Jeff Abbott Vertrau mir!

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(1)
(4)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Vertrau mir!“ von Jeff Abbott

Luke Dantry recherchiert im Auftrag der Regierung über Extremistengruppen im Internet. Seine neue Arbeit wird ihm jedoch zum Verhängnis, als er auf einem Flughafenparkplatz entführt wird. Eine mächtige Geheimorganisation hat ihn aufgespürt. Kennen die Unbekannten seine wahre Identität? Um auf der Flucht zu überleben, muss Luke lernen, nichts und niemandem zu vertrauen.

Stöbern in Krimi & Thriller

Into the Water - Traue keinem. Auch nicht dir selbst.

Leider ziemlich enttäuschend.

reading_madness

Miss Daisy und der Tote auf dem Eis

Very, very british feeling! Gelungener Krimi!

skyprincess

In tiefen Schluchten

Leider für mich weit weg vom Krimi, dafür viel spannendes und interessante für die Hugenotten

isabellepf

Der Nebelmann

subtiler, spannender Thriller!

Mira20

Nachts am Brenner

spannend, fesselnd mit einer Reise in die Vergangenheit

Gartenkobold

Finster ist die Nacht

Sympathische Ermittlerin und ein gemütlicher Krimi

mareikealbracht

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • sehr enttäuschend

    Vertrau mir!
    Engelchen07

    Engelchen07

    15. June 2014 um 19:22

    Luke Dantry ist im Auftrag der Regierung im Internet unterwegs... Sein Stiefvater versucht im dadurch einen neun Job zu verschaffen. Als er seinen Stiefvater zum Flughafen fährt, wird Luke von dort entführt. Bis dahin für mich ein sehr spannendes und interessantes Buch. Doch ab hier beginnen die Verwirrungsspiele nur so um sich zu greifen. Keiner kann dem andere mehr vertrauen. Irgendwie sind alle mitwirkenden Personen miteinander verstrickt und versuchen sich gegenseitig zu vertrauen und doch spielen sie sich gegenseitig aus. Man weiß gar nicht mehr wer böser ist als der andere. Alles sehr verwirrend. Ich mußte das Buch nach der Hälfte weglegen, weil es mir einfach zu viel des "Verratens" und "Ausspielens" war.  

    Mehr
  • das beste von ihm

    Vertrau mir!
    aly53

    aly53

    07. November 2013 um 20:58

    wieder ein Top Thriller von Jeff abbott, wie ich fand bisher das Beste von ihm. Die Seiten flutschten nur so an mir vorbei, so genial war es. Es geht wieder um einen Mann der ins Fadenkreuz gerät. Aber nichts ist so wie es scheint, das muß auch er feststellen. Und am Ende gibt es auch noch eine überraschende Wendung, die auch ich nicht erwartet habe.
    Ein Muss für jeden Thriller Fan

  • Rezension zu "Vertrau mir!" von Jeff Abbott

    Vertrau mir!
    Thrillerlady

    Thrillerlady

    16. December 2012 um 13:16

    - sehr speziell - eher ein Thriller für Männer - Der 526-seitige Thriller erschien im Original unter dem Titel "Trust me". Ich muss sagen, das mir der Thriller nicht so gut gefallen hat. Er ist sicherlich nicht schlecht geschrieben, aber man muss die Thematik halt mögen. Außerdem wollte sich die Spannung bei mir auch so gar nicht einstellen, das komplette Buch durch nicht. Es bleibt somit immer so ziemlich auf dem gleichen Level. Somit kann ich den Kommentaren, die sich auf dem Buchrücken befinden nicht zustimmen, wo die Rede von ist, das es einer der besten Thriller der letzten Jahre wäre. Ich habe mir spannungsmäßig doch wesentlich mehr davon versprochen. Aufgrund der schon sehr speziellen Thematik, es dreht sich ja um Extremistengruppen und Geheimorganisationen, würde ich diesen Thriller eher Männern empfehlen, die da meiner Meinung nach eher Gefallen dran finden würden. Ich für meinen Teil konnte mit einigen Begriffen, die in der Geschichte auftauchten nicht wirklich etwas anfangen. Für mich war es aufgrund dieser ganzen Dinge auch kein Buch, das ich in einem Stück weglesen konnte, musste immer mal wieder pausieren, da es aufgrund der Thematik schon anders, als ein gewöhnlicher Thriller ist. Fazit: Dieses Buch würde ich nur Leuten empfehlen, die sich für die Thematik interessieren, allen Anderen würde ich eher davon abraten, obwohl es sicher nicht schlecht ist. Man muss sowas halt mögen. Note:4

    Mehr