Jeanne Birdsall The Penderwicks at Point Mouette

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Penderwicks at Point Mouette“ von Jeanne Birdsall

When summer comes around, it's off to the beach for Rosalind ...and off to Point Mouette for the rest of the Penderwick girls, along with Hound, Aunt Claire and their honorary brother Jeffrey. That leaves Skye as OAP (Oldest Available Penderwick) - a terrifying notion for all, but especially for Skye. (Quelle:'Fester Einband/25.04.2013')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Turbulente Sommerferien

    The Penderwicks at Point Mouette
    walli007

    walli007

    11. November 2013 um 09:56

    Zum ersten Mal fahren sie getrennt in Urlaub, die Penderwicks. Dad zieht es mit seiner neuen Frau nach England, so eine Hochzeitsreise muss auch etwas Besonderes sein. Rosalind und eine Freundin sind in New Jersey, denn Rosalind braucht mal Ferien von der Verantwortung, die sie seit dem Tod der Mutter trägt. Und die anderen drei Schwestern Skye, Jane und Batty reisen zu Tante Claire nach Point Mouette, in Maine. Für die Ferien übernimmt Skye als die für diese Zeit älteste Schwester die Verantwortung, was ihr sehr schwer fällt, da sie als erstes ihre sechsseitige Liste verliert, in der sie alles, was zu beachten ist, notiert hat. Sehr zur Freude der Schwestern darf auch ihr Freund Jeffrey nachkommen. Ein wunderbares Kinderbuch (Altersangabe ab 10), das einfach gute Laune macht und auch einen Erwachsenen mit in den Urlaub nimmt. Wer hätte das gedacht - ein Zufallskauf. Doch gerade wenn man wenig erwartet, bekommt man manchmal so viel mehr. Dieses Buch erzählt auf warmherzige Art die Geschichte einer überaus sympathischen Familie. Die Kinder haben ihre Eigenheiten, sind manchmal etwas altklug und bringen einen damit zum Schmunzeln. Doch sie rühren mit ihren Sorgen und Nöten auch das Herz an. So wie sie ihr Leben auch in schweren und turbulenten Zeiten anpacken, man könnte sich ein Beispiel daran nehmen. Und wenn man das nicht schafft, so kann man dieses Buch, bei dem es sich um den dritten Teil einer fünfhändigen Reihe handelt, doch mit viel Freude lesen.

    Mehr