Jeaniene Frost Verführerisches Zwielicht

(151)

Lovelybooks Bewertung

  • 155 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 4 Leser
  • 12 Rezensionen
(91)
(40)
(17)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Verführerisches Zwielicht“ von Jeaniene Frost

Stille Nacht, blutige Nacht … In 'Betörender Dämon' wollen Cat und Bones einen ganz normalen Urlaub verbringen – oder was eben 'normal' bedeutet für ein höllisch heißes Vampirpärchen. Doch da taucht ein Fremder auf und enthüllt ein altes Familiengeheimnis, das den beiden nicht nur die Ferienfreude nimmt. Es könnte sie auch ihr Leben kosten! Außerdem verrät Jeaniene Frost in 'Rache ist bitter' mehr darüber, was der Vampir Bones getrieben hat, bevor er die Vampirjägerin Cat kennen lernte. Und als Bonus ist mit 'Teufel im Leib' noch eine Story aus der beliebten Welt des wahrscheinlich erotischsten Vampirpaars der Welt enthalten.

Ich liebe diese Buchreihe einfach! Nur zu empfehlen

— Reike
Reike

3 Geschichten die man in der richtigen Reihenfolge lesen sollte...

— myBooks76
myBooks76

Es sind drei ganz unterschiedliche Geschichten. Die zweite und dritte Geschichte sind besser als die erste.

— ErleseneBuecher
ErleseneBuecher

War nur von der ersten Story begeistert. Die anderen beiden waren OK.

— lady-chichi
lady-chichi

Wenn man Fan von Cat und Bones ist, ist dieses Buch auf jeden Fall eine Pflichtlektüre!

— Blutmaedchen
Blutmaedchen

@Schnuppi, das hab ich mich auch gefragt, ich glaube eher es sind drei "Geschichten", die sozusagen nicht zusammenhängen, aber in der Cat & Bones Welt spielen. Konnte ich das irgendwie erklären? Ich bin nicht gut in so etwas. Es sind wahrscheinlich drei seeehr kurze Romane in einem Buch. Aber egal, ich freu mich so! :DD

— Su_
Su_

Wie muss man den Titel eigentlich verstehen? Sind das 3 Bücher in einem? Weiß jemand was dazu?

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Fantasy

Der Galgen von Tyburn

Klasse, spannend und fantastisch.

Elfenblume

Fehjan - Verbundene Seelen

Spannend aber auch machmal vorhersehbar. Trotzdem gut!

ButterflyEffekt24

Die Magie der Lüge

Eine detailreiche fantastische Geschichte, die ich kaum aus der Hand legen konnte.

jaylinn

Nevernight

Ab der Hälfte stand fest: Mein Jahreshighlight!

CallaHeart

Coldworth City

Eine neue Seite von Mona Kasten. Vielleicht etwas kurz, aber dennoch fesselnd.

Lrvtcb

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Der Schreibstil ist flüssig, es fehlt aber leider der Spannungsbogen. Ansonsten eine nette Geschichte.

SteffiVS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Noch nicht zu Ende..

    Verführerisches Zwielicht
    Guggi

    Guggi

    18. June 2017 um 21:44

    Es ist toll, dass man die Möglichkeit hat, nach dem Ende des siebten Buches, noch weitere Geschichten von Cat und Bones zu erleben.
    Wobei es in der ersten Geschichte tatsächlich um Cat und Bones geht.
    Die zweite Geschichte handelt nur von Bones, als er Cat noch nicht kannte und in der dritten Geschichte kommen die Beiden nur ganz kurz als neben Darsteller vor.

  • Cat & Bones mit Überraschungen

    Verführerisches Zwielicht
    TanjaJahnke

    TanjaJahnke

    13. February 2017 um 19:34

    Dieses Mal wartet uns Jeaniene Frost mit einer kleinen Sammlung von Kurzgeschichten auf, die entweder um Cat & Bones handeln oder um anderes aus ihrer Welt. Die Dialoge sind wie gewohnt bissig, spritzig und unverblümt ehrlich. Da der Klappentext eher wenig aufschlussreich ist, werde ich Euch je Geschichte einen kurzen Umriss geben um was es geht - keine Sorge, selbstverständlich spoilerfrei. Betörender Dämon Über Thanksgiving und Weihnachten und besonders anlässlich des 245. Geburtstag von Bones lädt Cat ihre Freunde zu sich ein. Alles ist super und friedlich - genau das, was die Freunde brauchen nach den ganzen Scharmützeln, Intrigen und Kriegen. Als plötzlich Annette in ihrem Hotel angegriffen wird und ein fremder Vampir auf der Matte steht. Wer ist der Fremde? Hat er mit dem Angriff zu tun? Und ist sein Besuch in friedlicher Absicht oder warten da dunkle Geheimnisse im Dickicht? Als Fabian seltsame Beobachtungen macht und auch das Verhalten aller immer seltsamer wird, ist das Rätsel für Cat perfekt. Rache ist bitter Wir reisen in eine Zeit vor "Cat & Bones" in eine Zeit, wo Bones noch alleine ist und seinem üblichen Job als Kopfgeldjäger nachgeht. Sein neuester Auftrag führt in nach New Orleans, das Reich der Ghule, wo er den Job übernimmt ein bestialisches, sadistisches Ghul-Pärchen zu stellen und zu eliminieren, das es sich zur Tradition gemacht hat zu Karneval Menschen zu jagen, zu verstümmeln, zu foltern,...und bei lebendigen Leibe zu verspeisen. Wird Bones sie finden? Wer ist der dubiose Attentäter, der mit Silberpfeilen auf ihn schießt? Und wieviele Menschen werden dem Paar noch zum Opfer fallen? Teufel im Leib Blake Turner ist ein Mensch. Doch seit einigen Monaten plagen ihn Blackouts und Gedächnislücken. Ihm wird weiß vor Augen und wenn er aufwacht ist er umgeben von Leichen und badet in Blut. Blake Turner ist von einem Dämonen besessen und auf der verzweifelten Suche nach Erlösung. Bei seinem xten Versuch seinem Leben ein Ende zu setzen läuft er Elise in die Füsse. Elise ist Vampirin und erkennt sein Problem sofort und verspricht ihm zu helfen. Doch kann sie das? Wie treibt man einen Dämonen aus? Und kann ein Mensch, das überhaupt überlegen? Fazit: Wer die "normalen" Romane um die Gevatterin, Bones und ihre Welt schon verschlungen hat, wird auch hier seine helle Freude haben. Neulingen würde ich persönlich vorerst von "Betörender Dämon" abraten, da er in gewissen Zügen schon Vorkenntnisse erfordert und sonst unheimlich spoilern würde. Doch gemeinhin sei gesagt, dass Cat & Bones für jeden ein Lesegenuss ist, der eine gewisse Vorliebe für spitze Zähne hat, Ghule, Dämonen, Geister und andere Wesen nicht abgeneigt ist, und sich auch nicht von losen Mundwerken oder diversen erotischen Szenen abschrecken lässt. Ich gebe diesem Buch 4,5 von 5 Silbermesserchen

    Mehr
  • Besessenheit, Kevlarweste & Salzstreuer

    Verführerisches Zwielicht
    ErleseneBuecher

    ErleseneBuecher

    02. May 2016 um 22:42

    Ich mag Kurzgeschichten nicht so gerne, aber bei diesem Buch hat mich das nicht so gestört. Es sind drei ganz unterschiedliche Geschichten. Die erste handelt von den üblichen Protagonisten. Bones und Cat sind im Mittelpunkt, aber auch Ian, Mencheres, Denise, Spade und Kyra sind dabei. Es geht um einen mächtigen Dämon, der plötzlich von Bones und einigen seiner Freunde Besitz ergreift. Wie kann Cat Bones und ihre Freunde retten, ohne sie zu verlieren? Die Geschichte ist schon spannend, aber irgendwie nerven mich Cat und Bones, vor allem Cat mit ihrer rotzigen, impulsiven, zickigen Art stört mich immer mehr. Sie entwickelt sich Null weiter und mir scheint es fast, Frau Frost gehen die Ideen aus. Es gibt nur immer neue Kombinationen: dämonenbesessene Vampire, Halb Mensch – halb Dämone, Halb Vampir – halb Mensch,.. Aber natürlich lässt sich die Geschichte schnell weglesen und unterhält. Die beiden anderen Geschichten fand ich schon besser. Vor allem die zweite. Diese spielt in der catlosen Zeit, als Bones noch Kopfgeldjäger war. Er soll zwei Ghule jagen, die sich doch als mächtiger erweisen, als er erst denkt. Ob er das schafft? Ich fand die Story sehr spannend und erholsam, da mal keine Sexszenen oder gegenseitiges Gepiesacke dabei war. Prima. Die letzte Geschichte war ebenfalls interessant, allerdings thematisch nicht neu. Es geht um Elise, eine zurückgezogene Vampirin, die von Menscheres verwandelt wurde. Sie trifft auf den Menschen Blake, der aber von einem Dämonen besessen ist (Huch, kennt der Leser ja schon aus der ersten Geschichte). Um den Dämonen zu stoppen, muss Blake als Wirt getötet werden. Nur entwickelt Elise Gefühle für Blake, von denen sie dachte, die wird sie nie wieder haben. Welch Schlamassel. Diese Geschichte war aber sehr erfrischend, da die Charaktere neu waren. Bewertung: 3,5 von 5 Punkte

    Mehr
  • Verführerisches Zwielicht

    Verführerisches Zwielicht
    Veritas666

    Veritas666

    Verdammt die drei Kurzgeschichten waren allesamt der totale Hammer. ABer die Kurzgeschichte mit Ian war zum brüllen komisch. Ich denke jeder weis wie er so drauf ist aber das war wirklich der absolute Hammer, ich hab sie nicht nur einmal gelesen...

    • 2
  • Meine Meinung

    Verführerisches Zwielicht
    Blutmaedchen

    Blutmaedchen

    27. January 2015 um 12:01

    In dieser kleinen Romansammlung von Jeaniene Frost darf man sich auf drei Geschichten rund um Cat und Bones freuen. Um zu verstehen, worum es geht, sollte man schon ein wenig von den Night Huntress Büchern kennen, aber eigentlich gibt es keine großen Spoiler, da das zeitliche Geschehen mit keinem der bisher erschienen Büchern kollidiert. In der ersten Geschichten tauchen fast alle tollen Charaktere auf. Cat, Bones, Ian, Mencheres, Kira, Denise und Spade erleben ein ziemlich wahnwitziges Abenteuer, wo ein Dämon es nicht nur auf Bones' Leben abgesehen hat, sondern dessen ganzes Leben durcheinander bringen will. Familäre Hintergründe sorgen für eine ziemliche Überraschung. Und ausgerechnet mit Ian muss Cat Hand in Hand arbeiten und der ganze Umgang zwischen den Beiden war das beste an dieser Kurzgeschichte. Geschichte Nummer zwei erzählt von einem Abenteuer, was Bones erlebt, lange bevor er Cat kennen gelernt hat. In New Orleans werden Massenmorde verübt und er wird damit beauftragt die Verantwortlichen zu finden, die Marie's Königreich für ihre perversen Gelüste durchpflügen. Doch Bones kennt nicht die ganze Wahrheit und es gibt jemandem, der hinter ihm her ist. Eine ziemlich spannende, düstere und undurchschaubare Geschichte bis zum Schluss, die durch viele grausame Details richtig für Gänsehaut sorgen konnte. Die letzte Geschichte handelt von einem Menschen namens Blake, der von einem Dämon besessen ist. Eine Vampirin, die von Mencheres verwandelt wurde, findet ihn und lässt ihn Hoffnung schöpfen. Die einzige Verbindung zu Cat und Bones ist, dass sie durch Mencheres ebenfalls hinzugezogen werden. Der Dämon quält Cat und Bones will ihn am liebsten zerstören, aber alles ist etwas komplizierter und Elise findet gegen ihren Willen immer mehr Gefallen an Blake. Eine kleine Geschichte, die mich irgendwie schon berührt hat. Allgemein kann ich sagen, dass - auch wenn es eine Weile her war, dass ich die Bücher gelesen habe - ich prima wieder in diese Welt hinein kam und schon die erste Geschichte hat mich daran erinnert wie wundervoll die Charaktere sind. Besonders das Geplänkel zwischen Cat und Ian war herrlich! Wenn man Fan von Cat und Bones ist, ist dieses Buch auf jeden Fall eine Pflichtlektüre! Ich bin ziemllich schnell durch die Seiten geflogen, die Geschichten konnten mich von Spannung und Handlung packen und auch Frost's Schreibstil konnte mich wieder begeistern und daran erinnern, dass ich hier noch zwei weitere ihrer Bücher hier liegen habe, die ich mir bald vornehmen werde. Einmal in den Krallen dieser Autorin, kommt man nur schwer wieder raus :)

    Mehr
  • Themenlesen im Oktober 2013 - Thema: Gespenstisches und Übersinnliches

    samea

    samea

    Hallo ihr Lieben, nun ist Oktober und ich habe mir ein neues Thema ausgedacht. Ich hoffe es gefällt euch. Im Oktober ist ha Halloween, und so habe ich gedacht wir lesen Bücher in denen im weitesten Sinn etwas übernatürliches oder gespenstisches vorkommt. Ich hänge einige Beispielbücher an. Wer noch nicht dabei war, darf natürlich sehr gern einsteigen. Beim Themenlesen geht es ganz grob darum, dass man bisher noch ungelesene Bücher zu einem bestimmten Thema liest und sich hier darüber austauscht. Jeden Monat kann man sich von einem anderen Thema inspirieren lassen.

    Mehr
    • 103
  • Rezension zu "Verführerisches Zwielicht" von Jeaniene Frost

    Verführerisches Zwielicht
    Jenny_C

    Jenny_C

    03. February 2013 um 15:30

    Das Buch besteht aus drei Kurzgeschichten von unterschiedlichen Abschnitten aus dem Leben von Cat und Bones. Betörender Dämon Im ersten Teil der Geschichte macht die Verwandtschaft gehörig Ärger. Es geht Merkwürdiges vor sich und Cats Mann und ihre Freunde sind auf einmal wie ausgewechselt. Rache ist bitter Der zweite Teil handelt von Bones, bevor er Cat kennengelernt hat. Er wird als Auftragskiller angeheuert, um ein Ghul Pärchen zur Strecke zu bringen. Teufel im Leib Im letzten Teil geht es um Elise, ein von Mencheres geschaffener Vampir, und um einen Menschen, Blake, der von einem Dämon besessen ist. An sich keine schlechte Idee mit den ergänzenden Kurzgeschichten, leider konnten sie mich aber nicht überzeugen. In der zweiten Kurzgeschichte ging es mir zu viel um Rache und abgeschnittene Körperteile. Eine brutale, aber auch irgendwie lasche Handlung. Als ich gelesen habe, dass es hier um Bones Vergangenheit geht, dachte ich eigentlich daran, dass man ihn als Mensch oder als jungen Vampir im 18. Jahrhundert oder so kennenlernt und ein bisschen was Neues über ihn erfährt. Aber das einzige was man über ihn in Erfahrung bringt ist, wie er zu seinen blonden Haaren kommt. Der dritte Teil war mir definitiv zu vorhersehbar, zu kurz und zu kitschig. Außerdem verstehe ich nicht ganz was das Einführen der beiden Charaktere für einen Sinn hatte. Wenn sie in weiteren Bänden der Reihe eine Rolle spielen, ok, aber ansonsten hätte man sich das auch sparen können. Der einzige Teil, der mir richtig gut gefallen hat, war der Erste. Cat, Bones und ihre Freunde wollen eigentlich eine schöne Zeit miteinander verbringen und die Feiertage genießen, aber leider kommt alles anders, wie immer. Diese Kurzgeschichte war, im Gegensatz zu den anderen, mehr wie die eigentliche Cat & Bones Reihe: spannend, interessant und was zum Lachen gab es auch. Nach dieser Geschichte war ich dann natürlich umso enttäuschter als es mit den anderen weiterging. Ob man das Buch unbedingt gelesen haben muss…ich weiß nicht. Die zweite und dritte Geschichte fand ich persönlich nicht so wichtig und neue Erkenntnisse bringen sie auch nicht. Die erste allerdings würde ich nicht missen wollen, vor allem da man doch etwas erfährt womit ich absolut nie und nimmer gerechnet hätte. 2,5 / 5 Punkten

    Mehr
  • Rezension zu "Verführerisches Zwielicht" von Jeaniene Frost

    Verführerisches Zwielicht
    Cat_Crawfield

    Cat_Crawfield

    28. January 2013 um 07:37

    Klappentext: Sexy, Gefährlich und Unwiderstehlich! Der Vampir Bones ist einer der tödlichsten Kopfgeldjäger Amerikas, und als ihm in New Orleans die Voodoo-Königin Marie Laveau 100.000 Dollar für die Beseitigung zweier Ghule bietet, nimmt er den Auftrag ohne zu zögern an. Doch plötzlich befindet er sich im Fadenkreuz eines vampirischen Killers. Diese packende Story spielt, bevor Bones Cat kennen lernte. Außerdem enthält Verführerisches Zwielicht eine Geschichte darüber, was im Urlaub des heißesten Vampirpaars der Welt schief gehen kann, und eine Story aus der beliebten Welt von Cat & Bones. Inhalt: Betörender Dämon. Cat plant für Bones eine Überraschungsparty, doch was wäre eine Vampir Party ohne Vorkommnisse und Blut. Als Annette nicht auftaucht macht sich Ian auf die Suche und findet sie in einem Hotelzimmer in dem alle Wände voll mit ihrem Blut waren. Sofort machen sich Cat und Bones auf die Suche nach dem Angreife, doch dann erweckt ein ungebetener Besuch auf ihrem Grundstück ihr Interesse. Wer war dieser Geheimnisvolle Vampir? Warum hatte er eine Art Blut Ritual durchgeführt? Und warum zum Teufel sah er Bones so verdammt ähnlich? Rache ist Bitter. Bones wird von der Voodoo-Königin beauftragt ein Ghulpärchen umzubringen, Innerhalb einer Woche soll er die Beiden zur Strecke bringen. Zu Anfang wirkt dieser Auftrag easy, doch schnell wird ihm klar das die Beiden mehr als nur gerissen sind. Und dann ist da auch noch dieser Vampir der ihn in den unpassendsten Momenten kalt machen möchte... Teufel im Leib. Elise lebt ihr Vampirisches Dasein zurückgezogen. Ihr Meister Mencheres macht sich deshalb zwar Sorgen, aber sie findet das sie ihr Leben so leben kann wie sie es möchte. Doch als einen Jungen Mann davor bewahrt vor einen Zug zu springen, ist ihr nicht klar das sie es mit einem besessenen zutun hat. Um jeden Preis möchte er sein Leben beenden, um den Dämon nicht noch mehr Macht zu bieten - doch hat Elise vielleicht eine Möglichkeit gefunden den Jungen zu Helfen? Meine Meinung: Drei packende Stories aus der Fabelhaften Welt der Vampire. Vorhersehbar und doch überraschen - Betörender Dämon. Eine Fabelhafte Geschichte über Bones Vergangenheit und eine Kundmachung mit der ich niemals gerechnet hätte. Wie immer bin ich begeistert - Jeanine Frost ist für mich die Königin der Vampirromane! Meine Wertung: Schreibstil: 5/5 Charaktere: 5/5 Spannung: 5/5 Leidenschaft: 4/5 Suchtfaktor: 10/10

    Mehr
  • Rezension zu "Verführerisches Zwielicht" von Jeaniene Frost

    Verführerisches Zwielicht
    Rineth

    Rineth

    09. December 2012 um 23:02

    In diesem Cat&Bones Teil findet man 3 Kurzgeschichten, wobei die erste- in der die zwei zusammen vor kommen- die erste Hälfte einnimmt; die Zweite gibt uns einen Einblick in Bones Zeit bevor er Cat kennen lernte (ein Trip nach New Orleans und der Ghul Königin); Teil drei spielt lediglich im C&B Universum, die zwei haben einen paar Zeilen Gastauftritt, Mencheres einen etwas längeren- alles spielt kurz nachdem Mencheres seine frühere Frau beseitigen musste (ich weiß gerade nicht den Titel des Teils). Ich habe das Buch in einem Abend und einem Tag durch gehabt, es ist sehr kurzweilig (klar durch die recht kurzen Storys kommen keine Längen drin vor) und wie gewohnt toll geschrieben. Ich liebe einfach die ganze "Clique" um die zwei, und kann immer wieder aufs neue in der Welt versinken. Die Geschichte der Beiden in der ersten Hälfte gefiel mit sehr, man hat ganz nebenbei noch einiges um Bones Vergangenheit erfahren, seine Familie und auch über Ian;-). Es war ein rasanter, spannender und lustiger Kurztrip in die Reihen um unser Vampirpärchen. Story zwei und drei waren ebenfalls gut, aber ohne die Dynamik der beiden fehlt ein bisschen der Pfiff- wobei ich die Spin offs super gern mag! Alles in allem hat es sich für mich wieder gelohnt sie alle zu besuchen und ich freue mich schon sehr auf Vlads eigenes Stelldichein welches wir im Januar endlich genießen dürfen:-) Wie immer 5 Sterne von mir:-)

    Mehr
  • Rezension zu "Verführerisches Zwielicht" von Jeaniene Frost

    Verführerisches Zwielicht
    Ines_Mueller

    Ines_Mueller

    04. December 2012 um 12:52

    "Er war zuversichtlich, dass er sie erwischen würde. Was er hingegen nicht mit Sicherheit zu sagen vermochte, war, wie viele Menschen sie vorher vielleicht noch ermordeten." . Bei "Verführerisches Zwielicht" handelt es sich um eine Sammlung von drei Kurzgeschichten aus der Welt der Welt von Cat und Bones. Dabei nehmen nicht nur Cat und Bones die Hauptrollen ein, sondern auch andere, unbekannte Charaktere. Doch hat dies der Qualität der Geschichten keinen Abbruch getan, da Jeaniene Frost es meisterhaft versteht, ihre Leser in den Bann zu ziehen. Dies wird vorallem dadurch untermauert, dass für jeden hier etwas dabei ist. Egal, ob es sich dabei um Herzschmerz, Brutalität oder um das heißgeliebte Pärchen selbst handelt. Jeder Leser wird von mindestens einer Geschichte restlos begeistert sein oder - wie in meinem Fall - alle drei Storys restlos verschlingen. Deshalb muss ich auch zugeben, dass ich sehr traurig darüber bin, dass diese Geschichten als Kurzgeschichten und nicht als richtige Bücher endeten. Denn es wäre ihnen zweifellos gelungen, mich noch einen Ticken mehr zu begeistern. Doch auch so hat die Autorin mit diesen eher kurzen Geschichten alles rausgeholt, was rauszuholen war, wodurch ich allen Fans dieser Reihe nur ans Herz legen kann, dieses Buch ebenfalls zu lesen. Denn: Es lohnt sich! . Fazit: Unbedingte Leseempfehlung für alle Fans der Reihe!

    Mehr
  • Rezension zu "Verführerisches Zwielicht" von Jeaniene Frost

    Verführerisches Zwielicht
    Silence24

    Silence24

    25. November 2012 um 15:20

    Dieses Buch beinhaltet 3 Geschichten dien in der Welt von Cat und Bones spielt. Die Kurzgeschichten sind sehr gut gelungen. Spannend, überraschend und einfach toll!! 5 Sterne von mir!!! Betörender Dämon In dieser Geschichte hat Bones Geburtstag. Cat hat eine Überraschungsparty für ihren Herz aller Liebsten. Doch leider fehlt ein Gast. Cat hat sich dazu entschlossen auch Annette ein zu laden. Ian versucht heraus zu finden wo sie bleibt. Niemand ahnt irgendetwas böses. Als das Telefon läutet ist Bones im Glauben Ian und Annette kämen später, da sie zu beschäftigt wären. Doch es kommt viel schlimmer. Als Bones und Cat im Hotelzimmer ankommen, wo Annette wohnt, schaudert es sie. Die Wände sind voller Blut, doch Annette hat überlebt. Und sie weigert sich zu sagen, wer dies getan hat. Bones ist mächtig sauer, denn wenn ein Sippenmitglied angegriffen wird, ist das auch ein Angriff gegen ihn selbst. Wieder im Haus von Bones und Cat taucht plötzlich der Geist Fabian auf. Draußen geht ein Vampir auf das Haus zu. Alle glauben es sei der Angreifer von Annette. Doch es stellt sich heraus, dass dieser Vampir Bones Halbbruder ist. Bones ist zwar vorsichtig, doch ein kleiner Teil von ihm freut sich. Es ist jemand aus seiner Familie am Leben. Am nächsten Tag schaut Bones Cat kein einziges mal an. Und auch die anderen hängen an Wraith`s Lippen Was ist hier los???? Rache ist bitter (Diese Geschichte spielt, bevor Bones Cat getroffen hat) Bones ist einer der tödlichsten Kopfgeldjäger die es gibt. Eines Tage soll er nach New Orleans kommen. Die Voodoo - Königin hat einen Auftrag für ihn. Dort angekommen, trifft er jedoch auf ihren Stellvertreter Jelani. Bones soll das Ghulpärchen LaLaurie zur Strecke bringen. Sie sind zur Mardy Gras wieder in New Orleans und haben schon zu geschlagen. Und dies sehr brutal. Bones geht auf die Jagd nach den beiden. Doch auch auf Bones wird Jagd gemacht.... Teufel im Leib Elise ist ein Vampir. Sie lebt schon sehr lange in der Einsamkeit. Als sie eines Abends auf der Jagd ist, riecht sie vergossenes Blut. Als sie dort ankommt, steht ein Mensch an den Gleisen, bereit sich vor den nächsten Zug zu schmeißen. Elise stürmt vor und rettet ihm das Leben. Doch der Mensch namens Blake ist nicht sonderlich glücklich darüber. Den Blake ist kein gewöhnlicher Mensch. Er ist besessen. Und er hat keine Kontrolle darüber, wenn der Dämon wieder zu schlägt. So wurde Blake ungewollt zu einem Mörder. Doch Elise will ihm helfen und trifft sich mit Bones und Cat. Die beiden bringen sie zu Mencheres. Dies ist der Meister von Elise. Doch es scheint so, als ob auch Mencheres Blake nicht helfen kann. Es gibt nur eine Lösung, den Dämon zu vernichten. Man muss den Wirt töten und dem Dämon darf kein lebendiges Wesen zur Verfügung stehen. Doch Elise hat Gefühle für Blake entwickelt und ist nicht gewillt, ihn auf zu geben.....

    Mehr
  • Rezension zu "Verführerisches Zwielicht" von Jeaniene Frost

    Verführerisches Zwielicht
    Rahel1102

    Rahel1102

    22. November 2012 um 11:34

    Drei Romane in einem Buch. Auf den ersten 177 Seiten zerstört ein plötzlich auftauchender Verwandter fast die Ehe von Cat und Bones, samt die Sippe die Bones anführt und ausgerechnet Ian muss Cat helfen... Der zweite Roman zeigt was Bones, kurz bevor er nach Ohio ging und dort Cat kennen lernt so getrieben hat. In New Orleans treibt ein Menschenfressendes Paar sein Unwesen und Bones ist beauftragt es zu töten, während man selber jagt auf ihn macht. Und der dritte Roman soll eigentlich ein entspannter Urlaub für Cat und Bones bedeuten. Natürlich wird nichts drauß... Fazit: Da die einzelnen Roman sehr kurz sind gibt es nur eine verkürzte Rezension meinerseits. Ich leibe die Bücher um diese Paar. Es ist sarkastisch, sexy und blutig. Hoffentlich kommen noch viel mehr...

    Mehr
  • Rezension zu "Verführerisches Zwielicht" von Jeaniene Frost

    Verführerisches Zwielicht
    Vampir-Fan

    Vampir-Fan

    21. November 2012 um 17:20

    Stille Nacht, blutige Nacht … Cat und Bones wollen einen ganz normalen Urlaub verbringen – oder was eben »normal« bedeutet für ein höllisch heißes Vampirpärchen. Doch da taucht ein Fremder auf und enthüllt ein altes Familiengeheimnis, das den beiden nicht nur die Ferienfreude nimmt. Es könnte sie auch ihr Leben kosten! Außerdem verrät Jeaniene Frost in diesem Buch mehr darüber, was der Vampir Bones getrieben hat, bevor er die Vampirjägerin Cat kennen lernte. Und als Bonus ist noch eine Story aus der beliebten Welt des wahrscheinlich erotischsten Vampirpaars der Welt enthalten.......In diesem Buch hat die amerikanische Autorin Jeaniene Frost 3 tolle Geschichten des Vampirpaares Cat & Bones, sowie ihrer Freunde gepackt. Der Schreibstil ist wie immer sehr flüssig und so schafft sie es den Leser in eine tolle Welt zu entführen. Man merkt al Leser das sie ihre charaktäre echt liebt und wird von den emotionen der Geschichte mitgerissen. Ein tolle Buch für die kalte Jahrezeit.Klare 4 von 5 Sternen.

    Mehr