Jeanne Ruland

 4.3 Sterne bei 81 Bewertungen

Lebenslauf von Jeanne Ruland

Die deutsche Bestseller-Autorin JEANNE RULAND ist eine begnadete Huna-Heilerin und spirituelle Lehrerin. Sie bereiste viele Jahre lang die Welt und erhielt vielfältige Einblicke in die verschiedensten Facetten der Schöpfung. Dabei galt ihr Interesse stets dem tieferen Sinn des Lebens. Sie erfuhr bereits in frühen Jahren die Führung und die Fügungen des unsichtbaren Reiches und damit auch die unglaubliche Fülle und Kraft, die das Leben für den Menschen in den unterschiedlichsten Lebenslagen bereit hält. Dies möchte sie in ihren Veröffentlichungen weitergeben. Für AMRA schrieb sie Meditationsanleitungen zu verschiedenen CDs von Michael Reimann wie "Merkaba", "Zirbel Drüsen Aktivierung", "DNA-Aktivierung", "Kolloidales Kupfer" und "Kolloidales Zink", aber auch für die ONITANI-CD "Im Klangfeld der Hathoren", sowie Vorworte zu Büchern von Pavlina Klemm, Manfred Mohr, Lisa Biritz und Christel Alisha van der Walle. Außerdem erschien bei AMRA ihr großformatiges Poster einer von eigener Hand gezeichneten Hathorin - ideal zur Meditation und als Wandschmuck.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Helfertiere

 (1)
Erscheint am 16.07.2020 als Taschenbuch bei Schirner Verlag.

Das Buch der Wünsche & Visionen

Neu erschienen am 20.05.2020 als Hardcover bei Schirner Verlag.

Wünsche & Visionen

Neu erschienen am 16.04.2020 als Sonstige Buchform bei Schirner Verlag.

Die Gegenwart der Meister

Erscheint am 20.08.2020 als Taschenbuch bei Schirner Verlag.

Alle Bücher von Jeanne Ruland

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Geheimnis der Rauhnächte9783843460569

Das Geheimnis der Rauhnächte

 (18)
Erschienen am 29.11.2013
Cover des Buches Krafttiere begleiten Dein Leben9783843412971

Krafttiere begleiten Dein Leben

 (7)
Erschienen am 16.03.2017
Cover des Buches Advents- und Weihnachtsrituale9783843413138

Advents- und Weihnachtsrituale

 (6)
Erschienen am 21.09.2017
Cover des Buches Was Engel dir sagen9783843462488

Was Engel dir sagen

 (6)
Erschienen am 05.12.2016
Cover des Buches Das grosse Buch der Legemethoden9783897671317

Das grosse Buch der Legemethoden

 (5)
Erschienen am 01.09.2002
Cover des Buches Lecker kochen mit den Naturgeistern9783843412216

Lecker kochen mit den Naturgeistern

 (4)
Erschienen am 17.03.2015
Cover des Buches Elfen, Feen, Gnome9783843413398

Elfen, Feen, Gnome

 (4)
Erschienen am 15.02.2018
Cover des Buches Elfen, Feen, Gnome9783897671393

Elfen, Feen, Gnome

 (3)
Erschienen am 01.09.2010

Neue Rezensionen zu Jeanne Ruland

Neu

Rezension zu "Das Geheimnis der Rauhnächte" von Jeanne Ruland

Informativ und sehr kurz.
Viiivianvor einem Monat

Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Dieses Buch habe ich auf Youtube im Gelesene Bücher Dezember vorgestellt. Schaut gerne darin vorbei. Freue mich auf Euren Besuch

Die Rauhnächte sind die Tage zwischen den 24- 25 bis zum 06.01. Es sind 12 heilige Nächte für 12 Monate des kommendes Jahres. Das Thema ist total interessant und ich bin bei was sehr belesen. Der Klappentext klang wie immer spannend und machte mir neugierig auf mehr. Jeanne Ruland ist auch eines der bestbekannte Autorinnen bei Schirner Verlag und hat zu den Rauhnächten eine CD und ein Kartendeck veröffentlicht. Und der Schirnerverlag ist eines meiner Lieblingsverlage aller Zeiten. Sie haben tolle Kartendecks und sind mega erfolgreich. 

Die Autorin stellt und erklärt in einem flüssigen Ton was Raunächte sind und welche „Glauben“ es gibt und was man an den einzelnen Raunächten teilweise macht. Alles in allem ein sehr tolles informatives Buch, in dem viel Wissen drin stehen, die man früher immer getan hat. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Geheimnis der Rauhnächte" von Jeanne Ruland

Das geht auch ohne so viel Tamtam...
Kristall86vor 5 Monaten

Jeanne Ruland erzählt uns in ihrem Buch das Geheimnis um die 12 Rauhnächte. Sie gibt dabei sehr viel Wissenswertes wieder und auch die verschiedenen Bräuche/Riten in verschiedenen Regionen werden beleuchtet. Sie erklärt kurz und bündig wo dieser Brauchtum herkommt. Auf den ersten Seiten hatte ich das Gefühl, dass es hier gar nicht so sehr um Mystik geht aber ich wurde schnell eines besseren belehrt. Ich kenne die Tradition der Rauhnächte von meinen Großeltern aber mit Spiritualität hatte das wenig zu tun. Hier ging es darum die Tage ganz bestimmt, nach bestimmten Riten zu verbringen. Da wurde nie von innerer Einkehr oder dem „Rad des Schicksals“ gesprochen. Bis heute geht meine Oma nach diesen Riten durch diese Tage aber ganz still und ohne Spirit. Ruland macht, für meinen Geschmack, ein wenig arg Gewese darum. Hier es geht um eine Öffnung der anderen Welt, Botschaften der Toten, dreiköpfiger Hund....puhhh...Zudem wiederholt sie sich ständig und das nervt beim lesen unheimlich. Ein großer Pluspunkt ist der zweite Teil des Buches, indem es um die Tage an sich geht und was man machen sollte oder nicht....hier war kein Hokuspokus dabei, sondern nur Fakten...die Tipps zur inneren Einkehr sollte jeder für sich überdenken und durchführen wie er es will. Für meine Begriffe waren ihre Tipps zu viel des Guten....Ruland schreibt ja auch im Abschluss wunderbar, wer daran glaubt, wird es sehen...Also nicht gleich in Panik verfallen wenn man eine Ratte oder Maus in diesen Tagen sieht ;-)

Kommentieren0
6
Teilen

Rezension zu "Feen, Elfen, Gnome" von Jeanne Ruland

Feen und andere Wesen
Minjevor 4 Jahren

Feen, Elfen, Gnome von Jeanne Ruland erschien 2010 im Schirner Verlag.

Inhalt
Es geht, wie im Titel schon erwähnt, um die Wesen der Anderswelt und um Wege, um mit ihnen in Kontakt zu treten. Ergänzt wird das ganze durch ein ausführliches Lexikon am Ende.

Meinung
Das Buch ist sehr informativ.
Jedes Kapitel beginnt mit einem Gedicht- eine gute Idee.
Im Kapitel "Die Anderswelt" wird die Obere Welt und Yggdrasil mit seinen 9 Andersreichen besonders ausführlich dargestellt. Außerdem zeigt dieses Kapitel, dass die Autorin viel Wissen über andere Kulturen hat. Auch "Kelten und Druiden" ist ausführlich dargestellt.
Im Kapitel "Elemente" werden die einzelnen Reiche ausführlich dargestellt.
Und das Lexikon am Ende ist- ausführlich.
Ein riesiger Pluspunkt.
Mir ist es allerings etwas zuviel an Information gewesen. Ich möchte nicht mit Feen oder Elfen in Kontakt treten. Und wie irgendwelche litauischen oder lettischen Gottheiten heißen, interessiert mich ebenso wenig. Für mich war es eher ein Fehlgriff, trotz der Informationsfülle.
Ob man die Dinge, die im praktischen Teil geschilert werden, annehmen kann oder will- das ist wohl eine Glaubensfrage. Ich glaube nicht, dass es Feen oder Elfen gibt, daher werde ich die beschriebenen Sachen nicht praktisch umsetzen.

Fazit
Ein informitives Buch.
Würde ich nicht jedem empfehlen, ein gewisses Interesse an der Thematik sollte schon da sein.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 84 Bibliotheken

auf 14 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks