Gregs Tagebuch 5 - Geht's noch?

von Jeff Kinney 
4,2 Sterne bei273 Bewertungen
Gregs Tagebuch 5 - Geht's noch?
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

lesefant04s avatar

Unterhaltsam trotz kurzem Buch.

Yoyomauss avatar

Konnte mich leider auch nicht überzeugen

Alle 273 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Gregs Tagebuch 5 - Geht's noch?"

Greg hat´s eilig mit dem Älterwerden. Aber ist das wirklich eine gute Idee? Schnell stellt er nämlich fest: Erwachsensein ist gar nicht lustig! Denn plötzlich soll Greg "mehr Verantwortung" übernehmen, öfter duschen und Deo benutzen, in der Schule peinliche Aufklärungsvideos ansehen und Bücher über die Pubertät lesen. Und dann verkündet seine Mutter auch noch, dass sie wieder studieren will. Soll Greg sich jetzt etwa seine Pausenbrote selbst schmieren und den ganzen Haushalt allein schmeißen?

"Gregs Tagebuch ist auf dem Weg zur Weltherrschaft." Time Magazine

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783843210638
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:224 Seiten
Verlag:Baumhaus
Erscheinungsdatum:11.10.2013
Das aktuelle Hörbuch ist am 29.09.2017 bei Lübbe Audio erschienen.

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne119
  • 4 Sterne88
  • 3 Sterne56
  • 2 Sterne8
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Yoyomauss avatar
    Yoyomausvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Konnte mich leider auch nicht überzeugen
    Konnte mich leider auch nicht überzeugen

    Zum Inhalt:
    Greg hat´s eilig mit dem Älterwerden. Aber ist das wirklich eine gute Idee? Schnell stellt er nämlich fest: Erwachsensein ist gar nicht lustig! Denn plötzlich soll Greg "mehr Verantwortung" übernehmen, öfter duschen und Deo benutzen, in der Schule peinliche Aufklärungsvideos ansehen und Bücher über die Pubertät lesen. Und dann verkündet seine Mutter auch noch, dass sie wieder studieren will. Soll Greg sich jetzt etwa seine Pausenbrote selbst schmieren und den ganzen Haushalt allein schmeißen?

    Die Ferien sind vorbei und der Schulalltag hat Greg wieder. Noch immer ist er mit seinem ehemaligem besten Freund Rupert zerstritten und versucht sich selbst einzureden, dass er ihn so gar nicht vermisst. Doch das ist nur ein zweitrangiges Problem, denn dieses Schuljahr scheint völlig anders zu werden, als alle anderen davor, denn in der Schule soll im Unterricht aufgeklärt werden. Gar nicht so einfach, wenn man so gar keine Verantwortung übernehmen kann - nicht einmal für ein Hühner-Ei und erst so gar keine Lust auf die Pubertät hat. Erst als Rupert scheinbar erwachsen wird, da will Greg auch plötzlich mitziehen, doch was seine Eltern ihm über ihre Jugend eröffnen gibt ihm wenig Hoffnung. Außerdem ist erwachsen werden schon ein bisschen eklig. Und um dem allem noch die Krone aufzusetzen beschließt seine Mutter wieder zu studieren und Greg soll mit den anderen mehr Aufgaben in der Familie übernehmen... Da ist das Chaos schon vorprogrammiert.


    Leider konnte mich auch dieser Teil nicht wirklich überzeugen. Die Schreibweise des Autors ist zwar gut, aber Greg als Charakter ist und bleibt mir einfach mehr als unsympathisch. Er hat in meinen Augen einfach keinen Charakter. Er ist weiterhin stinkefaul, beobachtet andere auf Schritt und Tritt und stellt fest, was ihm an ihnen nicht passt. Aber selbst einmal an sich zu arbeiten oder mal etwas einzusehen? Keine Chance. Er ist und bleibt in meinen Augen fläzig, er nutzt alle nur aus und sieht zu, dass er überall seine Vorteile hat. Einzig lustig sind die Szenen, wo man auf seine Familie trifft, da kann man wirklich einmal schmunzeln, aber der Rest... in meinen Augen einfach nur nett zu lesen, aber mehr auch nicht. Dass man hier wirklich gut lachen kann, wie einige das beschreiben, das kann ich so nicht bestätigen, aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich unterschiedlich. 


    Die Zeichnungen zu den unterschiedlichen Tagebucheinträgen, welche aus Sicht von Greg geschrieben sind, sind gewohnt einfach gehalten - sind stilistisch aber sich selbst treu geblieben. Das hat einen gewissen Wiedererkennungswert. Im Gegensatz zum Vorgänger bin ich hier auch positiv überrascht, dass nicht alles so gekünstelt und abstrakt wirkt. Man kann hier wirklich wieder glauben, dass das alles live aus dem Leben gegriffen ist. Der letzte Teil mit seiner VIP-Gärtnerei und den vielen - vor allem dummen - Streichen, war einfach nicht so meins.


    Wer ein eingefleischter Fan von Greg ist, dem wird auch dieses Buch gefallen, da bin ich mir sicher. Wer dem eher skeptisch gegenüber steht wie ich, der wird sicherlich ab hier die Finger von der Reihe lassen. Es wird einfach nicht besser - zumindest kann ich mir das für die nächsten sechs Teile nicht wirklich vorstellen.


    3 von 5 Sterne für mittelmäßigen Lesespaß

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    M
    maedchenohnenamevor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Hab ich schon mehrmals gelesen:) Immer wieder lustig
    Immerwieder gut:D

    Dieses Buch ist wie alle Greg Teile mal wieder gelungen,haha.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    T
    Tuschivor 3 Jahren
    Für alle Gregstagebuch-fans!!!

    Allen, die schon andere Gregstagebücher kennen, allen, die andere Comic-Romane kennen oder neugierig sind, sollen dieses Buch lesen. Wie Greg nicht auf eine Teenager-Party darf, da an diesem Tag Onkel Garys 4. Hochzeit ist, wie er ein Jahr ohne Rupert schafft oder wie es auf der "geschlossenen Gesellschadt" zugeht, muss einfach jeder gelesen haben!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buechergeplauders avatar
    Buechergeplaudervor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Sehr unterhaltsam, hat mir mal wieder gefallen!
    Geht's noch?

    Gregs Eltern sind der Meinung, dass Greg endlich Erwachsen werden muss. Sie bringen ihn nicht mehr zu seinem lieblings Zahnarzt, sondern einen für Erwachsenen, was Greg ganz und gar nicht gefällt, denn seine frühere Zahnärztin war umwerfend.


    Nun hat seine Mutter entschieden, dass sie wieder studieren möchte. Greg muss zusammen mit seinem Vater und seinen zwei Brüdern, den Haushalt schmeißen. Doch schnell wird ihnen klar, dass es Schwieriger als erwartet ist. Ihre Mutter beschließt eine Haushaltshilfe einzustellen. Doch diese ist alles andere als hilfreich.


    Greg wird, von einem angesagten Jungen, zu einer Party eingeladen. Natürlich möchte er unbedingt dorthin, vielleicht wird er dadurch ja auch cool. Ausgerechnet an diesem Wochenende ist die Hochzeit von seinem Onkel - die vierte Hochzeit.


    Der Streit zwischen Greg und Rupert hat sich immer noch nicht gelegt und er scheint sich auch nicht so schnell zu legen. Beide sind unglaubliche Sturrköpfe und möchte es erst ohne einander versuchen. Ob das wirklich hinhaut?

     

    Der fünfte Band der "Gregs Tagebuch Reihe" von Jeff Kinney. Auch diesmal immer mit den passenden Bildern zum Text.

     

    Diesmal begleiten wir Greg beim Erwachsen werden. Doch ist er wirklich schon bereit dazu? Es scheint schwieriger und komplizierter zu sein als erwartet. Immer wieder muss er sich neuen Herausforderungen und Entscheidungen stellen, die er mit Bravur meistert. Er weiß eben, wie man aus jeder Situation das beste macht.

     

    Dieser Band hat mir mal wieder sehr gut gefallen. Er war sehr unterhaltsam und ab und an musste ich wirklich schmunzeln. Ich freue mich schon auf den nächsten Band und kann es kaum erwarten, was Greg noch so anstellt.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 4 Jahren
    Kurzmeinung: Geht's noch? -Bei Greg nicht... :D Zum Totlachen!
    Gregs Tagebuch 5

     Irre komisch ist auch dieser Band der Greg-Reihe. :D

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    Tintenklecks98s avatar
    Tintenklecks98vor 6 Jahren
    Rezension zu "Gregs Tagebuch 5 - Geht's noch?" von Jeff Kinney

    Dieses Gregs Tagebuch ist nochmal eine schöne Abwechslung zu den anderen,
    da hier wirklich eine dicke Freundschaft zu kippen droht, außerdem will Greg endlich erwachsen werden, mit allem was dazugehört.
    Das alles ist wirklich niedlich beschrieben. Man schmunzelt über so einiges und steht dem armen Greg bei.
    Mittlerweile gibt es noch mehr Bücher von Gregs Tagebuch, diese habe ich noch nicht gelesen, dennoch kann ich sagen, dass ich alle bisherigen Bücher von ihm an einem Tag durchhatte(muss man sich aber ranhalten). Es ist schön für zwischendurch und ich verlor auch nie den Faden. Absolut empfelenswert!

    Kommentieren0
    31
    Teilen
    K
    Krazzy-Lizzvor 7 Jahren
    Rezension zu "Gregs Tagebuch 5 - Geht's noch?" von Jeff Kinney

    Eine Total witzige Mischung zwischen Kinderbuch und Comicroman!
    "GREGORY DU MUSST ERWACHSEN WERDEN!"
    Greg wird in die Militärschule geschickt das steht fest! Aber auch noch wenn Greg seinen Vater rettet?
    Liest ihr das Buch schon? Wenn nicht denn würde ich euch empfehlen es zu tun!
    Es ist zu Schade dafür es nicht zu lesen. Wenn mich jemand fragen würde könnte ich dieser Person mindesten 50 Kinder und 20 Erwachsene nennen die dieses Buch weiterempfehlen! Gaaaaaaaaaaaaaaanz viel Spaß mit: Gregs Tagebuch - Geht´s noch? !!!

    Krazzy-Lizz

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    chaosbaerchens avatar
    chaosbaerchenvor 7 Jahren
    Rezension zu "Gregs Tagebuch 5 - Geht's noch?" von Jeff Kinney

    Das ist das unbestritten das Beste von den fünf Tagebüchern, wie ich finde, nicht zuletzt weil wirklich was drinsteht, aber auch weil die Storys besonders witzig sind, wie ich finde!

    Allerdings sollte man es vermutlich nicht vor den anderen Tagebüchern lesen, weil man Greg kennen sollte, um alles zu verstehen und sich in die Situationen reinversetzen zu können.

    Kommentieren0
    16
    Teilen
    lesefant04s avatar
    lesefant04vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Unterhaltsam trotz kurzem Buch.
    Kommentieren0
    aga2010s avatar
    aga2010vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Jedes Buch ein Erlebnis ...spannend und lustig...typisch Greg...
    Kommentieren0

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    L
    Hallo, mein Sohn 10 Jahre liebt Gregs Tagebücher von Jeff Kinney. Morgen erscheint der 5. Teil 'Geht's noch?' und er ist schon ganz aufgeregt. Dann hat er das buch bestimmt wieder in einer Stunde durch und ist danach ein bisschen traurig, weil's so schnell vorbei war. Ich möchte ihm das Buch morgen gleich kaufen. Gibt es vielleicht noch Bücher, die ihm gefallen könnten - dann bekommt er noch eins oder zwei als Nachschub dazu. Er mag gern lustige Bücher mit nicht zu viel Text. Aber zu kindisch sollen sie auch wieder nicht sein, also die Hauptfiguren etwa in seinem Alter. Ihr wisst bestimmt was ich meine, auch wenn ich die Bezeichnung kindisch aus seinem Mund ganz süß fand :))) Bin gespannt, ob morgen die Frage kommt: "Und wann kommt Teil 6?" War bisher immer so.
    Zum Thema
    L
    guten abend ihr lieben, ich habe gerade gelesen, dass j. kinney gregs tagebuch bereits in seiner collegezeit geschrieben und sogar in der campuszeitung veröffentlicht hat - merkt man das wenn man es liest? ich dachte die comics sind für kinder?!
    Zum Thema
    L
    Hey cool, hab grad entdeckt, dass am 17. März nächstes Jahr "Gregs Tagebuch 5" rauskommen soll. Endlich wieder ein Buch mit der Garantie zum Lachen. Freut ihr euch auch schon? Ich hatte schon spekuliert, welche Farbe das Cover wohl haben wird... lila ist es also geworden. Meint ihr es gibt noch mehr Bände? Und welche Farben werden die wohl haben? Habt ihr ne Lieblingsfigur bei den Büchern? Ich lach mich immer am meisten über den Manni schlapp, haha. Ach ist das schön!
    Zum Thema

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks