Jeanne Willis Pingu-Power: Die tollste Show der Welt!

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pingu-Power: Die tollste Show der Welt!“ von Jeanne Willis

Der Zoo soll geschlossen werden, weil kaum noch Besucher kommen. Ihr Zoo? Ihr Zuhause? Die Pinguine sind in hellem Aufruhr. Doch dann stellt der Zoodirektor eine Webcam auf und die Pinguine wittern die Chance ihres Lebens: Sie veranstalten eine Talentshow! Mit einer atemberaubenden Stuntnummer, einem fliegenden Pinguin, dem Zauberer Alaskadabra und einem rockenden Pinguinmädchen begeistern sie ihre Zuschauer. Werden sie als Publikumsmagneten den Zoo retten?

Ein nettes Kinderbuch nicht nur über Tiere im Zoo, sondern auch über Freunschaft und das Thema, sich für etwas Wichtiges einzusetzen...

— parden

Stöbern in Kinderbücher

Stella Montgomery und die bedauerliche Verwandlung des Mr Filbert

Charmante Szenerie und Charaktere

Lese_Hamster

Das wilde Uff, Band 4: Das wilde Uff braucht einen Freund

Wie gewohnt eine wunderbare UFF-Geschichte voller Spaß, Chaos und Überraschungen. Wir lieben das UFF!

BookHook

Monsternanny - Eine ungeheuerliche Überraschung

Eine monstermäßig starke und fantasievolle Geschichte von Freiheit, Mut, Miteinander, Füreinander und Verantwortung.

BookHook

Nevermoor

Wenn Wunder, Flüche, Raben und eine Morrigan zusammentreffen ergibt das ein zauberhaftes Buch! Ich liebe es! ♥️

Lily911

PALADERO - Die Reiter des Donners

Ein super spannender, energiegeladener reihenauftakt. Warte schon süchtig auf Teil 2.

Sternchenschnuppe

Wortwächter

Während der gesamten Geschichte, kommt man als Wort- und Buchliebhaber auf jeden Fall auf seine Kosten.

Ladylike0

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Zoo macht mobil!

    Pingu-Power: Die tollste Show der Welt!

    parden

    DER ZOO MACHT MOBIL! Der Pinguin Robbi ist entsetzt, und mit ihm alle anderen im Tiergehege. Der Zoo, in dem sie seit ihrer Geburt leben, soll aufgrund fallender Besucherzahlen am Ende des Sommers geschlossen werden. Gemeinsam mit den anderen Pinguinen beratschlagt Robbi, was getan werden kann, um die Schließung zu verhindern, denn eines wissen sie ganz genau: Keines der Zootiere, das in Gefangenschaft aufgewachsen ist, will irgendwie in der Wildnis ausgesetzt werden, nur um zwei Tage später gefressen oder erschossen zu werden. Skeptisch sind sie zunächst ansgesichts der Idee des Zoodirektors, mit Hilfe einer Kamera die Zootiere im Internet zu präsentieren und die Zuschauer dadurch neugierig zu machen und wieder in den Zoo zu locken. Doch nachdem die Pinguine verstanden haben, dass das 'Netz', wo ihre Bilder zu sehen sind, nicht dazu gedacht ist, sie zu fangen, und dass Menschen offenbar auch etwas sehen können, wenn sie gar nicht anwesend sind, hecken sie einen Plan aus: Sie wollen die tollste und außergewöhnlichste Show der Welt auf die Beine stellen und den Zoo retten! "Hast du Angst?", flüsterte Blau. "Nein", murmelte Robbi, aber Blau spürte, dass ihm die Knie zitterten. "Lügst du, Robbi?" "Ich tanze bloß." Die Begeisterung der kleinen Tochter meiner Freundin für dieses Buch kann ich wirklich nachvollziehen. Die Pinguine sind einfach nur liebenswert, manchmal etwas schlicht, aber dadurch noch niedlicher - und sie geben einfach alles. Dabei zeigen sie alle Facetten, in denen sich auch Kinder wiederfinden können: es gibt ängstliche Pinguine, draufgängerische, sehr bestimmende, Anführer und Mitläufer. Und neben den Bemühungen, Tauchchoreografien einzustudieren, Kostüme zu nähen oder Plakate für die große 'Talent Shoo' zu entwerfen, geht es in dem Buch auch um den Wert der Freundschaft und des Miteinanders statt der oft herrschenden Konkurrenz. Niedlich sind auch die Zeichnungen von Nathan Reed, pinguingemäß in Schwarz-Weiß gehalten, passend zur Geschichte dargestellt. Vor der eigentlichen Geschichte gibt es sachlich aber kindgerecht einige Informationen zu den verschiedenen Pinguinarten, was ich auch interessant fand. Insgesamt ein wirklich nettes Kinderbuch, und die angegebene Empfehlung 'ab 6 Jahre' kann ich durchaus bestätigen. Sicherlich auch nett zum Vorlesen für Kinder in diesem Alter! © Parden

    Mehr
    • 8
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.