Jeanne Winter

 4 Sterne bei 78 Bewertungen
Autorin von Gefangen: Im eigenen Körper, Impure und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jeanne Winter (©Jeanne Winter)

Lebenslauf von Jeanne Winter

Jeanne Winter arbeitet als examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin in einer Notaufnahme. Gepaart mit der Leidenschaft für Mythologien und dem Fantasygenre fließen ihre beruflichen Erlebnisse in ihre Romane mit ein, wodurch ihre Hauptreihe "Die Götterjäger" und deren Spin-off »Impure« entstanden. Mit ihren beiden Katzen Nala und Bonnie lebt sie in der Nähe von Hamburg.

Alle Bücher von Jeanne Winter

Cover des Buches Gefangen: Im eigenen Körper (ISBN: 9783730942499)

Gefangen: Im eigenen Körper

 (26)
Erschienen am 13.08.2013
Cover des Buches Impure (ISBN: B072MVXDQT)

Impure

 (18)
Erschienen am 16.06.2017
Cover des Buches Die Götterjäger - Vampirkuss (Band 3) (ISBN: B07X57HL31)

Die Götterjäger - Vampirkuss (Band 3)

 (15)
Erschienen am 01.09.2019
Cover des Buches Die Götterjäger: Aus dem Exil (ISBN: B00IFGI512)

Die Götterjäger: Aus dem Exil

 (14)
Erschienen am 13.02.2014
Cover des Buches Die Götterjäger - Totengott (Band 2) (ISBN: B00XD0X20Y)

Die Götterjäger - Totengott (Band 2)

 (1)
Erschienen am 22.05.2015
Cover des Buches Gefangen: Im eigenen Körper (ISBN: B07L1TQ3XT)

Gefangen: Im eigenen Körper

 (0)
Erschienen am 30.03.2019
Cover des Buches Awakening (ISBN: B07Z2QMXX1)

Awakening

 (0)
Erschienen am 01.11.2019

Neue Rezensionen zu Jeanne Winter

Neu

Rezension zu "Impure" von Jeanne Winter

Gut
viktoria162003vor 2 Monaten

Meinung

Auf dieses Buch bin ich aufmerksam geworden, als es eine Zeitlang reduziert zu ergattern gewesen ist. Das wunderschönes Cover und der Klappentext haben mich dann vollkommen überzeugen können.

Die Autorin hat einen schönen Schreibstil und so ist die Geschichte flüssig zu lesen und leicht zu folgen. Geschrieben wird Sie aus der Perspektive von Avery und Seth.

Was mich hier wirklich fasziniert hat, ist die Schilderung von Avery, eben da sie blind ist. Es war unheimlich spannend die Geschichte über ihre Perspektive zu erleben, da man mit all den Schwierigkeiten des blind seins konfrontiert wird. Auch befindet man sich hier in einer fantastischen Gefühls Welt, da sie ja vieles nach Gefühl durchführt. Da hat die Autorin wirklich ein tolles Bild erschaffen.

Avery vertraut Seth recht schnell, was ich durchaus nachvollziehen kann, da er sehr schmeichelhaft ist und wenn man so alleine ist, wie Avery, eben auch sich seine Chancen nicht so schnell entgehen lassen möchte.

Die Charaktere sind im Buch ebenfalls sehr toll beschrieben. Es gibt nur eine Handvoll, doch sind diese zum größten Teil sehr schön ausgeschmückt worden.

Der romantische Teil fand ich wirklich ebenfalls schön, ich mochte es wie Seth langsam Gefühle entwickelt und damit noch nicht wirklich etwas anfangen kann. Im Laufe der Geschichte spitzt sich die ganze Sache zu. Auch werden den beiden natürlich Steine in den Weg gesetzt denn Avery hat einen Schutzengel und Seth steht auch nicht ganz alleine da. Sonst wäre das Ganze ja auch zu einfach.

Allerdings hat es an einem bestimmten Punkt eine etwas andere Wendung angenommen und ab da ging alles rasend schnell. Fand ich bis dahin das Tempo sehr angenehm und Fragen wurden auch sehr schön beantwortet, hat es hier nur noch unerwartet Fragen aufgeworfen die sich meiner Meinung nach auch am Ende der Geschichte nicht aufgelöst haben.

Irgendwie hatte ich das Gefühl, das die geplante Seitenzahl sich dem Ende näherte und man schnell nach einer Lösung gesucht hat. Die Geschichte hat einfach abrupt geendet und durch einen Zeit Sprung wurde versucht noch ein Happy End zu zaubern. Der Teil hat mir dann einfach nicht ganz zugesagt. Gerne hätte das Ganze noch ein wenig mehr ausgeschmückt werden können und dafür noch ein paar Seiten mehr sein dürfen!

 

Fazit

Der Start des Buches hat mir sehr gut gefallen. Besonders Avery ihre Perspektive hat mich überzeugen können. Leider hat das Buch im Letzten Drittel ein abruptes und fragen offenes ende angesteuert, dass mir so nicht  gefallen hat. Daher gibt es drei Sterne von mir.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Götterjäger - Vampirkuss (Band 3)" von Jeanne Winter

Vampire, Magie und ein Hauch von Götterjägern.
Punixvor 7 Monaten

Kurz zum Inhalt:

Ashlyn wird nach einem Unfall zu einem Vampir gewandelt. Auch wenn ihr das nicht gefällt, lernt sie schnell, wie sie sich in der Vampirgesellschaft zu verhalten hat. Bereits nach kurzer Zeit hat sie es geschafft und sie ist gesellschaftlich gut angesehen. Dies hat sie nicht zuletzt auch dem Vampir Jerome zu verdanken, mit dem sie eine Partnerschaft eingegangen ist. Doch als sie Gabriel Blackburn kennenlernt, bekommt Jerome Konkurrenz. Zusätzlich melden sich zwei Götterjäger bei ihr und bitten sie um Hilfe, denn Ashlyns Schwester liegt im Koma. 

Meine Meinung:

Dies ist zwar der dritte Teil der Reihe „die Götterjäger“, aber das Buch kann unabhängig von den ersten beiden Teilen gelesen werden. 

Ashlyn ist ein wirklich toller Charakter. Ich finde Jeanne Winter hat es bei ihr geschafft, dass sie die natürliche Arroganz eines Vampirs hat und gleichzeitig dabei menschlich und liebenswürdig ist. Auch die anderen Charaktere waren gut ausgearbeitet und ich kann es vollkommen nachvollziehen, wieso Ashlyn sich in Gabriel verliebt hat. 

Der Schreibstil ist leicht zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Manchmal haben mich die Rückblicke allerdings etwas gestört. Sie waren zwar interessant und ich wollte auch wissen, wie Ashyln sich als neuer Vampir geschlagen hat, aber die Hauptstory fand ich interessanter und ich wollte immer unbedingt wissen, wie es da weitergeht. 

Wie schon in den ersten beiden Büchern, beginnt jedes Kapitel mit einem kurzen Zitat aus der Welt der Vampire und das Zitat hat einen auf das folgende Kapitel etwas eingespielt. Es hat mir wirklich gut gefallen. 

Fazit:

Ein tolles Buch mit liebenswerten Charakteren und einem schönen Schreibstil. Ich kann es nur empfehlen, auch wenn man die ersten Bücher nicht gelesen hat.


Kommentare: 1
2
Teilen

Rezension zu "Die Götterjäger - Totengott (Band 2)" von Jeanne Winter

Gute Fortsetzung
Punixvor 8 Monaten

Kurz zum Inhalt:

Dies ist der zweite Teil der Reihe.
Amy liegt im Koma und Nathan kümmert sich in der Zwischenzeit um ihren Sohn. Als das Koma überwunden ist, scheint das Familienleben perfekt, doch Amy und Jack werden entführt. Nathan setzt alle Hebel in Bewegung um die beiden zu finden, doch irgendjemand macht Jagd auf die Götterjäger. Nathan scheint also mehr als nur ein Problem zu haben.

Meine Meinung:

Ich habe das Buch direkt nach dem ersten gelesen und ich war durchgehend gefesselt. Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil, der sich leicht und locker lesen lässt. Zwischendurch gibt es einige Rechtschreibfehler, doch die kann man bei so einem guten Buch gerne mal übersehen. 

Die Charaktere sind sehr gut gezeichnet und viele sind mir schon sehr ans Herz gewachsen. Da die Geschichte nicht nur aus der Sicht von Amy, sondern auch aus der Sicht von Nathan oder von dem "Bösewicht" geschrieben wurde, erhält der Leser einen guten Überblick, über das was gerade passiert.

Ich hatte manchmal das Gefühl, dass Orte und auch Personen etwas wenig beschrieben wurden, weshalb ich auch keine fünf Sterne geben kann. 


Fazit:

Eine spannende Fortsetzung mit liebenswerten Charakteren und eine klare Kaufempfehlung.




Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Götterjäger - Vampirkuss (Band 3)

Die Götterjäger-Reihe geht in die nächste Runde. Und das vollkommen unabhängig von den vorherigen Bänden! Wenn du ein Romantasy-Fan bist, bist du hier genau richtig. Die Vampirin Ashlyn musste sich ein Scheinleben aufbauen, da Gefühle ihre Existenz gefährden. Bis sie Gabriel kennenlernt, der sie an ihre menschlichen Gefühle erinnert. Doch Gabriel ist weder ein Mensch noch ein Vampir ...

Hallo ihr Lieben!
Herzlich willkommen zu meiner Leserunde. "Die Götterjäger - Vampirkuss" ist ein Romantasy-Roman mit Dark- und Urban-Fantasy Elementen. Er kann unabhängig von den ersten beiden Bänden gelesen werden, da diese parallel spielen.

Glückwunsch an die Gewinner! Ich freue mich riesig, dass ihr an der Leserunde teilnehmt und wünsche euch super viel Spaß. Für Rückfragen, Anmerkungen oder einfach nur ChitChat stehe ich jederzeit zur Verfügung : ). Die Ebooks lasse ich euch schnellstmöglich zukommen. Eure E-Mail Adressen wurden mir nach der Losziehung bekannt gegeben und selbstverständlich nur für die Versendung der ebooks verwendet.

Immer ungefähr für eine Woche habe ich mehrere Abschnitte zusammengefasst, da sie thematisch zueinander passen. Ihr könnt die Abschnitte innerhalb der Woche also gerne an euer ganz individuelles Lesetempo anpassen.

Zeitplan:

27.10. - 2.11.2019
Abschnitt 1 - 3

3.11. - 9.11.
Abschnitt 4 - 6

10.11. - 15.11.
Abschnitt 7 - 9

Für jeden Abschnitt bereite ich ein paar Fragen vor.

Eure Jeanne.

438 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  JeanneWintervor einem Jahr

Danke für deine ehrliche Meinung.

Cover des Buches LovelyBooks Spezial
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 113 Bibliotheken

auf 5 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Listen mit dem Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks