Jeanne Siaud-Facchin Zu intelligent, um glücklich zu sein?

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zu intelligent, um glücklich zu sein?“ von Jeanne Siaud-Facchin

Viele Menschen haben besondere Begabungen und Fähigkeiten – aber wird das immer als Bereicherung erlebt? Nicht selten überfordern sie sich selbst und geraten in soziale Außenseiterrollen. Die französische Psychologin Jeanne Siaud-Facchin erklärt, wie sie selbstbewusst und glücklich mit ihrem Talent umgehen.

umfangreich, einfühlsam und sehr hilfreiches Buch

— Engel1974

Stöbern in Sachbuch

In 80 Buchhandlungen um die Welt

Ein toller Einblick in die wundervollsten Buchhandlungen der Welt. Sehr interessant und lesenswert!

-nicole-

Nur wenn du allein kommst

Ein schweres, intensives und zutiefst aufrüttelndes Buch

Tasmetu

Für immer zuckerfrei

Ein interessanter Einblick in die zuckerarme Ernährung.

Katzenauge

Das Sizilien-Kochbuch

Dolce Vita auf Sizilianisch! Schauspieler Andreas Hoppe, seit über 20 Jahren als Mario Kopper im „Tatort“ Ludwigshafen zu sehen, hat eines

Mrslaw

Sex Story

Ein wirklich pfiffig gemachtes "Geschichtsbuch" im Comicstil - lehrreich und informativ!

chaosbaerchen

Das Problem mit den Frauen

Ein ganz herrliches kleines Buch!

Alina97

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • umfangreich, einfühlsam und sehr hilfreiches Buch

    Zu intelligent, um glücklich zu sein?

    Engel1974

    30. August 2017 um 17:58

    Zurzeit hat das Thema Hochbegabung in den Medien gesteigerte Aufmerksamkeit oder wie es die Autorin Jeanne Siaand-Faccin in ihrem Ratgeber schreibt „Hochbegabte schießen momentan wie Pilze aus dem Boden ...“. Was es nun tatsächlich heißt hochbegabt zu sein, wie man damit lebt und sich diese Fähigkeiten zu Nutze machen kann, erfährt man im Buch „Zu intelligent um glücklich zu sein!“. Buchaufbau: Das Buch besteht aus insgesamt 11 Kapiteln mit seinen jeweiligen Untertiteln. Dazu gibt es noch ein umfassendes Vorwort von der Autorin. Meinung: Für viele Hochbegabte sind ihre Begabungen und Fähigkeiten ein Fluch, denn nicht selten überfordern sie sich selber mit ihren Ansprüchen und stehen sich dabei selber im Wege. Das dies aber auch ein „Segen“ sein kann, zeigt die Autorin in ihrem Buch auf. Was mich hier besonders angesprochen hat, ist das sie nicht nur die Erwachsenen „beleuchtet“, sondern bereits bei „Problemen“ dieser Menschen in der Kindheit anfängt. Ebenfalls wird ausführlich auf notwendige und sinnvolle Tests eingegangen, um sich Klarheit zu  verschaffen, ob man zu dieser Personengruppe gehört. Insgesamt bietet die Autorin viel Wege an, die man sich zu Nutze machen kann, so dass dieses Buch auch wirklich eine wertvolle Hilfe für Menschen mit Hochbegabung ist. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie das Leben als hochbegabter und Hochsensibler Mensch ist und habe mich an vielen Stellen im Buch wiedererkannt. Schon früh wusste ich das ich anders bin als andere Menschen, doch was ich hatte  habe ich erst sehr spät feststellen können, oftmals habe ich mich versteckt, mein Selbstbewusstsein war angegriffen, ich war unglücklich und wurde mit der Zeit depressiv. Mit den Ausführungen der Autorin fühlte ich mich endlich richtig verstanden. Sie hat mir dabei vieles vor Augen geführt, verdeutlicht und letztendlich Mut gemacht. Fazit: umfangreich, einfühlsam und sehr hilfreiches Buch

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks