Jeff Kinney

 4,2 Sterne bei 3.962 Bewertungen
Autorenbild von Jeff Kinney (© Gary Dunaier)

Lebenslauf

Jeff Kinney, mit vollständigem Namen Jeffrey Patrick Kinney, wurde am 19. Februar 1971 in Maryland geboren. Nach dem Abschluss der McNamara High School in Forestville, Maryland, studierte er in den frühen 90er Jahren an der University of Maryland. Für die Campuszeitung kreierte er die erfolgreiche Comicserie "Igdoof", dies war der Auslöser für seinen Wunsch, Comiczeichner zu werden. Zunächst hatte er allerdings keinen Erfolg damit, seine Comicreihe nach dem Studium bekannt zu machen, also begann er 1998 damit, die Idee für "Gregs Tagebuch" auszuarbeiten. Sieben Jahre lang arbeitete er an dem Werk, bevor er es zunächst online veröffentlichte (2004). Die Seite wurde ein so großer Erfolg, dass er 2007 schließlich eine gedruckte Version herausgab. Es eroberte sofort die Spitze der New York Times Bestsellerliste. Es folgten mehrere erfolgreiche Fortsetzungen, inzwischen ist der neunte Band "Böse Falle!" erschienen. Jeff ist heute Onlinespieleentwickler und -designer, unter anderem erfand er "Poptropica". Er lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Massachusetts.

Neue Bücher

Cover des Buches Gregs Tagebuch - Mein Schulplaner 2024/2025 (ISBN: 9783833908828)

Gregs Tagebuch - Mein Schulplaner 2024/2025

Neu erschienen am 25.04.2024 als Gebundenes Buch bei Baumhaus.

Alle Bücher von Jeff Kinney

Cover des Buches Gregs Tagebuch 2 - Gibt's Probleme? (ISBN: 9783732508693)

Gregs Tagebuch 2 - Gibt's Probleme?

 (425)
Erschienen am 29.11.2014
Cover des Buches Gregs Tagebuch 3 - Jetzt reicht's! (ISBN: 9783732508709)

Gregs Tagebuch 3 - Jetzt reicht's!

 (367)
Erschienen am 29.11.2014
Cover des Buches Gregs Tagebuch 4 - Ich war's nicht! (ISBN: 9783732508716)

Gregs Tagebuch 4 - Ich war's nicht!

 (317)
Erschienen am 29.11.2014
Cover des Buches Gregs Tagebuch 5 - Geht's noch? (ISBN: 9783732508723)

Gregs Tagebuch 5 - Geht's noch?

 (302)
Erschienen am 29.11.2014
Cover des Buches Gregs Tagebuch 6 - Keine Panik! (ISBN: 9783843210775)

Gregs Tagebuch 6 - Keine Panik!

 (251)
Erschienen am 16.09.2014
Cover des Buches Gregs Tagebuch 7 - Dumm gelaufen! (ISBN: 9783843210843)

Gregs Tagebuch 7 - Dumm gelaufen!

 (224)
Erschienen am 10.09.2015
Cover des Buches Gregs Tagebuch 9 - Böse Falle! (ISBN: 9783843211017)

Gregs Tagebuch 9 - Böse Falle!

 (191)
Erschienen am 24.04.2017

Neue Rezensionen zu Jeff Kinney

Cover des Buches Gregs Tagebuch 18 - Kein Plan von nix (ISBN: 9783833907906)
ViktoriaScarletts avatar

Rezension zu "Gregs Tagebuch 18 - Kein Plan von nix" von Jeff Kinney

War für mich der schlechteste Band der Reihe
ViktoriaScarlettvor 6 Tagen

Für mich war dieses Buch eins der Schlechtesten der Reihe, weil die Handlung dermaßen abstrus war, dass ich einfach nur den Kopf schütteln konnte. Nachfolgend erfährst du mehr von meiner Meinung.

Meine Meinung zum Cover und den Zeichnungen:
Das Cover ist im klassischen Stil der Greg Tagebuch Reihe gestaltet. Auf dem Bild in der Mitte ist Greg zu sehen, der gerade während eines Tests nachdenkt. Die Zeichnungen im Inneren sind wie stets in einen lockeren und direkten Stil gezeichnet worden. Ohne viele Details gelang es dem Autor seine Worte mit den Bildern zu verdeutlichen. Stellenweise fand ich die gezeichneten Szenen humorvoll, dann wiederum waren sie seltsam und eigenwillig. Was aber vor allem der erzählten Geschichte geschuldet war. 

Meine Meinung zum Inhalt:
Für mich ist dieser Band mit Abstand der schlechteste Band der Reihe. Wobei ich auch schreiben muss, dass ich noch nicht alle Bände gelesen habe. Normalerweise haben Jeff Kinneys Texte, Charme, Humor und eine riesige Menge Witz. In diesem Buch reiht sich eine abstruse Idee an die Andere, was die Geschehnisse unglaubwürdig macht. 

Viele der Wendungen waren unrealistisch und überzogen. Natürlich ist das ein erfundenes Kinderbuch, was ungemein große Möglichkeiten für Fantasie birgt. Doch hier hat es der Autor in meinen Augen übertrüben. Ich schüttelte über fast alle Wendungen den Kopf, weil für mich nichts passte. Die Sache mit den Vermietungen, Sponsorings und was den Schülern sonst noch zugemutet wurde, würde in der Realität niemals funktionieren. Die Premiummitgliedschaften und Extras waren als lustige Idee gedacht, gingen allerdings nach hinten los. Auch das Verhalten der Schülerinnen und Schüler würde man so keinesfalls tolerieren. Das einzig Lustige war für die Erfindung eines eigenen Gerichts der Schule. Doch auch das wurde ihr wieder genommen. 

Dementsprechend war das Lesen des Bandes nur ein Durchquälen. Der Autor kann das definitiv besser!  Ich war froh, als ich an der letzten Seite angekommen war. 

Mein Fazit:
Der 18. Band hat das schlechteste Niveau von allen Bänden, die ich von der Reihe bisher gelesen habe. Man könnte ihn auslassen und hätte nicht wirklich etwas verpasst. Die Zeichnungen wurden vom Autor gut umgesetzt, was wenigstens für ein bisschen Unterhaltung sorgte. Ansonsten fand ich die Geschehnisse abstrus, unrealistisch, seltsam und vor allem langweilig. In dieser Geschichte gingen der Charme, Witz und Humor verloren. Von den ganzen Wendungen und Ideen hat mir nur eine einzige gefallen, deren Entstehung in der Handlung als Zufall war zu empfinden ist.

 Wir vergeben 2 von 5 möglichen Sternen!

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst!

Cover des Buches Gregs Tagebuch 18 - Kein Plan von nix (ISBN: 9783833907906)
V

Rezension zu "Gregs Tagebuch 18 - Kein Plan von nix" von Jeff Kinney

Witzig, einfach gut gemacht
Vielleserin1957vor einem Monat

Eigentlich fand Greg Schule immer ziemlich doof. Hausaufgaben machen? Für Mathetests büffeln? Schulbücher lesen? Null Bock! Als seine Schule bei einem landesweiten Test so schlecht abschneidet, dass sie geschlossen werden soll, ist Greg daher nicht allzu traurig.

Doch dann erfährt er, dass er nicht auf dieselbe Schule kommen soll wie sein bester Freund Rupert. Und das findet Greg gar nicht toll. Kann er das Ruder noch rumreißen und die Schließung verhindern? Oder muss Greg wirklich auf einer völlig neuen Schule noch mal von vorne anfangen? Keine Frage: Ein Plan muss her! (Klappentext)

 

Auch dieser Band wurde von meinem Enkel wieder verschlungen, wie schon alle anderen vorher auch. Es ist gut aufgebaut, Illustriert und eignet sich sehr gut auch für Leseanfänger. Bilder, Texte, einfach der ganze Aufbau, ist gut aufeinander abgestimmt. Die eigene Fantasie wird angeregt und es macht einfach Freude darin zu lesen. Der Humor kommt nicht zu kurz. Ein tolles Buch bzw. Reihe nicht nur für die Zielgruppe. Wenn es nach meinem Enkel geht, sollten die neuen Bände nicht so lange auf sich warten lassen.

 

Cover des Buches Gregs Tagebuch 18 - Kein Plan von nix (ISBN: 9783833907906)
I

Rezension zu "Gregs Tagebuch 18 - Kein Plan von nix" von Jeff Kinney

Herrlich
Isabellsbooksstoryvor einem Monat

Gregs Tagebuch begleitet mich schon seit einigen Jahren. Immer wieder erlebt Greg Heffley aufregende und lustige Situationen, egal, ob diese mit seiner Familie oder der Schule zutun haben.

Es macht total Spaß, sich in seine Abenteuer hinein zu lesen und sorgt für entspannte Lesestunden. 

In diesem Band hatte ich das Gefühl, Greg wäre einen Ticken älter geworden, da die Themen Schule, etc. Etwas neutraler betrachtet wurden. Das hat mir total gefallen !

Bin gespannt, wie es weiter geht. 

Gespräche aus der Community

Möchte mit lesen bitte.
3 Beiträge
Letzter Beitrag von  Ein LovelyBooks-Nutzervor 10 Jahren
Ist das die Einladung zu einer Leserunde oder nur ein Kommentar?
Memo
54 BeiträgeVerlosung beendet
Daniliesings avatar
Letzter Beitrag von  Daniliesingvor 11 Jahren
Hi, ihr seht aber schon, dass sich da wohl einfach nur jemand vertan hat? ;) Ich denke, hier braucht ihr nicht auf eine Verlosung zu warten. Generell hat eine richtige Verlosung sicher auch immer einen Startbeitrag, der erklärt, wie die Verlosung abläuft.
Mein Patenkind (11) ist eigentlich eher ein Lesemuffel. Aber die Gregs Tagebuch Reihe von Jeff Kinney hat er regelrecht verschlungen. Koennt ihr andere Buecher empfehlen, die ihm vielleicht auch gefaellen koennten? Es waere schoen, wenn er seine neugewonnene Vorliebe fuer Buecher beibehalten koennte. Danke!
Zum Thema
10 Beiträge
bonds avatar
Letzter Beitrag von  bondvor 13 Jahren
Du hat Recht..sorry;-)

Zusätzliche Informationen

Jeff Kinney wurde am 18. Februar 1971 in Maryland (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Jeff Kinney im Netz:

Community-Statistik

in 1.790 Bibliotheken

auf 110 Merkzettel

von 63 Leser*innen aktuell gelesen

von 16 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks