SoD - Suicide on Demand

von Jeannette Hoffmann 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
SoD - Suicide on Demand
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Benninghoffs avatar

Wer einen guten Krimi sucht, der in Deutschland spielt, ist mit SoD gut beraten. Mir hat er gefallen.

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "SoD - Suicide on Demand"

Selbsttötung durch Erschießen! Im Umkreis von Memmingen, Ingolstadt und Hamburg werden drei Leichen gefunden, allerdings fehlen in allen Fällen die Waffen. Die Kripo geht daher von Mord aus.
Bei den drei Toten handelt es sich um alte und schwer kranke Menschen.

Alex und Grit, einst Schülerinnen in einem Internat in Schleswig-Holstein, finden nach langer Zeit wieder zueinander und arbeiten ihre Vergangenheit auf. – Sie erinnern sich an einen unterirdischen Gang, den sie beim Spielen im Wald gefunden, aber nie näher erkundet haben. Nun, als Erwachsene, unternehmen sie einen Nostalgie-Trip, finden den Gang wieder und erforschen ihn. Dabei stoßen sie auf ein Skelett, eine Pistole sowie einen Abschiedsbrief, der eine Schreckenstat aus dem Dritten Reich beschreibt. Das Internat war seinerzeit eine „NPEA“, eine nationalpolitische Erziehungsanstalt…

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783847687009
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:321 Seiten
Verlag:neobooks
Erscheinungsdatum:10.09.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Benninghoffs avatar
    Benninghoffvor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Wer einen guten Krimi sucht, der in Deutschland spielt, ist mit SoD gut beraten. Mir hat er gefallen.
    Schöner Krimi

    Mir hat „SoD - Suicide on Demand“ sehr gut gefallen. Es ist das erste Buch, das ich von einem Selfpublisher gelesen habe und ich konnte keinen Unterschied zu einem herkömmlichen Verlagstitel feststellen. 
    Es ist leicht und flüssig zu lesen, sodass ich das Buch beziehungsweise den E-Book-Reader nach nur wenigen Tagen zur Seite legen konnte. Etwas gestört hat mich der unglaubliche Zufall, dass Opfer und Kriminalpolizist zur gleichen Zeit auf demselben Internat Schüler waren. 
    Das war aber auch schon alles, was ich zu kritisieren habe. Ein schöner Krimi, der teilweise unerwartet endet.
    Ich empfehle ihn gerne weiter :)

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks