Jeanine Krock Der Venuspakt

(536)

Lovelybooks Bewertung

  • 561 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 2 Leser
  • 96 Rezensionen
(135)
(184)
(139)
(47)
(31)

Inhaltsangabe zu „Der Venuspakt“ von Jeanine Krock

Eine Tochter des Lichts verliebt sich in einen Krieger der Dunkelheit – hinreißend romantisch! Nuriya ist ein Feenkind, eine Tochter des Lichts, doch sie will mit der Magie ihrer Vorfahren nichts zu tun haben. Als sie den Blick eines Fremden spürt, ahnt sie sofort, dass diese Begegnung ihr Leben auf den Kopf stellen wird. Kieran raubt ihr mit seiner sinnlichen Ausstrahlung den Atem, doch er ist ein Vampir und gehört der Welt der Dunkelheit an. Seit Jahrhunderten arbeitet der Krieger als Auftragskiller und tötet jeden, der es wagt, die magische Ordnung zu stören. Aber dann verstößt er selbst gegen die Regeln, denn die widerspenstige Feentochter hat längst sein Herz geraubt.

Ich fand die Geschichte sehr packend und mitreisend

— Natzikatzi

Ein wunderschönes Buch, das mich wirklich überrascht hat.

— Victoria_Townsend

Schöne Geschichte leicht zu lesen

— DoriErdbeer

Fee trifft auf Vampir... aufregend und sexy

— Irina_Rico

Eine Vampirvariation mit Feen und jeder Menge Liebesgeschichten, nicht nur zwischen den beiden Protagonisten Nuriya und Kieran

— Mikadolos

Hat mich nicht umgehauen.

— Schnea

netter anfang der feenquadrologie =)

— JeannasBuechertraum

Ein Buch, das sehr phantasievoll und schön zu lesen ist!

— fabiennest

Sehr interssant =)

— Darkwonderland

So. Ging ja schnell zum ende hin. Mir fast zu schnell. Aber die Geschichte gefällt mir sehr gut und freue mich schon auf den nächsten teil!

— Spinnlein

Stöbern in Fantasy

Die Gabe der Könige

Grandioser Auftakt dieser Trilogie !!

Sarah_Knorr

Bitterfrost

Tolles Spin-Off! Ich konnte mich mal wieder in die Welt der Mythos Academy verlieren!

TanjaWinchester

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Sorry- zu zäh für mich... 😕

mamamal3

Die Magie der Lüge

Nicole Gozdek konnte sich noch einmal steigern und hat mich mit diesem Teil wirklich begeistert.

MartinaSuhr

Der Schwarze Thron - Die Königin

Leider in meinen Augen schwächer als Band 1, bin gespannt auf die nächsten Bücher und hoffe auf Antworten

weinlachgummi

Hot Mama

Feurig und mit viel Action

weinlachgummi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein netter Anfang.

    Der Venuspakt

    Ponybuchfee

    21. April 2017 um 23:29

    Das wundervolle Cover hat mich dazu verleitet dieses Buch zu kaufen. (Bei mir ist es allerdings ein Auge hinter einer Pfauenfeder)Allerdings nach dem Lesen war ich etwas Enttäuscht. Ich hatte mehr von der Story erwartet. Erst kam die Geschichte langsam in fahrt, dann wurde sie aber immer mehr in die länge gezogen. Die neue Welt ist eigentlich ganz interessant nur wie dieser Teil geschrieben wurde war nicht so schön, durch das Langatmige.

    Mehr
  • Der Venuspakt

    Der Venuspakt

    MiaMiller

    06. November 2016 um 21:59

    Einfach bezaubernd und schön zu lesen!

  • Recht schöne Liebesgeschichte zwischen Vampir und Fee

    Der Venuspakt

    Mikadolos

    04. May 2016 um 22:00

    Eine ganz schöne Liebesgeschichte, die mir von der Thematik sehr gefallen hat. Die Fee Nuriya (bedeutet: zum Licht gehörig) möchte mit der magischen Welt nichts zutun haben, aber das funktioniert natürlich nicht, wenn man die Auserwählte ist. Und Kieran, der sexy dunkle Vampir-Krieger, der die Regeln des Rats als Auftragskiller durchsetzt, kann Nuriyas Liebreiz nicht widerstehen und beschützt sie nach allen Regeln der Kunst, als jemand versucht sie zu töten und verstößt dadurch selbst gegen die Gesetze, was natürlich Konsequenzen hat.Und dann gibt es auch noch Selena, Nuriyas jüngere Schwester, die den Werwolf Erik liebt und Estella, die zweite jüngere Schwester, die ebenfalls überraschend ihr Glück findet.Doch bis zum Happy End gibt es erstmal gefährliche Gegenspieler, treue alte und auch neue, unerwartete Verbündete und interessante Wendungen.Einen Punkt muss ich abziehen, weil in 229 Seiten (ich habe eine gebrauchte ältere 4. Auflage von 2007 gelesen) alles ein bisschen zu hecktisch abgehandelt wurde. Die Geschichte hätte durchaus  Ideen und Potential gehabt, mehr daraus zu machen.

    Mehr
  • netter anfang der feenquadrologie =)

    Der Venuspakt

    JeannasBuechertraum

    24. January 2016 um 20:09

    Inhalt Feen, Vampire und Elfen. Und Mittendrin die Feentochter Nuriya. Doch Nachdem ihre Eltern plötzlich starben kapselte sie sich von der Magie und schließlich auch von ihren drei Schwestern ab. Paralell dazu existiert ein mächtiger dunkler Vampir Namens Kieran. Dieser verliebt sich, wie sollte es auch anders sein, in die Tochter des Lichts (Nuriya). Ihr Schicksal ist miteinander verwoben, denn ihre Aufgabe ist es den Venuspakt zu erneuern, um den Frieden zwischen Licht und Dunkel zu bewahren. Leider gibt es einige die dies verhindern wollen und so kommt es zu Entführungen, erheblichen Missverständnissen und letztendlich auch zu den erlösenden Eingeständnissen, die kurz vor zwölf zu einem guten Ende führen. Meinung Alles in allem fand ich es sehr schön zu lesen. Zwischenzeitlich hat es sich etwas gezogen, zum Glück gab es aber immer wieder spannendere Episoden. Den Charakter von Kieran fand ich von Anfang an überaus sympatisch! Nur Nuriya wollte ich öffter mal schütteln und rütteln :D wenn ihr wisst was ich meine^^ Info Insgesamt besteht die Reihe aus vier Bänden. Bei den folgenden wird jedoch die Geschichte der drei Schwestern von Nuriya erzählt. Die bereits bekannten Charaktäre tauchen aber zum Glück immer wieder mit kleineren Rollen auf :) Band 2: Die Sternseherin Band 3: Der Blutkristall Band 4: Das Feenorakel

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Tolle Story mit Luft nach oben!

    Der Venuspakt

    Pi-314

    Klappentext: Als die Fee Nuriya den Blick eines Fremden spürt, ahnt sie sofort, dass ihr Leben aus den Fugen geraten wird. Kieran ist ein Vampir und tötet jeden, der es wagt, die magische Ordnung zu stören. Doch die widerspenstige Feentochter berührt sein Herz. Als sie in Lebensgefahr gerät, verstößt Kieran selbst gegen die Regel des Venuspakts, der den Frieden zwischen Feen und Vampiren seit vielen Jahrhunderten aufrechterhält… Inhalt: Nuriya ist ein Feenkind, doch sie verbirgt ihre Fähigkeiten vor anderen Menschen und leugnet ihre Herkunft seit dem Tod ihrer Eltern. Als sie zufällig den Vampir Kieran trifft, der ein gefährlicher Vengador im Auftrag des Rates ist, fühlt sie sich sofort stark zu ihm hingezogen. Eines Nachts werden Nuriya und ihre Schwester Selena überfallen und Kieran muss eine schwere Entscheidung treffen, um seiner Geliebten das Leben zu retten & den Venuspakt zu erfüllen. Meinung: Das Cover ist wunderschön gestaltet & hat mich sofort fasziniert. Allerdings finde ich, sieht man von außen nicht, dass es sich im Buch zum Großteil um Vampire oder blutsaugende Feen handelt. Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht, so dass man das Buch in einem Rutsch durchlesen könnte. Allerdings gibt es im Buch ungewöhnliche viele Absätze mit Perspektivenwechsel, die es einem zwar vereinfachen, sich auch mit den anderen Charakteren vertraut zu machen, aber dennoch ab und an verwirrend sein können. Das Buch ist der Auftakt einer Buchreihe, dementsprechend ist der Aufbau der Geschichte etwas langatmig & ich finde den Hintergrund der Geschichte etwas verwirrend. Vampire, Feen, blutsaugende Feen, Werwölfe und dann noch der Venuspakt. Ich war platt & bin mir nicht sicher, ob ich das auch richtig verstanden habe. Zum Ende hin geht das Buch dann doch sehr schnell zu Ende und ich denke, den „Showdown“ hätte man etwas spannender gestalten können. Anfangs konnte ich die Protagonistin Nuriya nicht besonders gut leiden, doch sie wird im Laufe des Buches zu einer starken, selbstbewussten Frau und ich finde es toll, dass sie nicht gerettet werden muss, sondern ihren Kampf nur mit etwas Unterstützung alleine austrägt. Ich war etwas enttäuscht, dass man das Mysterium Ninsun nicht weiter aufgeklärt hat. Ist Ninsun jetzt ganz aus Nuriyas Kopf verschwunden. Erfährt Nuriya, wer bzw. was Ninsun war? Ja, und was genau war Ninsun denn? Ein Vampir, eine Fee, irgendeine Mischung? Alles in allem war ich zufrieden, doch es bleibt auf jeden Fall noch Luft nach oben.

    Mehr
    • 2
  • Ein guter Auftakt zu dieser Reihe

    Der Venuspakt

    Darkwonderland

    17. November 2015 um 15:55

    Gut geschrieben einfach zu lesen. Sehr Detailreich anders kann man das nicht sagen. Manchmal etwas langatmig aber es nimmt in der Mitte recht Fahrt auf. In diesem Band wird die Geschichte der ersten Schwester erzählt. Von der Auserwählten Nurya. Sie findet in dem Vampierkrieger Kieran ihren Seelengefährten. Licht und Dunkel verbinden sich in der Beziehung der beiden....lest selbst und erfahrt mehr ich kann es nur empfehlen.

    Mehr
  • Atemberaubendes Cover, gute Handlung mit Potenzial!

    Der Venuspakt

    romanheldinnenblog

    12. May 2015 um 21:50

    Klappentext Als die Fee Nuriya den Blick eines Fremden spürt, ahnt sie sofort, dass ihr Leben aus den Fugen geraten wird. Kieran ist ein Vampir und tötet jeden, der es wagt, die magische Ordnung zu stören. Doch die widerspenstige Feentochter berührt sein Herz. Als sie in Lebensgefahr gerät, verstößt Kieran selbst gegen die Regel des Venuspakts, der den Frieden zwischen Feen und Vampiren seit vielen Jahrhunderten aufrechterhält… Erster Eindruck Zum Haus meiner Eltern gehörte eine wunderbare, von Rosen umrankte Terrasse. Die hohen, lichten Räume im Inneren waren mit einem gemütlich knarrenden Parkett ausgelegt. Der Duft des Bienenwachses, der zur Möbelpflege verwendet wurde, gehört ebenso zu den Erinnerungen meiner frühen Kindheit wie die Magie. Früh lernte ich, die Gedanken anderer zu lesen, und oft tauchten die wunderlichsten Gestalten aus der Anderwelt auf, um mit mir zu spielen oder irgendeinen Schabernack zu treiben. Inhalt Nuriya ist ein Feenkind, hält sich aber von der Magie weitestgehend fern. Mit ihren beiden Schwestern ist sie nach dem Tod ihrer Eltern bei der Tante aufgewachsen und hat, sobald sie alt genug war, das Weite gesucht. Jetzt wird ihre Hilfe benötigt und sie kehrt zurück in ihren Heimatort. Schnell erkennt sie, dass die Magie weiterhin dort präsent geblieben ist, ist doch z.B. ihre Schwester Selena mit einem Werwolf zusammen. Zufällig begegnet sie dem mächtigen Vampir Kieran, der als Vengador für den Rat der Vampire für Sicherheit und Ordnung sorgt. Auch wenn sie unterschiedlicher nicht sein können, spüren beide eine gewisse Anziehungskraft zueinander. Als Nuriya vor dem Club „Hellfire“ überfallen wird, muss Kieran handeln und dem Feenkind das Leben retten, jedoch hat das weitreichende Konsequenzen und das für die gesamte magische Welt. Zitat >>Selbst wenn das Schicksal eine gemeinsame Zukunft geplant haben sollte, muss sie sich freiwillig entscheiden, eine unauflösbare Verbindung mit mir einzugehen, Und das wird sie niemals tun, wenn sie weiß, dass ich ihr das Leben genommen habe! << (Kieran zu Asher) Meinung Nuriya ist eine starke und unabhängige Romanheldin! Sie lernt viel über sich in dem Buch, ihre Wandlung hat mir hier sehr gefallen. Zu Beginn hab ich sie nicht allzu sehr gemocht, kam sie mir neidisch, bockig und etwas zickig rüber, das hat sich zum Glück schnell gelegt! Kieran ist naja…nicht der perfekte Mann aber, ja okay… ich hab ihn ertragen und ich wollte auch, dass es ein HappyEnd gibt! Immerhin ;) . Die Handlung an sich fand ich doch etwas sehr vorhersehbar, schade dafür gibt es einen kleinen Punktabzug! Der Bösewicht des Komplotts war irgendwie schon beim ersten Auftreten klar, eine etwas undurchsichtigere Handlung hätte mir da beim Lesen weitaus mehr Spaß gemacht. Die Welt wiederum mit den magischen Wesen fand ich recht gut, es gibt viele Bücher über Feen, Vampire, Werwölfe, Elben, Dämonen usw… aber der ganze Strang um den Venuspakt war doch äußerst interessant! Etwas mehr Hintergrundwissen ..wieso, weshalb, warum… etwas mehr Dramatik wär nicht gaaaanz so schlecht gewesen… aber man kann nun mal nicht alles haben! Schön fand ich auch wie man schon auf die Fortsetzung vorbereitet wurde, so ganz nebenbei hat man das Interesse an der Geschichte von Asher und Estelle geweckt, wo ich meine Hand ins Feuer lege, dass die beiden die nächsten Protagonisten werden. Das Cover ist ja mal atemberaubend schön! Ein echter Blickfang im Bücherregal und ein Hingucker wenn man mit dem Buch unterwegs ist. Der Schreibstil ist einfach gehalten, gut auch für Jugendliche, da geht das Lesen wie von selbst. Bewertung: 4/5 Komplette Rezension gibts noch mal auf meinem Blog.

    Mehr
  • Jeanine Krock - Der Venuspackt

    Der Venuspakt

    ShellyArgeneau

    09. March 2015 um 15:48

    Inhalt: Eine Tochter des Lichts verliebt sich in einen Krieger der Dunkelheit - hinreißend romantisch! Nuriya ist ein Feenkind, ein magisches Lichtgeschöpf. Seit dem Tod ihrer Eltern hat sie sich jedoch von der Magie abgewandt. Da begegnet ihr eines Tages der geheimnisvolle Kieran, der ihr mit seiner sinnlichen Ausstrahlung augenblicklich den Atem raubt. Doch Kieran ist ein Vampir und gehört der Welt der Dunkelheit an. Seit Jahrhunderten arbeitet er als Auftragsmörder und tötet jeden, der gegen die Gesetze des Hohen Rates verstößt. Ihre schicksalhafte Begegnung wird ihr Leben für immer verändern. Doch wie können eine Tochter des Lichts und ein Krieger des Schattenreichs zueinanderfinden?  Meine Meinung: Ernsthaft?? Jeanine Krock ist eine der besten deutschen Autoren, ich liebe sie. Da ich ihre Engelsreihe gelesen habe dacht ich mir ich lese auch mal eine andere Reihe von ihr und da sprang mir gleich ihre Licht & Schatten Reihe ins Gesicht. Ich bin ja ein totaler Fan von Vampiren und Feen und gleich beide Arten in einem Buch zu haben fand ich richtig toll. Ich habe viele Meinungen zu diesem Buch hier gelesen und die haben mir meine Freude an dem Buch etwas genommen... Aber irgendwann dacht ich mir: "Hallo?? Shelly?? Seit wann lässt du dich durch sowas beeinflussen??". Ich hatte noch nie ein Buch das mich enttäuscht hat und daher hab ich mir das Buch einfach gekauft und jetzt habe ich es endlich gelesen und ich bin total begeistert. Nuriya hab ich irgendwo verstanden warum sie ihre Natur verborgen hat. Ich meine das wirkt sich auf jeden anders aus und jeder geht mit einer Situation so oder so um. Mich hat ihr Verhalten daher nicht sehr gestört. Kieran fand ich einfach hinreißend  Ich fand es soo lustig wie sie aneinander immer falsch verstanden haben und die anderen schon immer wussten das die zwei Seelengefährten sind. Ich finde das Buch sehr spannend und naja klar jeder hat seinen Geschmack aber wer sich unsicher ist das Buch zu kaufen sollte sich vielleicht erst die Leseprobe durchlesen und dann entscheiden ob es sein Ding ist oder nicht Deshalb schreibe ich hier heute nicht sehr viel das euch alle beeinflussen könnte. 

    Mehr
  • Ich liebe dieses Buch

    Der Venuspakt

    Nanasha

    23. June 2014 um 22:53

    Ich war schon recht früh von dem Buch und dem Schreibstil der Autorin begeistert. Sie schafft es auf ihre eigene Weiße eine so fantastische Welt in einer realen Kulisse zu zaubern, dass diverse Fabelwesen keineswegs unglaubwürdig erscheinen. Vielmehr wäre es komisch, wenn nicht bald eine Drachendame, oder ein Lykanthrop auf der Bildfläche erscheinen ;) Alles in allem ist der Schreibstil erfrischend witzig und eher "leichte Kost", Leseanfänger werden hier definitiv auf ihre Kosten kommen! Zu keiner Zeit stolpert man über eine Stelle an der man nicht weiterlesen möchte. Die Personen in dem Buch haben so eine Tiefe, dass es unwirklich erscheint, dass sie lediglich fiktional sind. Mehr als einmal habe ich mich dabei ertappt, wie ich mir Gedanken über die Vergangenheit einer Person gemacht habe. Ich glaube selbst eine Vorgeschichte wäre hierzu nicht abgedroschen, sondern einfach nur logisch (Schließlich bin ich ziemlich neugierig, wie Donates seine Angel denn nun kennengelernt hat?!?) Es gibt von mir aber dennoch einen Stern Abzug, denn an vielen Stellen gibt es zu starke Parallelen zu dem Buch "Verliebt in einen Vampir" von Linsay Sands, welches circa ein Jahr früher auf dem deutschen Markt erschienen ist.. Beispiele hierfür sind zum einen die Sache mit dem EINEN Seelenpartner, und dass man nur einmal die Möglichkeit auf Transformation hat, und folglich daraus die Tatsache dass beide so naiv aneinander vorbei denken. Ständig überzeugt, dass trotz der eigenen flammenden Leidenschaft keinerlei Funke beim jeweils anderen entfacht sei.. Da hat sich die Autorin definitiv ein wenig geklaut ;) Das wird aber durch reichlich neue Elemente wieder wett gemacht (so habe ich zum Beispiel noch nie in einem Buch davon gelesen, dass es einen Unterschied zwischen geborenen und geschaffenen Vampiren gibt, nämlich dass die geborenen auch Gestaltwandler sind) Alles in allem ein gelungenes und sehr amüsantes Buch. Kann es kaum warten mich an die Fortsetzungen zu machen :)

    Mehr
  • Der Venuspakt

    Der Venuspakt

    Birnchen

    21. April 2014 um 23:45

    Inhalt: Nuriya ist ein Feenkind, aber die Tochter des Lichts will mit der Magie ihrer Vorfahren nichts zu tun haben. Als sie den Blick des Fremden spürt, ahnt sie sofort, dass diese Begegnung ihr Leben auf den Kopf stellen wird. Kieran ist sinnlich, sexy und sehr gefährlich. Seine Welt ist die Dunkelheit. Seit Jahrhunderten arbeitet der Vampirkrieger als Auftragskiller und tötet jeden, der es wagt, die magische Ordnung zu stören. Doch dann verstößt er selbst gegen die Regeln, denn die widerspenstige Feentochter hat längst sein Herz geraubt ... Meinung: Nach 60 Seiten habe ich das Buch beendet. Es ist leider nicht mein Geschmack, der Schreibstil sagt mir nicht besonders zu. Wer aber auf Vampire mit Erotiktouch steht, sollte vielleicht zu dem Buch greifen und es ausprobieren. Viel mehr kann ich nicht dazu schreiben...ich werde auch nicht erneut dazu greifen. Ich gebe die Bücher lieber einem Vampirliebhaber, dort sind sie besser aufgehoben.

    Mehr
  • Eine gute Idee, jedoch zu langatmig umgesetzt

    Der Venuspakt

    Influ

    04. April 2014 um 22:35

    Klappentext: Als die Fee Nuriya den Blick eines Fremden spürt, ahnt sie sofort, dass ihr Leben aus den Fugen geraten wird. Kieran ist ein Vampir und tötet jeden, der es wagt, die magische Ordnung zu stören. Doch die widerspenstige Feentochter berührt sein Herz. Als sie in Lebensgefahr gerät, verstößt Kieran selbst gegen die Regeln des Venuspakts, der den Frieden zwischen Feen und Vampiren seit vielen Jahrhunderten aufrechterhält…   Der erste Satz: „Zum Haus meiner Eltern gehörte eine wunderbare, von Rosen umrankte Terrasse.“   Inhalt: Nuriya ist die Auserwählte. Als solcher ist es ihre Bestimmung ihren Seelenpartner zu finden und mit ihm gemeinsam auch weiterhin den Frieden zwischen der dunkeln nächtlichen Welt der Vampire und der hellleuchtenden Feenwelt zu sichern. Doch von alldem ahnt Nuriya noch überhaupt nichts. Seit dem plötzlichen Tod ihrer Eltern hat sie sich gegen jede Art von Magie verschlossen und hat sich selbst ein normales sterbliches Leben, ganz ohne Magie fernab ihrer restlichen Familie aufgebaut. Doch bricht all dies zusammen als sie von ihrer Tante Jill einen Anruf bekommt und diese sie bittet sie für eine längere Zeit in ihrem Esoterikbuchladen zu vertreten. Aus Pflichtbewusstsein kündigt sie ihre Wohnung und zieht zurück in ihr Elternhaus zu ihrer kleinen Schwester Selena.  Kaum angekommen geht nimmt ihr Schicksal seinen Lauf. Nuriya und Selena werden abends überfallen und ausgerechnet eine Gruppe von Vampiren rettet den beiden Feentöchtern noch knapp das Leben. Aber Nuriya selbst ist nur noch zu retten in dem der Vampir Kieran sie zu einer der seinen macht, jedoch müssen bald alle Beteiligten feststellen das es sich bei dieser Transformation um weit mehr handelt als nur eine Nahrungsumstellung für die bisherige Pummelfee Nuriya.   Meine Meinung: Jeanine Krocks  „Venuspackt“ ist der Auftakt einer Reihe und er ist vollgepackt mit allerhand Fantasyelementen. Von Vampiren, Feen über Werwölfe, Dämonen, Götter und Hexen, es ist wirklich alles reichlich vertreten und durch eine gute Geschichte miteinander verwoben und verknüpft. Nuriya ist eine äußerst sympathisch, freche und sturköpfige Protagonistin welche ich persönlich auch sehr gemocht habe obwohl sie hier und da auch mal ein bisschen auf der Leitung steht und das ein oder andere in den falschen Hals bekommt.  Kieran fand ich als Person sowohl interessant und mysteriös als auch ab und an schon etwas nervig was seine selbst Geißelung im Bezug auf seine Vergangenheit anbelangt. Auch die Nebencharaktere waren einprägsam und jeder für sich in seinen Handlungen glaubhaft, interssant und gut geschrieben, aber teilweise wurden sogar Charakter tiefgründig und mit großer Vergangenheitsgeschichte beschrieben die im späteren Geschichtsverlauf überhaupt keine Rolle mehr spielten. So wurden die ersten hundert Seiten teils unnötig in die Länge gezogen und erst ab Nuriyas Überfall begann die Geschichte mich wirklich zu fesseln und zu interessieren. Ungewöhnlich fand ich auch den Wechsel der Erzählstils, während der Epilog ganz klar aus Nuriyas Ich-Perspektive erzählt wird, wechselt die Autorin ab Kapitel eins in eine aussenstehende Erzählerperspektive welche dann durchgängig beibehalten wird. Zu guter letzt möchte ich aber noch einmal aufs Cover eingehen, denn dieses in braun und grün Tönen gehaltene Cover der Lyx Ausgabe läd absolut zum Träumen ein. Nuriyas in verschiedenen grün Facetten leuchtendes Auge eingebettet in mitten einer Pfauenfeder. Wenn ihr mich fragt: „ Wahnsinnig schön anzusehen“ . Aber dennoch auf Grund des teils unnötig langatmigen Geschichtsaufbau möchte ich dem Buch 3 Sterne geben, es ist ein guter Reihenauftakt hat aber definitiv auch noch potenzial nach oben und noch viele offene Fragen und Geheimnisse die hoffentlich in den Folgebänden gelöst werden

    Mehr
  • Von Feen und anderen magischen Wesen

    Der Venuspakt

    Nurija

    02. March 2014 um 21:26

    Nuriya, eine rebellische Fee, die ihre Herkunft am liebsten vergessen würde, trifft auf Kieran, den finsteren Vollstecker des Rates der Vampire.Er ist müde, müde andere Vampire zur Strecke zu bringen, müde, die sensible Ordnung der magischen Welt scheinbar ganz allein aufrecht erhalten zu müssen und ganz besonders müde des Wissens, dass er seine Chance auf seine Seelenpartnerin vor Jahrhunderten vertan hat. Seine ganz persönliche Schicksalsfee dagegen ist es leid gegen die Magie die ihr innewohnt, anzukämpfen, um aller Welt zu beweisen, dass sie auch sehr gut ohne ihre außerordentlichen magischen Fähigkeiten zurecht kommt. Leider nämlich interessiert sich niemand für Nuriyas Probleme. Wie auch? Sie bewegt sich ja ausschließlich unter Sterblichen. Ein ganz persönlicher Exorzismus, der spätestens in den Augenblick sein Ende hat, als sie Kieran zum ersten Mal begegnet. Das wankelmütige Geschöpf allerdings braucht eindeutig länger als der Leser, um zu erkennen, was gut für sie ist. Das Buch hat mich sehr begeistert, da es Vampire mit Feen und Werwölfen mischt, was ich bisher in der Kombination so noch nicht kannte. Im Gegensatz zu "Standard"-Vampirbüchern kommt hier auch immer wieder Magie vor. Die unterdrückte Magie von Nuriya wird immer wieder am Rande erwähnt und baut Spannung bis zum Schluss auf. Auch für Romantik ist ausreichend gesorgt, so tänzeln Nuriya und Kieran quasi immer umeinander herum und nähern sich nur Stück für Stück an. Komplikationen entstehen durch Mißverständnisse und durch zu wenig Kommuniktion (wer kennt das nicht selbst?!) und so baut sich sehr schön ein hoher Spannungsbogen auf. Die Charaktere sind allesam gut ausgearbeitet und ich bin gespannt auf die beiden Fortsetzungsbücher.

    Mehr
  • Süßlich-Romantisch-Erotisch ... Blutig und Magisch!

    Der Venuspakt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    21. February 2014 um 10:20

    Gut. Süßlich-Romantisch-Erotisch, aber auch blutige und magische Spannung kam nicht zu kurz. Venuspakt ist angefüllt mit Magie - für mich war es etwas zu viel des Guten: Feen, Vampire, die aus alter Geschichte her Licht- und Dunkelelfen sind, Lykanthropen und die Ausgeburt des Venuspaktes: die Vampirfee. Eine bluttrinkende Fee, geborene Vampire und wer weiß, was noch. Magie, Magie, Magie... Ausgefeilt, aber überladen. Deshalb nur 3 Sterne. ^^ Ungewöhnlich viele Absätze und Perspektivenwechsel. Durch die vielen Absätze gewinnt die Handlung an Frische und Übersicht. Die Sprache ist leicht, sehr jugendlich, aber nicht zu sehr. Durch die Erotik geht dieser Jugend-Flair auch ein wenig verloren, den gerade das Äußere, das Cover, heraufbeschwört. Niemals würde ich von diesem Cover auf Vampire schließen, die ja doch eine sehr zentrale Rolle einnehmen. Außerdem stellt sich trotz der geradlinigen Handlung keine Vorhersehbarkeit ein. Nuriya ist die zentrale Figur in Venuspakt. Sie ist ein Feenkind, ebenso wie ihre Zwillingsschwestern Selena und Estelle; doch sie ist die Auserwählte. Mein erster Eindruck ist nicht zwingend sympatisch, auf jeden Fall ist sie außergewöhnlich unerschrocken und sehr eigenwillig und stur. Kieran, der geborene Vampir, zeigt sich trotz seiner jahrhundertelangen Unabhängigkeit sehr offen und gewillt, Freundschaften zu schließen. Gemessen daran ist er recht freundlich; sein Verhalten gegenüber Nuriya ist eine Mischung aus Schroffheit und mühsam zurückgehaltener "Zuneigung". Venuspakt ist eine magische Liebesgeschichte, die erzählt, wie die beiden zueinander finden. Das spielt sich auf dem Hintergrund einer Welt ab, die unserer sehr nah ist, nur, dass sie außerdem von magischen Wesen bewohnt wird. Der Kern dieses ersten Teiles ist der Venuspakt, den es zu erfüllen gilt - gleichbedeutend mit der Erfüllung Nuriya's Liebe.

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks