Jeanne C. Stein Dunkle Küsse

(63)

Lovelybooks Bewertung

  • 93 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(20)
(25)
(13)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Dunkle Küsse“ von Jeanne C. Stein

Anna Strong sieht aus wie eine ganz normale Frau, doch sie ist so viel mehr: Seit Anna zum Vampir wurde, kämpft sie nicht nur gegen Blutsauger und andere Wesen, die eine Bedrohung für die Menschheit darstellen, sondern auch gegen sich selbst: Tief in ihr brodelt ein dunkles Verlangen, dem sie nicht nachgeben darf. Doch zum Glück gibt es im Moment genug, was sie davon ablenkt: ein rachsüchtiger mexikanischer Drogenbaron, ein psychopathischer Killer und eine Hexe, deren schwarze Magie für Anna zur größten Herausforderung ihres untoten Lebens zu werden droht …

Stöbern in Fantasy

Die magische Pforte der Anderwelt (Pan-Spin-off)

Eine schöne Geschichte, nur konnte sie mich nicht so ganz erreichen.

Lila-Buecherwelten

Riders - Schatten und Licht

Es hatte gute Ansätze & das Thema ist spannend. Jedoch fand ich es etwas langwierig, weil es mir repetitiv vorkam & manches übertrieben war

schokigirl

Ewigkeitsgefüge

Tolle Charaktere, Habdlung aber leider sehr schleppend. Da hätte man mehr draus machen können! 3,5/5

Weltenwandlerin98

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Tolles Buch!!!

SandysBunteBuecherwelt

Gwendys Wunschkasten

Eine wirkliche Kurzgeschichte, die eher in eine Kurzgeschichtensammlung Kings gepasst hätte.

Schwamm

Eisige Gezeiten

Bildgewaltige Fantasyfortsetzung mit tollen Charakteren und einer faszinierenden Geschichte.

FireheartBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Actionthriller mit Vampiren für zwischendurch

    Dunkle Küsse

    Nenatie

    20. March 2016 um 07:42

    InhaltAnna Strong ist erfolgreiche Kopfgeldjägerin, hat aber ein großes Geheimnis. Sie ist auch ein Vampir. Und sie fängt nicht nur Kautionsflüchtlinge ein, sie kämpft auch gegen Vampire und andere Wesen die die Menschheit bedrohen.Doch so ganz kommt sie mit ihrem neuen Leben noch nicht klar und immer wieder hat sie auch mit sich selbst zu kämpfen.MeinungDas Buch habe ich bei skoobe entdeckt und sofort mit dem lesen begonnen. Ich hab erst dann festgestellt dass es sich um Band 3 einer Reihe handelt. Der Einstieg war dementsprechend etwas seltsam, da vieles einfach schon erklärt wurde. Es tauchen viele Namen auf von denen nur die Hälfte sofort erklärt wird. Trotzdem kann man das Buch auch lesen ohne die Vorgänger zu kennen.Die Story ist sehr rasant und voller Action. Anna kommt vom Regen in die Traufe und hat es nicht nur mit einem Drogenboss und einem Auftragskiller zu tun, auch ein mächtiger und böser Hexenzirkel macht ihr das Leben schwer. Und nicht nur sie hat es nicht leicht, ihr Freund Max steckt ebenfalls bis zum Hals in Problemen und auch ihr Kumpel Culebra, ein Gestaltwandler.Es gibt viele Figuren und die Spannung bleibt konstant aufrecht. Die Story fand ich gut und, trotzdem ich die ersten beiden Bände nicht kenne, nachvollziehbar. Das tolle ist, dass diese Geschichte in sich abgeschlossen ist und auch als Einzelband gelesen werden kann.Viel zur Welt der Vampire erfährt man nicht unbedingt, es scheint aber auch noch vieles zu geben das Anna lernen muss, immerhin ist sei ein Neuling als Vampir und hat selbst noch nicht so den klaren Überblick was los ist.Anna ist eine taffe Frau, die schon einiges durchgemacht hat und nun immer wieder gegen den Blutdurst und das Tier in ihr zu kämpfen hat. Ab und an war sie mir aber auch einfach zu Dickköpfig und Impulsiv. Sie handelt erst und denkt dann ein bisschen nach, oder auch nicht und macht einfach weiter.Die anderen Charaktere bleiben ziemlich blass.Die Geschichte spielt in Kalifornien und Mexico. Die Umgebung ist wirklich gut beschrieben und ich war mittendrin.3,8 Sterne, wobei nach Bauchgefühl eher 3 Sterne. Ein Actionbuch mit Vampiren. Für Fans zu empfehlen.

    Mehr
  • Spannung

    Dunkle Küsse

    dorothea84

    10. October 2014 um 07:42

    Anna Strong sieht aus wie eine ganz normale Frau, doch sie ist so viel mehr: Seit Anna zum Vampir wurde, kämpft sie nicht nur gegen Blutsauger und andere Wesen, die eine Bedrohung für die Menschheit darstellen, sondern auch gegen sich selbst: Tief in ihr brodelt ein dunkles Verlangen, dem sie nicht nachgeben darf. Doch zum Glück gibt es im Moment genug, was sie davon ablenkt: ein rachsüchtiger mexikanischer Drogenbaron, ein psychopathischer Killer und eine Hexe, deren schwarze Magie für Anna zur größten Herausforderung ihres untoten Lebens zu werden droht … Anna Strong ist wieder da und endlich erfährt man wer Caspar ist. Außerdem verändert sich ihre Beziehung zu David. Genauso ihre Beziehung zu Max. Die Geschichte wird erweitert um mehr Fabel- und Fantasy Figuren. Man denkt immer das man weiß was als nächstes kommt, aber dann überrascht sie uns doch. Im allgemeinem ändert sich in diesem Band so einiges und es werden ein paar Fragen beantwortet, aber genauso welche wieder aufgeworfen. Das Buch fesselt einen Biss zum Schluss.

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Küsse" von Jeanne C. Stein

    Dunkle Küsse

    Psychovampirelady

    08. January 2012 um 19:28

    "Ich akzeptiere, dass ich Blut trinken muss und dass die Unsterblichket meine Zukunft ist. Doch das Tier in mir wird stärker- und immer schwerer zu beherschen" Vampirin Anna Strong schließt sich den Wächtern an, einer Gruppe, die übernatürliche Verbrecher ihrer gerechten Strafe zuführt. Dabei muss sie immer noch gegen die mörderische Gier ankämpfen, die tief in ihrm Inneren tobt. Ihre Selbstbeherrschung wird auf eine harte Probe gestellt, als ihr Liebhaber verschwindet, während ein Serienkiller San Francisco terrorisiert und eine Hexe dunkle Pläne verfolgt....... Ich weiß nicht mehr genau was in den Buch passiert nur bruchteile

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Küsse" von Jeanne C. Stein

    Dunkle Küsse

    sabisteb

    13. August 2010 um 11:21

    Band 3 spielt 3 Monate nach Band 1 Verführung der Nacht: Ein Vampirthriller in der Woche im den 1. November. Anna jobbt nebenbei als "Watcher" für Chief Williams, eine Art Vampircop, die Vampirrenegaten zur Strecke bringt. Als Culebra verschwindet und zudem noch ihr Freund Max entführt wird schickt Chief Williams nach Becho dela muerta, damit sie aus dem Weg ist und nichts anstellt. Als hätte sie damit nicht schon genug erger wird sie von einem Stalkter verfolgt und bekommt es mit einer Dämonenbeschwörenden Hexe zu tun. Wir erfahren endlich wer Casper ist, und dass die übernatürliche Welt noch einige Überraschungen zu bieten hat. Dies ist der dritte Band der Anna Strong Reihe 1. Verführung der Nacht: Ein Vampirthriller 2. Lockruf des Blutes: Ein Vampirthriller 3. Dunkle Küsse: Ein Vampirthriller 4. Der Kuss der Vampirin: Ein magischer Thriller Es wird häufig auf bereits bekannte Personen und vergangene Ereignisse zurückgegriffen, so dass es nur bedingt empfehlenswert ist mit diesem Band der Reihe zu beginnen auch wenn der Fall an sich in sich abgeschlossen ist.

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Küsse" von Jeanne C. Stein

    Dunkle Küsse

    Psycholady

    15. June 2010 um 21:56

    Vampirin Anna Strong schließt sich den Wächtern an, einer Gruppe, die übernatürliche Verbrecher ihrer gerechten Strafe zuführen. Dabei muss sie immer noch gegen die mörderische Gier ankämpfen, die tief in ihrem inneren tobt. Ihre Selbstbeherrschung wird auf eine harte Probe gestellt, als ihr Liebhaber verschwindet, während ein Serienkiller San Francisco terrorisiert und eine Hexe dunkle Pläne verfolgt..... Meiner Meinung nach hätte ich nicht gedacht das daß Buch so Spannend sein kann aber ich bleibe doch lieber bei meinen blutigeren Büchen. Dennoch sehr empfehlenswert auch wenn es an manchen stellen durch schaubar ist. Man kann es mal so zwischen durch lesen aber es ist auch interressant zu lessen

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Küsse" von Jeanne C. Stein

    Dunkle Küsse

    Bianca1979

    28. February 2010 um 14:59

    Anna Strong ist eine Vampirin und versucht ihr menschliches Dasein aufrecht zu erhalten. So arbeitet sie immer noch mit ihrem Partner David zusammen als Kopfgeldjägerin. Nun arbeitet sie aber auch noch für den Polizeichef Williams als Wächterin. Hier muss sie ihresgleichen jagen und aus dem Weg räumen bevor es die Rächer machen. Allerdings hat sich eines nicht geändert. Anna hat Probleme mit dem Bluttrinken. Sie weiß das sie es muss, zögert es aber immer ewig in die Länge. Als es nicht mehr anders geht, fährt sie wieder nach Beso de la Muerte zu ihrem Freund Culebra. Dann taucht wie aus dem Nichts Max plötzlich auf. Er sieht mitgenommen aus und wirkt sehr verschlossen. Anna weiß nicht was mit ihm los ist. Genauso schnell wie Max aufgetaucht ist, verschwindet er auch wieder. Aber nicht nur er, sondern auch Culebra. Ständig bekommt sie seltsame Anrufe, die sie auch nicht wirklich deuten kann. Mit Hilfe von Frey, einem alten Freund, schafft sie es, eine Dämonenbeschwörung hochgehen zulassen und rettet dabei Culebra. Anschließend wird sie unfreiwillig zu ihrem Freund Max gebracht und steht wieder vor dem großen Problem das sie ein Vampir ist und Max es nicht weiß. Dafür wissen es andere und haben mit Anna ganz andere Absichten. Jeanne C. Stein hat auch in ihrem 3. Teil der Anna Strong Reihe eine sehr gute Waage zwischen, Spannung, Humor und Action geschaffen. Man liest sich sehr schnell wieder ein und ist voll dabei. Die Geschichte selbst ist sehr rasant, man kommt eigentlich kaum zum verschnauffen und ist wieder aus der Sicht von Anna erzählt. Diese ist ständig in Action und es kommt nie Langeweile auf. Auch wen viele verschiedene Dinge passieren und man sich manchmal wundert wie das nun zusammenhängt, ergibt am Schluss doch alles einen Sinn. Außerdem wird ein kleines Geheimnis gelüftet, worauf ich hier nicht näher eingehen werde, nur soviel: Es betrifft Caspar! Der Schreibstil ist wieder sehr locker und lässt sich flüssig lesen. Es hat wieder Spaß gemacht mit Anna die Verbrecher zu jagen und ich freu mich schon auf den neue Teil der im August 2010 erscheinen soll. Bisher wurde ich von keinem Buch der Reihe enttäuscht und bin gespannt wie es weiter geht.

    Mehr
  • Rezension zu "Dunkle Küsse" von Jeanne C. Stein

    Dunkle Küsse

    Dany

    06. June 2009 um 17:04

    In diesem dritten Teil um die untote Kopfgeldjägerin, geht es wieder rasant zur Sache. Anna hat unheimlich viel zu tun, um ihr gewohntes Leben und ihre Fassade aufrecht zu erhalten, außerdem befürchtet sie ihre Menschlichkeit zu verlieren und somit auch die Kontrolle über ihr “Tier” wie sie es ausdrückt. Wir haben hier viele Handlungsstränge, die von der Autorin zu einem klasse Thriller verwoben wurden. An einigen Stellen dachte ich, ach jetzt weiß ich was gleich kommt, aber Pustekuchen, die Autorin hat an Schlüsselszenen immer eine Kehrtwendung hingelegt, die nie überzogen oder unrealistisch gewirkt hätte. Ich möchte hier an dieser Stelle, eigentlich nicht den Inhalt verraten. Wer Teil 1 & 2 mochte, wird von diesem begeistert sein. Es ändert sich was in Annas Leben, das sei noch gesagt! Volle Punktzahl!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks