Jeff Gunhus Der Killer in ihm

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Der Killer in ihm“ von Jeff Gunhus

Arnie Milhouse ist Selfmade-Millionär. Und ein Serienmörder, der nie gefasst wurde. Als das FBI ihn mit dem Tod eines Callgirls in Verbindung bringt, weiß Arnie, dass ihm nur wenig Zeit bleibt. Er plant, sein Leben in Annapolis für immer hinter sich zu lassen, doch dann trifft er die schöne, geheimnisvolle Allison, die Interesse an ihm zeigt. Das perfekte letzte Opfer.
Allison McNeil ist nach Annapolis zurückgekehrt, obwohl sie die Stadt nie wieder betreten wollte. Die Erinnerungen an ihre Zeit auf der Marineakademie lassen ihr keine Ruhe. Dennoch sie ist bereit, fast alles zu tun, um in Arnies Nähe zu gelangen.
Schon bald sind beide in einen gefährlichen Tanz aus Verführung und Verrat verstrickt. Aber Arnie ist nicht der Einzige mit einem dunklen Geheimnis. Als auch die Wahrheit um Allison ans Licht kommt, ist der Showdown unvermeidbar.

Leider gar nicht mein Fall....

— MeiLingArt

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Rivalin

Gute und spannende Geschichte, aber für mich kein Thriller!

buecher_bewertungen1

Ich bin der Hass

Habe alle Teile der Reihe gelesen und auch dieser hat mich nicht enttäuscht. Ich bin ein Fan!

Paulaa

The Wife Between Us

Da hätte Alfred Hitchcock seine Freude dran. Mein wichtigster Rat zu diesem Krimi: Lesen sie bis zum Schluss!!

RubyKairo

Broken Memory

Für mich mal etwas neues und ich wurde nicht enttäuscht :)

Faltine

Das Ende

Langweilig und etwas zäh zu lesen - die letzten Seiten wurden aber wieder spannend!

Ninas_Buecherbasar

Wahrheit gegen Wahrheit

Dieses Buch hat einen wahnsinnig aufregenden Spannungsbogen, die Charaktere sind wahnsinnig authentisch und meine Nerven liegen blank!

wildeshuhn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Absolut nicht meins, leider

    Der Killer in ihm

    MeiLingArt

    Ich war mal wieder bei Amazon auf neuer Thriller-Stöberei, als mir "Der Killer in ihm" von Jeff Gunhus angepriesen wurde. Folgende Buchbeschreibung lockte mich: Arnie Milhouse ist Selfmade-Millionär. Und ein Serienmörder, der nie gefasst wurde. Als das FBI ihn mit dem Tod eines Callgirls in Verbindung bringt, weiß Arnie, dass ihm nur wenig Zeit bleibt. Er plant, sein Leben in Annapolis für immer hinter sich zu lassen, doch dann trifft er die schöne, geheimnisvolle Allison, die Interesse an ihm zeigt. Das perfekte letzte Opfer. Allison McNeil ist nach Annapolis zurückgekehrt, obwohl sie die Stadt nie wieder betreten wollte. Die Erinnerungen an ihre Zeit auf der Marineakademie lassen ihr keine Ruhe. Dennoch sie ist bereit, fast alles zu tun, um in Arnies Nähe zu gelangen. Schon bald sind beide in einen gefährlichen Tanz aus Verführung und Verrat verstrickt. Aber Arnie ist nicht der Einzige mit einem dunklen Geheimnis. Als auch die Wahrheit um Allison ans Licht kommt, ist der Showdown unvermeidbar. Meine persönliche Meinung: Die Rezensionen auf Amazon versprachen viel, hier auf lovelybooks fand ich noch nichts zu diesem Buch. Es ist wohl die erste Übersetzung ins Deutsche von diesem Autor, und dieser Thriller wurde mit je 5 Sternen hochgelobt! Ich begann also zu lesen, doch der erste sehr ausschlaggebende Abschnitt war für mich so derb geschrieben, also in einer Sprache, die ich selbst nie wählen würde, dass ich schon darüber nachdachte, das Buch einfach nicht weiter zu lesen. Anscheinend sei dies hier der Dramatik oder dem Einsatz als stilistisches Mittel geschuldet, denn später legte es sich großteils was ich zu Beginn so sehr schrecklich fand, dennoch war das für mich wirklich ekelhaft. Nun gut, das Buch sollte ja so großartig sein, ich las also weiter und traf auf sozusagen zwei Erzählstränge, den von Allison und den von Arnie, die sich in Annapolis kreuzen sollten. Allison war für mich als Protagonistin nicht klar definiert, ich konnte sie nicht wirklich vor mir sehen, und das was ich wahrnahm, empfand ich richtig als charakterlos. Arnie´s Wandel? Für mich zu weit hergeholt, glitschig, alles zu sehr "Mickey Mouse" als realistisch. Aber hey, wenn meine Mam die Autotür öffnet, mir eine Knarre ins Gesicht hält und dann ist danach alles wieder gut und ich stelle keine weiteren Fragen - alles klar! Zwischendurch kam so viel Geschwafel, ewig langes Gejogge, bis da mal was geschah und das war so unklar, dass ich zurückblättern musste, weil ja alles wie ein großes Geheimnis geschrieben war, obwohl man sich gleich denken konnte, dass es hier und da Zusammenhänge gab. Den Nebenstrang mit der Charaktere Craig Gerty kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, fand ich nervend und verwirrend. Der große Showdown.... Ab der Hälfte gab ich die Hoffnung auf ein spannendes Buch auf und kämpfte mich ehrlich gesagt nur noch durch *strike* Ich fand das Ganze weder spannend, noch fesselnd, mitreißend, thrillerig, oder sonst wie beeindruckend. Oh doch ja: Beeindruckend ist, dass der Autor das 300 Seiten lang geschafft hat und der Verlag das tatsächlich gedruckt hat. Das Finale an sich: sollte ich jemals in der Lage sein, verletzt und in einem superschicken Kleid an einer Felswand zu klettern, zu springen, über einen Landungssteg zu laufen, mich auf ein Segelboot zu schmeißen und daran hoch zu hangeln... Dann ernennt mich bitte zur neuen Königin des Weißwurstäquators, da ich ja aus Bayern komme! Darauf bestehe ich dann wirklich! Die Auflösung ansonsten leider von Anfang an vorhersehbar... Für mich ein Reinfall, ich kann es nicht anders sagen. Ich fand nicht mal mehr eine schöne Überschrift für diese Rezension. Irgendwie komisch, dass alle 5 Sterne geben und ich so gar keinen Zugang zu diesem Buch fand. Shit happens - 1 von 5 Sternen :-( PS: Die Ebook-Version hat leider einige Schreibfehler.

    Mehr
    • 4
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.