Jeanne Birdsall Die Penderwicks

(113)

Lovelybooks Bewertung

  • 98 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(75)
(31)
(4)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Penderwicks“ von Jeanne Birdsall

In diesem Sommer wartet auf die vier Penderwick-Schwestern eine wunderbare Überraschung: Drei lange Urlaubswochen in einem Ferienhaus auf dem Grundstück des herrlichen Anwesens Arundel! Sofort tauchen die Schwestern ein in den Zauber der neuen Umgebung: Sie erkunden den prachtvollen Garten, entdecken einen Dachboden voller Schätze und füttern die zahmen Kaninchen des netten Gärtnerjungen Cagney. Das Beste von allem aber ist Jeffrey Tifton, der Sohn der Hausherrin, der sich schon bald als idealer Gefährte für all ihre Abenteuer erweist.

Hat mir richtig gut gefallen, das Buch kann man nicht nur ein Mal durchlesen!

— Sofie-Lilly
Sofie-Lilly

Ein ganz besonderes Buch, auch die Fortsetzungen sind wunderschön!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Das ist einer meiner Lieblingsbücher. Ich habe es schon einige Male gelesen und finde es immer wieder zauberhaft!

— Heleni
Heleni

Lustiges Buch über Freundschaft und eine Familie die man auf Anhieb liebt!

— NataliaMelike
NataliaMelike

echt tolles Buch toll für die Ferien

— LOLHasixD
LOLHasixD

Ich habe das Buch gelesen als ich 10 war und es hat mir damals sooo gut gefallen!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Sooo ein schönes Buch! Genau wie Teil 2 und 3! Im Alter von 10 jahren gelesen und geliebt!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Ich liiiiebe diese Bücher, obwohl sie eigentlich für Kleinere gedacht sind :)

— Fluegelschlag
Fluegelschlag

Schöne unterhaltsame Familiengeschichte!

— Lesezirkel
Lesezirkel

Voll cooles Buch !

— MyLovelyLife
MyLovelyLife

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Mit Penny&Co erleben wir hier einen besonders spannenden und gruseligen Fall. Klassenfahrt zu einer Gruselburg, was für ein Abenteuer!

CorniHolmes

Bloß nicht blinzeln!

Ein zauberhaftes Mitmach-Bilderbuch

dermoerderistimmerdergaertner

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Penderwicks

    Die Penderwicks
    Heleni

    Heleni

    17. March 2017 um 18:01

    In dem Buch geht es um die vier Penderwick-Schwestern Rosalind (12), Sky  (11), Jane (10) und Betty (10). Die Mutter starb kurz nach Betty`s Geburt. Die Kinder leben nun mit ihrem lieben Vater in der Gardamstreet in Cameron, Massachusetts .In den Sommerferien fahren sie nach Arundel. Doch statt entspannt die Ferien zu genießen wird dies der schönste, spannenste und abenteuerlichste Sommer ihres Lebens.Das Buch ist voller Liebe geschrieben. Wie ein schöner Sommertag aus Kindertagen.Besonders hat mir immer wieder beim mehrmaligem Lesen gefallen, dass das Buch nicht auf eine bestimmte Perspektive festgelegt ist. Es wird abwechselnd von den vier Penderwick-Schwestern erzählt.Unterschiedliche Charaktere ergeben zusammen ein herrliches Gesamtbild, es ist leicht geschrieben, aber überhaupt nicht langweilig. Spannend, aber nicht übertrieben.Ich kann es nur weiterempfehlen und hoffe das es euch auch gefällt!

    Mehr
  • zauberhafte Sommerferienlektüre für Jung und Alt

    Die Penderwicks
    Maerchenbuch

    Maerchenbuch

    25. August 2015 um 08:31

    Die vier Penderwick-Schwestern, Rosalind, Skye, Jane und Batty haben sich diesen Sommer mit ihrem Vater und Familienhunde Hound in einem neuen Ferienhaus auf dem großzügigen Anwesen Arundel eingemietet. Nur eine Gartenhecke trennt ihr idyllisches kleines Sommerhaus von dem parkähnlichen Wohnsitz der Familie Tifton. Die Mädchen, im Alter von vier bis zwölf Jahren, erkunden sofort nach ihrer Ankunft die neue Umgebung und freunden sich schnell mit Cagney, dem Gärtnerjungen und Jeffrey, dem Sohn der Hausherrin an. Das bunte Gespannt macht Bekannschaft mit einem gefährlichen Stier, sie entdecken den romantischen Seerosenteich der Tiftons und schleichen sich in die prachtvollen Gärten des Anwesens. Zahlreiche Abenteuer lassen die drei Sommerwochen zu unvergesslichen Ferien werden, in denen die Mädchen tolle Freundschaften schließen und Familienzusammenhalt ganz besonders groß geschrieben wird. Mit großer Freude habe ich den Auftakt der Kinderbuchreihe rund um die vier Penderwicks gelesen und konnte bereits nach den ersten paar Seiten in einen magischen Sommer eintauchen. Weit ab von Computer und Telefon, erleben wir mit den vier unterschiedlichen Schwestern zauberhafte Ferienwochen inmitten wunderschöner Natur. Die Autorin Jeanne Birdsall gestaltet die Charaktere sehr liebevoll und individuell und legt dabei viel Wert auf Gemeinschaftsgeist, Familie und Freundschaft. Die Abenteurgeschichten der Mädchen bieten eine Mischung aus Spannung und Wohlgefühl und sind für kleine Abenteurer und als Sommerferienlektüre bestens geeignet. Auch für Erwachsene, die sich in vergangene Ferientage träumen möchten, ist das Buch sehr zu empfehlen.

    Mehr
  • Eine tolle Familiengeschichte mit Abenteuer!

    Die Penderwicks
    Lesezirkel

    Lesezirkel

    25. February 2015 um 15:36

    Die Penderwicks von Jeanne Birdsall Ich habe diese Buch zusammen mit meinen Töchtern (10 und 8 Jahre alt) gelesen. Ich muss sagen, dass wir total begeistert waren. "Die Penderwicks" ist ein Kinderbuch ab 10 Jahren, wobei meine Tochter mit 8 Jahren die Geschichte mitgelesen hat. Selbst für Erwachsene ist dieses Buch etwas. Es hat 285 Seiten und lässt sich relativ schnell und flüssig lesen. Erschienen ist das Buch im Carlsen Verlag (2006). Kurze Inhaltsangabe: Rosalind (12), Skye (11), Jane (10), Betty (4), Hund "Hound" und Papa sind zusammen die Penderwicks. Das Ferienhaus, das die Penderwicks bisher mieteten wurde verkauft, daher müssten sie was neues für den Urlaub suchen. Schließlich mieten sie ein Haus in den Bergen das auf einem großen Anwesen "Arundel" steht. Miss Tifton, die Besitzerin macht aber keinen guten Eindruck auf die Schwestern. Sie scheint als würde sie Kinder nicht mögen. Hunde sind auf Arundel nicht erlaubt. "Na toll", denken sich die Schwestern. Komisch das Miss Tifton so eine Kratzbürste ist, denn sie hat einen Sohn namens Jeffrey. Warum mag sie dann Kinder nicht? Er scheint wesentlich netter wie seine Mutter zu sein. Selbst der Gärtner "Cagney" scheint den Mädchen zu gefallen. Nach und nach entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den Mädchen und Jeffrey. Dies gefällt Miss Tifton aber garnicht, dass ihr Sohn sich mit den Mädchen abgibt. Sie erleben einige kleine Abenteuer zusammen und unterstützen Jeffrey bei seiner Mutter. Denn die möchte zusammen mit ihrem Freund, Jeffrey auf eine Millitärschule schicken. Dies möchte Jeffrey aufgarkeinen Fall. Am Tag von Jeffreys Geburtstag scheint es so, als hätte sich alles gegen die Schwestern, verschworen, denn........Zuviel möchte ich nicht verraten. Liest selber die tolle Geschichte der Penderwicks. Fazit: Das Buch beinhaltet Abenteuer, Spaß, Freundschaft, Zusammenhalt, Verantwortung und auch erste Liebe. Die Penderwicks sind eine liebevolle und lustige Familie. Wir haben die Charaktere in unser Herz geschlossen. Die Geschichte war so schön, als wären wir selbst dabei gewesen. Da wünscht man sich nochmal "Kind" zu sein. Das Cover lässt mich an meine Kindheit erinnern, wie wir draußen spielten und unsere kleinen Abenteuer hatten. Das Buch bekommt von uns eine "absolute Kaufempfehlung"

    Mehr
  • Perfekt für den Sommer!

    Die Penderwicks
    AllAroundBooks

    AllAroundBooks

    28. July 2013 um 23:27

    Die Penderwicks – Rosalind, Skye, Jane und Batty machen Ferien in einem knallgelben Ferienhaus auf dem Anwesen Arundel. Mit dabei ihr Vater und Hound, der Hund, welcher der kleinen Batty nicht von der Seite weicht. Die Geschichte verstreut Ferienhausfeeling pur! Zusammen erleben die Geschwister in den Sommerferien ein Abendteuer nach dem anderen – woran der Nachbarsjunge Jeffrey und seine stets schlecht gelaunte Mutter nicht ganz unschuldig sind. Während des gemeinsamen Urlaubes werden die Penderwicks und Jeffrey unzertrennliche Freunde. Man taucht in die unbeschwerte Welt der Kinder ein, die ihre Sommerferien genießen. Das Buch lässt sich durch seine einfachen Sätze und dem tollen Schreibstil sehr schnell lesen. Die Charaktere sind sehr gut ausgeprägt, sodass man jede einzelne Penderwicks-Tochter sehr gut kennen lernt und tief in ihr Inneres schauen kann. Fazit: Ein unbeschwertes Kinder-/Jugendbuch, welches einen gern noch einmal Kind sein lassen möchte. Bestens für die Ferien oder den Urlaub geeignet. …auch für erwachsene Kinder zu empfehlen!!

    Mehr
  • es gibt selten so zauberhafte Bücher

    Die Penderwicks
    smile4you

    smile4you

    14. April 2013 um 12:08

    Ich bin immer wieder traurig, dass ich mittlerweile aus dem "Penderwick-alter" rausgewachsen bin, ich habe nämlich selten Bücher so geliebt wie dieses hier. Ich hatte auch noch nie ein Buch so sehr verschlungen wie das. Es ist einfach dieser Zauber, der dich die ganze zeit zum schmunzeln bringt, während du es liest und damit aufhören willst du auch nicht, du musst dir nicht einmal mehr wünschen du wärst einer dieser Personen, weil du so in dieses buch versunken bist, als wärst du einer von ihnen. Auch wenn ich eigentlich schon viel zu alt für dieses buch bin, lese ich es trotzdem noch regelmäßig und bin jedes mal gleichermaßen verzaubert.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Penderwicks" von Jeanne Birdsall

    Die Penderwicks
    LaLecture

    LaLecture

    20. April 2012 um 17:34

    Die Schwestern Rosalind, Skye, Jane und Betty verbringen mit ihrem Vater und dem Familienhund Hound drei Wochen in dem Ferienhaus des herrlichen Anwesens Arundel. Auf dem großen Grundstück gibt es viel zu entdecken und zu erleben. Rosalind verknallt sich in den süßen Gärtner, Skye legt sich mir Hausherrin Mrs Tifton an, Jane findet Inspiration für ihr neues Buch und Betty freundet sich mit den Kaninchen an. Und dann ist da natürlich noch Jeffrey, der Sohn von Mrs Tifton, der sich als super Kumpel erweist... "Die Penderwicks" ist eines meiner absoluten Lieblings-Kinderbücher! Die Charaktere sind einfach wunderbar, man gewinnt jeder der Schwestern im Laufe des Buches lieb. Rosalind ist "schon" 12 und die Vernünfigste. Sie übernimmt ein wenig die Rolle der Mutter und kümmert sich vor allem um Batty. Skye, ist mit 11 Jahren die zweitälteste und die einzige Blonde in der Familie, was nicht heißt, dass sie blöd ist. Im Gegenteil, sie liebt Algebra und löst sogar jetzt schon (ich glaube sie kommt in die 6.) Gleichungen mir zwei Unbekannten. Außerdem hat sie eine große Klappe und liebt Ordnung. Jane ist 10 und leidenschaftliche Schriftstellerin. Ihre Heldin heißt "Sabrina Starr" und rettet alles, von der Grille bis zum Murmeltier und wagt sich in diesem Buch sogar an einen Jungen ;) Außerdem liebt Jane Fußball. Batty ist erst 4 und sehr schüchtern. Ihr liebster Spielgefährte ist Hound und ihr Markenzeichen sich ihre gebastelten Flügel, die sie immer mit sich rumschleppt. Jede der Schwestern hat ihre Eigenarten, aber alle sind sehr smypathisch und lustig, Ich finde es toll, wenn auch ein Kinderbuch schon so gut ausgearbeitete Charaktere hat. Der Schreibstil der Autorin gefällt mir richtig gut, Sie schreibt zwar in der 3. Person (singular) aber geht immer speziell auf die Gefühle und Gedanken einer Schwester ein, damit deutlich wird, wie unterschiedlich diese sind. Vor allem bei Batty ist dieser Versuch gelungen, man glaubt wirklich, dass ein 4-jähriges Mädchen so denkt und fühlt. Fazit: "Die Penderwicks" ist ein supersüßes Kinderbuch voller sympathischer Charaktere, die man schnell lieb gewinnt und mit einer Handlung die fast genau die Mischung aus Komik und Dramatik hat, die ein Kinderbuch braucht. Ein bisschen fehlt es mir aber an Spannung, deshalb gibt's nur 4 Sterne, obwohl es eines meiner Lieblings-Kinderbücher ist. Ich würde es von der Geschichte her so ab 8 Jahre empfehlen, aber eher für Mädchen ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Die Penderwicks" von Jeanne Birdsall

    Die Penderwicks
    JuliaO

    JuliaO

    11. January 2011 um 12:31

    Ab 10+ Jahren

    Eine sehr schöne Sommergschichte von 4 Schwestern und ihrem Hund die mit ihrem Vater in die Ferien fahren und dort so einiges an Abenteuern erleben.
    Eine leichte, angenehme Lektüre, mal ganz ohne Fantasy, Krimi oder Grusel ;)

  • Rezension zu "Die Penderwicks" von Jeanne Birdsall

    Die Penderwicks
    Träumerin

    Träumerin

    14. September 2009 um 15:45

    Super schöne Geschichte um vier unterschiedliche Schwestern und ihr Abenteuer in einem Ferienhaus. Geeignet für Mädels ab 10 und auch die Jungs kommen auf ihre Kosten=)