Jeanne Ruland Advents- und Weihnachtsrituale

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Advents- und Weihnachtsrituale“ von Jeanne Ruland

Die Adventszeit ist eine spirituelle Zeit der Visionen, Zeichen und Wunder. Dieses kleine Weihnachtsbüchlein ist ein immerwährender Adventskalender der ganz besonderen Art, denn in 24 Kapiteln nimmt Jeanne Ruland uns mit auf eine Reise durch die Vorweihnachtszeit. Das Wort Advent bedeutet 'Ankunft' – das alte Jahr geht zu Ende, und wir erwarten das Licht des neuen Morgens. Diese Zeit des Übergangs können wir nutzen, um in die Stille zu gehen, zu reflektieren und uns neu auszurichten. Kleine Geschichten, Gedichte, praktische Übungen und Rituale stimmen uns auf die Qualität dieser Zeit ein. Gestalten wir das Wunder, das wir sind.

Stöbern in Sachbuch

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

Das geflügelte Nilpferd

Mal ein Ratgeber, der auch wirklich einer ist und somit was "bewirken" kann.

Thrillerlady

Manchmal ist es federleicht

Schön geschrieben über schwere und leichte Abschiede, aber in erster Linie wohl eher etwas für Fans von Zimmer frei

JuliB

Atlas Obscura

Ein wunderschöner Bildband

Amber144

Ohne Wenn und Abfall

Ein TOP Buch von einer wahnsinnig beeindruckenden Person!

ohnekrimigehtisabellanieinsbett

Das Sizilien-Kochbuch

Ein leidenschaftliches und sehnsuchtsvolles Buch an die Küche und die Kultur Siziliens

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Advents- und Weihnachtsrituale von Jeanne Ruland

    Advents- und Weihnachtsrituale

    antjeroggemann

    28. November 2013 um 14:55

    Dieses kleine Büchlein begleitet mich schon seit einigen Jahren. Es ist etwas ganz Besonderes, sich damit auf die Adventszeit einzustimmen. Ich höre zum Jahresende hin häufig, dass jetzt ja die ruhigere Zeit kommt und man mehr in sich geht. Ich kann das für mich aber nicht bestätigen. Gegen Jahresende hin ist bei mir arbeitstechnisch erst richtig viel los. Hallo, ich bin Buchhändlerin. Die Leute kaufen und kaufen jetzt. Und so komme ich eben nicht gut zur Ruhe und schon gar nicht recht in Adventsstimmung. Und das ist schade. Aber dieses Büchlein hilft mir dabei, reinzukommen und runterzukommen und zu mir zu kommen und ein Gefühl zu bekommen für die weihnachtliche Stimmung. Und sie so auch genießen zu können. Denn das kann ich nur, wenn ich sie fühlen kann. Das Buch erzählt Geschichten von der Adventszeit, der Vorweihnachtszeit wie sie früher und im Laufe der Geschichte war, welche Bedeutung sie hatte und heute hat. Es enthält Gedichte und Rituale, Übungen und Hinweise für alle 24 Tage im Advent. Es macht aufmerksam, worauf man achten könnte. Es stellt Fragen, die man sich stellen kann. Auch Meditationen finden sich. Es erzählt auch, wie Weihnachten in anderen Ländern gefeiert wird. Das finde ich besonders spannend. Es hilft, das alte Jahr zu reflektieren, sich Zeit zu nehmen für sich selbst und zu schauen, was ist alles passiert. Und ich stelle immer wieder fest, da war ja ganz schön viel. Und viel, dessen ich mir gar nicht mehr bewusst bin, weil ein Jahr eine ziemliche lange Zeit ist und da unheimlich viel passieren kann. Ich staune immer wieder und bin dankbar, dass mir dieses Büchlein hilft, mir Zeit zu nehmen und mich zu erinnern und dankbar zu sein für das, was war. Ganz besonders toll und praktisch für mich, weil ich da nie den Überblick hatte in der Vergangenheit – es gibt eine Weihnachts-Checkliste am Ende des Buchs. Und da stehen dann so Dinge drin wie “Liste aller Menschen, denen man Danke sagen möchte” oder “Wer bekommt eine Weihnachtspostkarte?”, “Wer bekommt eine Weihnachts-E-Mail?”, “Wer bekommt ein Weihnachts-Päckchen?” und Dinge, die man für die Weihnachtsfeiertage vielleicht brauchen könnte oder einige Geschenkideen. Man kann das doof finden, aber ich finde es toll. Es hilft mir, mich zu erinnern ‘Stimmt, da war ja was. Karten, Mails, Päckchen. Wem will ich denn was schicken? Und wann am besten, damit es vor Weihnachten ankommt? Und so weiter.’ Das Büchlein endet mit dem 25. Dezember und einer Erklärung zu den Rauhnächten, die sich ja vom 24. Dezember bis 6. Januar an die Weihnachtszeit anschließen. Und so weißt es einen auch noch darauf hin, in dieser Zeit auf seine Träume zu achten, erklärt welche Nacht für welchen Monat des kommenden Jahres steht und hilft vielleicht, sich auf das kommende Jahr einzustimmen und zu schauen, was wünsche ich mir und sich auch zu öffnen für alles, was kommen mag. Ich mag dieses Büchlein sehr. Es verbindet Geschichten, Poetisches, Fragen, Meditationen und Rituale mit praktischen Planungshinweisen. Es hilft zu reflektieren. Und außerdem ist es noch wunderbar liebevoll und weihnachtlich winterlich gestaltet und geschrieben. Ich kann es von Herzen empfehlen. Mehr Rezensionen in meinem Blog: www.antjeroggemann.de

    Mehr
  • Rezension zu "Advents- und Weihnachtsrituale" von Jeanne Ruland

    Advents- und Weihnachtsrituale

    Blackfairy71

    14. November 2012 um 10:39

    Ein wunderbares Buch für die Zeit des Jahres, die eigentlich die besinnlichste sein sollte, aber für die meisten Menschen zur stressigsten Zeit des Jahres wird. Schade eigentlich. Aber man sollte sich Zeit nehmen für das Buch und jeden Tag das entsprechende Kapitel lesen.
    Das Buch ist wunderbar geschrieben und mit viel Liebe zum Detail gestaltet.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks