sehnsucht"

Zwischen ewiger Liebe und liebloser Ewigkeit
Leilas gemeinsame Jahre mit Vlad Tepesch – genannt Drakula – haben sie bereits einiges gelehrt. Doch nichts hat sie auf die wahren Konsequenzen vorbereitet, die es mit sich bringt, für immer mit dem berüchtigsten Vampir der Welt verheiratet zu sein. Denn während dieser ihre Begierde zwar ungebrochen und wie kein anderer entfacht, droht erneut Gefahr, als Vlads Erzfeind Szilagyi zurückkehrt. Dieser macht unerbittlich Jagd auf Vlads größte Schwäche: Leila. Und sie hätte nie erwartet, dass ausgerechnet Vlads beschützende Liebe zu ihr sich am Ende als tödliche Leidenschaft erweisen würde …

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783764531645
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:350 Seiten
Verlag:Penhaligon
Erscheinungsdatum:25.07.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne40
  • 4 Sterne15
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Asbeahs avatar
    Asbeahvor 11 Stunden
    Mrs. Dracula läuft zur Höchstform auf

    Night Prince Bd. 3: Bisher hatte ich diesen Band nur im amerikanischen Original gelesen. Dabei ist mir möglicherweise etwas entgangen, denn wow, ich wusste gar nicht mehr, dass dieser Teil so spannend ist! Eigentlich gab es durchgängig Action ohne Atempause. Leila fällt einmal mehr in die Hände von Vlads Erzfeind, das ist an sich nichts neues. Dennoch gelingt es der Autorin, die Spannung mit einem neuen Setting aufrecht zu erhalten. Leila selbst gewinnt auch etwas an Reife, agiert nicht mehr nur trotzig sondern etwas überlegter. Leider muss sie trotzdem viel erleiden. Vlad zeigt sich im dritten Band nun von seiner wohl bestmöglichen Seite, man könnte ihn schon fast romantisch nennen. Naja, für seine Verhältnisse eben. Zumindest wurde er mir hier sympathischer als sonst. Er greift auch mal kompromisslos durch, was einige Leute auch nötig haben. Auch Maximus ist wieder mit von der Partie und ist mir immer noch sympathisch. Ob man ihm am Ende aber wirklich noch trauen kann, bleibt offen. Der unkaputtbare Szilagyi - nun ja, der hat wie immer noch ein As im Ärmel...

    Eigentlich fühlte sich dieser Band für mich an wie ein gelungenes Finale der Reihe. Da bleibt mir nur zu hoffen, dass Band 4 kein Flop wird. Für diesen Band gibt es von mir erstmals zufriedene 5 Sterne!


    Kommentieren0
    17
    Teilen
    fraeulein_lovingbookss avatar
    fraeulein_lovingbooksvor 5 Monaten
    Im Bann der Sehnsucht

    Inhalt

    Leilas gemeinsame Jahre mit Vlad Tepesch – genannt Drakula – haben sie bereits einiges gelehrt. Doch nichts hat sie auf die wahren Konsequenzen vorbereitet, die es mit sich bringt, für immer mit dem berüchtigsten Vampir der Welt verheiratet zu sein. Denn während dieser ihre Begierde zwar ungebrochen und wie kein anderer entfacht, droht erneut Gefahr, als Vlads Erzfeind Szilagyi zurückkehrt. Dieser macht unerbittlich Jagd auf Vlads größte Schwäche: Leila. Und sie hätte nie erwartet, dass ausgerechnet Vlads beschützende Liebe zu ihr sich am Ende als tödliche Leidenschaft erweisen würde …
    (Quelle: Klappentext)

     

    Meine Meinung

    Zuerst möchte ich mich beim Bloggerportal und dem Blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken.

    Band 3 der „Night Prince“ – Reihe.

    Leila kann es nicht glauben, das Vlad sie zurücklässt. Lange Zeit zum Ärgern hat sie nicht, denn das Anwesen wird angegriffen und sie muss versteckt werden – doch wie kann sie beruhigt versteckt bleiben, wenn Menschen, die sie liebt, oben um ihr Leben kämpfen? Leila macht sich den Weg frei und versucht alle zu retten und gelangt in die Hände von Szilagyi…und einem alten Bekannten, der anscheinend doch die Seiten gewechselt hat. Man sperrt sie ein, fesselt sie und zieht ihr die Haut ab, damit sie keinen Kontakt zu Vlad aufnehmen kann…
    Leila muss in dieser Geschichte so einiges an körperlichen Leid ertragen und ich hatte starkes Mitleid mit ihr. Doch sie erträgt alles mit Fassung, bricht nicht zusammen, auch nicht, als sich die Folgen der Gefangenschaft und der Rache von Szilagyi zeigen. sie bekommt nichts klein und sie ähnelt Vlad damit sehr. Ein gleichwertiges Paar.

    Vlad kann es nicht glauben, das Szilagyi wieder entkommen ist – dieses Mal muss alles klappen und er schmiedet einen Plan. Er geht und lässt Leila zurück, was ein großer Fehler war, denn nun hat Szilagyi sie endlich bei sich. In Videobotschaften zeigt dieser seinem Erzfeind Vlad alles, was seiner Liebsten angetan wird. Vlad kann sich kaum beherrschen und holt sich Hilfe bei anderen Vampiren…
    Vlad war bisher immer einer der stärksten Vampire, aber hier wird er wegen Leila zu einem Schwächling. Jeder weiß, wie man ihn am besten verletzten kann und es wird schamlos ausgenutzt. Leilas Qualen sind auch seine und er rastet aus. Will alles zerstören, was sie verletzt hat.

    Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Leila und Vlad, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

    Jeaniene Frost kann es also doch noch – warum hat sie sich im anderen Spin Off nur so schwer mit der Story und der Spannung getan. Sie kann es doch, das zeigt die „Night Prince“ – Reihe deutlich. Auch hier kommt man kaum zum wirklichen Durchatmen und leidet mit den beiden Hauptcharakteren mit. Leila muss körperlich einiges einstecken, während es bei Vlad eher auf die Psyche schlägt. Sie lieben sich, heiraten und jagen Szilagyi, der ihnen immer einen Schritt voraus ist. Vieles wird zerstört, Beziehungen zerbrechen und es gibt einige Enttäuschungen. Ein wahrer Pageturner!
    Die Story um den Nekromanten, bzw. die Person, die er ist, fand ich allerdings zu viel des Guten – war ja klar, das es da noch eine persönliche Fehde als Anlass geben muss. Das hätte doch nicht sein müssen, aber bietet die Gelegenheit die Geschichte um Vlad und Leila weiterzuerzählen, was mir allerdings gefallen würde. Die beiden mag ich inzwischen sogar lieber als Cat und Bones.

    ,5 Sterne

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Thommy28s avatar
    Thommy28vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Rasant, actiongeladen, romantisch und erotisch - der Dritte Teil der Reihe "Night Prince" bringt´s...
    Rasant, actiongeladen, romantisch und erotisch - der Dritte Teil der Reihe "Night Prince" bringt´s..

    Einen knappen Einblick in die Handlung gibt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Aber Achtung: Ich empfehle dringend erst die beiden Vorgängerbände ("Dunkle Flammen der Leidenschaft" und "Im Feuer der Begierde") zu lesen. Das erhöht den Lesespass noch einem deutlich und legt eine tolle Basis für das vorliegende Buch.

    Dieser dritte Band hat es wirklich in sich - wie bereits in der Überschrift gesagt. Da jagt ein Höhepunkt den Nächsten, es bleibt kaum Zeit zum Lufthüllen...! Dazu der locker leichte Schreibstil; das macht wirklich Spass. Hinzu kommt eine schöne erotische Komponente - nicht zu übertrieben, aber doch eine prickelnde Anreicherung.

    Das Buch endet mit einem deutlichen "Cliffhanger" sodass zu vermuten ist, dass ein vierter Band noch folgen soll. Warten wir es mal ab; ich jedenfalls würde mich darüber sehr freuen....!

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    Veritas666s avatar
    Veritas666vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: In meinen Augen die Perfektion in Buchformat ♥ Ich liebe es ♥
    Im Bann der Sehnsucht

    Im Bann der Sehnsucht, ist auch wieder so ein Buch, das ich mit einem weinenden und einem lachenden Auge sehe. Einerseits, habe ich mich glaube ich, auf noch keins so gefreut. Andererseits ist es der letzte Band dieser kleinen Reihe und ich möchte darüber wirklich weinen. Jeaniene Frost weiß einfach, wie man gute Bücher schreibt. Wie man alle Aspekte, Zorn, Trauer, Liebe, Action und Grausamkeit in einem vereint, sodass man einfach nur gefesselt sein kann. Für mich eine der besten Autorinnen, die es gibt und es ist einfach nur schade, das jetzt auch diese Reihe ein Ende gefunden hat.

    Was ich wiederum total schön fand, war das Cat und Bones, wenn auch nur kurz, wieder ihren Auftritt hatten. Man kann wirklich schon sagen, das ich die beiden echt vermisst habe. Vermutlich werde ich die Bücher einfach noch mal lesen. Über Vlad muss ich wohl wirklich nicht viel sagen, was man nicht schon weiß. Er weiß sich mit allen Mitteln durchzusetzen und ist verdammt rachsüchtig. Aber auch einer der coolsten und besten Buchcharakteren, die ich kenne. Man muss ihn für seine Art einfach lieben und bei dem was er schon alles durchgemacht hat, muss es einen wirklich nicht wundern, warum er so ist, wie er nun eben ist.

    Auch Leila hatte einen alles anderen als guten Start ins Leben und das Leben an Vlads Seite macht es auch nicht leichter. Aber sie ist eine toughe und wundervolle Frau und das sie so unperfekt ist, macht sie in meinen Augen nur noch perfekter. Besser hätte es Vlad in meinen Augen nicht treffen können. Die grausamen Szenen, als Leila entführt wird, sind ganz im Frost Stil an Grausamkeit kaum zu übertreffen, es lässt einem einfach das Blut in den Adern gefrieren. Über Maximus wusste ich ehrlich gesagt gar nicht, was ich denken soll. Einerseits wollte ich ihn hassen, andererseits naja hat er das Richtige getan. Es ging mir wohl wie Vlad dabei, die Schlussszene war herzzerreisend.

    Wie Vlad Leilas Dad gegenüber reagiert und was er ihm sagt, fand ich dermaßen cool, das ich grinsen musste, allerdings hatte das Ganze auch eine echt traurige Seite. Ich hoffe, er hat es nun endlich mal kapiert. Leilas Schwester Gretchen ging mir mit ihrer überdrehten Art auch mal wieder auf die Nerven. Marie die Ghulkönigin ist so gruselig wie eh und je.

    Der Nekromant war ja selten doof mit seinem Fluch, gut das Leila, das schnell verstanden hat. Aber als sich herausstellte, wer der Nekromant war, war ich total geschockt. Aber ein Mega Lacher gab es doch noch, ganz am Schluss, als Vlad Leila gesteht, das er für den Dracula Hype verantwortlich ist.

    Ein verdammt gutes Buch, wie es in meinen Augen nicht anders zu erwarten war.

    Kommentare: 4
    7
    Teilen
    BookLover0405s avatar
    BookLover0405vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: ..so ein tolles Buch..
    Sehr schöne Geschichte

    Das war mein erstes Buch von Jeaniene Frost. Und was soll ich sagen. ich habe es in einem Zug durchgelesen, so spannend fand ich es. Ich konnte gut lachen, da die Autorin einen wirklich klasse Schreibstil hat.

    Außerdem das Cover ist ja mal richtig toll geworden. 
    Ich freue mich schon auf die nächsten Teile und Bücher von ihr.

    Kommentare: 2
    4
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Lesenswert:) Gefühlvoll & sehr emotional!
    ...spannung & aktion & LIebe...

    Cover mit Leila, lädt zum träumen und nachdenken ein.

    Bekommt Sie endlich mit Vlad Ihr Happy End, Was ist mit Ihren Erzfeind, schnappen Sie Ihn ?

    Leila ist jetzt eine Vampir, Sie ist noch in der anfänglichen Zeit, sprich nicht nur Ihr Körper muss sich umstellen und daran gewöhnen, auch Sie und Ihre Psyche.

    Vlad, ich liebe diese Figur, besonders in den Augenblicken wo Er sich in der Liebe zu Leila liebevoll und zärtlich, wenn er sich für Leila öffnet

    Es geht einfach wie immer spannend los, Leila bzw. Vlad hüllt Leila ein damit Sie beschützt ist aber somit nicht ganz an Ihre Kräfte kommt und somit das Chaos beginnt, denn Leila wird vom Erzfeind entführt, was uns das schlimmste erwarten lässt.

    Leider war dieser Teil schwächer als die anderen 2 Teile, jedoch wurde nicht an Aktion oder Spannung gespart. Man konnte einfach nicht erwarten herauszufinden ob alles wieder gut wird !?

    Das Gefühlschaos ist auch wieder zwischen Leila und Vlad sehr einnehmend, man fragt sich wieder wie genau seine Gefühle zu Ihr sind, sind Sie genau so tief wie zu seiner vorherigen Frau, stärker ?

    Durch Leilas Perspektive, ist es schwer objektiv zu bleiben…besonders zu alte Freunden und dem Verhältnis zu Ihrem Vater und Ihrer Schwester….

    Besonderes Highlight war natürlich die vampirische Hochzeit, auch wenn Sie nicht so pompös war wie die im Schloss, sie war doch um so viel schöner und intimer.

    Sehr amüsant ist auch die Auflösung zum Hype der Dracula Story…ein Bonus oben drauf.

    Lesenswert Gefühlvoll & sehr emotional!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Lissiannas avatar
    Lissiannavor 2 Jahren
    Zwischen ewiger Liebe und liebloser Ewigkeit

    Cover:
    Das Cover ist in orange gehalten und passt super zum Buch und dem Thema Vampire. Es passt auch zu den anderen Bänden der Reihe was ich echt super finde.

    Meinung:
    Ewige Liebe und lieblose Ewigkeit – so weit voneinander entfernt und doch so nah beieinander. Besonders in der Welt von Vlad und Leila scheint die Grenze ab und an zu verschwimmen und nun erfahren wir endlich ob sie es gemeinsam schaffen.
    Lange habe ich auf den Band gewartet und er hat mich, wieder einmal, mit einem tollen Schreibstil und einer aufregenden Story begeistert.

    Direkt war ich wieder in der Story und habe mich mitreißen lassen. Es war aufregend, heftig, spannend, voller unerwarteter Wendungen und natürlich voller Gefühl.
    Vlad ist einfach toll und auch wenn er es mit Leila nicht immer leicht hat merkt man das die beiden einfach zusammengehören. Ich mag ihn einfach sehr gerne.
    Leila hat viel zu ertragen in diesem Band und dennoch bleibt sie so wie sie immer ist, einfach sympathisch.

    Das Ende des Buches hat für mich einfach gut gepasst und den band schön abgeschlossen.

    Fazit:
    Endlich – nach langem warten gibt es den dritten Teil des „Night Prince“ Spinn Offs von Cats & Bones. Darauf habe ich mich sehr gefreut und der Band konnte mich voll und ganz überzeugen.
    Absolute Leseempfehlung – allerdings sollte man die vorherigen bände kennen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 2 Jahren
    Eine fantastische Vampirfortsetzung

    Autor: Jeaniene Frsot

    Verlag: Penhaligon

    Preis: (D) 14,99 € (A) 15,50€

    Inhalt

    Zwischen ewiger Liebe und liebloser Ewigkeit Leilas gemeinsame Jahre mit Vlad Tepesch – genannt Drakula – haben sie bereits einiges gelehrt. Doch nichts hat sie auf die wahren Konsequenzen vorbereitet, die es mit sich bringt, für immer mit dem berüchtigsten Vampir der Welt verheiratet zu sein. Denn während dieser ihre Begierde zwar ungebrochen und wie kein anderer entfacht, droht erneut Gefahr, als Vlads Erzfeind Szilagyi zurückkehrt. Dieser macht unerbittlich Jagd auf Vlads größte Schwäche: Leila. Und sie hätte nie erwartet, dass ausgerechnet Vlads beschützende Liebe zu ihr sich am Ende als tödliche Leidenschaft erweisen würde …

    Meinung

    Ich kann Jeaniene Frsot nicht widerstehen. Sie hat eine unglaublich schöne Vampirreihe geschrieben und ich freue mich schon auf den nächsten Band. Es bleiben immer noch Fragen offen, aber viele werden auch beantwortet.

    Aber Charaktere wie Cat, Bones, Mencheres und Marty hätten ruhig öfter vorkommen können.

    Selbst die Emotionen in diesem Buch dürfen nicht fehlen. Bis jetzt mein Lieblingsbuch dieser Reihe.

    Schreibstill

    Gut und flüssig. Mann kommt gut mit ohne die Sätze fünf Mal zu lesen.

    Cover

    Ich persönlich finde die Deutschen Cover schöner als die Englischen. Aber das ganze ist und bleib Geschmacksache. Auch wenn das Buch ein voller Erfolg war, mochte ich das zweite Cover mehr

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    _Buecherkiste_s avatar
    _Buecherkiste_vor 2 Jahren
    Im Bann der sehnsucht

    Titel: Im Bann der Sehensucht
    Autor: Jeaniene Frost
    Verlag: penhaligon
    Seiten: 349
    Preis: 14,99 €

    Als erstes danke ich den penhaligon Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar!

    Klapptext
    Leilas gemeinsame Jahre mit Vlad Tepesch – genannt Drakula – haben sie bereits einiges gelehrt. Doch nichts hat sie auf die wahren Konsequenzen vorbereitet, die es mit sich bringt, für immer mit dem berüchtigsten Vampir der Welt verheiratet zu sein. Denn während dieser ihre Begierde zwar ungebrochen und wie kein anderer entfacht, droht erneut Gefahr, als Vlads Erzfeind Szilagyi zurückkehrt. Dieser macht unerbittlich Jagd auf Vlads größte Schwäche: Leila. Und sie hätte nie erwartet, dass ausgerechnet Vlads beschützende Liebe zu ihr sich am Ende als tödliche Leidenschaft erweisen würde …

    Meine Meinung
    Dies ist der dritte Band der Night Prince Reihe und es ist ein vollkommen gelungene Fortsetzung. Die Autorin hat Spannung, Action und Leidenschaft wieder sehr gut vereint. Das warten auf diesen Band hat sich gelohnt, denn die Geschichte lässt einen nicht mehr los und sie ist viel zu schnell wieder vorbei gewesen.
    Es gibt viele Offenbarungen vor allem von der Seite von Vlad und Leila ist gerührt und freut sich darüber.

    Leila versucht weiß das sie Vlad vertrauen kann, doch sein ständiges verlangen sie vor alles und jedem zu beschützen und davor einzusperren mach sie verrückt. Außerdem spielen ihre Fähigkeiten verrückt, die sie versucht wieder in den griff zu bekommen. Schließlich kommt es zu einem Kampf zwischen Vlad und Szilagyi, und es endet laut.

    Fazit
    Alles im allen war es eine absolut gelungene Fortsetzung und ich freue mich auf den nächsten Teil dieser tollen Reihe!

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    Cat_Crawfields avatar
    Cat_Crawfieldvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Genialer 3. Teil - ich freue mich schon auf den nächsten Band!
    Fantastische Fortsetzung

    Klappentext:
    Zwischen ewiger Liebe und liebloser Ewigkeit

    Leilas gemeinsame Jahre mit Vlad Tepesch – genannt Drakula – haben sie bereits einiges gelehrt. Doch nichts hat sie auf die wahren Konsequenzen vorbereitet, die es mit sich bringt, für immer mit dem berüchtigsten Vampir der Welt verheiratet zu sein. Denn während dieser ihre Begierde zwar ungebrochen und wie kein anderer entfacht, droht erneut Gefahr, als Vlads Erzfeind Szilagyi zurückkehrt. Dieser macht unerbittlich Jagd auf Vlads größte Schwäche: Leila. Und sie hätte nie erwartet, dass ausgerechnet Vlads beschützende Liebe zu ihr sich am Ende als tödliche Leidenschaft erweisen würde … 

    Inhalt:
    Leila und Vlad sind Verheiratet. Doch das Eheleben ist alles andere als einfach, vor allem nicht, wenn der eigene Gatte ein Jahrhunderte alter Feldherr ist. Vlad will seinen Kopf immer durchsetzten und geht dabei über Leichen und manchmal auch über Leilas Gefühle. Der kleinste Fehler konnt zu gewlatigen Konsequenzen führen, und dennoch war sie bis über beide Ohren in diesen Mann verliebt. Eine Schwäche die Vlads Erzfeind für sich ausnutzen wollte. Es würde den Feuerfesten Vampir umrbingen wenn er Leila gefangen nehmen konnte und sie zu Tode folterte. Und sein Plan ging auf. Leila gerät in größte Gefahr und Vlad ist zu weit weg um ihr helfen zu können. Doch sie ist nicht ohne Grund die Frau des Fürsten, sie konnte einiges ertragen und wegstecken, solange sie nur daran glaubte, dass er kommen würde. 

    Vlad muss alles daran setzten, die Liebe seines Lebens unbeschadet aus dieser Angelegenheit herauszubringen, immerhin gelten ihm diese Anschläge, sie wird nur missbraucht um ihn zu schwächen, doch davon lässt er sich nicht beirren, um Leila zu retten, muss er einen kühlen Kopf bewahren und den einen oder anderen Gefallen einfordern...

    Meine Meinung:
    Endlich!

    Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie lange ich auf dieses Buch gewartet habe. Nachdem meine Lieblings Vampirreihe ihr Ende gefunden hat (Nighthuntress Cat & Bones), war die warterei auf neuen Lesestoff der lieben Jeaniene Frost einfach unerträglich! Ich liebe ihre Bücher. Die offene, erotische und brutale Art haben mich von Anfang gefesselt. Ich weiß gar nicht mehr wie oft ich Cat & Bones schon gerereaded habe.

    Von Leila und Vlad gibt es bereits zwei Vorbände, auch die haben es geschafft mich zu fessesln. Bei diesem Band war das natürlich nicht anders. Vlad hat mich von der erste Minute an gefesselt. Er ist ein äußert interessanter Charakter, den man manchmal gerne gegen eine Wand klatschen würde. Leila hingegen ist eine starke Fraue, die weiß was sie will, den Weg dahin aber nicht immer sehen kann. Ein ziemlich ulkiges Paar also, da beide mit ihren Eigenschaften oft aneinander geraten. Ein Gastauftritt hat mich mega gefreut. Ich habe ihn nur so in mich aufgesogen, wer weiß wann ich diese Protagonistin schon das nächste mal lese.

    Für Vampirfans ein absolutes Muss!

    Cover:
    Ganz typisch für Frost Bücher ist eine Frau im Vordergrund und dahinter ein Stadtschnipsel. Vom Farbenstil her passt auch dieses Buch fabelhaft zu den anderen (Band 1 Grün, Band 2 Rot). Die strahlend Grünen Augen sind hierbei abder definitiv das Markenzeichen.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks