Opferentschädigung als Sozialleistungstatbestand

Cover des Buches Opferentschädigung als Sozialleistungstatbestand (ISBN:9783828832442)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Opferentschädigung als Sozialleistungstatbestand"

Wer als unschuldiges Opfer eines vorsätzlichen, tätlichen Angriffs unter gesundheitlichen Folgen leidet, hat nach dem Opferentschädigungsgesetz (OEG) Anspruch auf eine Entschädigung vom Staat. Doch wie gestalten sich die rechtliche Grundlage dieses aus staatlichen Mitteln finanzierten Entschädigungsmodells, der internationale Geltungsbereich und dessen Anknüpfungsmomente? Jeannine Dinnebier geht diesen Fragen nach, klärt die Begriffe des „tätlichen Angriffs“, der „Mitverursachung“ und „Unbilligkeit“ und plädiert darüber hinaus für eine Öffnung des personellen Geltungsbereichs bei Inlandstaten mittels einer Anknüpfung des OEG an den Tatort.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783828832442
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:170 Seiten
Verlag:Tectum-Verlag
Erscheinungsdatum:31.10.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks