Jeanine Krock Flügelschlag

(236)

Lovelybooks Bewertung

  • 305 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 10 Leser
  • 41 Rezensionen
(70)
(80)
(56)
(18)
(12)

Inhaltsangabe zu „Flügelschlag“ von Jeanine Krock

Dies ist die Stunde der Engel
Als Juna, eine junge Ärztin, eines Abends den verletzten Arian in ihrem Schlafzimmer vorfindet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Denn Arian ist nicht nur ein gefährlich schöner Mann - er ist auch ein gefallener Engel. Und er wurde auf die Erde gesandt, um das rätselhafte Verschwinden der Schutzengel aufzuklären, die seit langer Zeit unter den Menschen wirken. Offenbar scheinen dunkle Widersacher der Engel dahinterzustecken. Und Juna könnte ihr nächstes Opfer sein ...
Das große romantische Engel-Epos - Geheimnisvoll, übersinnlich, unwiderstehlich!

Anspruchsvoll genug um auch für Erwachsene interrasant zu sein, konnte mich aber nicht fesseln.

— Asbeah

War nicht Meins. Zu viele übernatürliche Geschöpfe, lassen die Protagonisten in der Geschichte untergehen. verwirrend

— Federzauber

- abgebrochen - zu verwirrend, sorry

— DreamingYvi

Schöne Geschichte, leider etwas langatmig.

— AnnabelleGreenleaf

Fertig :) Ich fand das Buch echt toll und gut geschrieben. Werde sicher noch Band 1 vor Band 3 lesen :D

— Nadine0786

Mein Buch. Zuviel Text, hätte kürzer sein können.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stellenweise fand ich es etwas langatmig, aber die wunderschöne Geschichte hat das ausgeglichen.

— MissMoonlight

wow,wow,wow..schon vor langer Zeit gelesen, aber es war einfach himmlisch, würde es immer wieder gerne lesen :)

— lisaa94

himmlisch schön und höllisch spannend

— AndreaBugla

Praktischerweise tauchen alle genau dann auf, wenn man sie braucht. Viele zu abrupte Wendungen, zu viele Zufälle und kein guter Schreibstil.

— Arachn0phobiA

Stöbern in Fantasy

Gwendys Wunschkasten

Ein anderer aber dennoch sehr guter Stephen King Roman!

Brixia

Götterblut

Ich LIEBE es !!!♡

Kyda

Biss und Bissigkeit

Sehr schöner (vorläufiger?) Abschluss dieser Reihe mit einer weiteren unterhaltsamen Lovestory samt Spannung und einem sehr berührendem Ende

Betsy

Bird and Sword

wunderschöner Lesegenuss!

MrsBraineater

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • hinreißender Roman

    Flügelschlag

    xxxSunniyxxx

    11. July 2017 um 13:28

    Als Juna eines Abends komische Geräusche aus ihrem Kleiderschrank hört, entdeckt sie dort Arian, einen gefallenen Engel der Vigilie, die sogenannten Wächter der Engel. Er hat den Auftrag herauszufinden, warum ausgerechnet in Glasgow immer wieder Schutzengel verschwinden. Er wird verletzt und genau diese Wunde versorgt Juna umgehend, wobei es gewaltig zwischen den beiden knistert. Arian ist verwirrt, er spürt seine großen Gefühle, doch als Engel ist ihm eine Beziehung zu Menschen verboten. Und da er quasi auf Bewährung ist kann er sch keine Fehler erlauben. Doch bei seinen Recherchen stellt er fest das anscheinend ein Dämon der Grund für die verschwundenen Schutzengel ist doch diese können eigentlich keine Engel sehen. Die Frage ist nun hatte er Hilfe? Durch diese Überlegungen gerät Juna mit ihrer Gabe ins Visier....Ich habe diese geballten 720 Seiten innerhalb 2 Tagen durch gelesen und muss sagen, das es einfach vom Schreibstil und von den Charakteren her super geschrieben wurde. Der Schreibstil selbst ist locker und flüssig und man findet sich sehr schnell in die Geschichte ein. Es war sehr spannend gestaltet und es gibt immer wieder interessante Wendungen die einen ziemlich überraschen. Zu den Protagonisten, Juna selbst fand ich sehr sympatisch und ihr Gabe als "Engelsseherin" interessant .Sie ist Tierärztin mit Leib und Seele. In ihrer Kindheit hatte sie es wirklich nicht leicht mit einem verschlossenem Vater, einer lieblosen Stiefmutter und einem wirklich sehr hinterhältigen Stiefbruder. Zudem hatte sie ja noch ihr Geheimnis das sie bewahren musste. Sie macht aber eine ganz tolle Entwicklung durch von der einsamen Single Dame zur selbstbewussten Frau. Die lernt mit ihren Ängsten umzugehen.Adrian ist ein angesehener Wächterengel. Der seit vielen Jahren seine Fähigkeit Emotionen zu empfinden verbirgt da sie unter den Engeln nicht erlaubt ist. Juna weckt Gefühle in ihm die er bis dato nicht kannte.Aber auch Lucien der Herrscher der Unterwelt war ein sehr interessanter Charakter der sich im Laufe der Geschichte entwickelt. Er ist der dunkle Lord der aber auch Leidenschaft und Gefühle in sich trägt die immer wieder durchblicken.Alles in allem ist dies ein toller Fantasy Roman der mich von der ersten bis zur letzten Seite begeistert hat. Er ist mit viel Spannung, Leidenschaft und viel Gefühl gepickt und es war toll Arian und Juna auf ihren Weg zu begleiten. Klare Leseempfehlung!

    Mehr
    • 2
  • Viel zu verwirrend und nichts für mich - abgebrochen

    Flügelschlag

    DreamingYvi

    03. September 2016 um 08:36

    Vorab:Ich möchte keine Rezension schreiben, sondern nur meine Meinung dazu loswerden, da ich das Buch abgebrochen habe. Ich breche wirklich sehr selten Bücher ab, aber 720 Seiten wollte ich mir das hier nicht antun.Die Grundidee ist vielleicht ganz toll, aber ich habe sehr schnell gemerkt, dass ich hier nur halbherzig dabei bin. Der Schreibstil sagt mir absolut nicht zu und klingt an manchen Stellen viel zu gehoben.Die Kapitel sind wohl etwas lang, was jetzt nicht sooo schlimm ist, aber dass man in einem Kapitel 3x die Perspektive wechselt ist für mich sehr verwirrend. Manchmal wusste ich gar nicht, bei wem ich grad bin und musste noch mal zurücklesen, was wirklich anstrengend war. Dies hätte man vielleicht kennzeichnen könnne und nicht nur einen kleinen Absatz lassen.Auch so konnte mich das Ganze einfach nicht fangen. Vielleicht habe ich auch einfach etwas anderes erwartet.Zum Inhalt kann ich nichts sagen, da ich nur bis zum 6. Kapitel gelesen habe.Eigentlich ist das schade, aber kann man nichts machen.2 Sterne gibt es für Cover - das mir trotzdem sehr gut gefällt und für die Idee der Geschichte.Das Buch ist nichts für mich, aber bestimmt für andere.

    Mehr
    • 5
  • Voller Handlungsstränge und Action

    Flügelschlag

    Gwee

    28. August 2016 um 14:24

    Das 720 Seiten starke Buch hat ein wirklich schönes Cover. Ein ausgebreiteter Flügel über einer Stadt. Alles weiß und grau. Die Schrift lila. Auf dem Buchrücken sind sogar zwei Flügel zu einem hübschen Herz angeordnet. Schon auf den ersten Blick fällt das Buch positiv auf.Wenn man die erste Seite ganz aufklappt, sieht man noch mal ein Bild der Stadt und des Flügels – mit Beschriftung. Auf Seite 5 ist noch ein schönes Zitat und schon geht es mit der Geschichte los. Die letzte Seite ist symmetrisch zur ersten gestaltet und wirklich hübsch gemacht.Der Klappentext ist prägnant und korrekt. Persönlich hatte ich mir das Buch direkt beim ersten Mal sehen gekauft und da hatte ich gar keine Zeit mich überhaupt einzulesen. Der Klappentext hat mich angesprochen und Fragen geweckt. Die Spannung war von Anfang an da.Krocks Schreibstil ist flüssig und sie ist sehr wortgewandt. Außerdem versteht sie es, Dinge zu beschreiben. Manchmal war es mir aber zu viel Beschreibung und zu wenig Handlung. Die Absätze sind gut gehalten –man kriegt keine Augenschmerzen vom Lesen – und die Kapitel abwechselnd länger oder kürzer, meistens aber länger, was aber grundsätzlich kein Störfaktor ist. Mich hat es dazu gebracht, nur noch mehr zu lesen. Da tat sich das typische Bild auf: Mitten im Kapitel will man nicht aufhören, liest bis zum Ende, findet es dann aber so spannend, dass man gleich das nächste Kapitel auch noch liest. Die Cliffhanger sind der Autorin durchaus gelungen und nicht zu häufig gesetzt.Die Charaktere waren teilweise sehr ausgefeilt, aber besonders einige Nebencharaktere sind für meinen Geschmack ein wenig zu kurz gekommen. Selbst manche Charaktere, die eine eher bedeutendere Rolle spielen, sind nicht sehr weit ausgereift. Das ist sehr schade. Ansonsten sind die Protagonisten aber sehr sympathisch. In Juna muss man sich einfach sofort verlieben. Ihre mitfühlende Art ist umwerfend und wer kann schon einem wunderschönen, klugen, kriegerischen Engel widerstehen? Besonders seine Geheimnisse machen Arian attraktiv.Zu ihrer Beziehung muss ich sagen, dass es mir an manchen Stellen einfach zu schnell ging und manchmal waren auch völlig unverständliche Handlungen dabei, aber im Großen und Ganzen ist es sehr romantisch geschrieben und die Selbstzweifel von Juna und Arian in Bezug auf die Liebe des anderen sind wirklich süß, auch wenn man es manchmal nicht wirklich herauslesen kann, auch wenn es da steht. Ein Gedanke sollte ja auch durch bestimmtes Verhalten ausgedrückt werden.Die Handlung ist äußerst komplex. Es gibt mehrere Handlungsstränge und der Anfang und das Ende sind meilenweit voneinander entfernt. Anders als bei manch anderen Büchern wie zum Beispiel der Bis(s)-Reihe kann man hier nicht fast alles weglassen und es würde dennoch so ausgehen. Leider verliert man manchmal aber auch die Übersicht über alles und es wirkt auch ab und an so als hätte Jeanine Krock das eine oder andere Mal einige ihrer angefangenen Handlungsstränge vergessen. Manche sind sogar völlig unverständlich und nur teilweise fördernd für die Geschichte. Im Prinzip würde ich das Buch in zwei größere Handlungsstränge unterteilen.Oft war ich sehr verwirrt vom Geschehen. Meistens habe ich mitten drin nichts mehr verstanden, wenn gerade eine der spannendsten Stellen stattfand. Ob es nur an mir liegt oder Krock sich an der Stelle einfach zu undeutlich ausgedrückt hat, kann ich natürlich nicht beurteilen, aber gestört hat es mich eindeutig und es passiert nicht nur einmal.Anfangs ging meine Einschätzung in die Richtung, dass dieses Buch vorerst mit eher weniger Romantik und Sex aufwarten wird, aber noch bevor die 200 Seitengrenze geknackt war, fing der Spaß zwischen Juna und Arian bereits an. Das mag kein Manko sein, war aber schade. Ich mag Bücher, in denen sich die Beziehungen langsam entwickeln. Man kann sich aber daran gewöhnen und außerdem fehlt es später sogar an dieser innigen Beziehung, was leicht ernüchternd ist.Zwar ist der Roman wirklich spannend geschrieben, hat mich aber leider nicht über längere Zeit gefesselt. Zwischendrin sind öfters Flauten drin, die aber auch wieder durch richtig spannende Szenen ersetzt werden. Besonders ab dem „2. Teil“ der Handlung kann man nicht mehr aufhören zu lesen. So ging es mir. Durch den ersten Teil musste ich mich kämpfen, den zweiten Teil hatte ich in wenigen Tagen durch. All meine Fragen waren zu dem Zeitpunkt aber auch noch nicht beantwortet. Aber vielleicht kommt ja noch eine Fortsetzung?Auch wenn es viele negative Aspekte gibt, lohnt es sich, das Buch zu lesen. Die Handlung ist gut aufgebaut, spannend geschrieben und die Charaktere passen perfekt darauf – sie sind nicht auswechselbar – und man muss sie einfach lieb haben, auch so manch bösen Protagonisten. Juna entwickelt sich nachvollziehbar und es gibt viele Intrigen und viel Action. Es besteht also nicht nur aus Kitsch, wobei ich auch finde, dass man es nicht Kitsch nennen kann. Es ist zwar etwas schnell, aber in der Menge an „Kitsch“ gut abgewogen. Über Juna und Arian erfährt man auch viel – leider nicht über ihre Vergangenheit, aber die ist ja ohnehin nicht in jedem Punkt wichtig für die Handlung und später wird sehr viel aufgeklärt. Und allein schon weil Jeanine Krock eine großartige Schriftstellerin ist, die es versteht sich auszudrücken, ist der Roman wirklich toll.Fazit:Es kommt auf den Leser an, ob das Buch gefällt oder nicht, ob er die verstreuten wirren Handlungen einfach übersieht und sich aufs Wesentliche konzentriert. Denn das Wesentliche ist hervorragend und lesenswert. Wer viel Handlung liebt, wird mit diesem Buch sein Glück finden.Gesamt: 3/5Handlung: 3/5Charaktere: 3/5Lesespaß: 3/5Gestaltung: 5/5Preis/Leistung: 3/5

    Mehr
  • Ganz okay...

    Flügelschlag

    AnnabelleGreenleaf

    08. July 2016 um 12:47

    "Ein Teil dieses Universums zu sein, bedeutete auch, sich darin verlieren zu können. Sicherheit und Hochmut waren gefährliche Schwestern." (Prolog/ S. 7/8) Kurzbeschreibung: Als Juna, eine junge Ärztin, eines Abends den verletzten Arian in ihrem Schlafzimmer vorfindet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Denn Arian ist nicht nur ein gefährlich schöner Mann – er ist auch ein gefallener Engel. Und er wurde auf die Erde gesandt, um das rätselhafte Verschwinden der Schutzengel aufzuklären, die seit langer Zeit unter den Menschen wirken. Offenbar scheinen dunkle Widersacher der Engel dahinterzustecken. Und Juna könnte ihr nächstes Opfer sein ... Meinung: Die Idee und die Geschichte des Buches haben mir sehr gut gefallen und mich neugierig gemacht. Leider muss ich sagen, dass es mich im Endeffekt leider doch ein wenig enttäuscht hat, da es an vielen Stellen doch recht gestreckt und in die Länge gezogen wirkt. 400 statt 700 Seiten hätten für diese Story auch gereicht. Je weiter man liest wird es immer verwirrender und mir hat oft die Erklärung zu Handlungen oder Personen gefehlt, sodass ich mir manchmal nicht sicher war, ob ich vielleicht etwas überlesen habe. So was nervt mich leider immer sehr. Der Schreibstil war flüssig und leicht zu lesen, weswegen ich auch relativ schnell vorankam, wenn die Sache mit den Verständnisproblemen nicht gewesen wäre... Mein Lieblingscharakter war ja Lucian. Seine lässige, ironische Art ist halt einfach cool. Er schert sich nicht wirklich darum, was andere von im denken und dieses Draufgänger-Flair passt richtig gut zu ihm. Im Gegensatz zu ihm fand ich Juna oft sehr naiv und unüberlegt. Kaum ist Arian, den sie ja eigentlich über alles liebt, mal für ein paar Wochen nicht da, lässt sie sie sich fast von Lucian (nichts gegen Lucian an dieser Stelle :D) verführen. Da frage ich mich: Wie groß kann ihre Liebe zu ihrem Arian denn sein? Ihre Leidenschaft für Tiere hat sie mir allerdings wieder um einiges sympathischer gemacht und Finn, ihr treuer Hund und Freund, war sowieso der beste. Alles in allem ein gutes Buch, aber nichts Überragendes und mit einigen Schwächen.

    Mehr
  • Himmlische Engelsgeschichte :)

    Flügelschlag

    lisaa94

    05. August 2015 um 14:35

    Zum Inhalt: dies ist die Stunde der Engel Als Juna, eine junge Ärztin, eines Abends den verletzten Arian in ihrem Schlafzimmer vorfindet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Denn Arian ist nicht nur ein gefährlich schöner Mann – er ist auch ein gefallener Engel. Und er wurde auf die Erde gesandt, um das rätselhafte Verschwinden der Schutzengel aufzuklären, die seit langer Zeit unter den Menschen wirken. Offenbar scheinen dunkle Widersacher der Engel dahinterzustecken. Und Juna könnte ihr nächstes Opfer sein ... Meine Meinung: Flügelschlag war mein erster Roman von Jeanine Krock, doch ich muss sagen, er hat mir sehr gut gefallen. Die Länge schreckt zu Beginn vielleicht etwas ab, aber es liest sich sehr flüssig, sodass die Seiten förmlich an einem vorbeiziehen. Das Buch ist indirekt in 2 Teile zerlegt, da etwa in der Mitte, ab Seite 365, ein neuer Teil beginnt. Es handelt von Arian, einem gefallenen Engel und Juna, einer Tierärztin. Jeanine Krock erzählt eine spannende Liebesgeschichte auf einer Welt, wo auch das Dunkle sein Unwesen treibt. Im ersten Teil fällt Arian Juna quasi direkt vor die Füße und bekam den Auftrag das Verschwinden der Schutzengel auf der Erde zu erklären, um seine Verbannung noch zu umgehen. Als Leser schmuzelt man bereits zu Beginn, da Arian Juna völlig nackt begegnet. Aber auch im weiteren Verlauf gibt es immer wieder schöne humorvolle Stellen. Zum Inhalt möchte ich gar nichts weiter sagen, außer dass der 2. Teil von einem neuen Auftrag handelt und zeitlich gesehen ein halbes Jahr später geschieht. Zusammenfassend hat mir der Roman sehr gut gefallen. Ich finde, Jeanine Krock hat sich eine nette Grundstory überlegt, fantasievoll pur. Was mich vielleicht etwas mehr erfreut hätte wäre, wenn der Roman in zwei Romane unterteilt worden wäre. Manchmal fehlte mir die Motivation dieses doch etwas dickere Buch aufzuschlagen oder gar unterwegs mitzunehmen. Dies ist aber rein persönlich. Ein weiterer kleiner Kritikpunkt ist die Langatmigkeit bei den Umgebungsbeschreibungen. Hin und wieder nahm die detaillierte Beschreibung von Unwichtigem die Spannung etwas raus. Nichts desto trotz hatte es mir sehr viel Spaß bereitet dieses Buch zu lesen, lasst euch zu Beginn nicht abschrecken, wenn es etwas verwirrend ist, eine Ordnung in die Vielen Informationen zubringen, da es sich hierbei ganz und gar um ein Fantasieroman handelt, voller Paranormalität. ♥♥♥♥

    Mehr
  • Himmel oder Hölle? Wofür wird sie sich entscheiden?

    Flügelschlag

    AndreaBugla

    14. June 2015 um 19:49

    Ein nackter Engel im Kleiderschrank, ein spielsüchtiger Bruder, der sich auf einen Dämon einlässt, und verschwundene Schutzengel sind nur der Anfang von Junas abenteuerlicher Reise. Arian, der nun zu den gefallenen Engeln gehört, findet schnell heraus, dass Juna etwas ganz besonderes ist - und das nicht nur, weil sie zu den seltenen Engelssehern gehört. Schnell wird ihm klar, dass die junge Frau etwas in ihm auslöst, das er nie für möglich gehalten hat. Zwischen ihm und Juna entbrennt eine Liebe voller Feuer und Leidenschaft. Als Juna in die Fänge eines mächtigen Dämonen gerät, gelingt es dem gefallenen Engel, sie zu retten. Für ihre Freiheit und ihren Schutz muss er allerdings einen hohen Preis zahlen. Als der Zeitpunkt gekommen ist, an dem er seine Schuld begleichen und fortgehen muss, ist es ausgerechnet der gefallene Engel Lucian - seines Zeichens mächtigster Heerführer der Hölle und Satans rechte Hand -, der Junas Schutz übernimmt. Doch während Lucian Juna vor allem beschützt, was ihr Leben bedroht, birgt er selbst schon bald die größte Gefahr. Denn so sicher sich Juna ihrer Liebe zu Arian ist, entpuppt sich der höllische Schutzengel nicht nur als guter Lehrer, sondern auch als die Verlockung selbst... Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Man findet sich schnell inmitten des Geschehens wieder und fiebert mit Juna und Arian mit. Auch Finn, Junas Hund, bringt einen immer wieder zum Schmunzeln. Obwohl es viele verschiedene Wesen gibt, die in der Geschichte (sowohl auf der guten, als auch auf der bösen Seite) ihr Unwesen treiben, wird es nie "überlaufen und unübersichtlich". Das einzige kleine Manko ist, dass immer wieder mal zwischen Junas und Arians Sicht hin und her gezappt wird. Das tut dem Lesegenuss aber absolut keinen Abbruch. Humor, Liebe, Leidenschaft, Action... Es ist für jeden was dabei.

    Mehr
  • Jeanine Krock - Flügelschlag

    Flügelschlag

    ShellyArgeneau

    06. December 2014 um 16:02

    Inhalt: Als Juna, eine junge Ärztin, eines Abends den verletzten Arian in ihrem Schlafzimmer vorfindet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Denn Arian ist nicht nur ein gefährlich schöner Mann - er ist auch ein gefallener Engel. Und er wurde auf die Erde gesandt, um das rätselhafte Verschwinden der Schutzengel aufzuklären, die seit langer Zeit unter den Menschen wirken. Offenbar scheinen dunkle Widersacher der Engel dahinterzustecken. Und Juna könnte ihr nächstes Opfer sein ... Meine Meinung:  Zu aller erst fand ich richtig toll das Juna Tierärztin ist. Ich liebe Tiere über alles und das hat mir richtig gefallen. Ich bin rein zufällig über das Buch gestolpert an meinem Geburtstag. Ich war im Laden und hab Bücher ausgesucht und dann ist mir das Buch nur so ins Auge gesprungen. Und gleich daneben der 2. Teil  Jetzt habe ich den 1. Teil fertig gelesen und ich bin etwas hin und her gerissen was ich von dem Buch halten soll. Ich fand es super toll das es nicht nur eine Gefahr gab sondern gleich 3. Dazu noch Arian, er ist super toll aber irgendwie konnte mich Lucian mehr begeistern. Lucian fand ich am tollsten alleine wegen seiner Art. Arian war mir etwas naja zu gut. Er ist echt toll und ich mag ihn auch sehr aber persönlich mein Typ wäre eher Lucian Ich war an manchen Stellen echt geschockt und mein Mund stand total offen. Wenn ihr das Buch lest werdet ihr es verstehen. Und jetzt mal dazu was mih gestört hat. Was mich gestört hat war das von der Handlung sehr schnell weiter gesprungen ist ohne Erklärung was gerade passiert ist. Ich hab 2 mal gesagt "Hä, ich peile es grad nicht". Eine Stelle wo Lucian, Juna und Arian zusammen war hab ich gar nicht verstanden was da gerade passiert ist. Ansonsten fand ich es gut und ich freu mich schon total auf Feuerschwingen wo es nur um Lucian mal geht  

    Mehr
  • Schöner Engelsroman!

    Flügelschlag

    Annabo

    27. July 2014 um 18:56

    Inhalt: Der Engel Arian wird aus Elysium auf die Erde verbannt, um herauszufinden, warum in Glasgow Schutzengel verschwinden. Dadurch landet er im Schlafzimmer der jungen Tierärztin Juna, die ihn anstatt die Polizei zu rufen, verarztet und bei sich aufnimmt. Zwischen ihnen baut sich schon bald eine gewisse sexuelle Spannung auf. Juna entpuppt sich als Engelseherin, jemandem, der Schutzengel sieht. Vorerst fällt Arians Verdacht, mit der Sache zu tun haben, auf Juna. Doch bald stellt sich heraus, dass es noch einen weiteren Engelseher in der Gegend gibt, der auch noch eine spezielle Verbindung zu Juna hat. Durch Arian werden seine himmlischen Feinde auf den Plan gerufen, die Juna bedrohen und als sie in eine Falle des anderen Sehers gerät, sind auch die Bewohner der Hölle nicht weit. Doch nicht nur die Konflikte zwischen drei Gruppierungen von Engeln, sondern auch ein Rätsel um ihre Abstammung gibt Juna Rätsel auf. Und was verbirgt sich hinter dem Verein RFH? Hat Arian und Junas Liebe zueinander überhaupt eine Chance? Schließlich dürfen Engel keine Gefühle zulassen... Meinung: Ich finde den Roman wirklich schön, auch wenn die Hälfte des Romans im Schlafzimmer spielt ;) Der Roman ist so viel ich weiß ein Einteiler, bietet aber durch aus einen Handlungsverlauf für zwei Bände, der sich auch zeitlich in zwei Teile gliedert. Die Geschichte an sich ist teilweise romantisch, spannend und dennoch immer wieder überraschend. Auch die Charaktere Arian und Juna sind mir auf Anhieb sympathisch. Arian, der selbstbewusste Engel, der sich sofort zu Juna hingezogen fühlt. Und Juna, die unschuldige Tierärztin, die immer erst an andere denkt, als sich selbst, egal um wen es sich dabei handelt. Selbst die Dialoge mit dem höllischen Engel Lucian haben mir gut gefallen und mich immer mal wieder zum schmunzeln gebracht. Alles in allem ein gelungener Engelroman, den man gut zwischendurch mal lesen kann. Obwohl einige Fragen ungeklärt bleiben, bin ich dennoch froh über das Happyend, das ich bei Büchern einfach brauche!

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Flügelschlag" von Jeanine Krock

    Flügelschlag

    Romanticbookfan

    10. March 2014 um 11:46

    Vom 10.03. - 14.03. läuft die Blogtour zur LoveLetter Convention und bis 16.03. könnt ihr für ein tolles Bücherpaket mit vielen SIGNIERTEN Büchern in den Lostopf hüpfen! Wir sammeln Eure schönsten Fotos und Erlebnisse rund um die LLC (auch nicht LLCler können mit machen). An jedem der 5 Tage der Blogtour könnt ihr 1 Los ergattern. Mehr zum 1. Tag der Blogtour und der 1. Aufgabe gibt`s hier: http://romanticbookfan.blogspot.de/2014/03/blogtour-gewinnspiel-zur-loveletter.html Auch hier könnt ihr bis 16.03. ein Los ergattern: - Tag 2, 11.03. - Ramona von Kielfeder - Tag 3, 12.03. - Franziska von AefKaey - Tag 4, 13.03. - Julia von Tealicious Books - Tag 5, 14.03. - Leontine von Leontine`s book Realm

    Mehr
  • Tolle Idee, aber....

    Flügelschlag

    Rebel_Heart

    06. March 2014 um 12:57

    Das Buch stand schon länger auf meiner Wunschliste, einfach weil ich unter anderem das Cover total toll fand und auch den Klappentext recht ansprechlich. Die Autorin ist mir schon ein paar Mal über den Weg gehoppst und bei der Rebuybestellung,  ist es mit in den Warenkorb gewandert.  Wer nicht zu sehr gespoilert werden will, sollte übrigens nicht weiterlesen, aber ich muss mich hier einfach etwas ausführlicher mitteilen. oô Juna arbeitet als Tierärztin und kümmert sich mit Hingabe um all die verletzten und kranken Tiere, welche den Weg in ihre kleine Praxis finden. Eines Nachts landet in ihrem Kleiderschrank plötzlich ein Engel, welcher sich als Arian vorstellt. Arian ist ein Wächterengel und eigentlich der Beste auf seinem Gebiet. Er hat derzeit nur ein kleines Problem: Seine Gefühle!  Gefühle zu haben ist Engeln untersagt und genau aus dem Grund wurde er aus Elyisum verbannt, landet als gefallener Engel eben genau in Junas Kleiderschrank. Als wäre das nicht schon schlimm genug, fühlen sich beide sofort zu einander hingezogen und beschwären damit Mächte auf, die niemand für möglich gehalten hätte - allen vorran Juna, welche nicht die geringste Ahnung hat, dass auch in ihr geheime Mächte schlummern, die nicht nur Junas Leben in Gefahr bringen. Das Cover ist mir wirklich direkt ins Auge gesprungen. Mit dem schlichten Flügel auf weissen Hintergrund und dem Buchtitel ist es ein kleine Augenweide und verrät doch nicht zuviel. Der Klappentext war für mich da schon ansprechender und hat mich sogar zum Schmunzeln gebracht, immerhin rechnet vermutlich niemand damit, dass er plötzlich einen gefallenen Engel in seinem Kleiderschrank vorfindet.  Aber gerade diese Reaktion hat mich schon die Augenbrauen zusammenziehen lassen, denn irgendwie.. obwohl mir durchaus bewusst ist, dass es sich um ein Buch handelt und alles reine Fiktion ist, hätte ich selbst vermutlich eine andere Reaktion erwartet. Der Schreibstil an sich war durchaus flüssig, wenn auch manchmal etwas zäh und langatmig. Das Buch ist entweder aus der Sichtweise Junas oder aus der Arians geschrieben, wobei ich manchmal wirklich mehr als nur ein Fragezeichen über dem Kopf hatte und nicht mehr recht wusste, wo ich überhaupt bin. Die Vergangenheit der beiden spielt nicht nur einmal eine Rolle und dennoch war mir gerade Junas Vergangenheit und alles, was überhaupt mit ihr zu tun hat, ein typisches Klischee. Die Geschichte um ihren Bruder und ihre Familie allgemein war fast schon wieder typisch und natürlich hat sie von all dem nichts gewusst. Ebenso natürlich wird sie natürlich ausgerechnet von ihrem Bruder - pardon Halbbruder - in eine Falle gelockt und zum Marquis  - Lucian - gebracht, der fast schon mein Lieblingscharakter war, auch wenn ich ihn manchmal schon hätte an die Wand klatschen können. Und dann war da ja noch Gabriel, welcher mir übrigens von Anfang an unsympatisch war und welcher für mich ein noch größeres Rätsel dargestellt hat, als Juna und Arian zusammen. Ich wusste einfach nie, woran ich bei ihm bin und konnte ihn nicht mal nach Beenden des Buches wirklich einschätzen. Ich hatte zudem auch das Gefühl, dass die Autorin das Ende einfach nur lieblos hingeklatscht hat, damit überhaupt eines vorhanden ist. Es kam einfach alles zu plötzlich und zu vorhersehbar. Achja und besonders eine Situation, in welche sich die beiden näher kommen, ist mir dabei etwas sauer aufgestossen, als hätte die Autorin selbst nicht mal eine Antwort auf eine Frage Junas, welche sie an Arian hat.. stattdessen wird sie erstmal in Grund und Boden geknutscht. So kann man jemanden natürlich auch zum Schweigen bringen. Oftmals sind während eines einziges Kapitels so viele Informationen preisgebeben worden, dass man sie gar nicht richtig verarbeiten konnte und ich muss ehrlich gestehen, dass ich etwa bei der Hälfte des Buches das Gefühl hatte, nicht mehr zu wissen, wo oben oder unten ist.  Obwohl ich das Happy End der beiden fast schon wieder schön finde, war der Informationsfluss einfach zu viel, die Geschichte an sich einfach viel zu klischeehaft. Wie ich schon in einem Kommentar an eine andere Bloggerin geschrieben habe, sind Geschmäcker durchaus verschieden, aber mich hat dieses Buch doch etwas enttäuscht und ich fand es regelrecht verwirrend, teilweise echt unlogisch und es mehr versprochen, als es tatsächlich gehalten hat. Und gerade, was Arian angeht, war seine Herkunft eigentlich irgendwie auch schon fast vorhersehbar, zumindest für mich und ich habe - als es wirklich so wahr - lediglich die Augen verdreht, weil es einfach total typisch war und natürlich niiiiemand eine Ahnung davon hatte.  Die Idee war wirklich schön und es hätte mehr daraus werden können, aber angesichts der 720 Seiten fand ich es einfach zu überladen und es bleiben trotz der hohen Seitenzahl einfach viel zu viele Fragen offen.  Ich betone dabei extra nochmal, dass das mein persönlicher Geschmack ist, meine eigene und persönliche Meinung zu diesem Buch, welche mich dazu veranlasst, diesem Buch, welches mich so neugierig gemacht hat, nur 2 von 5 Schneeflöckchenbäume zu vergeben.

    Mehr
  • Entspannende Urlaubslektüre

    Flügelschlag

    pancake

    11. February 2014 um 18:39

    Eine sehr erfrischende Geschichte, da ich bis dato keine "Engel" in diversen Fantasylektüren hatte. Es war mein 1. Buch von Jeanine Krock und ich war von Anfang an begeistert und habe es sehr schnell verschlungen, sogar 2 Mal kurz nacheinander. Allerdings ist es keine Story, die eine Fortsetzung benötigt. Es ist in sich geschlossen und wer keine lange Buchreihen mag, der kommt hier bei diesem recht üppigen Umfang von Seiten voll auf seine Kosten in Sachen: Liebe, Romantik, Fantasy und ein Stück Erotik bis unter die Gürtellinie.

    Mehr
  • Unbedingt lesen!!!

    Flügelschlag

    Chiara99

    17. November 2013 um 14:35

    Ich fand dieses Buch echt der Hammer. Die Autorin bekommt es hin, dass ich sogar die uninteressanten Stellen der Vergangenheit spannend finde. Ich liebe die Bücher von ihr und verschlinge sie regelmäßig. Es gab nur eine Stelle die ich nicht für fand und umgeblättert habe, sonst astrein ;) Lohnt sich auf jeden Fall. Für alle die eine romantische und zugleich aufregende Geschichte lese möchte, ist dies Buch ein muss. Viel Spaß :*

    Mehr
  • Die Stunde der Engel...

    Flügelschlag

    Avirem

    18. October 2013 um 07:17

    Kurzbeschreibung Als Juna, eine junge Ärztin, eines Abends den verletzten Arian in ihrem Schlafzimmer vorfindet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Denn Arian ist nicht nur ein gefährlich schöner Mann – er ist auch ein gefallener Engel. Und er wurde auf die Erde gesandt, um das rätselhafte Verschwinden der Schutzengel aufzuklären, die seit langer Zeit unter den Menschen wirken. Offenbar scheinen dunkle Widersacher der Engel dahinterzustecken. Und Juna könnte ihr nächstes Opfer sein ... Inhalt Die junge Tierärztin Juna liebt ihren Job und hat ein großes Herz. Sie unterstützt ihren Großvater in dessen Praxis in Glasgow. Dort kommt es auf der Straße oft zu Streitereien und Kämpfen zwischen Gangs und ihr Großvater ist eine gute Seele der Verletzungen, nach solchen Vorfällen, immer wieder verarztet. Als Juna eines Tages den fast nackten, verletzten Arian in ihrem Schlafzimmer vorfindet, versorgt sie seine Verletzungen und bietet ihm, für ein paar Tage, ein Dach über dem Kopf. Aber Arian ist kein Mensch sondern ein Engel und er ist mit einem Auftrag auf die Erde gekommen. Doch auch Juna verbirgt ein Geheimnis und das ist vielleicht der Grund warum Arian genau in ihrem Schlafzimmer gelandet ist. Meinung Juna ist ein liebenswerter Charakter. Sie ist Tierärztin mit Leib und Seele. Als Kind hatte sie es nicht leicht, aufgewachsen mit einem verschlossenem Vater, einer lieblosen Stiefmutter, einem hinterhältigen Stiefbruder und ihrem Geheimnis. Arian ist einer der angesehensten Wächterengel. Er verbirgt seit vielen Jahren seine Fähigkeit Emotionen zu empfinden, den dies ist Engeln nicht erlaubt. Juna weckt Gefühle in ihm die er bis dahin nicht kannte. Ich bin ein Freund von Fantasyromanen und von dicken Wälzern und obwohl mir die Geschichte grundsätzlich gefallen hat, war es mir einfach zu langatmig. Ich war schnell in der Geschichte drinnen un anfangs konnte sie mich auch in ihren Bann ziehen jedoch gibt es mehrere Handlungs - und Erzählstränge die sich unangenehm in die Länge ziehen und die Autorin holt bei ihren Erzählungen oft viel zu weit aus. Autorin Jeanine Krock hat einen leichten Schreibstil der angenehm zu lesen ist. Die Geschichte wird in der dritten Person erzählt und die Perspektive wechselt zwischen Juna, Arian und weiteren Charakteren hin und her. Fazit: "Flügelschlag" von Jeanine Krock konnte mich nicht überzeugen obwohl der Anfang vielversprechend klang. Manchmal ist weniger einfach mehr. Zitat Als Juna ihnen die Haustür aufhielt, tätschelte Mrs Stewart ihren Arm: "Pass gut auf ihn auf. Dieser Mann ist ein Engel." In der Küche klirrte Porzellan. (Seite 68)

    Mehr
  • Flügelschlag von Jeanine Krock: Arian und Juna

    Flügelschlag

    doris_hochradl

    06. October 2013 um 13:11

    Inhalt: Juna ist zwar im ersten Moment schockiert, als ein nackter Mann in ihrem Kasten steht und dazu noch verletzt ist, aber sie spürt auf Anhieb eine tiefere Verbindung zu ihm. Dass Arian ein frisch gefallener Engel, mit dem himmlischen Auftrag: die Entführer der Schutzengel zu finden, ist, kann Juna nicht ahnen. Doch sie kommen sich näher und langsam offenbart Arian sein Geheimnis und Juna, die selbst etwas zu verbergen hat, wird immer tiefer in die Geschichte rund um Engel und Dämonen hineingezogen. Meine Meinung: Zu Beginn war das Buch etwas schwierig zu lesen, weil ich von den Ereignissen und den beiden unterschiedlichen Perspektiven (Juna und Arian) verwirrt war. Doch nach wenigen Seiten habe ich mich in die Geschichte, Erzählform hineingelesen und ab da war das Buch wirklich sehr spannend, überraschend und gefühlvoll. Besonders fasziniert hat mich die andere Sichtweise der Autorin auf vermeintlich klare "Welten". Es bleibt aber nicht beim typischen schwarz-weiß-denken: gut gegen böse, Himmel gegen Hölle, sondern Grenzen werden aufgeweicht, Dämonen leuchten im hellen Licht und Engel bekommen ihre Schattenseiten. Ein wirklich empfehlenswerter-weil andersartiger-Engelroman. Charaktere: Nicht nur die Hauptcharaktere Juna und Arian sind gut und treffend gezeichnet, sondern auch die Nebenakteure. Man sieht die Personen förmlich vor den eigenen Augen und entwickelt auch für so manch dämonischer Kreatur Verständnis und Mitgefühl.

    Mehr
  • Wanderbuch - Flügelschlag - Jeanine Krock

    Flügelschlag

    rosebud

    Da es sich ja gewünscht worden ist, hier das Wanderbuch zu Flügelschlag von Jeanine Krock! Wer mitlesen möchte, kann sich einfach hier melden! Ich werde die Teilnehmerzahl erst einmal auf 10 Teilnehmer beschränken. Ich bitte doch sehr darum, dass ihr alle sehr sorgfältig mit dem Buch umgeht!       Es gelten die üblichen Regeln: jeder hat zwei Wochen Zeit, es zu lesen - falls es doch länger dauern sollte, bitte hier bescheid geben die Adresse von dem, der das Buch nach euch bekommt, erfragt ihr bitte selbständig, sodass das hier flüssig durchläuft und keine unnötigen Pausen entstehen falls das Buch verloren geht, teilen sich Absender und Empfänger die Kosten für ein neues Exemplar falls einer - aus welchen Gründen auch immer - nicht mehr teilnehmen möchte, sagt er bitte rechtzeitig bescheid, damit ich ihn von der Liste nehmen kann jeder sagt bitte bescheid, wenn er das Buch erhalten hat und wenn er es wieder weiterschickt, sodass wir hier immer wissen, wo es sich gerade befindet wir behandeln das Buch so, als wäre es unser eigenes - also gut! Klappentext: Als Juna, eine junge Ärztin, eines Abends den verletzten Arian in ihrem Schlafzimmer vorfindet, ändert sich ihr Leben schlagartig. Denn Arian ist nicht nur ein gefährlich schöner Mann - er ist auch ein gefallener Engel. Und er wurde auf die Erde gesandt, um das rätselhafte Verschwinden der Schutzengel aufzuklären, die seit langer Zeit unter den Menschen wirken. Offenbar scheinen dunkle Widersacher der Engel dahinterzustecken. Und Juna könnte ihr nächstes Opfer sein ... Teilnehmer: ich schicke an (19.07.2012): 1. Moonlightgirl [fertig] 2. Jessi2011 [fertig] 3. Ricas_Fantastische_Buecherwelt [fertig] 4. Honigmond [fertig] 5. Lizzy1984w [fertig] 6.  _-Cinderella-_ [fertig] 7. Nicole_L [fertig] 8. Bellchen [fertig] 9. ankedieleserin 10. flaschengeist1962 [liest gerade (28.02.13)] --> zurück zu mir! Warteliste: 1. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

    Mehr
    • 83

    rosebud

    20. April 2013 um 12:14
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks