Jeanne Woodtli Sehnsüchtig

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(6)
(3)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sehnsüchtig“ von Jeanne Woodtli

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Verbotene Liebe

    Sehnsüchtig

    Legeia

    19. July 2015 um 14:08

    Klappentext: Alys' Grafikerinnenherz schlägt höher! Die 27-jährige, die sich eben selbstständig gemacht hat, soll für Eliot Wagner ein Cd-Booklet gestalten. Eliot ist eigentlich Bibliothekar und seine Rockband 'The Bad Bats' gilt seit einigen Jahren als 'ewiger Geheimtipp'. Nachdem er den neuen Titelsong für die nicht totzukriegende Vorabend-Tv-Seifenoper 'Sehnsüchtig' geschrieben hat, spricht plötzlich die ganze Stadt, vielleicht sogar das ganze Land über den Musiker. Die Grafikerin und ihr Kunde freunden sich zwischen Sitzungen, Entwürfen und unzähligen Kaffees an. Alys verliert ihr Herz nicht nur an den Auftrag, sondern bald auch an den Mann, der sie engagiert hat. Sie versucht, ihre wachsende Faszination für ihn zu verstecken, schliesslich ist Eliot seit Jahren liiert und hat eine kleine Tochter. Dann verändert sich der bis anhin stets gut gelaunte und lebensfrohe Eliot plötzlich . . . Meine Meinung: Die sympathische Alys arbeitet als selbstständige Grafikerin. In der Liebe hatte sie noch nie richtiges Glück, und auch Janosch, mit dem sie sich ab und an trifft, will sich nicht binden. Alys will mehr als Sex, sie will jemandem in ihrem Leben, der es bereichert. Eines Tages geht sie auf ein Konzert des Shooting-Stars Eliot Wagner, dessen Musik in keine Schublade passt. Eine Mischung aus Rock, Punk, Elektro und Blues. Für die Serie "Sehnsüchtig" hat er den Titelsong verfasst. Er war früher Bibliothekar und hat sich mit seiner Band "The Bad Bats" nach oben gekämpft. Er ist ein Mann, der in Alys etwas auslöst. Da gibt es einen Song, der von einem Mädchen mit änstlichen Augen erzählt. Beim Konzert schaut er immer wieder zu Alys. Oder bildet sie sich das nur ein? Als er sie dann anruft (er weiß nicht, dass sie die Frau auf dem Konzert war), damit sie sein CD-Booklet gestaltet, lernt sie Eliot von seiner privaten Seite kennen. Mehr und mehr verliebt sie sich in ihn, auch wenn sie weiß, dass er eine Verlobte und eine kleine Tochter hat. "Sehnsüchtig" erzählt von verbotener Liebe, von übermächtigen Gefühlen, denen man aus bestimmten Gründen nicht nachgeben sollte, davon, dass man nicht immer stark ist, wenn man liebt und sich mit vielem arrangiert, auch wenn man noch so leidet. Alys mochte ich sehr. Sie vereint viele positive Seiten, auch wenn es Leute geben wird, die meinen, dass man einen vergebenen Mann nicht lieben sollte. Aber was kann man gegen die Emotionen tun, wenn man wahrhaft liebt? Kann man diese einfach so unterdrücken? Ich habe sie voll und ganz verstanden, denn oft ist es eine Gratwanderung zwischen dem, was man möchte und dem, was man bekommt. Die Geschichte zeigt vor allem, welches Leid über alle Beteiligten gebracht wird, wenn man sich seinen Gefühlen ergibt. Eliot erfüllt im Laufe der Handlung immer mehr das klassische Rollenbild eines Rockstars, der trinkt, wie verrückt raucht und sich nicht entscheiden kann, was er will. Er will deswegen alles, um sich nicht festlegen zu müssen, schreckt nicht davor zurück, Menschen zu verletzen, doch mit Absicht tut er es sicher nicht. Auch er ist Opfer seiner Empfindungen. Ich mochte ihn trotzdem nicht sonderlich, im Laufe der Geschichte wurde er mir unsympathischer. Mit Alys hatte ich ständig Mitleid, denn sie weiß weder ein noch aus. Sie ist kein schlechter Mensch, auch sie weiß, dass einige ihrer Entscheidungen falsch waren - falsch gegenüber den Menschen, die sie mag, falsch gegenüber der Umwelt, aber es erscheint richtig für sie und ihr Herz. Am Ende sind solche Frauen meistens die Verlierer. Ich muss sagen, dass ich selten ein Buch gelesen habe, in dem die Emotionen so stark zum Ausdruck gekommen sind. Das Buch ist nicht gerade dünn, und die Autorin hat sich die Mühe gemacht, jeden wichtigen Charakter zu beleuchten. Nicht nur Alys und Eliot, sondern auch Irina, seine Verlobte und Mascha, die beste Freundin von Alys. Ich habe das Begehren, den Schmerz, die innere Zerrissenheit auf jeder Seite gespürt - das zeugt von viel Fingerspitzengefühl. Große Klasse! Das Buch endet mit einem Cliffhanger. Die Autorin hat verlauten lassen, dass es 2016 eine Fortsetzung gibt, was ich sehr hoffe, denn das Ende, das keines ist, schreit geradezu danach. Was mir leider negativ aufgefallen ist, sind die immensen Fehler in Rechtschreibung/Grammatik, Kommasetzung und eine fehlende Formatierung. Im Moment ist das Buch nicht erhältlich, vielleicht wird daran gerade gearbeitet, was ich dem Werk sehr wünschen würde, denn es hat viele Leser verdient. 4 Sterne.

    Mehr
  • Die unscheinbaren Bücher sind so oft die Besten...

    Sehnsüchtig

    Christin87

    15. March 2014 um 12:25

    Intensiv, damit lässt sich das Buch wahrscheinlich am Besten beschreiben. Eigentlich ist es eine ganz simple Story. Aufstrebender Musiker, glücklich verlobt, stolzer Vater, arbeitet an neuer CD und findet auf seiner Suche nach jemandem, der sein neues Booklet gestalten soll die junge Grafikerin Alys. Was folgt ist eine mitten ins Herz treffende, absolut realistisch dargestellte, bewegende Gechichte die einen mitlieben und mitleiden lässt. Keine flacher "Sie finden sich - kriegen sich" Plot. Sondern die Darstellung einer durch alle Höhen und Tiefen gehende, sich entwickelnde, unbestimmte Gefühlswelt in die man hineingesogen wird. Die Hauptcharaktere habe ich schon nach den ersten Seiten tief ins Herz geschlossen. Und vorallem mit Alys konnte ich absolut mitfühlen. Hab sie verstanden, mich teilweise in ihr wiederfinden können. Absolut empfehlenswertes Buch. Ein Buch das ich vermutlich nicht zum letzten Mal gelesen habe. 10 von 5 Sternen ;)

    Mehr
  • Ein wunderschönes Buch...

    Sehnsüchtig

    MelaWagner

    ....welches ich sogar zwei Mal gelesen habe. Das kommt selten vor!! Von Beginn an fiebert man dem Näherkommen von Alys und Eliot entgegen. Man ist im Zwiespalt zwischen "Ich hoffe für die beiden, aber ich wünsche der Partnerschaft mit seiner Verlobten nicht den Untergang". Noch dazu hat er mit seiner Verlobten eine liebevolle Basis, die einem nicht die Möglichkeit gibt, Partei zu ergreifen. Man ist ewig hin und hergerissen. Ein toller Debütroman, der fünf Sterne verdient! Ich freue mich auf einen Folgeroman!!

    Mehr
    • 2

    Webeann

    19. February 2014 um 19:20
  • Die Frau mit den ängstlichen Augen

    Sehnsüchtig

    N-dine

    31. August 2013 um 20:30

    Das Buch ist toll. Ich war sofort mitten drin, alle Charaktere habe ich sofort ins Herz geschlossen. Ich war total hin und her gerissen was ich von all dem halten soll...es wurde immer spannender und dramatischer und so viel Gefühl bei den Charakteren. Ich war richtig ergriffen an einer bestimmten Stelle am Ende/Richtung Ende des Buches. Das Ende ist... ich will nix verraten aber ... du wirst es nicht vorhersehen. Ich hatte während des Buches bestimmt 300 verschiedene Ideen zum Ende des Buches aber keine Idee war richtig. Ich kann das Buch in gar kein Genre einordnen außer in wirklich toller Roman, aber irgendwie anders, ich kann es kaum beschreiben-nicht der über-Roman aber irgendwie auf eine bestimmte Art toll.  Leider muss habe ich mich am Anfang vom Cover abschrecken lassen, denn das ist wirklich nicht schön. Aber ihr werdet es nicht bereuen das Buch gelesen zu haben.

    Mehr
  • Die Frau mit den ängstlichen Augen

    Sehnsüchtig

    peggy

    30. August 2013 um 08:51

    Auf dieses Ebook bin ich nur zufällig gestoßen und ich hätte nie gedacht das ich so ergriffen sein werde.. Was ist wenn man sich in jemanden verliebt der schon in einer Partnerschaft steckt..in dessen Leben man kein Platz hat und dennoch gelingt es Alys Eliot dazu zu bringen alles zu hinterfragen..

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks